Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Mann meiner Affäre!

Der Mann meiner Affäre!

6. Dezember 2016 um 23:34 Letzte Antwort: 8. Dezember 2016 um 1:44

Liebe grüße Menschen von Gofeminin,

ich würde euch alle hier um einen Rat bieten und zwar geht es um folgendes.
Anfang letzten Jahres habe ich eine Frau kennen gelernt und mich auf anhieb mit ihr wirklich sehr gut verstanden.
Gespräche bis Tief in die Nacht oder auch mal bis zum Sonnenaufgang wo wir uns einfach ausgesprochen haben uns unsere Wünsche und Bedürfnisse mitgeteilt sowie eine tiefe Freundschaft geschloßen haben.

Da ich von Anfang an wusste das sie bereits einen Freund hat habe ich dies so Aktzeptiert und bin nicht näher in Sachen Beziehung auf sie eingegangen.
Mit der Zeit habe ich jedoch mitbekommen das es bei beiden nicht mehr so richtig Prickelt und die Beziehung eher eine Zweckgemeinschaft ist.
Sie hat sich darauf hin immer mehr an mich rangeschmissen und auch Offensiv geflirtet bis hin zu Sexuellen Erlebnissen zwischen uns beiden.

Auf lange Zeit hin habe ich mich dann in sie verliebt und für meine Verhältnisse sogar sehr Stark da ich bis Dato noch nie so eine enge und Tiefgründige Beziehung zu einem Menschen hatte.
Als es sich zwischen uns Zuspitzte kam jedoch etwas dazwischen ihr Freund machte ihr einen Heiratsantrag den sie annahm.

Natürlich hat es mir mein Herz gebrochen und mich in eine leichte Depression geschickt, ich habe den Kontakt von einen auf den anderen Tag abgebrochen.
Nun ist das alles 7 Monate her und ich hab durch 3te Dinge erfahren die ich hier nicht weiter erleutern möchte die alles gesagte und getane von ihr quasi als Lüge hinstellen.

Jetzt meine eigentliche Frage:
Wäre es Moralisch vertrettbar oder sollte man in diesem Fall zu ihrem Freund gehen und ihm sagen das ich mit seiner ´´Frau´´ eine Affäre hatte?
Mein Kopf sagt ja doch mein Herz sagt Nein ich weiß sehr Klischee beladen
Ich hoffe trotzdem ihr könnt mir helfen!

beste grüße,

EndlessSummer

Mehr lesen

6. Dezember 2016 um 23:38

Und was sollte das deiner Meinung nach bringen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 23:43

Auf der einen Seite wäre ihr Freund gewarnt auf was er sich  da einlassen würde, den seien wir mal ehrlich mit jemanden Verheiratet zu sein der gezielt fremd geht und Männer verarscht mit sowas möchte doch niemand mit klarem Verstand zusammen seine Zukunft verbringen.

Zum anderen irgendwie genug tuhung für mich selbst da ich durch diese Nachträgliche erkenntnis doch etwas wie Hass empfinde.
Ich muss dazu auch sagen ich war nie wirklich Best Friend mäßig unterwegs mit ihrem Freund mochte ihn als Person jedoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 23:50

Unabhängig davon ob das jetzt so richtig ist sollte man nicht Menschen wie diesen einhalt gebieten und sie auffliegen lassen einfach um weiteren Mitmenschen diese Erfahrung zu ersparen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 23:52

Du willst also mal so richtig gepflegt nachtreten, weil sie ihn gewählt hat und nicht dich?!

Als eure kleine Affäre noch lief, hat es dich auch nicht interessiert, ob sie eine miese Person ist, mit der " doch niemand mit klarem Verstand zusammen" sein will. Hätte sie sich für dich entschieden, wäre alles gut nicht wahr?!

Wie dem auch sei... tu was du nicht lassen kannst, aber lass dir sagen dass dich das sicher nicht zu einem besseren Menschen machen wird.
Und nur falls du dir dadurch erhoffst, dass sie zu dir zurückkommt: schreib den Gedanken ab. Niemand will jemanden der nachtritt, wenn er verloren hat...

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 23:56

Nein ich möchte definitiv nicht mehr mit ihr zusammen kommen!
Ich meine worauf kann ich mich dann verlassen das sie mich nicht genau so betrügt.

Im moment der Liebe ist man halt oft Blind vor allem was sachen anbelangen die einfach Logisch sind und man sich nur auf diese eine Person konzentriert.
Im Endeffekt möchte ich ihr auch irgendwo wehtun da habt ihr Recht jedoch denke ich das es eine so miese Person auch verdient hat.

Ich muss dazu sagen ich habe zu viel auf ihre Worte gehört sie hat mir halt immer gut zu geredet und mir Hoffnung gemacht also quasi eine ganz linke Nummer deshalb bin ich auch so sehr auf sie eingegangen obwohl sie einen Freund hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 0:09

Dem stimme ich voll und ganz zu.

Du warst am Betrug beteiligt,du wusstest von ihrem Freund und hattest,als du noch mit ihr ins Bett gestiegen bist, auch kein Mitleid mit dem armen Kerl... Aber jetzt plötzlich dein Gewissen entdeckt, was?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 0:11

Ich hatte zuvor definitiv Skrupel und habe mich auch geschämt dafür!
Ich meine Anfangs bin ich nicht auf ihre Flirtversuche eingegangen doch sie hat da immer mehr Gefühle mit reingebracht die mich schluß endlich überzeugt haben doch mehr auf sie einzugehen.
Und irgendwann war ich halt Blind und hab ihren Freund ausgeblendet.

Danke schon mal für eure Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 0:12

Ins Bett gestiegen sind wir ja nicht das muss ich so mal richtig stellen aber alles andere was dazu gehört!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 0:19

Dennoch war es Betrug, zumindest für mein Empfinden.
Da bist du auch nicht besser als sie, du wusstest das sie jemanden hat hast es aber verdrängt.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 0:23

Unabhängig von meinen Bedürfnissen würdet ihr also diesen Menschen davon kommen lassen und weiterhin ihren Mann betrügen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 0:29

Die Frage ist eher ob du dem trauen kannst was du über 3te von ihr erfahren hast.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 0:44

Ja doch kann ich definitiv weil ich es danach mit eigenen Augen gesehen habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 1:02

Danke dir das sind auch meine Gedanken gewesen, ich meine ich würde mich ja selbst verraten wenn ich ihrem Freund alles stecken würde
Unter Druck habe ich sie zu keinem Zeitpunkt gestellt weil ich alles ganz entspannt angegangen bin und alles von ihr kommen lies.

Ich bin übrigens überzeigt das es Karma in dieser Magisch esoterischen Form nicht gibt also man kann dieses ´´Karma´´ geschickt übergehen.
Ich finde es aber schade das man hier in diesem Forum so schnell Urteilt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 1:03

Alles bis auf Geschlechtsverkehr Gibt ja auch andere Formen um zu betrügen oder sich zu befriedigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 1:13

Du hast Dich selbst auf eine vergebene Frau eingelassen und redest hier über Moral und tiefgründige Beziehungen.Dass ich nicht lache. Für Deine Misere bist DU ganz alleine verantwortlich und ich glaube nicht, dass Dich diese Form der Rache weiterbringen wird...

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 1:23

Da hast du wiederum Recht
Ein anderer Gedanke ist halt einfach dem Allgemein wohl zu Gute ich bin einfach in einem Zwiespalt.
Eigentlich bin ich von Grunde auf eine gute Person und möchte einfach ihrem Freund das mitteilen aus dem Grund das er sich selbst vor ihr schützt und ich mich irgendwie schlecht fühle deshalb und auch weil ich weiß das sie es gerade wieder tut mit einem anderen Mann.

Beide Optionen ob ich es ihm nun sage oder nicht sind irgendwie scheiße!
Versteht ihr mich allmählich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 1:24
In Antwort auf fleur_12066951

Da hast du wiederum Recht
Ein anderer Gedanke ist halt einfach dem Allgemein wohl zu Gute ich bin einfach in einem Zwiespalt.
Eigentlich bin ich von Grunde auf eine gute Person und möchte einfach ihrem Freund das mitteilen aus dem Grund das er sich selbst vor ihr schützt und ich mich irgendwie schlecht fühle deshalb und auch weil ich weiß das sie es gerade wieder tut mit einem anderen Mann.

Beide Optionen ob ich es ihm nun sage oder nicht sind irgendwie scheiße!
Versteht ihr mich allmählich?

Und natürlich kommt der Fakt hinzu das sie mir ihre ´´Liebe´´ wohl nur vorgespielt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 1:44

Es kommt nicht hinzu, sondern es ist entscheidend. Es geht hier einzig und alleine um Deine Eitelkeit. Dabei hast Du Dich selbst in die Scheiße reingeritten. Auch, wenn Du das nicht wahrhaben willst, denn Du hattest Skrupel, aber sie hat Dich so bezirzt, dass Du nicht anders konntest. Und jetzt gehst Du Dich bei ihrem Freund beschweren, was für eine böse, böse Freundin er hat.
Die Welt ist sooo gemein und ungerecht. Dabei bist Du so ein guter Mensch und wolltest das alles doch gar nicht. Diese fiese Circe....
Typen wie Du sind mir schon vom Schreiben her unsympathisch.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 1:51

Vielen Dank Mandellaugen ich denke das ist auch die beste und Erwachsendste Art damit umzugehen.
Ehrlich gesagt geht es mir wirklich nicht darum wieder einfluß zu nehmen oder zumindest nicht Bewusst, müsste ich mehr darüber nachdenken.
Ich denke früher oder Später wird es sowieso aufkommen was sie alles gemacht hat, leider wird es ihren Freund dann wie einen Schlag treffen und ich hoffe sie bekommt dann das was sie verdient hat.

Keine Angst Asophien das beruht auf Gegenseitigkeit Aber auch Meinungen wie deine müssen gezeigt werden auch wenn deine nicht sehr hilfreiche Antwort eher auf meine Person abzielt als auf mein Problem.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 4:04
In Antwort auf fleur_12066951

Vielen Dank Mandellaugen ich denke das ist auch die beste und Erwachsendste Art damit umzugehen.
Ehrlich gesagt geht es mir wirklich nicht darum wieder einfluß zu nehmen oder zumindest nicht Bewusst, müsste ich mehr darüber nachdenken.
Ich denke früher oder Später wird es sowieso aufkommen was sie alles gemacht hat, leider wird es ihren Freund dann wie einen Schlag treffen und ich hoffe sie bekommt dann das was sie verdient hat.

Keine Angst Asophien das beruht auf Gegenseitigkeit Aber auch Meinungen wie deine müssen gezeigt werden auch wenn deine nicht sehr hilfreiche Antwort eher auf meine Person abzielt als auf mein Problem.

Also das die Antwort auf dich als Person abzielt, liegt wohl daran das du als Person einen nicht ganz unerheblichen Anteil an deinem Problem hast?!
Aber wie auch immer. Ich versuch mal das auf die Reihe zu bringen.
Du bist an dem ganzen ja auch nicht ganz unschuldig! Du lernst eine Frau kennen, und obwohl du weißt das sie einen Freund hat, führst du ellenlange, tiefgründige, die ganze Nacht dauernde Gespräche mit ihr. Tja, da musst du wohl mitgemacht haben, denn ohne Feedback sind so Gespräche ja langweilig. Ihr seid dann also im Bett gelandet, oder wo auch immer ist ja auch egal, aber gewehrt hast du dich anscheinend nicht. Da war dir ihr Freund auch egal. Dann als du dich "Getraut" hast, war er schneller und hat ihr einen Antrag gemacht und sie hat sich für ihn entschieden. Und nu, nach 7 Monaten, willst du zu ihrem Freund rennen und ihm stecken das er da ne ganz miese Freundin hat die ihn nach Strich und Faden betrügt und das aus Sorge das es ihn, wenn er es alleine rausfindet wie ein Schlagtreffen wird??? Und jetzt willst du uns allen erzählen das es ihn nicht so hart trifft, wenn er es von dir erfährt?? Das ist nicht dein Ernst??
Meiner Meinung nach, ist das alles nicht mehr dein Problem. Es geht dir nicht um ihren Freund sondern darum,sich so richtig an ihr zu rächen. Du möchtest das sie bekommt was sie "verdient" hat. Deine eigenen Worte.
Lass die Vergangenheit, Vergangenheit sein und halte dich da raus. Was willst du ihm denn sagen? "Hör mal, ich hatte vor sieben Monaten was mit deiner Freundin, dann hat sie sich für dich entschieden und ich möchte dir die Augen öffnen was für ein mieses Stück sie ist? 

Irgendwie drängt sich mir da das Sprichwort auf "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen" Denk noch mal darüber nach

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 8:10

Tu was Du für richtig hälst, aber mache Dir bitte nicht selbst vor, dass Du es aus gutmenschlicher Motivation heraus machst. Was Du überlegst, ist die klassische Rache der abservierten Affäre.

Wenn Du es brauchst, nimm Rache. Aber sei Dir darüber klar, dass Du dann auch für die Folgen verantwortlich bist und diese Folgen wegen Deiner Rachsucht eingetreten sind.

Egal was Du machst: LÜGE DICH NICHT SELBST AN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 8:24

Auf erwachsene Art damit umgehen, finde ich, ist das richtige Stichwort. Aus schlechten Erfahrungen etwas Gutes für sich selbst lernen. Ein paar schöne Erinnerungen an sie mitnehmen, und den Rest abhaken.
Und dem Ehemann das Recht zugestehen, selbst herausfinden, wen er da geheiratet hat. Ganz abgesehen davon, dass er von dir wahrscheinlich gar nichts hören will.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 9:10
In Antwort auf toffifee111

Auf erwachsene Art damit umgehen, finde ich, ist das richtige Stichwort. Aus schlechten Erfahrungen etwas Gutes für sich selbst lernen. Ein paar schöne Erinnerungen an sie mitnehmen, und den Rest abhaken.
Und dem Ehemann das Recht zugestehen, selbst herausfinden, wen er da geheiratet hat. Ganz abgesehen davon, dass er von dir wahrscheinlich gar nichts hören will.

Manchmal muss man auch mit Stil verlieren können. Petzen sind nie Sympathieträger. Ich war auch mal in einer Beziehung und mein Freund hatte eine andere die er dann heiratete und eine Weile ließ er es zweigleisig laufen. Ich bräuchte eine Zeit um zu kapieren, dass ich ihn verloren hatte. Seine Beziehung zu der anderen ging mich aber nichts an, ich habe mich dann zurückgezogen. Er ist weiter mit anderen fremd gegangen, so dass er inzwischen geschieden ist. Das haben die beiden aber auch ohne mich hinbekommen.
Nein, solche Petzaktionen finde ich weder gentlemanlike noch erwachsen, einfach nur kindisch und ganz schlechter Stil.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 9:12

"Nun ist das alles 7 Monate her und ich hab durch 3te Dinge erfahren die ich hier nicht weiter erleutern möchte die alles gesagte und getane von ihr quasi als Lüge hinstellen."

Verständnisfrage:

Gegenüber wem log sie? Dir gegenüber?dem Mann gegenüber? Beiden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 9:37

Das meine ich mit zu schnell Urteilen Leute!
Denkt doch mal darüber nach wieso bin ich nicht schon vorher zu ihm gegangen hätte ich diese Rachegelüste gehabt?
Das ding ist ich bin der Meinung das man sich in einer Beziehung durchaus mal in einen anderen vergucken kann oder sich sogar verlieben, kann passieren!

Der Grund wieso ich es ihm nicht gesteckt habe ist weil ich mich dadurch selbst verraten hätte, ich hätte die Frau an die Wand gestellt die ich so sehr geliebt habe.
Wenn sich jetzt durch meine 100%ige Quelle heraus stellt das sie mich nur verarscht hat und nie geliebt dann sieht das alles für mich ganz anders aus und wie gesagt war ich mit ihrem Freund auch befreundet er Mag mich sogar auch so Strange das alles klingt deshalb war meine Intention dahinter es ihm zu sagen

Aber gut ich werde es ihm nicht stecken einfach aus Respekt meiner selbstachtung gegenüber!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 1:44

Sieben Monate ist die ganze Geschichte her und du überlegst jetzt, ob du ihren Mann informieren musst?

Das zeigt einfach nur sehr deutlich, dass du dich gedanklich noch sehr mit der *Affäre* beschäftigst. Und das auch weiterhin tun willst, wenn auch unterbewusst.

Ihn zu informieren bringt keinen weiter im Leben. Weder diesem Paar, noch dich selbst. 

Konzentrier dich auf dich selbst und dein Leben. Lass das Vergangen zurück und schau nach vorne. Dann merkst du selbst, wie unsinnig es ist, sich bei anderen Leuten einzumischen oder sie zu *infomieren*. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam