Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Typ um den man sich "keine Sorgen machen soll"

Der Typ um den man sich "keine Sorgen machen soll"

10. Januar um 10:26

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist.
(ich überziehe ein wenig).
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend.
Also: Wie ? 😄

Mehr lesen

Top 3 Antworten

10. Januar um 17:07
In Antwort auf melchiades

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist. 
(ich überziehe ein wenig). 
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend. 
Also: Wie ? 😄

Der Typ, um den man(n) sich keine Sorgen machen soll und wie Du ihn beschreibst, ist bei manchen Frauen, der Notnagel, den sie sich "warmhält" falls ihre derzeitige Beziehung den Bach runter geht.

In einer gesunden und guten Paarbeziehung ist der "beste Freund" der eigene Partner.

Für mich würde ein Mann, der sich eine "beste Freundin" hält, durch's partnerschaftliche Auswahlraster fallen.

7 LikesGefällt mir

10. Januar um 11:16
In Antwort auf melchiades

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist. 
(ich überziehe ein wenig). 
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend. 
Also: Wie ? 😄

Nicht anders als mit ihrer Freundin würde ich sagen. Mit der kann sie Dich ja schließlich auch betrügen, wenn sie unbedingt will

5 LikesGefällt mir

10. Januar um 11:10
In Antwort auf melchiades

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist. 
(ich überziehe ein wenig). 
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend. 
Also: Wie ? 😄

Wenn du deinen Hobbies nachgehst, ihr in ihrem Verhalten keine Beachtung schenkst, wird sie sich entweder zu dir bekennen oder es nicht tun.- Dann weißt du Bescheid...

Und wenn sie dich betrügen will, wird sie das mit oder ohne deine Kenntnisnahme tun.

Oder du trennst dich, wenn dir das Vertrauen zu ihr fehlt und du befürchtest betrogen zu werden, bevor du enttäuscht wirst.

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 11:16
In Antwort auf melchiades

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist. 
(ich überziehe ein wenig). 
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend. 
Also: Wie ? 😄

Nicht anders als mit ihrer Freundin würde ich sagen. Mit der kann sie Dich ja schließlich auch betrügen, wenn sie unbedingt will

5 LikesGefällt mir

10. Januar um 11:19

Du liegst nicht schlecht mit deiner Einschätzung, und es dürfte viele beschäftigen. Auch anders rum. Das hängt wohl ganz stark damit zusammen, dass die Fülle der Möglichkeiten
Beziehungen und Freundschaften zu leben nicht nur fordert sondern auch überfordert.
Doch wie schon immer: Im Leben wie in der Liebe gibt es keine Garantien, keine Sicherheiten.
Wie du damit am besten umgehst? Mit Reife und Erfahrung. Das ist nicht ganz gratis, aber der Weg dorthin ist spannend. Damit er erträglich ist, bist du gut beraten, nicht zu klammern, nicht zu kontrollieren, die Freundin nicht besitzen zu wollen.
Zweckdienlich ist da auch das archaische Muster der Jagd. Die attraktivste Beute, der talentierteste Jäger finden sich immer. Und heute, Gott sei Dank, ist die Zuweisung der Rollen komplett durchmischt. Somit, übe dich, beweise dich, forme dich zu einem guten, attraktiven, selbstbewussten Mann. Wenn dann dein Mädel trotzdem mehr auf "den Kerl um den man sich keine Sorgen machen soll" steht - selber schuld, und nicht dein Problem!  
 

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 13:12
In Antwort auf melchiades

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist. 
(ich überziehe ein wenig). 
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend. 
Also: Wie ? 😄

kommt drauf an!

wie lange seid ihr zuammen?
kannte sie ihn vor dir ???

kennt er dich? weiß er über eure beziehung bescheid?

vernachlässigt sie dich wegen ihm?

fragen über fragen...

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 16:37
In Antwort auf melchiades

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist. 
(ich überziehe ein wenig). 
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend. 
Also: Wie ? 😄

Mach Schluss. 

Gefällt mir

10. Januar um 16:53

Das Problem ist überhaupt nicht der Kerl!  Es gibt ungefähr 4 Milliarden andere Kerle da draußen!

Das Problem ist allenfalls Eure Beziehung, also sie und auch Du!
Deine Gedanken zeigen deutlich, daß Du ihr nicht vertraust!
Du solltest Dich also fragen:  Warum ist das so?    (Liegt es an ihrem Verhalten oder an Deinem mangelnden Selbstbewusstsein?)

2 LikesGefällt mir

10. Januar um 17:00
In Antwort auf melchiades

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist. 
(ich überziehe ein wenig). 
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend. 
Also: Wie ? 😄

Ich verstehe die Frage nicht.

Du gehst mit ihm so um wie mit allen ihren Freunden. Die, die du magst, mit denen freundest du dich auch an und die, die du nicht magst, lässt du einfach in Ruhe und hast keinen Kontakt zu ihnen.

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 17:07
In Antwort auf melchiades

Hallo,
ich habe eine ganz allgemeine Frage insbesondere an die Mädels unter euch: Wie gehe ich in einer Beziehung am besten mit ihrem männlichen Freund um "um den ich mir keine Sorgen machen soll". Also der Typ, mit dem sie häufig und natürlich rein freundschaftlich schreibt, mit dem sie sich immer gut unterhält wenn er abends zufällig auf der selben party ist, weil er so ein netter ist und der dann eine Woche nach der Trennung plötzlich ihr Neuer ist. 
(ich überziehe ein wenig). 
Meiner Meinung nach gibt es nicht viel was man(n) da richtig machen kann, entweder man ignoriert ihn bzw ihren Kontakt mit ihm einfach, aber dann gibt man den beiden freien Handlungsraum.
Oder man freundet sich mit ihm an, wüsste aber nicht wieso ihn das von was abhalten sollte.
Oder man sagt ihr, sie soll den Kontakt unterbinden, macht ihn dadurch für sie aber noch interessanter und disqualifiziert sich selbst als eifersüchtig und bevormundend. 
Also: Wie ? 😄

Der Typ, um den man(n) sich keine Sorgen machen soll und wie Du ihn beschreibst, ist bei manchen Frauen, der Notnagel, den sie sich "warmhält" falls ihre derzeitige Beziehung den Bach runter geht.

In einer gesunden und guten Paarbeziehung ist der "beste Freund" der eigene Partner.

Für mich würde ein Mann, der sich eine "beste Freundin" hält, durch's partnerschaftliche Auswahlraster fallen.

7 LikesGefällt mir

10. Januar um 17:50
In Antwort auf sophiapetrillo

Der Typ, um den man(n) sich keine Sorgen machen soll und wie Du ihn beschreibst, ist bei manchen Frauen, der Notnagel, den sie sich "warmhält" falls ihre derzeitige Beziehung den Bach runter geht.

In einer gesunden und guten Paarbeziehung ist der "beste Freund" der eigene Partner.

Für mich würde ein Mann, der sich eine "beste Freundin" hält, durch's partnerschaftliche Auswahlraster fallen.

wow.... wie kann man so absolut null vertrauen zum Partner haben??? 
stell ich mir super anstrengend vor 

4 LikesGefällt mir

10. Januar um 23:56

Hey, cool dass so viele geantwortet haben. Teilweise waren echt interessante Antworten dabei, danke dafür. An alle die mir geraten haben ihr mehr zu vertrauen oder schluss zu machen: ich habe keine freundin, die frage war rein hypothetisch. 
Gerne könnt ihr aber weiter eure Meinungen schreiben, wie schon gesagt wurde , das thema interessiert bestimmt viele 

Gefällt mir

11. Januar um 2:05

Ich denke,  dass manche Männer wenn sie gut Kumpel von dem Typen sind evtl ein schlechtes gewissen bekommen, wenn sie ihm die Freundin ausspannen wollen. Das ist aber sicher nur bei manchen so.

Ich denke immer noch, dass es gut ist einfach ne intakte beziehung zu führen. Dann kommt die Freundin auch nicht auf idee fremd zu gehen. Außer es geht nur darum mal ein abenteuer zu erleben.
Eigentlich sind aber eher die situationen gefährlich wo die beziehung schon brüchig oder zu sehr eingeschlafen ist, weil es dann schnell mal zu veränderungen kommen kann.
 

1 LikesGefällt mir

11. Januar um 8:05
In Antwort auf melchiades

Hey, cool dass so viele geantwortet haben. Teilweise waren echt interessante Antworten dabei, danke dafür. An alle die mir geraten haben ihr mehr zu vertrauen oder schluss zu machen: ich habe keine freundin, die frage war rein hypothetisch. 
Gerne könnt ihr aber weiter eure Meinungen schreiben, wie schon gesagt wurde , das thema interessiert bestimmt viele 

ernsthaft?
du stellst so eine frage obwohl du nicht in der situation bist?

wie kommt man auf sowas?

1 LikesGefällt mir

11. Januar um 8:19
In Antwort auf melchiades

Hey, cool dass so viele geantwortet haben. Teilweise waren echt interessante Antworten dabei, danke dafür. An alle die mir geraten haben ihr mehr zu vertrauen oder schluss zu machen: ich habe keine freundin, die frage war rein hypothetisch. 
Gerne könnt ihr aber weiter eure Meinungen schreiben, wie schon gesagt wurde , das thema interessiert bestimmt viele 

Es gibt Menschen, die nicht offen reden können, sich hinterrücks jedoch beschweren... oder im Kontrollzwang verfallen. Wer sich offen mitteilen kann und selbst aufrichtig sein kann, der kann schon im offenen Gespräch herausfinden, ob es einen Grund für Misstrauen gibt oder nicht. Rein hypothetisch: wenn ich redebereit bin, mein Partner ist es jedoch nicht, dann ist das schon ein Grund die Trennung einzuleiten, dem Ganzen ein Ende zu setzen. Es bedarf weder Verhaltensmassregeln, wie bei Minderjährigen, noch bedarf es an Aufforderungen. Unfreiwillige Treue hat mit einer Liebesbeziehung rein gar nichts zu tun, es fördert lediglich die Abhängigkeit. Unter Zwang würde ich (m)einen Partner nicht bei mir halten wollen.

1 LikesGefällt mir

11. Januar um 10:16

Du stellst dir eine Situation vor, die gar nicht existiert und machst dir darüber Sorgen? Hast du sonst keine Probleme? (nicht böse gemeint). Wahrscheinlich steckt hier was anderes dahinter...

Um deine Frage konkret beantworten zu können bräuchte man etwas mehr Infos. Bzw. seit wann es diese Freundschaft schon gibt...

Wenn sie ernsthaftes Interesse an ihrem Kumpel hat kannst du nichts daran ändern. Denn dann ist es bereits zu spät. Egal ob du ihn ignorierst, verwarnst, Verbote aufstellst oder dich mit ihm anfreundest... vertraue einfach und wenn eure Beziehung intakt ist, passiert hier auch ehrlich nichts. Es gibt tatsächlich auch Freundschaften zwischen Mann und Frau... . Aber es wäre auch nicht das erste Mal, dass der Partner sich selbst ins Aus schießt und dadurch den anderen in ein anderes Licht rückt "endlich einer der mir zuhört, der nicht dauernd stresst..." . Also wie bereits gesagt, es kommt auf eure Beziehung zueinander an und wie ehrlich ihr zueinander seid.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen