Home / Forum / Liebe & Beziehung / Deutsche Frauen: Verklemmt und abweisend?

Deutsche Frauen: Verklemmt und abweisend?

11. Januar 2008 um 10:55

Wie habt ihr die typisch deutschen Frauen bisher so kennengelernt? Verglichen mit anderen Frauen, kann man da wirklich sagen, dass die deutschen Frauen eher humorlos, verklemmt, kontaktunfreudig- ja sogar unfreundlich oder einfach nur zickig sind?

Ins Gespräch darüber bin ich neulich mal gekommen. Ich hab vor kurzem ein Mädchen aus Estland kennengelernt. Ich war erstaunt, wie nett, ehrlich und offen sie mir gegenüber war. Ich lernte sie kennen, als ich im Flieger neben ihr sass, hab mich ein wenig mit ihr unterhalten und schon kam sie mit der Idee, wir könnten doch am Abend zusammen noch ausgehen, etwas trinken und so... Ich lernte dort auch ihre Kollegin kennen, auch eine Osteuropäerin und beide waren irgendwie ganz anders, als wir es von unseren Mädels gewohnt sind. Sie haben mich zu sich nach Hause eingeladen, ohne irgendwelche Absichten, miteinander ins Bett zu gehen oder so, sondern einfach nur freundschaftlich.

In Verlegenheit bin ich dann geraten, als sie mich gefragt hat, ob wir mit meinen Kumpels und auch Frauen aus unserer Gegend mal etwas machen könnten, so am Wochenende weggehen oder so. Ich musste ihr dann erklären, dass unsere Mädchen nun mal ein wenig "anders" sind. Die gehen nicht mit jemandem mit, den sie nicht wirklich kennen und auch dann sind sie noch zurückhaltend. Eine deutsche Frau, die Sex möchte, nimmt einen Kerl mit nach Hause- aus anderen Gründen nimmt kaum eine Frau jemanden mit.

Hättet ihr nicht auch lieber, dass unsere Frauen etwas lockerer und offener wären? Nett, vertrauend und einfach freundschaftlich, das kann doch nicht so schwer sein, oder? Habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

1. Juli 2018 um 4:09

Ich verstehe, dass du als Mann über Frauen schreibst. Als Frau kann ich dir praktisch das gleiche über die deutschen Männer bestätigen. Wie einfach ist es doch mit Männern aus südeuropa oder Osteuropa oder USA ins Gespräch zu kommen und unverbindlich sich kennenlernen. Wie einfach ist ein Kompliment zu bekommen...
an einem deutschen Mann beisst man sich doch die Zähne aus. Komplett verkopft gibt es ein Kompliment nur für die Frau, die er auch garantiert heiraten wird. Kalt und unnahbar treibt der teutone die Frauen in den wahn, sie müssen schon mehr bieten um ihm zu genügen. .. wenn es kein Sex gibt (oder wahlweise Heirat  - denn heiraten tut der aufgeschlossene deutsche Mann dann doch nur die Frau, die sich ziert und die Jungfrau mimmt), ist der Aufwand umsonst gewesen. Flirten und einfach nett sein? Fehlanzeige  - zum nett sein hat der Mann doch seine Kumpels!

Ich möchte damit zum Ausdruck bringen, dass sich die deutschen Männer und Frauen nichts nehmen. Und täglich finden sich doch Paare zusammen um sich selbst und gegenseitig das Leben schwer zu machen. 
... und die Frau träumt von einem charmanten und galanten Mann... Und der Mann träumt von der freundlichen und liebevollen Frau... anstatt bei sich selbst anzufangen etwas zu ändern. Man bekommt meist das zurück was man gibt... Die deutschen tendieren hier leider zum Geiz. 

19 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:19

Die meisten menschen die dich kenne,
sind leider ziemlich komisch... entweder sind sie supernett ( grundlos) und offen ( zu jedem) oder völlig gegenteilig und abweisend:
wenn ich frauen kennenlerne nd einfach nur nett bin, ist denen das ganze unheimlich.
wenn ich männer kennenlerne und nett bin, dann denken sie ich will was von ihnen, wenn ich paare kennenlerne nd nett bin , dann denkt die frau gleich ich will ihr den mann ausspannen und der mann denkt, ich würde auf ihn stehen...
wenn ich grundlos nett zu älteren bin, denken diesei ich würde sie überfallen wollen und wenn ich zu ganz fremden einfach so nett bin oder irgendwem einfach und grundlos was gutes will, denken alle ich würde was dafür verlangen...
söweit meine erfahrung. und dieses bezieht sich auf jegliche nationalitäten, mentalitäten, altersgruppen und eschlechtern.
vielleicht liegt es an der zeit, dass es eben extro oder intro gibt....
gruß an alle,
ties

10 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 10:58

Also
ich habe die erfahrung gemacht, das männer, die mit mir nach hause sind, wirklich nur das eine wollten.
Vielleicht sollten Männer da auch mal umdenken.

10 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 10:58

Also
ich habe die erfahrung gemacht, das männer, die mit mir nach hause sind, wirklich nur das eine wollten.
Vielleicht sollten Männer da auch mal umdenken.

10 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:02

...
ersteinmal möchte ich hier ganz gross sagen
ES IST IN KEINSTER WEISE BÖSE GEMEINT
ODER ICH VERALLGEMEINERE ES NICHT

ABER..... IN DEN MEISTEN FÄLLEN

ist es wohl tatsächlich so, denn ich habe es soooooo oft schon von Männern, vor allem von Deutschen Männern gehört

da denk ich mal das was dran ist

4 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:02

Und die deutschen Männer???

"Die gehen nicht mit jemandem mit, den sie nicht wirklich kennen und auch dann sind sie noch zurückhaltend"

Wenn ich neuen Leuten gegenüber so abweisend wäre, wie du es beschreibst, säße ich heute alleine zu Hause und hätte keine Freunde...

Nur weil du nur solche Frauen kennst, sind doch nicht alle so?
Vielleicht sind viele Frauen/Menschen einfach zurückhaltender gegenüber anderen Menschen, aber ich denke nicht, dass man das am Geschlecht fest machen kann...

Vielleicht liegt es allgemein an der deutschen Mentalität???
Die deutschen Männer sind ja auch nicht grade bombig in Sachen Kommunikation wenn man es mal genauer betrachtet...
Ich würde das aber auch nicht an der Nationalität festmachen...

Ich glaube, das ist von MENSCH zu MENSCH verschieden...
Jeder macht halt andere Erfahrungen...

Ist jedenfalls meine Meinung...

Viele Grüße
Lisa

3 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:13

Ich mein das natürlich nicht böse
Ich will mich jetzt mit betroffenen nicht anfeinden. Ich meinte nur so, ich will auch nur mal den Grund wissen, wieso die typischen Osteuropäerinnen, wie z.B. Tschechinnen oder so eigentlich fast beliebter sind als Deutsche, obwohl sich die meisten überhaupt nicht so mit der Osteuropäischen Kultur auskennen. Ist es der Reiz des Unbekannten, das die Jungs an ihnen fasziniert oder liegt tatsächlich etwas dran, was ich hier mal so behaupte? Einen besseren Charakter, lockerer, offener, und auch für normale Freundschaft zugänglich, so was ist meiner Meinung nach nicht zu unterschätzen.

Und jetzt kommt natürlich die Gegenfrage: Wieso sind deutsche Frauen so? Ich meine, ich hab immer wieder das Gefühl, sie wollen ihr Leben überhaupt nicht geniessen. Sich in den eigenen 4 Wänden verschanzen, hinter dem Vorhang sitzen und beobachten, was der Nachbar macht, ablehnend sein, andere blöd anschnauzen, nachts niemals alleine auf die Strasse gehen, nichts was evtl. gefährlich oder schmutzig sein könnte, machen... und am Schluss natürlich den Männern die Schuld geben, wenn sie, wie somit auch erwartet, in Depressionen fallen. Will man da nichts ändern?

3 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:19

Die meisten menschen die dich kenne,
sind leider ziemlich komisch... entweder sind sie supernett ( grundlos) und offen ( zu jedem) oder völlig gegenteilig und abweisend:
wenn ich frauen kennenlerne nd einfach nur nett bin, ist denen das ganze unheimlich.
wenn ich männer kennenlerne und nett bin, dann denken sie ich will was von ihnen, wenn ich paare kennenlerne nd nett bin , dann denkt die frau gleich ich will ihr den mann ausspannen und der mann denkt, ich würde auf ihn stehen...
wenn ich grundlos nett zu älteren bin, denken diesei ich würde sie überfallen wollen und wenn ich zu ganz fremden einfach so nett bin oder irgendwem einfach und grundlos was gutes will, denken alle ich würde was dafür verlangen...
söweit meine erfahrung. und dieses bezieht sich auf jegliche nationalitäten, mentalitäten, altersgruppen und eschlechtern.
vielleicht liegt es an der zeit, dass es eben extro oder intro gibt....
gruß an alle,
ties

10 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:19

Ist doch wichtig, die Norm zu beachten
Bestimmte Dinge macht man nun mal nicht. Eine Frau, die dirket mit einem Mann nach hause geht, die will auch Sex haben. In eier Beziehung sitzt man eben abends zu Hause. Dann geht man doch nicht mehr weg.
o wird das mit der Zeit nun mal. Normal.

3 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:25

Immer Nörgeln
ist wohl auf typisch deutsch oder? Mensch wir haben nunmal eine andere Mentalität. Nicht alle gehen so auf Menschen zu, weil man jemanden auch nicht "belästigen" möchte. Man wartet einfach ab und baut langsam Freundschaften auf, die sind dann in der Regel weniger Oberflächlich.

Ach ja und das mit Nachts. Also ich bin jemand der durchaus Freundschaften mit Männern pflegen kann, aber es funktioniert nicht. Also auch nicht wenn ich Nachts jemanden mitnehmen würde.
Ich bin sicher das der Mann total sauer wäre und mich fragen würde was das soll? Ihn mitnehmen nur zur Unterhaltung. In dieser Zeit hätte er sich was lukrativeres mitnehmen können.

Warum akzeptiert man nicht einfach das deutsche Frauen ein bisschen anders gestrickt sind wie in anderen Ländern? Ist nunmal so und auch deutsch Frauen haben was für sich.

1 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:33

Sprichst Du hier
von der Schweiz oder von Deutschland? Ich hatte (allerdings in Deutschland) schon jede Menge Einladungen zu Frauen, ohne dass Sex auf der Tagesordnung stand. Ob da die Schweizerinnen anders ticken?

1 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:33

Janaaaaaaaaa
hi, ja bin wieder da.
auch schön dich mal wieder zulesen.
ich wollte gar nicht dass es so negativ kommt. ich habe natürlich auh vieeeele nette menschen kennengelernt und werde natürlich weiterhin gegen unfreundlchkeit, verklemmtheit und niht- nttsein ankämpfen... die nicht netten kann man nur damit "gewinnen" oder ?

Gefällt mir

11. Januar 2008 um 11:39

Sorry, war nicht verallgemeinernd gemeint
Ich meinte nur das gewisse typische mitteleuropäische Verhalten. Ich hab hier nur mal gelesen, dass Frauen sich beschweren, dass viele Männer so von Ostblock- Frauen schwärmen. Und nun versuch ich, es zu erklären.

Gefällt mir

11. Januar 2008 um 11:43

Hmm,
also ich kann das so nicht bestätigen.

Ich arbeite in der IT und habe ungefähr 95% mänliche Kollegen. ich verstehe mich mit allen gut....mit manchen sehr und mit anderen weniger. Ich telefoniere auch in der Freizeit mit ihnen oder gehe mal mit ihnen shoppen..(um die beraterin zu)

Und ich denke auch das ich anderen Freuen gegenüber beim Kennenlernen...(neue Kollegin, neue Freundin eines Kumpels, neues Mitglied im Fitnessstudio...usw.) sehr offen bin...man macht halt mal so Späße oder fragt mal etwas oder hat einen Kurs zusammen...man ist halt kontaktfreudig, humorvoll und nicht zickig im Umgang.

Ich habe viele Bekannteschaften, mit dennen man mal etwas unternimmt...aber zu meinen richtigen Freunden, zu den ich auch sehr offen bin, zählen nur wenige Menschen.

Und das soll nicht eingebildet klingen...aber meine Chefs sagen immer, wenn sie in unser Büro kommen (4-5 Pers.) das ich immer strahle und die Pure Freude und Zufriedenheit ausstrahle und das mein freunliches Wesen auch unseren kunden auffällt...

Aber was ich teilen kann, das generell die deutschen manchmal etwas unfreundlich sind.
Morgens im Zug oder so, kann man jawohl mal guten morgen sagen, wenn man sich neben einen Setz...oder? Oder so ne Sachen wie Tür aufhalten oder mal ein Lächeln erlebe ich wirklich selten...meistens wird man blöd angestarrt und wenn man dann selber lächelt...drehen sich die unfreundlichen menschen weg!

3 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 11:47
In Antwort auf elfchen46

Also
ich habe die erfahrung gemacht, das männer, die mit mir nach hause sind, wirklich nur das eine wollten.
Vielleicht sollten Männer da auch mal umdenken.

Vielleicht sollte man unterscheiden
zwischen 'mit nach Hause nehmen' und 'einladen'. Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand, der eine Einladung zu einer Pizza mit Rotwein erhält, gleich Sex erwartet. Wenn man aber nach einer durchtanzten Nacht spontan mitgenommen wird, würde ich auch davon ausgehen, dass meine Gastgeberin mehr von mir will.
Ich gebe natürlich zu, dass ich noch nicht dabei war, wenn andere Männer (ohne mich) eingeladen waren.

Gefällt mir

11. Januar 2008 um 12:27

Typisch deutsch
Es gibt gewisse Attribute, die in unserem Kulturkreis stärker vertreten sind als anderswo. Diese kulturellen Unterschiede fallen einem auf, wenn man länger im Ausland ist oder mit Menschen aus anderen Ländern zu tun hat.

Aber wieso begrenzt du deine Aussagen auf Frauen? Meinst du "deutsche Männer" sind ein Beispiel für Offenheit und Freundlichkeit?

Was du über das Ausgehverhalten schreibst, kann ich allerdings nicht bestätigen. Ich finde, dass es in Deutschland durchaus üblich ist, dass Mann und Frau auch rein freundschaftlich zusammen weggehen können, was in vielen Ländern schneller als Date gilt. So zumindest meine Erfahrung...

5 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 12:59

Da kenne ich nur diejenigen 'anderen' deutschen Frauen ...
...nämlich die, die unterstellen, man müsste als Mann IMMER zwangsläufig mehr wollen als nur einen netten Abend oder Nachmittag in Gesellschaft. Oder sind das vielleicht dieselben, die auf Sex aus sind (wo sind die denn überhaupt ...??), denen ich nur nicht gepasst habe? Schwer vorstellbar. Das Misstrauen sitzt tief in eutschen Frauen, will mir scheinen ... wer da wohl 'schuld' dran ist ????

asteus

1 LikesGefällt mir

11. Januar 2008 um 13:44
In Antwort auf asteus

Da kenne ich nur diejenigen 'anderen' deutschen Frauen ...
...nämlich die, die unterstellen, man müsste als Mann IMMER zwangsläufig mehr wollen als nur einen netten Abend oder Nachmittag in Gesellschaft. Oder sind das vielleicht dieselben, die auf Sex aus sind (wo sind die denn überhaupt ...??), denen ich nur nicht gepasst habe? Schwer vorstellbar. Das Misstrauen sitzt tief in eutschen Frauen, will mir scheinen ... wer da wohl 'schuld' dran ist ????

asteus

Diese Frauen, die denken, Mann will MEHR
reden zu viel mit Frauen und zu wenig mit Männern

1 LikesGefällt mir

1. Juli 2018 um 1:50

Der Großteil leider ja. Wirklich gute Deutsche Frauen habe ich selbst nur
sehr wenige kennengelernt die wirklich in Ordnung waren und meist sind
diese  dann sehr schnell weg in einer Partnerschaft oder tauchen auch
selbst ab um sich der Gesellschaft zu entziehen. Ich würde sagen das
kaltschnäuzig noch sehr freundlich ausgedrückt ist, wenn man bedenkt,
daß es kaum möglich ist mit Frauen in Deutschland ins Gespräch zu
kommen.  Die wenigen guten Frauen haben mir geholfen nicht vollends
die Hoffnung zu verlieren und sich auch wirklich super benommen und
habe dies ihnen auch gedankt. Leider mußte ich umziehen und habe
den Kontakt langsam aber sicher verloren aufgrund der Entfernung.

 

Gefällt mir

1. Juli 2018 um 1:51
In Antwort auf vikingar

Wie habt ihr die typisch deutschen Frauen bisher so kennengelernt? Verglichen mit anderen Frauen, kann man da wirklich sagen, dass die deutschen Frauen eher humorlos, verklemmt, kontaktunfreudig- ja sogar unfreundlich oder einfach nur zickig sind?

Ins Gespräch darüber bin ich neulich mal gekommen. Ich hab vor kurzem ein Mädchen aus Estland kennengelernt. Ich war erstaunt, wie nett, ehrlich und offen sie mir gegenüber war. Ich lernte sie kennen, als ich im Flieger neben ihr sass, hab mich ein wenig mit ihr unterhalten und schon kam sie mit der Idee, wir könnten doch am Abend zusammen noch ausgehen, etwas trinken und so... Ich lernte dort auch ihre Kollegin kennen, auch eine Osteuropäerin und beide waren irgendwie ganz anders, als wir es von unseren Mädels gewohnt sind. Sie haben mich zu sich nach Hause eingeladen, ohne irgendwelche Absichten, miteinander ins Bett zu gehen oder so, sondern einfach nur freundschaftlich.

In Verlegenheit bin ich dann geraten, als sie mich gefragt hat, ob wir mit meinen Kumpels und auch Frauen aus unserer Gegend mal etwas machen könnten, so am Wochenende weggehen oder so. Ich musste ihr dann erklären, dass unsere Mädchen nun mal ein wenig "anders" sind. Die gehen nicht mit jemandem mit, den sie nicht wirklich kennen und auch dann sind sie noch zurückhaltend. Eine deutsche Frau, die Sex möchte, nimmt einen Kerl mit nach Hause- aus anderen Gründen nimmt kaum eine Frau jemanden mit.

Hättet ihr nicht auch lieber, dass unsere Frauen etwas lockerer und offener wären? Nett, vertrauend und einfach freundschaftlich, das kann doch nicht so schwer sein, oder? Habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?

Ich selbst stamme aus dem Norden und bin als Steinbockmann schon
einiges gewohnt und ein sehr zäher Brocken. Wie sich die Gesellschaft
in den letzten Jahren entwickelt hat, beschämt mich. Unsere wirklichen
deutschen -Werte- sind alle weg ! Man findet so gut wie nichts mehr davon
und Glück sei den wenigen die einen guten Griff gemacht haben und eine
Partnerin fürs Leben gefunden haben und umgekehrt einen guten Mann
erwischt haben.

Was ich unter deutschen Werten verstehe : Höflichkeit, Respekt, Ehrlichkeit,
Freundlichkeit, Wärme, Unterstüzung. Ich habe nie etwas gefordert was ich
auch selbst nie bereit war zu geben, immer auf die Frau geachtet, mir viel
Mühe gegeben.

Bei den Männern die ich unter meinem Freundeskreis hatte, habe ich auch
eine Verrohung der Sitten und des allgemeinen Verhaltens festgestellt wobei
ich kein Moralapostel sein möchte. Ich lasse auch mal 5 gerade sein aber
wie manche Männer mit den Frauen umgegangen sind hat mich nur an den
Kopf greifen lassen und wollte dann auch keinen Kontakt mehr zu solchen
Typen. Es waren intelligente, gutaussehende Männer aber mit dem falschen
Denken, daß jede Frau austauschbar wäre. Ich machte den modernen Trend
nicht mit, die Frau zu verarschen oder nur für Sex auszubeuten.

Also war ich wieder alleine mehr oder minder und habe zum Glück bessere
Kumpels kennengelernt die mir im späteren Leben sehr viel weiter helfen
sollten und für die ich auch dann da war.

Da ich selbstständig bin und wir in Deutschland einen Überschuß an Männern
haben, wird es fast ein Ding der Unmöglichkeit eine noch liebe Frau kennen-
zulernen mit der ein guter Mann eine feste Beziehung aufbauen kann. Parties,
der Freundeskreis oder Angehörige ergaben leider auch nichts weiterführendes.
Die meisten waren schon vergeben und an anderen Möglichkeiten ergaben sich
einfach keine Kontakte.

Ich bin dann nach Rumänien gereist und habe zum Glück dort wunderschöne
Erfahrungen machen können. Es war als ob man wie in eine andere Welt
reist. Gefahren gab es sicherlich auch aber es war es durchaus wert. Ich
wurde freundlich behandelt und kam leicht mit Frauen dort ins Gespräch.

Es war schön wie ein Mensch behandelt zu werden und viele Frauen
vermuteten, daß ich schon eine deutsche Frau habe oder schon glücklich
verheiratet sei. Ich sagte, daß es schön für mich wäre, wenn es so wäre,
ich aber single bin. Sie guckten mich mit ihren großen Rehaugen an und
sagten.... das ist absolut unmöglich wie ein so netter Mann noch keine
Freundin gefunden hat der zudem noch gut aussieht und intelligent ist.
Leider waren auch einige Frauen in Rumänien durch Männer die Alkoholiker
waren traumatisiert aber insgesamt war die Ausgangslage viel besser und
befinde mich im Moment in einer offenen Beziehung, da sie sich noch von
einer früheren Beziehung erholen muß wo sie schlecht behandelt wurde.
Ich habe Verständnis dafür und unterstütze sie.

Mein Traum war es eigentlich immer eine deutsche Frau kennenzulernen
die es Wert wäre so genannt zu werden aber hatte leider kein Glück.
Für mich hat das Wort "Deutsche Frau" eine zumeist traurige Bedeutung
die nur durch die wenigen Aufnahmen noch am Leben erhalten wird
und am verblassen ist.

Es war eigentlich von wenigen Ausnahmen abgesehen in Deutschland
für mich wie ein Stier in der Stierkampfarena zu kämpfen, es immer wieder
zu versuchen um später enttäuscht zu werden..... und bevor ich so ende wie
ein Kollege von mir, der dann sein Haus abgebrannt hat, dachte ich mir
es lieber ganz bleiben zu lassen für einige Jahre nach der letzten schlechten
Erfahrung. Auch mein Beileid an die Frauen die ähnlich schlechte oder
manipulative Partnerschaften durchmachen mußten.

Wenn es was wird, würde ich meine jetzige Freundin auch heiraten
oder eine richtig feste Beziehung eingehen. Der Unterschied ist
gewaltig und bin von der Freundlichkeit und Liebenswürdigkeit
der Frauen im Osten Europas vollauf begeistert, habe mir sogar
gewünscht nie wieder nach Deutschland zurück zu müssen.

Leider muß ich aber durch meinen Beruf noch in Deutschland arbeiten,
denke aber schon daran bald das Land zu verlassen, da mich niemand
außer meinen Eltern vermissen würde und ein paar Freunden denen ich
vielleicht doch egal bin. Jeder Tag fällt mir schwerer in Deutschland zu
leben, meine Gedanken kreisen um meine Freundin in Rumänien und
es gibt mir Hoffnung für die Zukunft die ich in Deutschland nie haben
werde, eine Familie und Kinder.

Auch habe ich in Rumänien einen Freundeskreis in kurzer Zeit aufbauen
können und dort überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Mein bester
Kumpel dort sagte auch : du siehst gut aus, bis ehrlich, guter Charakter,
schönes Gesicht, tust deine Frau auf Händen tragen, bist stark.... was
kann eine Frau mehr wollen ? Denke nicht zu viel nach und sei du selbst !
Und das habe ich bisher auch gemacht.

3 LikesGefällt mir

1. Juli 2018 um 4:09

Ich verstehe, dass du als Mann über Frauen schreibst. Als Frau kann ich dir praktisch das gleiche über die deutschen Männer bestätigen. Wie einfach ist es doch mit Männern aus südeuropa oder Osteuropa oder USA ins Gespräch zu kommen und unverbindlich sich kennenlernen. Wie einfach ist ein Kompliment zu bekommen...
an einem deutschen Mann beisst man sich doch die Zähne aus. Komplett verkopft gibt es ein Kompliment nur für die Frau, die er auch garantiert heiraten wird. Kalt und unnahbar treibt der teutone die Frauen in den wahn, sie müssen schon mehr bieten um ihm zu genügen. .. wenn es kein Sex gibt (oder wahlweise Heirat  - denn heiraten tut der aufgeschlossene deutsche Mann dann doch nur die Frau, die sich ziert und die Jungfrau mimmt), ist der Aufwand umsonst gewesen. Flirten und einfach nett sein? Fehlanzeige  - zum nett sein hat der Mann doch seine Kumpels!

Ich möchte damit zum Ausdruck bringen, dass sich die deutschen Männer und Frauen nichts nehmen. Und täglich finden sich doch Paare zusammen um sich selbst und gegenseitig das Leben schwer zu machen. 
... und die Frau träumt von einem charmanten und galanten Mann... Und der Mann träumt von der freundlichen und liebevollen Frau... anstatt bei sich selbst anzufangen etwas zu ändern. Man bekommt meist das zurück was man gibt... Die deutschen tendieren hier leider zum Geiz. 

19 LikesGefällt mir

1. Juli 2018 um 12:01
In Antwort auf cati7386

Hmm,
also ich kann das so nicht bestätigen.

Ich arbeite in der IT und habe ungefähr 95% mänliche Kollegen. ich verstehe mich mit allen gut....mit manchen sehr und mit anderen weniger. Ich telefoniere auch in der Freizeit mit ihnen oder gehe mal mit ihnen shoppen..(um die beraterin zu)

Und ich denke auch das ich anderen Freuen gegenüber beim Kennenlernen...(neue Kollegin, neue Freundin eines Kumpels, neues Mitglied im Fitnessstudio...usw.) sehr offen bin...man macht halt mal so Späße oder fragt mal etwas oder hat einen Kurs zusammen...man ist halt kontaktfreudig, humorvoll und nicht zickig im Umgang.

Ich habe viele Bekannteschaften, mit dennen man mal etwas unternimmt...aber zu meinen richtigen Freunden, zu den ich auch sehr offen bin, zählen nur wenige Menschen.

Und das soll nicht eingebildet klingen...aber meine Chefs sagen immer, wenn sie in unser Büro kommen (4-5 Pers.) das ich immer strahle und die Pure Freude und Zufriedenheit ausstrahle und das mein freunliches Wesen auch unseren kunden auffällt...

Aber was ich teilen kann, das generell die deutschen manchmal etwas unfreundlich sind.
Morgens im Zug oder so, kann man jawohl mal guten morgen sagen, wenn man sich neben einen Setz...oder? Oder so ne Sachen wie Tür aufhalten oder mal ein Lächeln erlebe ich wirklich selten...meistens wird man blöd angestarrt und wenn man dann selber lächelt...drehen sich die unfreundlichen menschen weg!

"Aber was ich teilen kann, das generell die deutschen manchmal etwas unfreundlich sind.
Morgens im Zug oder so, kann man jawohl mal guten morgen sagen, wenn man sich neben einen Setz...oder? Oder so ne Sachen wie Tür aufhalten oder mal ein Lächeln erlebe ich wirklich selten...meistens wird man blöd angestarrt und wenn man dann selber lächelt...drehen sich die unfreundlichen menschen weg!"



Du hast es auf den Punkt gebracht. Genau so empfinde ich es auch. Aber: es gibt immer auch welche drunter, die anders sind. Und auf die trifft man, wenn man selber ein offener und freundlicher Mensch ist. Die anderen sind einem eh egal. Aber meistens ist die Reaktion der anderen Menschen auch freundlich. Ich glaube, dass das eine Mentalitätssache der Deutschen ist - natürlich nicht von allen, ist klar.
Hat vielleicht auch mit dem extremen erfolgs- und leistungsorientierten Denken zu tun. Da ist oft kein Platz mehr für weichere Seiten.

Außerdem - habe ich gelesen - soll auch das Klima mit eine Rolle spielen, wenn Menschen nicht ganz so freudig sind. In den Südländern mit viel Sonne sind die Menschen anders drauf. Ob da was dran ist? Möglich - keine Ahnung.

 

3 LikesGefällt mir

1. Juli 2018 um 12:06
In Antwort auf vikingar

Wie habt ihr die typisch deutschen Frauen bisher so kennengelernt? Verglichen mit anderen Frauen, kann man da wirklich sagen, dass die deutschen Frauen eher humorlos, verklemmt, kontaktunfreudig- ja sogar unfreundlich oder einfach nur zickig sind?

Ins Gespräch darüber bin ich neulich mal gekommen. Ich hab vor kurzem ein Mädchen aus Estland kennengelernt. Ich war erstaunt, wie nett, ehrlich und offen sie mir gegenüber war. Ich lernte sie kennen, als ich im Flieger neben ihr sass, hab mich ein wenig mit ihr unterhalten und schon kam sie mit der Idee, wir könnten doch am Abend zusammen noch ausgehen, etwas trinken und so... Ich lernte dort auch ihre Kollegin kennen, auch eine Osteuropäerin und beide waren irgendwie ganz anders, als wir es von unseren Mädels gewohnt sind. Sie haben mich zu sich nach Hause eingeladen, ohne irgendwelche Absichten, miteinander ins Bett zu gehen oder so, sondern einfach nur freundschaftlich.

In Verlegenheit bin ich dann geraten, als sie mich gefragt hat, ob wir mit meinen Kumpels und auch Frauen aus unserer Gegend mal etwas machen könnten, so am Wochenende weggehen oder so. Ich musste ihr dann erklären, dass unsere Mädchen nun mal ein wenig "anders" sind. Die gehen nicht mit jemandem mit, den sie nicht wirklich kennen und auch dann sind sie noch zurückhaltend. Eine deutsche Frau, die Sex möchte, nimmt einen Kerl mit nach Hause- aus anderen Gründen nimmt kaum eine Frau jemanden mit.

Hättet ihr nicht auch lieber, dass unsere Frauen etwas lockerer und offener wären? Nett, vertrauend und einfach freundschaftlich, das kann doch nicht so schwer sein, oder? Habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?

"In Verlegenheit bin ich dann geraten, als sie mich gefragt hat, ob wir mit meinen Kumpels und auch Frauen aus unserer Gegend mal etwas machen könnten, so am Wochenende weggehen oder so. Ich musste ihr dann erklären, dass unsere Mädchen nun mal ein wenig "anders" sind. Die gehen nicht mit jemandem mit, den sie nicht wirklich kennen und auch dann sind sie noch zurückhaltend."

Also Unternehmungen in einer gemischten Gruppe, wenn man einen davon kennt, meinst du wirklich, dass die deutschen Mädchen da Probleme haben? Hm - kann ich mir grad nicht vorstellen.

3 LikesGefällt mir

1. Juli 2018 um 13:17

Kurze Antwort:
jeden den ich zu mir eingeladen habe, war immer automatisch der Meinung es wäre eine Sexeinladung.
Ganz egal aus welcher ausgangslage, und wenn man noch so nett befreundet und distanziert war(tw waren die Männer sogar vergeben und dachten dies trotzdem)

Wenn dann klar war dass es dazu nicht kommt, (nochmal der Umgang DAVOR war freundlich aber ganz klar nicht in diese Richtung) maßten sie sich an sauer zu sein, und mich blöd anzureden.
Unsere "Verklemmtheit" ist Resultat aus solchen Erfahrungen, und liebe Männer die das auch so sehen wie der TE, an dieser Dynamik seit ihr zweifellos mitschuld.

4 LikesGefällt mir

1. Juli 2018 um 13:19

Der Thread ist vom Januar 2008..... Im Januar sind keine Sommerferien....

2 LikesGefällt mir

1. Juli 2018 um 22:54
In Antwort auf rattenmonster

Ich verstehe, dass du als Mann über Frauen schreibst. Als Frau kann ich dir praktisch das gleiche über die deutschen Männer bestätigen. Wie einfach ist es doch mit Männern aus südeuropa oder Osteuropa oder USA ins Gespräch zu kommen und unverbindlich sich kennenlernen. Wie einfach ist ein Kompliment zu bekommen...
an einem deutschen Mann beisst man sich doch die Zähne aus. Komplett verkopft gibt es ein Kompliment nur für die Frau, die er auch garantiert heiraten wird. Kalt und unnahbar treibt der teutone die Frauen in den wahn, sie müssen schon mehr bieten um ihm zu genügen. .. wenn es kein Sex gibt (oder wahlweise Heirat  - denn heiraten tut der aufgeschlossene deutsche Mann dann doch nur die Frau, die sich ziert und die Jungfrau mimmt), ist der Aufwand umsonst gewesen. Flirten und einfach nett sein? Fehlanzeige  - zum nett sein hat der Mann doch seine Kumpels!

Ich möchte damit zum Ausdruck bringen, dass sich die deutschen Männer und Frauen nichts nehmen. Und täglich finden sich doch Paare zusammen um sich selbst und gegenseitig das Leben schwer zu machen. 
... und die Frau träumt von einem charmanten und galanten Mann... Und der Mann träumt von der freundlichen und liebevollen Frau... anstatt bei sich selbst anzufangen etwas zu ändern. Man bekommt meist das zurück was man gibt... Die deutschen tendieren hier leider zum Geiz. 

Ja, was mich sehr verärgert ist, daß viele auch an Charme und guten
Eigenschaften eingebüßt haben. Ich finde es z.B. auch nicht gut was
einige ehemalige Kumpels von mir gemacht haben und es ärgert mich.

Auch ist es dumm, daß viele Männer nur nach Heirat und Sex suchen.
Überhaupt das kennenlernen an sich ist ja auch eine gute Sache und
wird unterschätzt. Zudem ist die Frau auch für mehr als nur Sex da
und sollte eine aktive Partnerin sein anstatt ein "Anhängsel" das nur
dirigiert wird.

Ich weiß nur zu gut was du meinst mit dem Leben schwer machen.
Alles wird problematisiert ohne wirklichen Grund oder Verstand....
eben einfach nur den Frust am anderen ablassen. *facepalm*

Nur mit einer Sache bin ich leider nicht einverstanden... "man
bekommt meist was man gibt". Das trifft komischerweise bei
mir nicht zu, da ich ja auch probiert habe mein Bestes zu tun
und auch nur einfach Pech gehabt habe. Manchmal gibt es
Leute die kein Glück haben. Ich finde dieses ganze Gehabe
nur saudumm... nur was mich wundert... manche Frauen
denken auch nicht liebenswert genug zu sein was auch
falsch ist. Wie auch immmer.... hätte ich eine echte Chance
nur 1x bekommen hätte ich diese auch genutzt. Kalt und
"unnahbar"...hmmm... also ich bin da ganz anders und immer
fröhlich und freundlich und es kommt selten was zurück, da
es vielleicht ungewohnt ist in dieser neuen kalten Gesellschaft.

Mir sagten auch gute deutsche Frauen, daß ich kein schlechter
Typ wäre aber die meisten schon wirklich einen Freund hatten,
leider.... *seufz*

Gefällt mir

1. Juli 2018 um 22:56
In Antwort auf elfchen46

Also
ich habe die erfahrung gemacht, das männer, die mit mir nach hause sind, wirklich nur das eine wollten.
Vielleicht sollten Männer da auch mal umdenken.

Also ich finde es schrecklich, wenn ein Mann eine Frau nur als
onenight stand mißbraucht ohne ihr zu danken und am nächsten
Tag Blumen mitzubringen. Da kann ich viele Frauen verstehen,
wenn solche Männer die Norm werden, daß sie keine Lust mehr
haben. Horror sowas.

Gefällt mir

1. Juli 2018 um 23:01

Warum peinlich ? Es gibt auch in Estland und Rumänien unglaublich
bezaubernde Frauen die es auch ehrlich meinen können. Bei den
Männern gibt es auch nicht wenige Rumänen die auf Sex getrimmt
sind aber dabei nicht unbedingt schlecht sein müssen aber auch nicht
gut. Es gibt viele Farben auf der Palette. Und die Frauen sind auch einfach
mal natürlich nett dort ohne Hintergedanken. Die Frauen dort sind noch
normal und nicht so zickig oder bösartig, wobei die Zahl der Männer in
Deutschland die nichts taugen auch nicht gerade gering ist, leider. Sonst
hätten wir diese Diskussion nicht aber es ist auch eine Möglichkeit sich
weiterzuentwickeln.

Gefällt mir

2. Juli 2018 um 3:44
In Antwort auf tiger3209

Also ich finde es schrecklich, wenn ein Mann eine Frau nur als
onenight stand mißbraucht ohne ihr zu danken und am nächsten
Tag Blumen mitzubringen. Da kann ich viele Frauen verstehen,
wenn solche Männer die Norm werden, daß sie keine Lust mehr
haben. Horror sowas.

Was ist bitte Missbrauch daran?
Wenn die Frau auch Lust auf einen ONS hat, ist doch alles in Butter.
Wozu Blumen? Als Dankeschön?
Kann man vielleicht machen, wenn aus dem OnS ein Many more nights Stand, also mehr, wird. Passiert ja, war bei uns so.
Es gibt tatsächlich Frauen, die Sex einfach wollen und genießen können, ohne gleich eine Beziehung eingehen zu müssen, auch nur für eine Nacht. Da braucht's keine Blumen als Dankeschön oder Bezahlung🙄🙄!
 

3 LikesGefällt mir

2. Juli 2018 um 18:33

Glaube du hast recht! Peinlich 😂🤣!

1 LikesGefällt mir

2. Juli 2018 um 23:00
In Antwort auf vikingar

Wie habt ihr die typisch deutschen Frauen bisher so kennengelernt? Verglichen mit anderen Frauen, kann man da wirklich sagen, dass die deutschen Frauen eher humorlos, verklemmt, kontaktunfreudig- ja sogar unfreundlich oder einfach nur zickig sind?

Ins Gespräch darüber bin ich neulich mal gekommen. Ich hab vor kurzem ein Mädchen aus Estland kennengelernt. Ich war erstaunt, wie nett, ehrlich und offen sie mir gegenüber war. Ich lernte sie kennen, als ich im Flieger neben ihr sass, hab mich ein wenig mit ihr unterhalten und schon kam sie mit der Idee, wir könnten doch am Abend zusammen noch ausgehen, etwas trinken und so... Ich lernte dort auch ihre Kollegin kennen, auch eine Osteuropäerin und beide waren irgendwie ganz anders, als wir es von unseren Mädels gewohnt sind. Sie haben mich zu sich nach Hause eingeladen, ohne irgendwelche Absichten, miteinander ins Bett zu gehen oder so, sondern einfach nur freundschaftlich.

In Verlegenheit bin ich dann geraten, als sie mich gefragt hat, ob wir mit meinen Kumpels und auch Frauen aus unserer Gegend mal etwas machen könnten, so am Wochenende weggehen oder so. Ich musste ihr dann erklären, dass unsere Mädchen nun mal ein wenig "anders" sind. Die gehen nicht mit jemandem mit, den sie nicht wirklich kennen und auch dann sind sie noch zurückhaltend. Eine deutsche Frau, die Sex möchte, nimmt einen Kerl mit nach Hause- aus anderen Gründen nimmt kaum eine Frau jemanden mit.

Hättet ihr nicht auch lieber, dass unsere Frauen etwas lockerer und offener wären? Nett, vertrauend und einfach freundschaftlich, das kann doch nicht so schwer sein, oder? Habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?

Andere Nationalität, andere Sitten. Nur weil du mit einzelnen Frauen gesprochen hast, kannst du nicht auf die Allgemeinheit schließen, dass alle so sind. Es gibt doch sicherlich Vorteile, welche dir so nicht bewusst sind. Wenn du als Mann alles richtig machst, dann erweicht das Herz jeder Frau, unabhängig von der Nationalität. Es ist die eigene Unfähigkeit, die du auf die Nationalität abzuwälzen versuchst. Wenn du Körbe von deutschen Frauen kriegst, dann kannst du in Estland mit denen Blumen einkaufen gehen.

Ich kenne genug deutsche Frauen die recht freundlich sind. 

2 LikesGefällt mir

3. Juli 2018 um 0:00
In Antwort auf aasha108

Was ist bitte Missbrauch daran?
Wenn die Frau auch Lust auf einen ONS hat, ist doch alles in Butter.
Wozu Blumen? Als Dankeschön?
Kann man vielleicht machen, wenn aus dem OnS ein Many more nights Stand, also mehr, wird. Passiert ja, war bei uns so.
Es gibt tatsächlich Frauen, die Sex einfach wollen und genießen können, ohne gleich eine Beziehung eingehen zu müssen, auch nur für eine Nacht. Da braucht's keine Blumen als Dankeschön oder Bezahlung🙄🙄!
 

Es geht nicht um "Bezahlung" sondern als Aussprechung des Dankes und der Anerkennung. Also ich mache das immer so,finde es wichtig, daß die Frau spürt,
daß sie einem etwas bedeutet.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 0:01

Wenn das so geht für beide.... soll es so sein.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 0:02

Nein, habe ich nicht ! Es gibt noch Männer die ein Herz haben
und noch an die Frau denken.... vielleicht sollte ich zum Islam
wechseln, da man mir dann eher mit einem Bart glaubt.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 4:06
In Antwort auf tiger3209

Nein, habe ich nicht ! Es gibt noch Männer die ein Herz haben
und noch an die Frau denken.... vielleicht sollte ich zum Islam
wechseln, da man mir dann eher mit einem Bart glaubt.

Was hat das mit Herz zu tun?
Wenn beide einen ONS wollen, ist das doch vollkommen in Ordnung. Manchmal wird sogar mehr draus und wenn nicht, auch nicht schlimm. 
Man kann auch als Frau  Lust auf einen Mann haben und Sex mit ihm wollen und genießen  und das nicht nur  als Bezahlung oder Gefälligkeit oder sonstwas sehen.
Sind Frauen bei dir zarte Prinzessinnen, denen man Sex eigentlich gar nicht zumuten darf und wenn dann mit Blumen o.ä. sich quasi entschuldigen muss???? Mann, in welchem Jahrhundert lebst du?
Ich genieße Sex sehr und möchte ohne nicht leben und habe den absolut freiwillig. Und etlichen anderen Frauen geht es ähnlich. 

2 LikesGefällt mir

3. Juli 2018 um 6:22
In Antwort auf tiger3209

Also ich finde es schrecklich, wenn ein Mann eine Frau nur als
onenight stand mißbraucht ohne ihr zu danken und am nächsten
Tag Blumen mitzubringen. Da kann ich viele Frauen verstehen,
wenn solche Männer die Norm werden, daß sie keine Lust mehr
haben. Horror sowas.

Was ist mit dir falsch? Du lobst dich hier, als seist du ein ganz besonderer Mann der braven Sorte. Erhoffst du dir etwa, dass Frauen hier plötzlich auf deine heilige Masche einspringen?

Übertreib nicht, One night Stand geschieht im gegenseitigem Interesse und da sehe ich kein bisschen, dass der eineine oder andere irgendwo missbraucht wird. 

Wenn du jetzt Frau nach einem One Night Stand wie ein Lappen ohne Grund dankst und Blumen schenkst, dann gehörst du deiner logik nach zu den braven Männern, die eine Frau nicht missbrauchen. 

Wenn das deine Logik ist und du die Welt so siehst, dann muss man auf alles gefasst sein, was für ein Dünnpfiff von dir noch kommen kann.

3 LikesGefällt mir

3. Juli 2018 um 6:31
In Antwort auf tiger3209

Nein, habe ich nicht ! Es gibt noch Männer die ein Herz haben
und noch an die Frau denken.... vielleicht sollte ich zum Islam
wechseln, da man mir dann eher mit einem Bart glaubt.

Und schon der erste Dünnpfiff: "vielleicht sollte ich zum Islam wwechseln und Bart wachsen lassen". 

 

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 6:35
In Antwort auf tiger3209

Ja, was mich sehr verärgert ist, daß viele auch an Charme und guten
Eigenschaften eingebüßt haben. Ich finde es z.B. auch nicht gut was
einige ehemalige Kumpels von mir gemacht haben und es ärgert mich.

Auch ist es dumm, daß viele Männer nur nach Heirat und Sex suchen.
Überhaupt das kennenlernen an sich ist ja auch eine gute Sache und
wird unterschätzt. Zudem ist die Frau auch für mehr als nur Sex da
und sollte eine aktive Partnerin sein anstatt ein "Anhängsel" das nur
dirigiert wird.

Ich weiß nur zu gut was du meinst mit dem Leben schwer machen.
Alles wird problematisiert ohne wirklichen Grund oder Verstand....
eben einfach nur den Frust am anderen ablassen. *facepalm*

Nur mit einer Sache bin ich leider nicht einverstanden... "man
bekommt meist was man gibt". Das trifft komischerweise bei
mir nicht zu, da ich ja auch probiert habe mein Bestes zu tun
und auch nur einfach Pech gehabt habe. Manchmal gibt es
Leute die kein Glück haben. Ich finde dieses ganze Gehabe
nur saudumm... nur was mich wundert... manche Frauen
denken auch nicht liebenswert genug zu sein was auch
falsch ist. Wie auch immmer.... hätte ich eine echte Chance
nur 1x bekommen hätte ich diese auch genutzt. Kalt und
"unnahbar"...hmmm... also ich bin da ganz anders und immer
fröhlich und freundlich und es kommt selten was zurück, da
es vielleicht ungewohnt ist in dieser neuen kalten Gesellschaft.

Mir sagten auch gute deutsche Frauen, daß ich kein schlechter
Typ wäre aber die meisten schon wirklich einen Freund hatten,
leider.... *seufz*

Du findest keine Frau? Dann frag dich warum.

2 LikesGefällt mir

3. Juli 2018 um 9:33
In Antwort auf aasha108

Was hat das mit Herz zu tun?
Wenn beide einen ONS wollen, ist das doch vollkommen in Ordnung. Manchmal wird sogar mehr draus und wenn nicht, auch nicht schlimm. 
Man kann auch als Frau  Lust auf einen Mann haben und Sex mit ihm wollen und genießen  und das nicht nur  als Bezahlung oder Gefälligkeit oder sonstwas sehen.
Sind Frauen bei dir zarte Prinzessinnen, denen man Sex eigentlich gar nicht zumuten darf und wenn dann mit Blumen o.ä. sich quasi entschuldigen muss???? Mann, in welchem Jahrhundert lebst du?
Ich genieße Sex sehr und möchte ohne nicht leben und habe den absolut freiwillig. Und etlichen anderen Frauen geht es ähnlich. 

Frauen sind aus meiner Sicht eben Frauen und sollten
gut behandelt werden aus dem Punkt der Fairness. Auch
sollten Männer mit Fairness behandelt werden. Solange
die One Night Stands so verlaufen, daß beide von gewinnen
soll es so sein. Nur.... aus meiner Sicht ist es eher so, daß
nur Symptome behandelt werden, da weder Mann noch Frau
sich irgendwelche Gefühle eingestehen wollen. Alle sagen,
daß sie "gut" als Single leben können aber es ist trotzdem 
der Wunsch nach Wärme und Nähe da, der dann später wieder
ignoriert wird.

Ich sehe es aus diesem Gesichtspunkt. Und natürlich soll man
der Frau Sex zumuten und sich Mühe geben aber ich finde es
sollte auch die Möglichkeit danach da sein, daß es ein "Morgen"
gibt. Viele Frauen beklagen sich, daß sie nur benutzt wurden....
und da muß ich auch einigen Recht geben. Wenn der Mann sich
am nächsten Morgen nicht mal meldet um sich für den schönen
Abend zu bedanken... ist das auch nicht die Art des Gentleman.
Andere Frauen haben darunter gelitten, obwohl sie von Außen
als stark und eigentlich als "glückliche Singels" galten.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 9:37
In Antwort auf wunderkind1989

Was ist mit dir falsch? Du lobst dich hier, als seist du ein ganz besonderer Mann der braven Sorte. Erhoffst du dir etwa, dass Frauen hier plötzlich auf deine heilige Masche einspringen?

Übertreib nicht, One night Stand geschieht im gegenseitigem Interesse und da sehe ich kein bisschen, dass der eineine oder andere irgendwo missbraucht wird. 

Wenn du jetzt Frau nach einem One Night Stand wie ein Lappen ohne Grund dankst und Blumen schenkst, dann gehörst du deiner logik nach zu den braven Männern, die eine Frau nicht missbrauchen. 

Wenn das deine Logik ist und du die Welt so siehst, dann muss man auf alles gefasst sein, was für ein Dünnpfiff von dir noch kommen kann.

Das tut mir wirklich Leid, daß ich deine so hohen Maßstäbe
enttäuscht habe. Es geht nicht um mißbrauchen alleine, sondern
darum die One Night stands nur ein weglaufen sind etwas festes
einzugehen. Warum hat dann Charley Sheen HIV bekommen, wenn
das alles soooooo gesund ist ? Schon mal darüber nachgedacht ?

Und es geht nicht darum der Frau hinterherzurennen, sondern sie
als Frau zu schätzen. Und wenn du mich eben für meine Ideen
nicht ausstehen kannst, bist du nicht fähig einen erwachsenen
Dialog zu führen.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 9:39
In Antwort auf wunderkind1989

Und schon der erste Dünnpfiff: "vielleicht sollte ich zum Islam wwechseln und Bart wachsen lassen". 

 

Und was hast du für einen Dünnpfiff zu bieten !?
Du tust von außen so als ob dir alles egal wäre
aber schleimst dich bei allem aus, was dir nicht
gefällt. Akzeptiere doch mal, daß auch andere
Meinungen außer deiner gibt. Ein Dialog lebt
auch von unterschiedlichen Standpunkten.
Du kannst mich sehen wie du willst, deine
Entscheidung !

1 LikesGefällt mir

3. Juli 2018 um 9:42

Ich blitze nicht ab, sondern habe auch mal Glück gehabt. Gibt es auch.
Nur deffinieren mal "Deutsche Frau" ? Es gibt viele Frauen und die meisten
stellen leider nicht die Creme de la Creme dar. Und qualitative Deutsche
Frauen wollen mit dem Schrott auch nichts zu tun haben außer sich neben
denen aufzuwerten im Gewissen, daß sie definitiv sexier sind.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 9:43

Falsch, man kann auch Blumen schenken aus Verbundenheit !
Oder schenkt ein verheirateter Mann seiner Frau nur Blumen,
wenn er fremdgegangen ist ?

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 9:52

Ja, aber warum haben sich dann gerade viele Frauen
nicht nur in Foren sondern auch im realen Leben sehr
oft beschwert, warum sie sich dann unfair behandelt
fühlten ? Ich finde es wichtig darauf einzugehen.

Also ist ein Onenight stand nichts anderes als eine
kurzzeitige Befriedigung von sexuellen Bedürfnissen
ohne feste Bindung. Ist mir schon klar. Nur denke ich,
liegt es an jedem Einzelnen was er oder sie daraus
machen will und nicht was irgend Jemand hier schreibt
oder denkt. Nichts ist für immer und muß so sein zu
100%

"Man will keinen Kontakt mehr" Ich denke, daß dies
nur die Frau zu entscheiden hat. Die Grenzen für
One Night stands sind manchmal fließend.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 9:58

Was ist wenn es keine Unerhlichkeit, sondern Unerfahrenheit ist ?
Zudem sind die Grenzen für einen One Night stand auch manchmal
ziemlich fließend. Wer hat schon die Zeit und Kraft alles vorher genau
abzugrenzen ? Wenn alle das so machen würden, gäbe es keine One
Night stands mehr. Das heißt nicht alle Leute passen da auch zu 100%
in das Schema des unabhängigen starken Singles rein der überall Sex
haben kann.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 10:00

Ich meinte damit andere Frauen wie dich, die sie als Freizeitfreundinnen zum
joggen brauchen, falls Sport ein Begriff ist für dich.

1 LikesGefällt mir

3. Juli 2018 um 10:51
In Antwort auf tiger3209

Frauen sind aus meiner Sicht eben Frauen und sollten
gut behandelt werden aus dem Punkt der Fairness. Auch
sollten Männer mit Fairness behandelt werden. Solange
die One Night Stands so verlaufen, daß beide von gewinnen
soll es so sein. Nur.... aus meiner Sicht ist es eher so, daß
nur Symptome behandelt werden, da weder Mann noch Frau
sich irgendwelche Gefühle eingestehen wollen. Alle sagen,
daß sie "gut" als Single leben können aber es ist trotzdem 
der Wunsch nach Wärme und Nähe da, der dann später wieder
ignoriert wird.

Ich sehe es aus diesem Gesichtspunkt. Und natürlich soll man
der Frau Sex zumuten und sich Mühe geben aber ich finde es
sollte auch die Möglichkeit danach da sein, daß es ein "Morgen"
gibt. Viele Frauen beklagen sich, daß sie nur benutzt wurden....
und da muß ich auch einigen Recht geben. Wenn der Mann sich
am nächsten Morgen nicht mal meldet um sich für den schönen
Abend zu bedanken... ist das auch nicht die Art des Gentleman.
Andere Frauen haben darunter gelitten, obwohl sie von Außen
als stark und eigentlich als "glückliche Singels" galten.

Es sollten immer beide einander fair behandeln und es sollte beiden klar sein, dass es sich um eine einmalige Sache handeln könnte. Aber nicht muss.Aber dann kann man es wiederholen, wenn es toll war und sich auf allen Ebenen näherkommen. Das müssen dann aber beide fühlen und wollen.  Wenn sich Frauen danach missbraucht fühlen, sollen sie das eben nicht tun. Schon gar nicht insgeheim eine Beziehung erhoffen und Erwartungen haben.
Missbrauch ist das definitiv nicht, wenn sie es auch gewollt und genossen hat. 

3 LikesGefällt mir

3. Juli 2018 um 14:10

Pauschale Abwatscherei liegt mir nicht. Die deutschen Frauen, die ich kennenlernte, waren im Großen & Ganzen sparsamer mit Charme und Lebensfreude als Frauen aus anderen Kulturkreisen. Aber "verklemmt und abweisend", wie TE im Jahr 2008 behauptete, kann ich nicht bestätigen.

1 LikesGefällt mir

3. Juli 2018 um 18:08

Na na, bissken Differenzierung bitte😂🤣!

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 20:23

Ja, so ist es auch garnicht gmeint. :-? Tschüß soll ja nicht in
die Tüte kommen, sondern ein open end. Die Frau entscheidet
was daraus werden soll. Die Frau kriegt die Nummer natürlich
vom Mann und hat automatisch auch einen Freundes-Status...
nicht einfach nur poppen und wegwerfen, da stimme ich dir zu
und da braucht man auch keinen Blumenstrauß.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 20:27

Also... das mußt du gerade sagen mit den Selbstvergleichen.
*hust hust* Natürlich zeugt dies von meinem super Charakter,
da ich ja Mister Glitzer bin. Irgendwas muß doch übrig bleiben
vom vor Freude strahlenden Honigkuchenmann der Perfektion
und Können verkörpert.

Gefällt mir

3. Juli 2018 um 20:32

Hmmm... ich denke, daß diese ganzen Unklarheiten daher
rühren, da keine wirklich festen Grenzen vorhanden sind
und vieles fließend stattfindet. Ich hatte merhmals die
Möglichkeit  betrunkene Frauen zu verführen aber habe
davon abgesehen, da diese aus Trauer ein wenig Wärme
gesucht haben. Wie viele es beschreiben ergibt der Begriff
One Night stand einen Sinn, one night = eine Nacht aber
habe das so nie erlebt. Viele Männer haben die Intention
erweckt, daß da mehr dahinter wäre. Auch gab es Frauen
die ihren Partner verletzen wollten bei Tanzabenden... wo
ich dann auch die Finger gelassen habe. Wenn alles klar
wäre, gäbe es wie gesagt weniger verletzte Gefühle und
Enttäuschungen wovon wieder alle profitieren würden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hallo - Ich habe da mal eine Frage
Von: user27483
neu
5. Juli 2018 um 0:52
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen