Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der richtige Heiratsantrag

Der richtige Heiratsantrag

19. Januar 2015 um 20:37 Letzte Antwort: 5. Februar 2015 um 18:38

Hallo,

es geht hier um Folgende Situation:

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, bin ich lesbisch, ich habe auch eine Freundin, wir kennen uns bereits seit mehreren Jahren und führen seit 2,5 Jahren auch eine gut laufende Beziehung. in den letzten Wochen und Monaten wurde mein Wunsch nach einer Ehe zwischen uns beiden immer stärker, und ich habe mehrere Nächte nun schon wach gelegen und bin sicher Sie ist die richtige, mit ihr möchte ich mein Leben teilen, mit ihr will ich glücklich werden.

Große Gedanken habe ich mir schon immer wieder gemacht , wie ich ihr einen Antrag stelle, es sollte romantisch sein und der richtige Moment sein, sodass es zu einem schönem Ereignis wird.

Daher meine Frage an euch, wie ist es bei euch damals gelaufen, welche tipps könnt ihr mir geben, was kommt gut an , was sollte ich vermeiden, oder gibt es vielleicht Frauen die auch mit einer anderen Frau verheiratet sind?

Freue mich sehr um eure Antworten

LG Tamany

Mehr lesen

20. Januar 2015 um 12:33


würde mich sehr um Beiträge im Forum oder auch per PN freuen,

danke

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2015 um 20:36

Danke


ich habe schon in mehreren Beiträgen gelesen in Hochzeitsforen, sie ist auch die richtige das spüre ich und sie auch. Ich hatte auch vor mit ihr auszugehen und ihr an solch einem Abend den Antrag zu machen, allerdings nur Essengehen ist mir schon etwas zu wenig, auch wenn die Idee mit dem Ring, wie du es sagtest hinterher, das finde ich dann doch etwas zu wenig.

Das Problem in den meisten Hochtzeitsforen ist aber auch folgendes dass es sich dort um Beziehungen zwischen Mann und Frau geht, und nicht wie bei uns Frau und Frau.


danke aber für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 9:09

Sehr private Sache
Grüß dich,

auch ich finde nicht, dass ein Heiratsantrag zwischen Hetero-Paaren so viel anders sein soll als zwischen Gleichgeschlechtlichen. Wo ist denn der gravierende Unterschied?

Ich würde keinen öffentlichen Antrag wollen, dafür ist es zu persönlich. Aber das ist von Mensch zu Mensch verschieden.

Wie wäre es mit dem Ort des ersten gemeinsamen Dates? Oder ein romantisches Wochenende? Muss ja nicht irgendetwas Aufwendiges sein, einfach nur raus aus dem Alltag - und wenn es nur 50km sind
Gerade jetzt im (kaum vorhandenem) Winter ist ein Antrag bei Schnee und Kerzenschein sehr romantisch. Vielleicht sogar ein Spaziergeng im ersten Schnee, abends, wenn die Welt so schön weiß und ruhig ist...das wäre zumindest mein Ding *lach*
Mein Ex hat sich viel Mühe gegeben, mich auf eine Art Schatzsuche geschickt, da musste ich Orte finden, die etwas Besonderes für uns darstellten. An jedem Ort gab es dann einen neuen Hinweis. Die Idee fand ich super und denke auch heute noch gern daran, allerdings scheiterte es bei uns letztlich an anderen Dingen.

Dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben und alles Gute,
Rullgardina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2015 um 18:38


Ich hasse Romantik! Musst du wissen, wenn ich einen Antrag bekommen würde, müsste mir mein Freund auf der Black Mamba (Phantasialand) oder beim Bungeejumping einen Antrag machen, das wäre so cool, nicht langweilig wie alle anderen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram