Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der weibliche Körper und das Baden

Der weibliche Körper und das Baden

26. Februar 2005 um 17:38

Hab mal eine Frage auch und vielleicht speziell an die Männer, die hier vielleicht mal lesen.
Also, ich bin 24 und hab bereits einen Sohn. Mit dem Vater bin ich schon lang nicht mehr zusammen.
Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich hab durch die Schwangerschaft sehr viele Schwangerschaftsstreifen am Bauch. Ich selbst find das unästhetisch und hab da Probleme mit. Wobei meine Haut sich auch nicht ganz zurückgebildet hat und der Bauch noch ein wenig "schwabbelig" ist. Mein Freund hatte anfangs ein wenig Probleme damit, weil ich noch ein paar Kilo mehr drauf hatte. Dann hatte ich 8 Kilo abgenommen, bin 1,64 m gross und wiege jetzt 54 kg. Er sagt mir immer, dass er es jetzt nicht mehr schlimm findet. Aber dass man eventuell noch ein wenig Sport machen könnte um den Bauch mehr zu straffen. Trotzdem schäm ich mich dafür und versuch immer den Bauch zu verstecken. Und ich denk manchmal, dass es ihn vielleicht doch stört, obwohl er mir ja jetzt immer sagt, dass es ihm nicht ausmacht und ich gut aussehe. Aber ich würd auch gern mal mit ihm zusammen baden. Da sagt er immer er hat keine Lust und er geht nicht gern baden. Ich ehrlich gesagt geh auch lieber duschen, aber wenn das dann schön romantisch ist, ist Baden doch toll.
Wie macht ihr das denn so?
Wie seht ihr das mit eurem Körper?
Wie seht ihr Männer das mit dem Körper eurer Freundin?

Viele Grüsse
Sahneee

Mehr lesen

26. Februar 2005 um 18:04

Nicht DU hast das Problem
Denn die Männer, mit denen ich bislang zu tun hatte, mit denen ich mich unterhalten habe über dies Thema, die meinen, dass grade DAS doch den weiblichen Körper ausmache.
Dass Spuren einer Schwangerschaft zur Weiblichkeit gehören.
Sei selbstbewusst und steh dazu - bei deinem Gewicht, meine Güte, das kann doch echt nicht schlimm sein!!
Außerdem verändert sich auch der männliche Körper mit der Zeit - ganz ohne Schwangerschaften....
Nene, ich werd wütend wenn ich das höre, immer wieder, dass Frauen makellos sein sollen und Männer alle Rechte der Welt auf ihren Bierbauch haben.
Deine Streifen gehören zu dir, und du bist mehr als ein streifenfreier Körper!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2005 um 18:16
In Antwort auf lyall_12775419

Nicht DU hast das Problem
Denn die Männer, mit denen ich bislang zu tun hatte, mit denen ich mich unterhalten habe über dies Thema, die meinen, dass grade DAS doch den weiblichen Körper ausmache.
Dass Spuren einer Schwangerschaft zur Weiblichkeit gehören.
Sei selbstbewusst und steh dazu - bei deinem Gewicht, meine Güte, das kann doch echt nicht schlimm sein!!
Außerdem verändert sich auch der männliche Körper mit der Zeit - ganz ohne Schwangerschaften....
Nene, ich werd wütend wenn ich das höre, immer wieder, dass Frauen makellos sein sollen und Männer alle Rechte der Welt auf ihren Bierbauch haben.
Deine Streifen gehören zu dir, und du bist mehr als ein streifenfreier Körper!!!!!

Komplexe
Das liegt vielleicht auch daran, dass ich mir da Gedanken mach, weil der Vater meines Sohnes so ein A***** in der Hinsicht war. Wenn ich mit ihm baden war, hat er mich immer mit einem ganz miesen Gesichtsausdruck angeschaut und dann gesagt, dass es ihn anekelt. Das ist hängen geblieben. Meine Freundin sagt auch, dass das einfach dazu gehört und sie es bei sich (hat auch Streifen) mittlerweile als sehr weiblich sieht und stolz darauf ist, was ihr Körper geleistet hat.
Vielleicht ist es bei mir auch so der Gedanke, weil er ja nicht der Vater von meinem Kind ist.
Also, finden Männer das vielleicht gar nicht so schlimm, wie ich denk? Mein bester freund hat mal zu mir gesagt, dass er das gar nicht schlimm findet. Ich würd auch gern mal wieder einen Bikini tragen, aber irgendwie trau ich mich das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2005 um 18:55

Gute Idee
Das mit dem anmalen find ich ja mal ne gute Idee. Ich hatte auch mal gedacht, dass ich mal einen Gipsabdruck mach, das find ich auch mal interessant.
Mit dem Baden ist so ne Sache, wir wohnen ja nicht zusammen und wenn ich dann allein bei ihm baden geh, find ich das auch blöd. Und bei mir teil ich mir ein Bad mit meinem Bruder und seiner Freundin, das ist dann auch nicht so prickelnd. Naja, vielleicht mal in nem schönen Moment, dass ich einfach mal das Badewasser einlasse und mit Kerzen und so. Also das ist doch eigentlich schön.
Achja, er sagte auch noch, dass er fürs Baden viel Zeit und Ruhe braucht, weil er sonst nicht entspannen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2005 um 20:25
In Antwort auf piedad_12643911

Gute Idee
Das mit dem anmalen find ich ja mal ne gute Idee. Ich hatte auch mal gedacht, dass ich mal einen Gipsabdruck mach, das find ich auch mal interessant.
Mit dem Baden ist so ne Sache, wir wohnen ja nicht zusammen und wenn ich dann allein bei ihm baden geh, find ich das auch blöd. Und bei mir teil ich mir ein Bad mit meinem Bruder und seiner Freundin, das ist dann auch nicht so prickelnd. Naja, vielleicht mal in nem schönen Moment, dass ich einfach mal das Badewasser einlasse und mit Kerzen und so. Also das ist doch eigentlich schön.
Achja, er sagte auch noch, dass er fürs Baden viel Zeit und Ruhe braucht, weil er sonst nicht entspannen kann.

Baden
Bezieh das mal nicht auf dich - diese Unlust zum Baden. Manche mögen's einfach nicht, da kannst du machen was du willst.
Vielleicht ist ihm auch einfach die Wanne zu zweit zu eng??

Übrigens... ich hab die Geschichte vorhin meinem Sohnemann erzählt, der mit seinen knapp 15 Jahren schon ein super Gesprächspartner ist. Sein spontaner Kommentar: "Soll sie sich einen andren Freund suchen..."
Nun, knallharte jugendliche Logik - aber sie trifft den Kern, nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2005 um 22:35

Hau mich weg vor lachen ... Frauen stöhn
Hallo an alle Mädels

Hallo du, du warst schwanger bei einer Schwangerschaft verändert sich der Körper nun mal na und! Ich finde es nicht schlimm oder unesthetisch, an deinen Freund ist bestimmt auch nicht alles schön!
Es ist fresch und dreist zu sagen ich finde dich so ok , aber dein tsss da muß noch was geschehen, das ist doch albern, das ist hmmm suche nach dem richtigen wort, finde es nicht und sage, leben wir noch in NEandertal? Wir leben im Jahr 2005 eigentlich sollten so unwichtige Dinge wie das aussehen nicht mehr wichtig sein! Bleib wie du bist und wenn er dich nicht so akzeptiert wie du bist mit streifen und bäuchlein, dann gebe ihm einen tritt, das er zum Mond fliegt, frechheit so was !

LG.
Tekky (ein Mann)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 4:37
In Antwort auf lyall_12775419

Nicht DU hast das Problem
Denn die Männer, mit denen ich bislang zu tun hatte, mit denen ich mich unterhalten habe über dies Thema, die meinen, dass grade DAS doch den weiblichen Körper ausmache.
Dass Spuren einer Schwangerschaft zur Weiblichkeit gehören.
Sei selbstbewusst und steh dazu - bei deinem Gewicht, meine Güte, das kann doch echt nicht schlimm sein!!
Außerdem verändert sich auch der männliche Körper mit der Zeit - ganz ohne Schwangerschaften....
Nene, ich werd wütend wenn ich das höre, immer wieder, dass Frauen makellos sein sollen und Männer alle Rechte der Welt auf ihren Bierbauch haben.
Deine Streifen gehören zu dir, und du bist mehr als ein streifenfreier Körper!!!!!

Stimmt doch gar nicht,...
ich hatte auch schon mal ne freundin, die doppelt so schwer war wie ich!
sicherlich schaut man sich schöne menschen lieber an als nicht so schöne. das gilt doch für beiderlei geschlecht. n schöner partner ist nice to have, aber in der beziehung ist das doch egal! es sind doch gerade unsere eigenheiten und kleinen unperfektheiten, die uns zu was besonderem und auch attraktiv machen.

und wieviele frauen gibt es, die lieber einen großen muskulösen jungen mann mit dunkler haut haben wollen, als den kleinen dicken typen mit blasser haut, brille und halbglatze, der schwitzend und mit ner stimme wie der frosch aus der sesamstraße ankommt (da fällt mir ein ehemaliger vwl-prof ein... )? wo kommt das vorurteil her, dass nur von frauen erwartet wird, schön zu sein?

und dass man an seinem körper "arbeitet", sollte doch kein problem sein. ich habe während meiner studienzeiten in der lern- und prüfungszeit immer locker so 10 - 15kg zugenommen. aber nach den prüfungen hab ich dann viel sport und aktivurlaub gemacht. das hat spaß gemacht, war ein ausgleich für meinem vorher unterdrückten bewegungsdrang, ist gut für den körper (muskelaufbau) und hat ungemein fett verbrannt. hatte hinterher wieder alles runter und das ohne hungern etc...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 7:45
In Antwort auf piedad_12643911

Komplexe
Das liegt vielleicht auch daran, dass ich mir da Gedanken mach, weil der Vater meines Sohnes so ein A***** in der Hinsicht war. Wenn ich mit ihm baden war, hat er mich immer mit einem ganz miesen Gesichtsausdruck angeschaut und dann gesagt, dass es ihn anekelt. Das ist hängen geblieben. Meine Freundin sagt auch, dass das einfach dazu gehört und sie es bei sich (hat auch Streifen) mittlerweile als sehr weiblich sieht und stolz darauf ist, was ihr Körper geleistet hat.
Vielleicht ist es bei mir auch so der Gedanke, weil er ja nicht der Vater von meinem Kind ist.
Also, finden Männer das vielleicht gar nicht so schlimm, wie ich denk? Mein bester freund hat mal zu mir gesagt, dass er das gar nicht schlimm findet. Ich würd auch gern mal wieder einen Bikini tragen, aber irgendwie trau ich mich das nicht.

Warum Komplexe
Hallo Sahneee,

Du bist die stolze Mutter eines Kindes. Darf man so etwas nicht sehen??? Sei Stolz auf Deine Leistung!
Wenn Dich ein Mann anschaut und kritisiert, schau in an und sage ihm, Dein Bizeps könnte besser definiert sein, die Bauchmuskulatur muß noch besser entwickelt werden, Latissimus und Trizeps sind absolut unterentwickelt.

Bin sicher, der Typ hält dann sein Mundwerk.

LG Frieder24101

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 17:45

Alles im Rahmen
Also,
so wie du dich beschreibst, kannst du stolz auf dich sein. Allein deine Relation von Größe und Gewicht sagt doch bereits genug Positives aus. Das passt doch sogar in enge Toleranzbereiche.


Alles Gute,

Oneforone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 18:12

Sei stolz auf Dich ...
..und Deinen Körper! Die Streifen sind "Lebenslinien", Du hast einem Kind das Leben geschenkt!
Außerdem: Perfektion ist doch langweilig, es gehört immer etwas nicht ganz "Stimmiges", "Unvollkommenes" zur Schönheit. Erst mit einem persönlichen, individuellen "Makel" (wobei ich das Wort Makel hier völlig wertfrei meine) wird ein Mensch schön...
Manchmal ist es eine Narbe, ein Bauch, eine schiefe Nase, ... manchmal ist es eben auch die Frau mit den Lebenslinien am Bauch,...
LG Phyllis
LOVE YOURSELF!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 15:02

Selbst-Liebe
Hallo!
Ich bin gerade durch Zufall auf den Eintrag mit den "unschönen Schwangerschaftsstreifen" gestossen! Also erstmal ein Lob an alle, die einen aufbauenden und positiven Eintrag gemacht haben. Denn, ich bin 28, habe noch keine Kinder, trotzdem Schwangerschaftsstreifen (Gewicht..) und bin zudem auch noch recht moppelig! Aber mein Freund zeigt mir immer wieder, wie sehr er mich liebt. MICH und nicht meine Figur! Und das ist das allererste Mal, dass ich mich wirklich wegen MIR geliebt fühle!!! Und dafür liebe ich meinen Schatz noch mehr! Dafür, dass er mich liebt wie ich bin. Er sagt mir sogar, wie schön er meinen Po (und der ist recht gut genährt) und mein Bäuchlein findet! Ich appeliere hier an alle Frauen, die von anderen eingeredet bekommen, nicht gut genug auszusehen: IHR müsst EUCH wohlfühlen in Eurer Haut. Ihr habt keine andere Wahl. Wenn Ihr mit Euch nicht klarkommt, dann könnt Ihr Euch sofort einsacken lassen!
Ich habe gelernt, mich selbst zu mögen (durch mein Hobby Bauchtanz) und jetzt noch mein Schatz - besser geht es wirklich nicht!!!
IHR SEID ES WERT!!! LIEBT EUCH!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2005 um 15:40

Ich mag meinen koerper noch...
ich habe auch gerade ein baby bekommen,und mein bauch hat sehr gelitten!!!
mein mann ist sehr verstaendnissvoll, und immer wenn ich bissel traurig bin wenn ich vor dem spiegel stehe und die streifen sehe,sagt mein mann mir das ich ihm so wie ich bin gefalle,und das ich mich doch mal erinnern soll warum ich die streifen habe dann deutet er auf unseren sohn und sagt mir wie stolz er auf mich ist.
es geht ja zum glueck nicht nur um koerperlichkeiten,natuerlich ist es nicht so schoen wenn man als frau darunter leidet sich nicht mehr so wie frueher zu fuehlen.
aber ich finde wir mami's haben doch was tolles geleistet.ich weiss das sind nun nicht die rettenden worte fuer dich.
ich mag meinen koerper immernoch und ich bade heute noch gerne mit meinem mann
ueberrasch ihn doch mal mit einem bad?
schoen mit kerzen aussenrum,bissel musik,flasche sekt,mal sehen ob er dann immernoch lieber duscht!

LG

kratzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram