Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Zweifelnde

Der Zweifelnde

28. Mai 2007 um 13:19

Bin seit langem am zweifeln das Richtige getan zu haben und möchte mal von "Mann zu Mann" hier ganz anonym erfahren, wie ihr es geschafft habt eure "Geliebte" zu vergessen.
18Monate kämpfe ich mit mir meine "4jährige Geliebte" zu vergessen.
Mach alles was meine Frau will und komm mir so mies,unzufrieden und verloren vor.
Mich läßt das Gefühl nicht los einen Fehler gemacht zu haben...hab das "SCHÖNSTE" in meinem Leben im Stich gelassen, nur weil ich Angst vor einer Zukunft mit ihren Kindern hatte
Geht es anderen Männern auch wie mir? Wie geht ihr damit um? Kann man auf Dauer so leben?
Ich brauche dringend Hilfe, hab seitdem wahnsinnige Schlafprobleme

dr



Mehr lesen

28. Mai 2007 um 13:37

Von mann zu mann
in einem frauenforum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 13:45

Hallo dr !
Ich weiß ,dass du deine Frage an andere Männer ,die sich mit dem gleichen Problem befassen gestellt hast.

Leider bin ich keiner von ihnen.

Ich bin eine "typische" Betrogene und kann dir nur erzählen ,wie mein Mann es geschafft hat,sie zu vergessen.

Er hat es auch nach 2 Jahren nicht geschafft!
Ich denke ,er verdrängt es nur.......und hadert mit sich ,ob er das richtige getan hat.
Die letzten Jahre waren für ihn grausam......er hat gelitten ....und ich mit ihm,weil ich nie wußte ,ob er doch noch gehen wird.
Es war und ist ihm immer freigestellt gewesen ,dies zu tun!
Zur Zeit haben wir eine "gute Phase",er ist mit seinen Gedanken und Aufmerksamkeit bei uns.
Den Unterschied kenne ich entzwischen recht gut.
Zeitweise hatte er durch die Situation massive gesundheiliche Probleme,wie Schlaflosigkeit,Magenschmerzen,Herzprobleme,Depres-sionen und noch vieles mehr.
Ob man auf Dauer so leben kann???
Ich denke nein.
Man zerstört nicht nur sich selbst ,sondern auch seine Familie!

Entweder du schaffst es dich emotional von deiner Geliebten zu trennen und einen wirklichen Neuanfang mit deiner Frau zu beginnen oder du bringst den Mut auf und entscheidest dich für deine Geliebte !

Vielleicht kannst du dir auch eine "Auszeit" genehmigen ,um dir selber klar zu werden ,was du wirklich willst und ein paar Fragen für dich beantworten.
Warum bist du bei deiner Frau geblieben?
Und was willst du?
Welche Konsequenz hätte es,wenn du gehen würdest?
Würde deine Geliebte,nach dem du dich für deine Frau entschieden hast,nochmal mit dir einen Neuanfang wagen???

LG Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 14:10
In Antwort auf susana7777

Hallo dr !
Ich weiß ,dass du deine Frage an andere Männer ,die sich mit dem gleichen Problem befassen gestellt hast.

Leider bin ich keiner von ihnen.

Ich bin eine "typische" Betrogene und kann dir nur erzählen ,wie mein Mann es geschafft hat,sie zu vergessen.

Er hat es auch nach 2 Jahren nicht geschafft!
Ich denke ,er verdrängt es nur.......und hadert mit sich ,ob er das richtige getan hat.
Die letzten Jahre waren für ihn grausam......er hat gelitten ....und ich mit ihm,weil ich nie wußte ,ob er doch noch gehen wird.
Es war und ist ihm immer freigestellt gewesen ,dies zu tun!
Zur Zeit haben wir eine "gute Phase",er ist mit seinen Gedanken und Aufmerksamkeit bei uns.
Den Unterschied kenne ich entzwischen recht gut.
Zeitweise hatte er durch die Situation massive gesundheiliche Probleme,wie Schlaflosigkeit,Magenschmerzen,Herzprobleme,Depres-sionen und noch vieles mehr.
Ob man auf Dauer so leben kann???
Ich denke nein.
Man zerstört nicht nur sich selbst ,sondern auch seine Familie!

Entweder du schaffst es dich emotional von deiner Geliebten zu trennen und einen wirklichen Neuanfang mit deiner Frau zu beginnen oder du bringst den Mut auf und entscheidest dich für deine Geliebte !

Vielleicht kannst du dir auch eine "Auszeit" genehmigen ,um dir selber klar zu werden ,was du wirklich willst und ein paar Fragen für dich beantworten.
Warum bist du bei deiner Frau geblieben?
Und was willst du?
Welche Konsequenz hätte es,wenn du gehen würdest?
Würde deine Geliebte,nach dem du dich für deine Frau entschieden hast,nochmal mit dir einen Neuanfang wagen???

LG Susanne

Wußte nicht,
daß sich hier "nur" Frauen aufhalten.
Hab gerad mal wieder eine "schlaflose Nacht" hinter mir.
Außerdem schleicht meine Frau dauernd um mich herum.
Wenn ich gehen würde, wäre meine Frau am "Ende". Sie liebt mich über alles und hat mit Selbstmord gedroht.
Meine Geliebte hat 3K., sich während unserer Affäre von ihrm mann getrennt. Die Ki. sind bei ihrem Mann geblieben und ich hab mich nicht ganz für sie entscheiden können. Sie war mir noch zu häufig bei ihrem Mann und Kindern, außerdem ist sie 13 J. jünger als ich.
Sie ist jetzt wieder überwiegend bei ihren Ki. und lebt mit ihrem mann "getrennt" im gemeinsamen haus. wir hatten vor kurzen mal miteinander telefoniert und ihr geht es sehr schlecht. Ebenfalls Schlafstörungen.

LG zurück - DR.















Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 14:33
In Antwort auf hanaa_12669189

Wußte nicht,
daß sich hier "nur" Frauen aufhalten.
Hab gerad mal wieder eine "schlaflose Nacht" hinter mir.
Außerdem schleicht meine Frau dauernd um mich herum.
Wenn ich gehen würde, wäre meine Frau am "Ende". Sie liebt mich über alles und hat mit Selbstmord gedroht.
Meine Geliebte hat 3K., sich während unserer Affäre von ihrm mann getrennt. Die Ki. sind bei ihrem Mann geblieben und ich hab mich nicht ganz für sie entscheiden können. Sie war mir noch zu häufig bei ihrem Mann und Kindern, außerdem ist sie 13 J. jünger als ich.
Sie ist jetzt wieder überwiegend bei ihren Ki. und lebt mit ihrem mann "getrennt" im gemeinsamen haus. wir hatten vor kurzen mal miteinander telefoniert und ihr geht es sehr schlecht. Ebenfalls Schlafstörungen.

LG zurück - DR.















Hier gibt es nicht nur Frauen
aber zum größten Teil!

Das mit dem "herumschleichen" kenne ich nur zu gut.
Wenn man spürt ,daß nicht alles ok ist,neigt man dazu den anderen zu kontrollieren.
Deine Frau spürt instinktiv ,dass du dich noch nicht von deiner Geliebten distanziert hast.
Du scheinst dir,was deine Geliebte angeht ,noch unsicher zu sein.
Eure Probleme,die deiner Geliebten und deine werden sich nicht in Luft auflösen.
Wenn ihr keinen Kontakt habt,wird es einfacher ,aber nicht besser.
Wenn ich dich richtig verstanden habe,bleibst du bei deiner Frau,weil sie gedroht hat ,sich umzubringen........
Lieber DR,dieser Zustand wird andauern und ich befürchte(aus eigener Erfahrung) daß es noch schlimmer wird.
Es liegt an dir zu handeln .....oder einfach zu resignieren!
Was willst du??????
Finde darauf eine Antwort.....schreib sie auf!
Was ist es ,was du von ganzem Herzen willst?????
Und wenn du es weißt,findest du einen auch einen Weg,wieder glücklich zu werden.
Nein es ist nicht einfach und es wird allen Beteiligten weh tun.
Aber was Schmerz bedeutet,wissen deine Frau und deine Geliebte und auch du schon!

Wünsche dir viel Kraft bei deiner Entscheidung,wie auch immer sie auch ausfallen wird!

Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 14:56
In Antwort auf hanaa_12669189

Wußte nicht,
daß sich hier "nur" Frauen aufhalten.
Hab gerad mal wieder eine "schlaflose Nacht" hinter mir.
Außerdem schleicht meine Frau dauernd um mich herum.
Wenn ich gehen würde, wäre meine Frau am "Ende". Sie liebt mich über alles und hat mit Selbstmord gedroht.
Meine Geliebte hat 3K., sich während unserer Affäre von ihrm mann getrennt. Die Ki. sind bei ihrem Mann geblieben und ich hab mich nicht ganz für sie entscheiden können. Sie war mir noch zu häufig bei ihrem Mann und Kindern, außerdem ist sie 13 J. jünger als ich.
Sie ist jetzt wieder überwiegend bei ihren Ki. und lebt mit ihrem mann "getrennt" im gemeinsamen haus. wir hatten vor kurzen mal miteinander telefoniert und ihr geht es sehr schlecht. Ebenfalls Schlafstörungen.

LG zurück - DR.















Lieber
Dr,

warum fragst du dich nicht mal was DU willst. Alles andere ist eh sinnlos. Glücklich wird deine Ehe sowieso nie wieder werden, aber das weißt du auch selber, nicht wahr?!?

Weißt du, man kann LIebe nicht herbeireden und auch nicht verleugnen, so wie du es jetzt machst. Auch deiner Frau ist damit nicht geholften.

Für die wahre Liebe muss man auch mal Unannehmlichkeiten auf sich nehmen; deine Geliebte war bereit dazu - und DU????

Alle anderen Gründe, wie Alter, Kinder, Ehemann (der sich natürlich um seine Kindern kümmern soll und muss) sind nur "Geschwätz".

glg

Crazy - auch kein Mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 15:07

..
Ich denke nicht, dass deine Geliebte das Schönste in deinem Leben ist, sonst hättest du trotz ihrer drei Kinder oder gerade deswegen keine Sekunde gezögert. Ihre Kinder sind schließlich ein Teil von ihr.

Du solltest mal das Ganze mit etwas Abstand betrachten, vielleicht merkst du dann, dass beide Frauen nicht das sind, was du wirklich suchst, sondern nur Teile eines Ideals erfüllen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 15:58

Ist es schon aller Tage Abend?
oder gibt es noch eine Möglichkeit das gerade zu biegen?

Gruß

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 20:17

Gracias
Vielen Dank für eure Bemühungen zu antworten.
Es hilft mir so leider nicht weiter.
Natürlich hab ich mir die ganzen Monate "unendlich viele Gedanken" gemacht, daß eine "Trennung" die beste Lösung wäre.
Ich wache morgens auf mit ihr(in Gedanken) und geh abends ins Bett mit ihr.... Teilweise wach ich nachts auf.....
Dann widerum tut mir meine Frau leid.
In meinem Alter hat man mehr "Zweifel" neu anzufangen.
Ich hab mich gefühlsmässig leider nicht mehr im Griff seit meiner Affäre.
Mit den PN zurück klappte nicht-ich versuch es morgen nochmal-danke!

LG dr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 21:13
In Antwort auf hanaa_12669189

Gracias
Vielen Dank für eure Bemühungen zu antworten.
Es hilft mir so leider nicht weiter.
Natürlich hab ich mir die ganzen Monate "unendlich viele Gedanken" gemacht, daß eine "Trennung" die beste Lösung wäre.
Ich wache morgens auf mit ihr(in Gedanken) und geh abends ins Bett mit ihr.... Teilweise wach ich nachts auf.....
Dann widerum tut mir meine Frau leid.
In meinem Alter hat man mehr "Zweifel" neu anzufangen.
Ich hab mich gefühlsmässig leider nicht mehr im Griff seit meiner Affäre.
Mit den PN zurück klappte nicht-ich versuch es morgen nochmal-danke!

LG dr

@dr
mein Freund ist 53 - ich bin 40.

Habe mich letztes Jahr wegen uns (nach 20 Jahren Ehe) von meinem lieben Mann getrennt.

Er schafft es bis heute (wir sind jetzt 5 Jahre) zusammen immer noch nicht.

Ich werde wohl den schweren Schritt gehen müssen, mich auch von ihm zu trennen, weil ich so nicht mehr leben kann... Ich bin an solchen WE Selbstmordgefährdet. Ihr entscheidungsunfreudigen Männer wisst gar nicht, was ihr alles auslöst - aber immer alle leiden lassen.

Ich finde es nur sehr schade, wenn diese großen Lieben so sterben müssen- oder ist deine nicht groß genug - für Entscheidungen???

glg

crazy (die andere Seite)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 22:18
In Antwort auf shania_12494139

@dr
mein Freund ist 53 - ich bin 40.

Habe mich letztes Jahr wegen uns (nach 20 Jahren Ehe) von meinem lieben Mann getrennt.

Er schafft es bis heute (wir sind jetzt 5 Jahre) zusammen immer noch nicht.

Ich werde wohl den schweren Schritt gehen müssen, mich auch von ihm zu trennen, weil ich so nicht mehr leben kann... Ich bin an solchen WE Selbstmordgefährdet. Ihr entscheidungsunfreudigen Männer wisst gar nicht, was ihr alles auslöst - aber immer alle leiden lassen.

Ich finde es nur sehr schade, wenn diese großen Lieben so sterben müssen- oder ist deine nicht groß genug - für Entscheidungen???

glg

crazy (die andere Seite)

Manchmal ist es gut
sich den Gefühlen ganz sicher zu sein. Meiner Erfahrung nach wäre ich nie soweit wie jetzt.

Hinzu kommt auch noch, daß meine Frau vor 6 Jahren an "Krebs" erkrankt ist.

Du bist deinem Freund sicher(glaubt er zumindest)und das ist das Problem.
Ich war mir vorher auch sicher, bis sie sich ihre eigene Wohnung suchte und mich vor die Wahl stellte.

Ich bekam einen Zusammenbruch. Wenn ich ganz alleine war, hab ich laut nach ihr geschrien. hab sie noch einige Male angerufen und sie gebeten auf mich zu warten....

Unter Schlafstörungen leide ich seitdem unaufhörlich.

Sie sagte, sie wolle nicht als "Nonne" enden.

Zwischenzeitlich hat man sie mit einem anderen Mann gesehen. Sie sagte mir darauf(unser Telefonat), daß sie nie wieder einen mann so lieben könne wie mich und auch nie wieder so empfindet wie bei mir. Sie hätte es ein paarmal mit anderen Männern versucht, es geht nicht. Sie versucht es weiter, weil "warten" will sie nicht.
Ich weiß, daß ich Fehler mache,dachte es geht vorüber und laut Aussage meiner Verwandten, Freunde, meiner Frau und Beratungsstellen müßte ich längst mit durch sein.

Nun ist sie noch frei und hat große Sehnsucht nach mir.
Ich möchte es wirklich gerne mit ihr versuchen. Irgend etwas hindert mich.Mein Alter???

LG dr




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2007 um 22:52
In Antwort auf hanaa_12669189

Manchmal ist es gut
sich den Gefühlen ganz sicher zu sein. Meiner Erfahrung nach wäre ich nie soweit wie jetzt.

Hinzu kommt auch noch, daß meine Frau vor 6 Jahren an "Krebs" erkrankt ist.

Du bist deinem Freund sicher(glaubt er zumindest)und das ist das Problem.
Ich war mir vorher auch sicher, bis sie sich ihre eigene Wohnung suchte und mich vor die Wahl stellte.

Ich bekam einen Zusammenbruch. Wenn ich ganz alleine war, hab ich laut nach ihr geschrien. hab sie noch einige Male angerufen und sie gebeten auf mich zu warten....

Unter Schlafstörungen leide ich seitdem unaufhörlich.

Sie sagte, sie wolle nicht als "Nonne" enden.

Zwischenzeitlich hat man sie mit einem anderen Mann gesehen. Sie sagte mir darauf(unser Telefonat), daß sie nie wieder einen mann so lieben könne wie mich und auch nie wieder so empfindet wie bei mir. Sie hätte es ein paarmal mit anderen Männern versucht, es geht nicht. Sie versucht es weiter, weil "warten" will sie nicht.
Ich weiß, daß ich Fehler mache,dachte es geht vorüber und laut Aussage meiner Verwandten, Freunde, meiner Frau und Beratungsstellen müßte ich längst mit durch sein.

Nun ist sie noch frei und hat große Sehnsucht nach mir.
Ich möchte es wirklich gerne mit ihr versuchen. Irgend etwas hindert mich.Mein Alter???

LG dr




@dr
warum bittest du sie zu warten, wenn du es doch nicht machst???

mein mann war auch in psycholog. Behandlung als ich ihn verließ... würdest du wollen, dass dein partner nur aus mitleid bei dir bleibt???

ich habe dieses we nur geheult - kann dein schreien verstehen. aber was hindert dich an einer neuen erfüllten zukunft - ich glaube ich höre meinen freund reden, wenn du schreibst. er will die verantwortung für seine frau tragen. dafür zeigt er ihr aber auch seit 5 jahren, dass er sie nicht mehr begehrt... was ist das für ein leben. warum können männer nicht mal konsequent sein. weißt du wie furchtbar es ist keinerlei zukunftsperspektive zu haben - dies ist das tägliche schicksal der geliebten.

hab mut - für dich selber!!!!!!!!!!

ich liebe meinen freund mehr als alles andere auf der welt- aber er tut nichts in die richtige richtung - ausser einer psychotherapie---aber auch nur halbherzig

wünsche dir viel kraft

glg

crazy

mein freund hat tinnitus, magenprobleme, nackenprobleme + schlafen kann er auch nicht--- was braucht ihr noch???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 0:54
In Antwort auf shania_12494139

@dr
warum bittest du sie zu warten, wenn du es doch nicht machst???

mein mann war auch in psycholog. Behandlung als ich ihn verließ... würdest du wollen, dass dein partner nur aus mitleid bei dir bleibt???

ich habe dieses we nur geheult - kann dein schreien verstehen. aber was hindert dich an einer neuen erfüllten zukunft - ich glaube ich höre meinen freund reden, wenn du schreibst. er will die verantwortung für seine frau tragen. dafür zeigt er ihr aber auch seit 5 jahren, dass er sie nicht mehr begehrt... was ist das für ein leben. warum können männer nicht mal konsequent sein. weißt du wie furchtbar es ist keinerlei zukunftsperspektive zu haben - dies ist das tägliche schicksal der geliebten.

hab mut - für dich selber!!!!!!!!!!

ich liebe meinen freund mehr als alles andere auf der welt- aber er tut nichts in die richtige richtung - ausser einer psychotherapie---aber auch nur halbherzig

wünsche dir viel kraft

glg

crazy

mein freund hat tinnitus, magenprobleme, nackenprobleme + schlafen kann er auch nicht--- was braucht ihr noch???

Sie weinte damals
genauso wie ich.

Ich bin seitdem ich gehört habe daß sie sich nach anderen Männern umschaut sehr am zweifeln. Ist das normal nach 18 Monaten Auszeit?
Warum kann eine Frau nicht warten<<<<<<<<<<<-<<<<?

Ich hab übrigens die gleichen Probleme wie dein Freund.

LG dr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 1:49

Liebe glutorange
ich kann nur von mir berichten. Ich kenn deine ganze Geschichte leider nicht.

LG dr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 7:11

Wo liegt Dein Problem?
tue was und hör auf zu jammern.Mehr als Ratschläge kann man Dir hier nicht geben,den Weg mußt Du schon selber gehen.

Guten Morgen für Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 8:12
In Antwort auf hanaa_12669189

Sie weinte damals
genauso wie ich.

Ich bin seitdem ich gehört habe daß sie sich nach anderen Männern umschaut sehr am zweifeln. Ist das normal nach 18 Monaten Auszeit?
Warum kann eine Frau nicht warten<<<<<<<<<<<-<<<<?

Ich hab übrigens die gleichen Probleme wie dein Freund.

LG dr

Lieber dr
ich denke, es ist normal, dass sie sich umschaut. das werde ich auch machen, auch in dem wissen, dass ich n i e m a l s wieder so lieben werde. habe, aber die hoffnung, dass ich vielleicht 30 % davon noch einmal mit jemand anderen erleben kann. denn der geliebtenzustand ist unlebbar. man ist das 5. rad am wagen und wird in der ewigen warteschleife gehalten. es einfacher selbstschutz sich neu umzuschauen.

man, du wirst es ewig bereuen, nicht dein leben gelebt zu haben. selbst mein nochehemann ist mittlerweile froh, dass ich mich getrennt habe. er hat mich angeblich auch so sehr geliebt, jetzt hat er eine neue freundin und ist glücklich verliebt - ich freu mich für ihn.

auf WAS wartest du???

glg

crazy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 8:59
In Antwort auf shania_12494139

Lieber dr
ich denke, es ist normal, dass sie sich umschaut. das werde ich auch machen, auch in dem wissen, dass ich n i e m a l s wieder so lieben werde. habe, aber die hoffnung, dass ich vielleicht 30 % davon noch einmal mit jemand anderen erleben kann. denn der geliebtenzustand ist unlebbar. man ist das 5. rad am wagen und wird in der ewigen warteschleife gehalten. es einfacher selbstschutz sich neu umzuschauen.

man, du wirst es ewig bereuen, nicht dein leben gelebt zu haben. selbst mein nochehemann ist mittlerweile froh, dass ich mich getrennt habe. er hat mich angeblich auch so sehr geliebt, jetzt hat er eine neue freundin und ist glücklich verliebt - ich freu mich für ihn.

auf WAS wartest du???

glg

crazy

Wie da meine ohren klingeln,crazy
warum können frauen nicht warten?????? ich hab 3 jahre gewartet! und was war der dank? er wurde immer uneausstehlicher, weil es ihn wahrscheinlich auch furchtbar mitgenommen hat, aber was solls? er hatte den arsch nicht in der hose. er sagte auch noch vor 2 wochen-warte auf mich-ha-wie lange? bis er ein greis ist und ich ihn mit nem rollstuhl durchs dorf schieben darf? was denken die männer?
und ja, sie werden es bereuen, während wir die möglichkeit haben, so glücklich wie irgend möglich zu werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 10:05

Du wirkst auf mich ...
wie jemand, der vollständig von seinen Ängsten dominiert wird und wie das Kaninchen vor der Schlange hockt.

Zum einen ist da die Ehefrau, bei der man vieles Gewohnte aufgeben müsste und zusätzlich die Verantwortung dafür übernehmen müsste, dass es ihr schlecht geht, wenn man sie verläßt (eventuell sogar für ihren Freitod, wenn es denn keine leere Drohung war, wobei ich mir diesen Schuh nicht anziehen würde, da niemand das Recht hat, einen anderen Menschen derart zu erpressen).

Zum anderen die Geliebte, die sich zwar von ihrem Mann getrennt hat, aber immer noch intensiven Kontakt pflegt (wäre ehrlich gesagt auch komisch, wenn es anders wäre, wenn die drei Kinder bei ihm geblieben sind) und damit auch nicht das sichere Sprungtuch ist, das einen auffängt, wenn man denn die Ehefrau verläßt. Zudem noch die Angst vor einem Zusammenleben mit ihren Kindern.

Ängstliche Menschen brauchen Sicherheiten, je ängstlicher, desto größer sollten die Sicherheiten sein. Aber in Deinem Fall kann es diese Sicherheiten nicht geben. Viele Entwicklungen sind möglich.

Ich bin davon überzeugt, dass der Körper eines Menschen reagiert, wenn dieser Mensch gegen seine inneren Wünsche, Bedürfnisse und Sehnsüchte handelt und Dein Körper reagiert scheinbar.

Klar kann man versuchen so zu leben, indem man einfach verharrt und alles so beläßt wie es ist, aber ich hab an einem Menschen in meiner nächsten Umgebung auch schon erlebt, dass der Körper noch viel extremer reagieren kann.

Ich würde vermutlich versuchen, herauszufinden, was mich blockiert (eventuell auch mit Hilfe eines Profis), um handlungsfähig zu werden ...

LG

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 11:04

Kampf ums vergessen
wenn man jemanden nicht wirklich geliebt hat vergisst man ihn von ganz alleine und lebt sein leben weiter, als wäre nichts geschehen. wenn man seine geliebte wirklich geliebt hat, und nur aus vernunfts- oder angstgründen den schritt zur trennung nicht gewagt hat kann man nicht vergessen - höchstens verdrängen. und das ist ungesund, wie du selber merkst!

erstens: vier jahre eine affaire zu haben, ohne sich für das eine oder andere entscheiden zu können, zeigt mir deutlich was für ein charakter du bist: ein - entschuldige - angsthase, der angst hat entscheidungen zu treffen, es könnten ja die falschen sein....und bevor er was falsch macht macht er lieber gar nix, ist ja viel einfacher so! und wenn dann die klappe gefallen ist noch rumjammern und 18!!!! monate drüber nachdenken obs richtig oder falsch war - herrje, sowas von männlich! hab eher das gefühl es hier mit einer geliebten zu tun zu haben, die jetzt dokumentieren will dass der mann nicht glücklich wird, wenn er sich getrennt hat...
neeneeeneee, kinder kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 13:52

Danke nochmal für eure Unterstützung
Liebe Mitfühlende,
natürlich muß sich was ändern, bin ja dabei.
Nur schade, daß ich in den Jahren immer wieder von allen Seiten bombadiert wurde meine Ehe aufrecht zu erhalten und ein "Schwein" sei wenn ich meine Frau allein laß.
Hab mich in meine Arbeit vergraben, mich wie der letzte Schweinehund gefühlt, mich gehen lassen und versucht meine Frau zu beruhigen.
Nun ist es soweit, ich werde in den "sauren Apfel" beißen und "meiner Frau" die Wahrheit sagen.
Meine Schlafstörungen bringen mich um den Verstand, ich komme mir vor wie ein zerrupfter blinder Hahn
Ihr habt mir sehr geholfen, daß "schlechte Gewissen" meiner Frau gegenüber ein wenig anders zu betrachten

DANKE
dr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2007 um 14:10
In Antwort auf hanaa_12669189

Danke nochmal für eure Unterstützung
Liebe Mitfühlende,
natürlich muß sich was ändern, bin ja dabei.
Nur schade, daß ich in den Jahren immer wieder von allen Seiten bombadiert wurde meine Ehe aufrecht zu erhalten und ein "Schwein" sei wenn ich meine Frau allein laß.
Hab mich in meine Arbeit vergraben, mich wie der letzte Schweinehund gefühlt, mich gehen lassen und versucht meine Frau zu beruhigen.
Nun ist es soweit, ich werde in den "sauren Apfel" beißen und "meiner Frau" die Wahrheit sagen.
Meine Schlafstörungen bringen mich um den Verstand, ich komme mir vor wie ein zerrupfter blinder Hahn
Ihr habt mir sehr geholfen, daß "schlechte Gewissen" meiner Frau gegenüber ein wenig anders zu betrachten

DANKE
dr

@dr
ich drücke dir die daumen, dass du es schaffst solange es noch nicht zu spät ist!!!!!

glg

crazy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen