Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Der Verzweiflung nahe

Letzte Nachricht: 12. Dezember 2017 um 19:57
S
serena_12491051
11.12.17 um 22:48

Hallo liebe Frauenwelt,

ich würde mich nicht an euch wenden, wenn meine Lage nicht zum Mäuse melken wäre... 
Meine Freundin (21) und ich (23) führen nun seit 13 Monaten eine Beziehung. Klar hatten wir auch so unsere Höhen und Tiefen, aber es ging immer alles gut und an sich läuft es auch wirklich super zwischen uns. 
Das "an sich" hat den einfachen Grund, dass wir nun seit fast 6 Monaten keinen Sex mehr hatten... Anfangs haben wir noch fast jedes Mal miteinander geschlafen, als wir uns gesehen haben und sie war dann sogar diejenige, die sich beschwert hat, dass es meistens nach einer Runde aufhört. 
Dann bekam sie etwa im März oder April diesen Jahres die Diagnose, dass sie GPV hätte. Und das war auch der Punkt ab welchem wir keinen Sex mehr hatten, bzw. ab welchem die Häufigkeit rapide abnahm. Ich war auch über diese Monate vollkommen für sie da, habe sie unterstützt und kam ihr auch mit Verständnis entgegen, als sie nicht mehr so oft bzw. gar nicht mehr mit mir schlafen wollte, weil sie sich einfach Gedanken machte. 
Anfang September wurde sie dann operiert und ihr wurde mitgeteilt dass alles besser als gut verlaufen wäre. Natürlich durften wir aufgrund der OP ein paar Wochen keinen Sex haben, aber als die Zeit vorbei war kam nichts. Ich habe gewartet, habe Geduld gezeigt usw., habe mir gedacht, dass ich ihr einfach noch ein bisschen Zeit lasse, so direkt nach der OP, aber von ihrer Seite kam seither wirklich gar nichts. Jegliche Versuche meinerseits werden abgetan mit "Ne, jetzt habe ich keine Lust." "Ne, ich bin müde""Ne, ich habe gerade genug andere Dinge im Kopf"... 
Sie hat es mir auch früher recht häufig angeboten mich oral zu befriedigen, aber selbst wenn ich jetzt danach frage kommen die gleichen Aussagen...
Ich habe sie auch dann schon mal drauf angesprochen, wieso wir einfach nicht mehr miteinander schlafen und wieso da nichts von ihr kommt, ob das noch an der OP liegen würde, aber da meinte sie, sie würde sich nicht richtig "Frau" in der Beziehung fühlen, ich würde zu sehr klammern und sie würde sich einfach mal wieder ne romatische Eroberung wünschen und keine 0815 Nummer..  
Wir waren dann neulich an einem Wochenende in Bremerhaven, weil mein Vater Geburtstag hatte, ich habe alles im Zimmer schön hergerichtet, hab ein paar Kerzen angemacht, Rosenblätter verteilt, romantische Musik aufgelegt, aber sie hatte Bauchschmerzen und hat sich schlafen gelegt. 
Dieses Wochenende wollte ich es dann nochmal versuchen. Ich wollte für sie kochen, einen Weg aus Kerzen bereitstellen, Musik, Rosenblätter, all sowas halt, einfach nen richtig romantischen Abend.
Aber von meiner Seite bin ich langsam echt frustriert.... Ich führe eine 13 monatige Beziehung in der die einzige Befriedigung der letzten 6 Monate ab und zu mal meine Hand war und das kratzt auch einfach am Ego... Klar sagt sie meistens "es liegt nicht an dir" aber Gedanken macht man sich da trotzdem, vor allem weil man jung ist und einfach etwas erleben möchte.

​Ich hoffe ihr habt irgendeinen Rat für mich, weil ich so langsam echt nicht mehr weiter weiß....
    

Mehr lesen

S
serena_12491051
12.12.17 um 9:48

Entschuldigung, ich habe mich gestern verschrieben. Es handelt sich um HPV, eine Krankheit die halt im schlimmsten Fall zu Gebärmutterhalskrebs oder ähnlichem führen kann.

Gefällt mir

L
lumusi_12929047
12.12.17 um 10:22

Wie hat sie sich denn das Virus geholt? Das ist doch eine Geschlechtskrankheit.

Gefällt mir

lollypop2013
lollypop2013
12.12.17 um 13:23

Unternimmt ihr noch was gemeinsam in eurer Beziehung? Deine Versuche waren ja nur Mittel zum Zweck, heißt du hast dir die ganze Mühe nur gemacht damit ihr Sex habt (was ich von deiner Seite aus verstehen kann). Vielleicht müsstet ihr euch erst wieder annähern. Romantische Abende machen, ohne den Hintergedanken an Sex. Ausflüge ohne Sex etc. Eben euch wieder näher kommen. Ansonsten wüsste ich an deiner Stelle auch nicht weiter 🤔

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
serena_12491051
12.12.17 um 13:38

Ja, es ist eine Geschlechtskrankheit. Der Virus, der diese auslöst, ist jedoch bei jedem mann vorhanden, aber für Männer ist dieser meistens harmlos. Es ist also keine GK die auftritt weil sie fremdgegangen wäre oder so, das hat mir auch ihre Frauenärztin versichert. 

Ja, wir gehen öfters shoppen, gehen in die Sauna, gehen essen und was weiß ich nicht alles. An unserem Jahrestag waren wir auch romantisch bei ihrem Lieblingsitaliener essen und als Geschenk hatte ich überall in ihrem Zimmer Heliumluftballons verteilt, an welchen Bilder von uns hingen und an einem Ballon war ein Armband für sie.
Und es geht mir halt nicht nur um den Sex an sich, sondern man öffnet sich dabei ja auch seinem Partner, es gibt praktisch keinen intimeren Moment in einer Beziehung. Und wenn das halt länger ausbleibt kommt man sich halt auch irgendwie "ungewollt" vor....

Gefällt mir

S
serena_12491051
12.12.17 um 19:57

Ja klar, sowas habe ich mir auch schon gedacht, dass sie sich einfach noch Gedanken macht, aber das hat sie neulich ganz locker abgetan mit einem "wieso sollte ich mir da noch gedanken machen?". Und nach einer Kontrolluntersuchung neulich ist das erneute Ausbruchsrisiko laut ihrer Frauenärztin geringer als 1%

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige