Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der mann meines herzens

Der mann meines herzens

24. März 2013 um 13:52

Hallo ihr lieben, ich bin total ratlos und enttäuscht und suche eure Hilfe. Vill kann mir jemand einen tipp geben.
Folgende Situation...ich habe meine kinderliebe 17 jahre lang gesucht und auch wieder gefunden. Zu diesem zeitpunkt war er verheiratet seine frau wieder schwanger mit dem 2 kind und ich war auch schon verheiratet. Wir haben langezeit nur gechattet und uns dann nach über 1 jahr schreiben zum ersten mal wieder getroffen. Immerhin ist in 17 jahren viel passiert. Wir trafen uns und beim ersten mal als ich in seine Augen sah hat es mich getroffen wie ein schlag. Wir fuhren frühstücken und weder er noch ich konnten unsere augen vom anderen abwenden. Weitere 4 wochen später trafen wir uns zum 2 mal. Wir fuhren an den See an dem alles damals begann. Wir erzählten an was wir uns noch erinnern können, haben viele puzzelstücke zusammen gesetzt und über die vergangene zeit geredet. auf dem weg zurück zum auto fragte er mich ob er küssen darf...ich sagte aber nein weil ich meinen mann liebe (dabei war ich schon has über kopf in ihn verliebt). Die tage und wochen danach schrieben wir täglich und er hat sich ausreden einfallen lassen um mich sehen zu können. Also kamen mehr treffen zustande. er entschloss sich dann seine frau zu verlassen nach 10 jahren bez und 5 jahren ehe. Er zog bei mir ein da mein mann im ausland war. nach und nach kamen wir uns näher und er hörte nie auf um mich zu kämpfen oder um meine gunst zu erweerben. Viele stunden sang er für mich und war der festen meinung ich könne mich zwischen ihm und meinem mann nicht entscheiden. das ganze hin und her ging 10 monate. Dann zog er aus weil er sich mit meinem mann in den haaren hatte. nach langemhin und her und oft nicht sehen hat er sich entschieden aus hessen weg zu ziehen und zu seiner mutter nach badenwürtemberg zu ziehen hat jetzt auch schon einen job und wollte heute fahren. Er hat sich am donnerstag von mir getrennt und dann erst habe ich gemerkt was ich für ihn empfinde. Ich habe mit meinem mann gesprochen und werde die scheidung einreichen. Ich liebe ihn einfach zu sehr um ihn gehen zu lassen. Jede nacht weine ich mich in den schlaf, jeden morgen wünsche ich mir das er neben mir liegt doch alles was ich habe ist ein leerer platz neben mir. Ich habe mit ihm gesprochen und da er 320 km weit weg wohnt (ab heute) sagte er keiner wisse was in der zukunft ist aber im moment bedeute ich ihm als mensch noch viel aber bez kann und will er nicht eingehen da ich durch meine 10 monate sehr viel kaputt gemacht habe. Weil ich mich diese 10 monate die er hier war nicht entscheiden konnte. Ich weiß nun nicht was ich machen soll. Ich überlege nachzuziehen nach badenwürtenberg um in seiner nähe zu sein. um ihm zu zeigen was er mir wert ist...was würdet ihr an meiner stelle tun? er war damals meine kinderliebe, und soll nun auch wieder meine liebe sein. Er hat mein herz so sehr berührt das ich einfach nicht weis was ich machen soll. Ich liebe ihn zu sehr um nicht zu kämpfen aber brauche tipps.

Danke

Mehr lesen

24. März 2013 um 14:57

Ich weiß es war falsch
Das ding ist ich weiß das es falsch war aber ich hatte pläne mit ihm. ich wollte mit ihm umziehen, ich wollte kinder mit ihm und einen heiratsantrag machte er mir auch schon einmal. Ich möchte ihn einfach nicht verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest