Home / Forum / Liebe & Beziehung / Deutsche frauen nicht gut genug?

Deutsche frauen nicht gut genug?

19. Mai 2012 um 21:31

gehört ins mischforum aber ich habe immer den eindruck hier ist mehr los
die überschrift ist natürlich ein wenig provozierend gemeint und sehr verallgemeinernd.
aber immer wieder lese ich hier, dass türken, albaner, und noch ganz vieleeee andere männer aus anderen nationen meist sowieso keine ernsten absichten mit einer deutschen frau hätten. nun frag ich mich warum ist allgemein diese meinung vertreten. und wenn dem in den meisten fällen so ist, warum ist das so, was unterscheidet die deutschen frauen von anderen frauen?

Mehr lesen

19. Mai 2012 um 21:45


Den Unterschied von dem du redest du anderen Frauen liegt in der Religion es ist halt so, viele muslimischen Frauen bleiben zB bis zur Hochzeitsnacht Jungfrau, bis dahin toben sich die Männer an den Deutschen aus, wenn es dann aber ernst wird ziehen sie den Schwanz ein und müssen bzw. wollen eine Landsfrau heiraten entweder aus Druck der Familie, oder weil sie es selber wollen (eine Jungfrau heiraten, die die gleiche Religion hat)
So sehen es die meisten Leute.

ABER man muss ehrlich sagen viele muslimische Männer machen das, aber es gibt ja auch Ausnahmen, falls es dich beruhigt, ich bin auch Deutsche mein (noch) Freund ist Türke, wir sind 6 Jahre zusammen und naja ich gehöre praktisch schon zu seiner Familie, alle wollen dass wir uns endlich verloben. Viele sind halt so mit dem ausnutzen deutscher Frauen, aber wie gesagt es gibt immer Ausnahmen!

Gefällt mir

19. Mai 2012 um 21:57
In Antwort auf southladyy


Den Unterschied von dem du redest du anderen Frauen liegt in der Religion es ist halt so, viele muslimischen Frauen bleiben zB bis zur Hochzeitsnacht Jungfrau, bis dahin toben sich die Männer an den Deutschen aus, wenn es dann aber ernst wird ziehen sie den Schwanz ein und müssen bzw. wollen eine Landsfrau heiraten entweder aus Druck der Familie, oder weil sie es selber wollen (eine Jungfrau heiraten, die die gleiche Religion hat)
So sehen es die meisten Leute.

ABER man muss ehrlich sagen viele muslimische Männer machen das, aber es gibt ja auch Ausnahmen, falls es dich beruhigt, ich bin auch Deutsche mein (noch) Freund ist Türke, wir sind 6 Jahre zusammen und naja ich gehöre praktisch schon zu seiner Familie, alle wollen dass wir uns endlich verloben. Viele sind halt so mit dem ausnutzen deutscher Frauen, aber wie gesagt es gibt immer Ausnahmen!

Danke für deine ausführliche Antwort
Ausnahmen gibt es, das weiss ich sehr gut
Und es freut mich sehr dass es bei dir so gut zu laufen scheint Alles gute für euch beiden!

Gut Religion ist auch ein Thema. Aber ich hatte es immer auch so wahrgenommen als wenn es da um Mentalitätsunterschiede gibt.
Manchmal hatte ich das auch so gehört, dass die Landsfrauen die besseren Ehefrauen seien, besser im Haushalt etc. pp.

Gefällt mir

19. Mai 2012 um 22:05
In Antwort auf dancingqueen41

Danke für deine ausführliche Antwort
Ausnahmen gibt es, das weiss ich sehr gut
Und es freut mich sehr dass es bei dir so gut zu laufen scheint Alles gute für euch beiden!

Gut Religion ist auch ein Thema. Aber ich hatte es immer auch so wahrgenommen als wenn es da um Mentalitätsunterschiede gibt.
Manchmal hatte ich das auch so gehört, dass die Landsfrauen die besseren Ehefrauen seien, besser im Haushalt etc. pp.


Viele muslimische Familien akzeptieren keine Deutsche an der Seite ihres Sohnes, weil sie genau wissen die Unterschiede sind einfach zu groß..
Und die Söhne wissen es auch meistens ganz genau und wie es halt so ist wenn der Sohn dann mit einer Landsfrau verkehrt und dabei wahrscheinlich noch gesehen wird ist das Getratsche riesengroß, und dann gibts für die beiden nichts mehr zu lachen Außerdem spielt der RUF auch eine große Rolle, das ist den Familien total wichtig und mit einer deutschen in der Familie kann das schonmal für Geläster sorgen.. Die Mädchen werden ja eh ganz anders erzogen, enthaltsamer, so sind natürlich auch nicht alle, aber die Deutschen sind halt viel leichter zu haben und offener!
Gerade für die Machos ein Paradies .. ich finds nur traurig,dass viele sehr naiv sind und glauben es könnte sich so einfach was entwickeln für die Zukunft! Es ist ein steiniger Weg der auch nicht leicht ist /sein wird, daran denken viele nicht

Danke

Gefällt mir

19. Mai 2012 um 22:27
In Antwort auf southladyy


Viele muslimische Familien akzeptieren keine Deutsche an der Seite ihres Sohnes, weil sie genau wissen die Unterschiede sind einfach zu groß..
Und die Söhne wissen es auch meistens ganz genau und wie es halt so ist wenn der Sohn dann mit einer Landsfrau verkehrt und dabei wahrscheinlich noch gesehen wird ist das Getratsche riesengroß, und dann gibts für die beiden nichts mehr zu lachen Außerdem spielt der RUF auch eine große Rolle, das ist den Familien total wichtig und mit einer deutschen in der Familie kann das schonmal für Geläster sorgen.. Die Mädchen werden ja eh ganz anders erzogen, enthaltsamer, so sind natürlich auch nicht alle, aber die Deutschen sind halt viel leichter zu haben und offener!
Gerade für die Machos ein Paradies .. ich finds nur traurig,dass viele sehr naiv sind und glauben es könnte sich so einfach was entwickeln für die Zukunft! Es ist ein steiniger Weg der auch nicht leicht ist /sein wird, daran denken viele nicht

Danke

Hab dir eine
nachricht geschrieben

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 1:34
In Antwort auf dancingqueen41

Hab dir eine
nachricht geschrieben

Wenn ich was dazu sagen darf...
ich bespielsweise bin Muslim aber ein konvertierter also ich bin ohne Hintergrund zu einer Frau konvertiert schon vor Jahren weil ich daran glaube Ich hatte bis jetzt zwei Türkischen Freundinnen mit der zweiten läuft es leider gerade nicht besonders...wir sind "getrennt" ohne wirklich schluss gemacht haben...nächste woche beginne ich einen Versuch sie zu erobern...Türkische Frauen sind für mich ganz anders wie Deutsche Frauen...ich kann es schlecht sagen ohne das es blöd oder abwertend für andere klingt...aber sie sind einfach stolz, stur...die liebeste Personen der Welt im einen und im nächsten Moment der Teufel... Sie sind eine Herrausfordung jeden neuen Tag und Ich liebe meine Freundin, ihre Sprache ihre Kultur ihr Land ihre Familie unsere Religion und ich hoffe sie ist die Person die ich iwann heiraten kann...Falls noch die Frage kommt, wir haben nie miteinander geschlafen

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 9:46

...
Das hat meist nichts mit der Nationalität an sich zu tun, sondern eher mit der kultur und auch viel mit der Religion. Wenn ich mehr oder weniger streng nach dem Islam lebe bzw. in eine bestimmte Richtung erzogen wurde, kommt für eine ernsthafte Beziehung keine durchschnittliche westeuropäische Frau in Frage. Wenn ich mein ganzes Leben lang gelernt habe, dass Frauen nichts wert sind und Affären, betrügen, andere Frauen ganz normal sind, dann habe ich vielleicht allgemein keine ernsten Absichten, egal welche Nationalität die Frau hat.

Sonst gilt, bei Ausländern gibt es genauso wie bei deutschen die absoluten Idioten, die ganz normalen Durchschnittlichen und auch ein paar tolle Traumtypen. Andersherum: Wieviele Deutsche meinen es denn wirklich ernst? Da gibt es genauso viele Aufreißertypen, nur lässt man sich auf die von vornherein nicht ein oder man blendet sie bei dieser Diskussion total aus.

Und wir deutschen Frauen sind im Prinzip genau toll, wie alle anderen Frauen, wobei einigen in diesem Land eine gesunde Portion Selbstvertrauen gut stehen würde. Was dieser Thread eigentlich bestätigt. Erstmal die Deutschen anzweifeln, ob die auch gut genug sind, um unseren ausländischen Gästen und Mitbürgern auch zu gefallen?! Verkehrte Welt. Geh mal in die USA, nach Frankreich, Italien usw. - da wird garantiert nicht am eigenen Volk gezweifelt. Da wird eher gefragt, inwiefern Einwanderer zur Kultur und Mentalität der Nation und der Bevölkerung passen, also im Sinne "Sind die Ausländer gut genug für uns" - und das nicht im rassistische Sinne. Es geht viel eher darum, um die Einwanderer auch die grundlegenden Werte des Staates bzw. seiner Bevölkerung mittragen und eine Bereicherung darstellen.

1 LikesGefällt mir

20. Mai 2012 um 10:08

Öhm...
... ja, genau. Muslimische Mädels bleiben "Jungfrau" bis zur Hochzeitsnacht... Na, träum mal schön weiter...

Auch die muslimischen jungen Frauen sammeln so ihre Erfahrungen - es gibt ja schließlich genug "Methoden", um vaginal jungfräulich zu bleiben, aber dennoch sexuell aktiv zu sein - um es mal so auszudrücken... Vornerum wird natürlich so getan, als ob "sowas" total tabu wäre, die Wirklichkeit sieht jedoch ganz anders aus. Die Erfahrungen werden dann im Allgemeinen vorzugsweise insgeheim und auch nicht unbedingt mit muslimischen Männern gemacht, es könnte ja sein, dass ein Moslem dann alles rumerzählt und dann alle Bescheid wissen und das Mädel dann überall "unten durch" ist und die Ehre der Familie "beschmutzt".

Schade, dass im 21. Jahrhundert Frauen ihre Sexualität immer noch nicht ohne den erhobenen Zeigefinger leben können und ihr "Wert" an einem Stückchen Haut zwischen den Beinen bemessen wird!

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 10:18
In Antwort auf cobra9511

Wenn ich was dazu sagen darf...
ich bespielsweise bin Muslim aber ein konvertierter also ich bin ohne Hintergrund zu einer Frau konvertiert schon vor Jahren weil ich daran glaube Ich hatte bis jetzt zwei Türkischen Freundinnen mit der zweiten läuft es leider gerade nicht besonders...wir sind "getrennt" ohne wirklich schluss gemacht haben...nächste woche beginne ich einen Versuch sie zu erobern...Türkische Frauen sind für mich ganz anders wie Deutsche Frauen...ich kann es schlecht sagen ohne das es blöd oder abwertend für andere klingt...aber sie sind einfach stolz, stur...die liebeste Personen der Welt im einen und im nächsten Moment der Teufel... Sie sind eine Herrausfordung jeden neuen Tag und Ich liebe meine Freundin, ihre Sprache ihre Kultur ihr Land ihre Familie unsere Religion und ich hoffe sie ist die Person die ich iwann heiraten kann...Falls noch die Frage kommt, wir haben nie miteinander geschlafen

@cobra
Merkwürdig, dass Du erwähnen musst, dass ihr noch nie miteinander geschlafen habt... Wozu soll diese Info gut sein? Ist diese Frau in Deinen Augen nun mehr "wert", weil sie nicht mit Dir ins Bett geht? Komisches Denken...

Sexualität gehört zu einer Partnerschaft dazu wie das Atmen. Ich finde es schlimm, wenn sie als "Tauschmittel" benutzt wird - nach dem Motto: Nur wenn der Mann was Ernstes will und lange genug hinter der Frau herkriecht und vor ihr auf den Knien liegt, dann wird er durch Sex belohnt! Sex wird doch so zum Druckmittel in allen möglichen Situationen (wenn Du nicht spurst, dann...) Mal abgesehen davon, dass auf die Art und Weise kein psychisch gesundes Verhältnis zur Sexualität entstehen kann, wenn Frauen lernen, dass sich ihre "Ehre" zwischen ihren Beinen befindet und alles davon abhängig ist, was die Familie und alle anderen Leute über sie denken!

So lässt sich auch das "Rumgezicke" Deiner Freundin in spe erklären. Sie hängt schlicht und einfach zwischen zwei Kulturen fest. Auf der einen Seite die westliche Lebensart, die auch Frauen jegliche Freiheit zugesteht, auf der anderen Seite ihre muslimischen Traditionen, bei denen es ganz darauf ankommt, was die Familie will. Das ist kein Stolz, das ist Zerrissenheit, so sehe ich das. Man kann sich das natürlich schön reden... Muss man aber nicht.

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 11:27

Aha
kannst du mir bitte erklären, wann genau ich mich so verhalten hätte? ich mein, ich bin eine deutsche frau also schein ich ja auch so zu sein. mich würde interessieren......wieso krieg ich nix davon mit?

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 11:28

Ich hab
dieses vorurteil nicht. oder diese meinung. woher auch? ich hatte nie was mit einem mann anderer nation

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 12:39

@zuckerimtank
Hoppla - Du scheinst ja selbst ein Opfer zu sein, denn Du jammerst, verallgemeinerst stark und hast ein negatives Bild von allem und jedem - typische Opferhaltung...

Ich als Mensch und als Frau mit Selbstwertgefühl - egal ob ich nun Deutsche, Türkin, Rumänin, Schwedin oder Australierin... wäre, würde mich mit so einem Mann auf keinen Fall abgeben wollen.

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 12:51

Ich würde eher sagen, sie sind zu gut
deshalb sind sie in wirtschaftlicher hinsicht natürlich für die herren aus diesen nationen interessant. dass sie natürlich nicht dem rückständigen wertekodex aus ihrer eigene heimat entsprechen, ist klar.
auf jeden fall scheinen sie offener als ihre europäischen nachbarinnen zu sein, denn die quote der binnationalen ehen ist in d höher.

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 12:56

Zwischen anspruch und wirklichkeit klafft da ein
großer abgrund. es gibt auch in deutschland sehr strenge religiöse familien - ganz gewiss ist nicht jede deutsche frau sexuell offen und locker- das dürfte die verallgemeinerung der erfahrungen mit sexwilligen touristinnen sein.
türkische bleiben "sauber" - was ist daran sauber, aufgrund von gesellschaftlicher und religiöser repressalien keine sexuellen erfahrungen vor der ehe machen zu dürfen? Das ist nichts anderes als ein mittel zur unterdrückung der frau und hat mit "sauber" nun wirklich gar nichts zu tun.

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 13:02

Also ich hatte als studentin mal einen marokkanischen
freund und dem hatte seine mutter geraten, bloß keine marokkanerin zu nehmen. im ausland - insbes. in der 3. welt- ist eine deutsche frau immer willkommen, weil sie wirtschaftlichen aufschwung verspricht - da gerät die religion schnell mal ins hintertreffen.
und was die emanzipation betrifft - die deutschen frauen sind die am wenigsten emanzipierten der europäischen frauen.
und wer eine frau nach den Kriterien "gut im haushalt" aussucht, sollte auch eine haushälterin und keine frau suchen.

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 13:27

Und
wo genau trifft das jetz auf mich und mein privatleben zu?

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 13:42

Also
ich bin 24. wie tick ich denn?

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 13:55

Ja
ich weiß

aber die ganzen verallgemeinerungen nerven halt irgendwann. zumal ich keine finde, die auch mal auf mich zutreffen würde

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 14:43

Ha bravo
bekomm ich jetz endlich antworten auf meine fragen?

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 15:00

Wo
jetz genau dein wissen über frauen auf mich zu triffst. dus chreibst das, als gelte es für alle frauen - ich bin ne frau - aber ich find da jetz nix, was auf mich zutrifft. deswegen bin ich verwirrt, nich dass mich meine brüste dann am ende noch auf ne falsche fährte geführt haben und ich nur ein sehr femininer mann bin?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen