Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Mistkerl und das Flittchen aus dem Nachbarhaus

Der Mistkerl und das Flittchen aus dem Nachbarhaus

21. August 2006 um 12:48

Es geht hier um die Story meines bescheurten Bruders der nach 4 Jahren mit seiner Freundin schluss macht um mit der 20!jährigen Nachbarin was anzufangen....wie kann er nur...nach 4 Jahren, er hat uns dazu gebracht die Ex erstmal zu mögen,ins Herz zu schließen, sprach von Heirat etc wir mochten sie so gerne und jetzt sollen wir plötzlich aus heiterem Himmel von vorne anfangen uns an die Neue gewöhnen, das ist echt doof...ich kann sie noch nicht sofort mögen für mich ist die Ex immer noch die Freundin, Mann wäre er mit seinen 30 Jahren bloss einbissl reifer, die Ex hat er ohne Grund verlassen er wollte sich was neues angeln hieß es...in diplomatischen Worten "ich brauch einfach nen Neuanfang..."
Wie soll ich mich verhalten, gegenüber der Ex, die mich anruft und weint,wir waren richtige Freundinnen, ihm und gegenüber der neuen, die noch ein halbes pubertierendes Kind ist oder zumindest so ausschaut....

Mehr lesen

21. August 2006 um 12:54

P.S:
Bitte keine Beleidigungen, Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 12:56

Das Leben Deines Bruders....
... kann unter Umständen ziemlich lang sein, wenn er mit der falschen Parterin zusammen ist. Für ihn falsche Partnerin! Was Du als Famileinmitglied darüber denkst, ist sowas von nebensächlich. Es geht um SEIN Leben und um SEIN Glück udn nicht darum was Du denkst!!!!

Verhalte Dich Deiner Ex-Schwägerin normal, sei ihr weiter eine Freundin.
Deinem Bruder und Deiner neuen Schwägerin kannst Du doch ruhig ehrlich gegenüber sein. Sag denen, dass Du damit erstmal ein Problem hast....
Verhalte Dich so, wie Du es von Deinem Bruder erwarten würdest, wärest Du an seiner Stelle....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 12:59
In Antwort auf kylie_12096047

P.S:
Bitte keine Beleidigungen, Danke!

Keine Beleidigungen?
Aber Du darst Deinem Bruder einen Mistkerl und seine neue Freundin ein Flitt.chen nennen, oder wie?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 13:00

C'est la vie...
...es ist die entscheidung deines bruders mit wem er zusammen sein will....klar, hast du sie ins herz geschlossen (solche situationen macht man öfters im leben mit...sei es bei freunden oder verwandten).

wie du dich ihr gegenüber verhalten sollst? wie eine freundin, wenn du mit ihr befreundet bist.

und der neuen gegenüber, so wie du es auch erwarten würdest wenn du in eine neue familien kommst...sie kann nichts dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 13:02

Das ist
seine Sache. Er wird schon seine Gründe gehabt haben warum er nicht mehr will. Ihr solltet eher hinter ihm stehen und seine Entscheidung respektieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 13:02
In Antwort auf alanis_12681975

Keine Beleidigungen?
Aber Du darst Deinem Bruder einen Mistkerl und seine neue Freundin ein Flitt.chen nennen, oder wie?????

Stimmt!
Sorry, ich habe ihn beleidigt und sie auch ich nehme meine Äußerungen diesbezüglich zurück
bin halt frustriert, verspreche Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 13:03
In Antwort auf alanis_12681975

Das Leben Deines Bruders....
... kann unter Umständen ziemlich lang sein, wenn er mit der falschen Parterin zusammen ist. Für ihn falsche Partnerin! Was Du als Famileinmitglied darüber denkst, ist sowas von nebensächlich. Es geht um SEIN Leben und um SEIN Glück udn nicht darum was Du denkst!!!!

Verhalte Dich Deiner Ex-Schwägerin normal, sei ihr weiter eine Freundin.
Deinem Bruder und Deiner neuen Schwägerin kannst Du doch ruhig ehrlich gegenüber sein. Sag denen, dass Du damit erstmal ein Problem hast....
Verhalte Dich so, wie Du es von Deinem Bruder erwarten würdest, wärest Du an seiner Stelle....

Genau
so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 13:04
In Antwort auf kylie_12096047

Stimmt!
Sorry, ich habe ihn beleidigt und sie auch ich nehme meine Äußerungen diesbezüglich zurück
bin halt frustriert, verspreche Besserung

ICh kann verstehen,.....
... dass es weh tut, wenn Familienmitglieder "weggehen". Aber so ist es nun mal. Soll Dein Bruder unglücklich mit ihr sein, damit alle anderen aus der Familie unglücklich ist.
Was ist mit Dir? Hast Du einen Freund? Wieviele hast Du denn Deiner Family schon vorgestellt.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2006 um 13:09

Gefällt mir gut
was Du da schreibst, ich glaub Du hast Recht,
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Heilige Mutter VS sündige Tochter
Von: kylie_12096047
neu
6. September 2006 um 0:51
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram