Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der schwierige Nachbar

Der schwierige Nachbar

5. März 2014 um 15:29

Hallo Ihr Lieben,

ich könnte dringend mal die Meinung von ein paar außenstehenden Personen gebrauchen...

Ich bin seit Juli 2013 von meinem Exfreund nach einer 7-jährigen Beziehung getrennt und bin im September 2013 in meine alte Heimatstadt in meine eigene Wohnung gezogen. Hier habe ich meinen besagten Nachbar kennengelernt, der mir so ziemlich auf den ersten Blick den Kopf verdreht hat.

Am Anfang kam es so rüber, als wenn er unbedingt Kontakt zu mir aufbauen wollte: Er kam hoch um zu schauen, ob meine Heizung auch nicht funktioniert, bat mich zwei Wochen nach Einzug während seines Urlaubs seinen Briefkasten zu leeren, wollte eine "Einweihungsfeier" zu zweit machen und so weiter. Besagte "Einweihungsfeier" haben wir auch gemacht. Es folgten eine Reihe von "TV-Abenden" samt kuscheln und knutschen. Zwischendrin ist er öfter zurück gerudert ... sowas ginge nicht unter Nachbarn und es wäre blöd wenn sich einer verlieben würde. Ich sagte ihm, dass es dafür wahrscheinlich schon zu spät sei. Er sagte, er sei nicht bereit für was festes (er hatte sich selbst gerade im Februar nach einer 4-jährigen Beziehung getrennt). Es ging trotzdem so weiter. Eines Abends fragte er, ob ich mit ihm Sex haben wolle. Ich sagte ihm, dass wir die Geschichte zwischen uns vorher noch klären sollten. Man könne ja mal was zusammen unternehmen und so weiter. Danach habe ich eine Weile nix mehr von ihm gehört. Ich dachte: Alles klar! Er wollte nur ne schnelle Nummer.

Irgendwann folgten weitere Kuschel-Abende, die im Übrigen wirklich immer sehr schön und intim waren. Er küsste mich auf die Stirn und so weiter. Irgendwann fragte er wieder nach Sex und ich sage ja (ich fühlte mich ziemlich einsam und mir war alles recht ... so lange ich ihm nur nahe war ... selbst wenn es für ihn nur Sex ist). Er ruderte quasi sofort zurück, sagte wieder dass das unter Nachbarn nicht ginge. Es folgten keine weiteren Kuschelabende und nur sporadischer Kontakt.

Während der gesamten Zeit haben er, ich und eine meiner Freundinnen des Öfteren zusammen gesessen und getrunken. Hier fielen öfter mal Kommentare wie "Mit wem schreibst du so lange? Ich werde noch eifersüchtig." etc.

Irgendwann kam ich an einen Punkt wo ich mir sagte, er hat einfach schlichtweg kein Interesse, schlag ihn dir aus dem Kopf! Aber es gibt immer wieder Situationen, die mich zweifeln lassen. Z.B. war ich vor Kurzem eine Woche verreist, wovon er nichts wusste. Meine Mutter hat während dessen täglich meine Katze gefüttert und sie sagte mir, dass mein lieber schwierige Nachbar öfter unten aus der Tür geguckt hat, um zu sehen ob ich es bin, oder doch nur wieder sie. Und siehe da... als ich aus dem Urlaub wieder da war hat er sofort geschieben, ob ich im Urlaub war und so weiter. Davor hatten wir eine ganze Weile keinen Kontakt.

Ich bin einfach total verwirrt. Ich will ihn mir aus dem Kopf schlagen, weil es mir weh tut. Meine Freundin meint, dass er bestimmt Gefühle hat, aber aus irgendeinem Grund verhindern will, dass die Gefühle noch stärker werden und sich deshalb von mir entfernt. Ich hab immer das Gefühl, dass sie das vielleicht nur sagt um mir ein besseres Gefühl zu geben, obwohl sie eigentlich nicht der Typ für so etwas ist.... sie ist eher so der ehrliche Typ.

Und irgendwo werde ich wirklich das Gefühl nicht los, dass da irgendwas ist von seiner Seite. Leider habe ich außer meiner 7-jährigen Beziehung nicht viel Männererfährung und kann sie ganz schwer einschätzen.... Darum: Hilfe! Was haltet ihr davon?

Vielen Dank...

LG

Mehr lesen

5. März 2014 um 15:58


Ich bin ganz deiner Meinung.

Gefällt mir

5. März 2014 um 16:09
In Antwort auf kapuina


Ich bin ganz deiner Meinung.

Vielen Dank...
... für eure Antworten! Es macht auch total Sinn so... nur hätte er jede Chance gehabt mich ins Bett zu bekommen. Schließlich habe ich ja gesagt. Er hat trotzdem nicht mit mir geschlafen. Das ist es ja gerade, was mich verwirrt. Er wirkt so als wäre er nur auf das Eine aus, schläft aber nicht mit mir. Zuletzt meinte er, er wolle nur Freunde sein. Aber manche Aktionen sind trotzdem höchst merkwürdig...

Gefällt mir

5. März 2014 um 16:26

Ja...
... das hast du richtig verstanden

Gefällt mir

6. März 2014 um 15:18

Natürlich
Natürlich ärgere ich mich... und zwar tierisch. Aber naja... lange böse sein kann ich ihm nie.

Ich warte auf keinen Fall auf ihn. Ich mach mein Ding, er macht seins. Ich wünschte nur ich könnte ihn vergessen. Egal wo ich bin, er schwirrt mir immer im Kopf rum und langsam macht es mich echt sauer.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen