Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Mann ist blind und die Frau weit vorraus...

Der Mann ist blind und die Frau weit vorraus...

28. September 2012 um 12:42

Hallo liebe Mitleider....
mir stellt sich, wie vielen hier nach einer Trennung, die Frage :"Warum?".
Seltsamerweise findet man trotz dem vielen aufklärenden Gespräch mit dem Expartner keine Antwort die einen zufrieden macht.
Wenn sich die Frau vom Mann trennt, dann ist ein Prozess. Es kommt nicht von heute auf morgen. Ausser der Mann ist ein total unliebsamer Mensch. Der Mann wiegt sich noch in Sicherheit, während die Frau schon Zweifel hat.
Ich bin in dieser Situation. Aber man muss lernen damit klarzukommen.

Aber aus welchem Grund verlässt man einen Menschen, der einem alles gibt was er hat?? Der aufrichtig, ehrlich und jederzeit für jemanden da ist!!
Ich finde keine Antwort!!

Man findet sich wieder in einem tiefen Loch und sieht das es dem anderen auch nicht gut geht mit dieser Entscheidung.

Ist es nicht merkwürdig??

Man könnte zusammen so Glücklich sein aber treibt es künstlich in den Ruin.

Im nächsten Moment macht man sich wieder stark, um wie der Phoenix aus der Asche empor zu steigen und stürzt erstmal wieder ab. Der Expartner ist noch zu allgegenwärtig.
Man versucht mit der Situation umzugehen aber der andere Part fehlt einem. Das Bett ist kalt, die Wohnung leer.

Man denkt in dieser Situation nur an die guten Dinge, die mit dem Expartner erlebt wurden.

Aber wieso??

Es gab auch schlechte Situationen, Erlebnisse und Verhaltensweisen die man sich auch mal vor Augen halten sollte.
Es muss schließlich ein Grund geben, warum man sich trennt.
Manchmal wünsche ich mir das Leben wäre so einfach wie in "How i met your Mother"...!!

Aber das ist es nicht.

Die Quintessenz ist doch, das man das Schlechte erst erlebt haben muss, um das Gute überhaupt zu schätzen zu wissen.

Man plant sein Leben mit dem Partner
...Hochzeit...Kinder....Haus.. .Urlaub....

Diese Gedanken manifestiert sich in dem Denken nach der Trennung. Es ist hart.

Dann die vielen schlauen Sprüche die jeder anbringt.
Lass sie gehen...Vergiss sie...du findest ne andere....viele Mütter haben schöne Töchter...bla bla bla...

das hilft auch nicht weiter....

Ein Gedanke quält einen immer wieder....der Expartner merkt was er verlohren hat und zeigt wieder ein Interesse. Man geht darauf ein und lässt wieder Gefühle zu, geht auf den anderen zu und dieser zieht sich dann wieder zurück.

Was soll das??

Dann diese Floskeln....für den Moment kann ich das nicht mehr....Meinst du mir macht das nichts aus....Ich vermisse dich auch...dann die Tränen dazu!!

Alles nichtssagend?? Ich weiss es nicht....
Was soll man davon halten?? Ich weiss es nicht...

Aber es macht mürbe mit der Zeit...antriebslos...aber die Welt dreht sich weiter....das Leben geht seinen Weg...!!

Man denkt," ich werde nie mehr einen Partner finden der so toll ist wie der letzte"...??!!

Aber es ist NICHT so....wäre der andere der Partner der einem die Erfüllung gibt, wäre er noch da...und nicht weg oder wohlmöglich noch bei einem anderen Menschen.

Man muss sich diese Gedanken durch den Kopf gehen lassen. Ich, für mich, schreibe jetzt einen Brief mit all meinen Anliegen, Fragen und Gedanken. Diesen Brief werde ich anschliessend in die Winterjacke meiner Exfreundin stecken. Irgendwann wird sie ihn finden, lesen und sich alles nochmal durch den Kopf gehen lassen.
Vielleicht sieht sie dann was sie verloren und falsch gemacht hat und wird dies bei ihrer nächsten Beziehung anders machen.

Naja....vielleicht habt Ihr ja zu der ein oder anderen Frage oder Aussage von mir, ein Statement abzugeben. Falls nicht wird es dem ein oder anderen aus der Seele sprechen....

in diesem Sinne

is it Heartbeat



Mehr lesen

28. September 2012 um 13:02

Nur ein kleinen Ratschlag:
Du bist mitten in einem Prozeß, der deine Gefühle und dein Denken betrifft.
Schreib diesen Brief, aber halt ihn für dich.
Warte 2 Monate und lies ihn dann noch einmal.
Wenn dort immer noch genau das steht, was du der Ex mitteilen möchtest, in diesem Augenblick, sende ihn ab. Aber NUR DANN!
Wahrscheinlicher ist jedoch, dass dein Entwicklungsprozeß vorangeschritten ist und du an einem anderen Punkt stehst, der ist unsinning oder irrelevant macht, die Gedanken von damals noch an sie weiterzugeben.

Bis dahin... kümmere dich um dich.
Was sie in Zukunft richtig oder falsch macht ist nicht deine Baustelle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2012 um 13:54

Recht hast du vollgiftig....

es ist wie die raue See....ständig bricht eine Welle über einem zusammen.
Ich wollte diesen Brief eigentlich nicht als verjammerte Botschaft ansehen...eher zum Ausdruck bringen was ich an ihr geschätzt habe und wie sehr sie mir was bedeutet hat. Das sie uns in einem guten Gedanken behält...!!
Aber da wir uns immernoch super Verstehen denke ich wird das auch ohne diesen Brief in ihren Gedanken bleiben.
Ich hoffe es zumindest....mir würde es das Herz brechen wenn sie einen neuen Partner hätte und mich einfach wegwischt. Schwer fallen würde es ihr nicht jemanden kennenzulernen....sie ist einfach eine wunderhübsche Frau die alle Blicke auf sich zieht....

Aber kann es sein das ich vielleicht gemerkt habe, das es eine Zukunft hat und hänge nur noch an Oberflächlichkeiten??

Ich kann mir die Antwort selbst nicht geben. Ich weiss es nicht. Ich träume immer von unserer Anfangszeit, unserem 1. Urlaub nach einem Jahr Beziehung. Die für mich schönste Zeit. Aber denke nicht an die Zeit als der Alltag einzog, das Verlangen ihrerseits zu mir weniger und weniger wurde.

Ich will das nicht alles am Sex festmachen. Aber ist das normal das Frau immer und immer weniger Lust verspürt je alltäglicher die Beziehung wird....??
Ich kanns mir nicht vorstellen.

Eine Beziehung basiert nicht nur auf Sex...aber er gehört dazu und ist meines Erachtens ein Beweis des Vertrauens und der Nähe. Und das Gefühl dem anderen nah zu sein. Einfach ein schönes Gefühl, wenn man sich wirklich liebt.

Ich war nach einem Jahr noch total verliebt in diese Frau...ich liebte auch ihre Eigenarten und ihre Macken.
Ihrerseits scheinte da der Putz schon zu bröckeln und ich habs nicht wahrgenommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2012 um 14:00
In Antwort auf vienne_12304065

Nur ein kleinen Ratschlag:
Du bist mitten in einem Prozeß, der deine Gefühle und dein Denken betrifft.
Schreib diesen Brief, aber halt ihn für dich.
Warte 2 Monate und lies ihn dann noch einmal.
Wenn dort immer noch genau das steht, was du der Ex mitteilen möchtest, in diesem Augenblick, sende ihn ab. Aber NUR DANN!
Wahrscheinlicher ist jedoch, dass dein Entwicklungsprozeß vorangeschritten ist und du an einem anderen Punkt stehst, der ist unsinning oder irrelevant macht, die Gedanken von damals noch an sie weiterzugeben.

Bis dahin... kümmere dich um dich.
Was sie in Zukunft richtig oder falsch macht ist nicht deine Baustelle!

Seltsamerweise...
habe ich immernoch das Gefühl ihr helfen zu müssen. Obwohl sie absolut selbstständig ist. Sie hat einfach niemanden der ihr Hilft. Familie kann man vergessen, ebenso Freunde.
Ich bin der einzige der ihr immer zur Seite stand. In jeder Lage.
Und es wurde nicht angenommen. .....Selbsterkenntniss.....
Aber wie gesagt Lebenlaenglich....nicht mehr meine Baustelle
Leider ist es nicht so einfach etwas das ein Platz in seinem Herzen hat zu verbannen.
Ich wünsche mir auch weiter in Kontakt zu ihr zu stehen, aber das macht meiner Meinung nach keinen Sinn.
Es macht vielleicht alles noch schwerer.
Aber eine Freundschaft nach geraumer Zeit, sollte möglich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2012 um 15:43

Eine....
sehr weise und wahre Aussage. Genau auf den Punkt getroffen.

Und, NEIN man wäre nicht glücklich mit einer Halbseitigen Liebe. Ich jedenfalls nicht.

Man versucht sich immer eine Erklärung zurechtzustricken, um sich damit selbst froh zu machen, warum die Beziehung gescheitert ist. Man sucht ausreden...und belügt sich schlussendlich selbst.

Aber wie du es treffen formuliert hast lastrada43, wenn sie empfunden hätte wie ich.....dann....

Dann stellt sich mir die Frage, wie oft muss ich in meinem Leben dieses Szenario wiederholen, bis ich eine Frau getroffen habe, die mir das gibt was ich ihr gebe???!!

Leider wird man nicht jünger und mit jedem Jahr das dahinschwindet werden Ansprüche und Idealbilder größer.

Aber ich bin doch zuversichtlich...es wird im Leben noch viel passieren und sicherlich war dieses nicht der letzte Schmerz im Leben den es zu überstehen gilt. Aber, wie sagt man so schön, alles hat ein Ende nur....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2012 um 10:55

Heiter und gelassen...
kann ich im moment leider nicht sein. Zu schmerzlich ist es, den Menschen aus seinem Leben scheiden zu sehen, dem man so viele Gefühle entgegenbrachte.

Am Donnerstag war ich mit einem Freund in einem Club. Ich habe mich sehr unwohl, unsicher und befremdlich gefühlt. Einige Frauen haben mich angesehen und mir zugelächelt, jedoch habe ich eine sehr ablehnende Haltung bei mir selbst verspürt.

Ich sehne mich nach Wärme und Geborgenheit und würde dies auch gerne zurückgeben. Ich würde gerne als Beschützer und der der ich bin akzeptiert werden.

Jedoch denke ich, auf der Bettseite auf der meine Exfreundin gelegen hat, hat keine Frau einen Anspruch, da sie nicht würdig ist. Zumindest jetzt noch nicht. Auch nicht für eine Nacht. Was aber sowieso nicht mein Ding ist.

Die Gedanken sind heftig aber sie gehören zu mir.

Seit nunmehr 2,5 Monaten ist meine Exfreundin übergangsmässig bei ihrer Freundin eingezogen. Jedoch stehen hier noch alle Möbel und einige von ihren Klamotten.
Jeden Tag sehe ich die Sachen täglich und überlege mir wie es sein wird, wenn sie weg sind. Ihre Klamotten riechen immernoch nach ihrem wahrhaft lieblichen Duft.

In unserem ersten Jahr schenkte sie mir zu meinem Geburtstag ein Fotoshooting. Das war das bisher schönste Geschenk, das ich je bekommen habe. Ich erinnere mich noch ganz genau, als ich aus der Umkleide kam saß sie auf einer Decke und lachte mich an. Mein Gedanke war " Oh Gott, sieht diese Frau so wahnsinnig gut aus, wie hast du die bloß abbekommen"
Überall hängen diese Bilder.

Ich musste sie abhängen. Ich habe oft in Tränen aufgelöst davor gestanden und konnte nicht begreifen was mit uns passierte.

Uns Männern wird ja oft zugeschrieben wir wären hart. Man bekommt oft suggeriert das "Männer" hart sein müssen.
Aber warum sollen wir immer einen auf hart machen, wenn es uns schlecht geht??

Mein Kumpel ist so einer, der immer auf Hart macht. Keine Gefühle zeigen. Vorallem unter Freunden nicht.

Was ein Schwachsinn!!

Er sagt zu mir immer "mach das so....oder mach es so...sag ihr dies....jenes"...

Er vesteht einfach nicht, dass ich nicht so bin und auch nicht so sein werde. Ich bin in der hinsicht eher Sensibel gestrickt.

Seit Filmen wie "Kein Ohrhase", "Zweiohrkücken" und "Männerherzen" wird der Welt durch Til Schweiger gezeigt, das auch Männer schwach sein können.

Oder ist es so, das wir dann als Lusche oder Meme bezeichnet werden??

Ein Mann der kein Macho ist, ist der dann weniger Mann??

Ich weiss es nicht.....

und wieder mal erfolgreich abwichen....tut mir leid....aber das ist balsam....wenn man sich alles von der Seele schreibt und konstruktive Vorschläge bekommt, vorallem von dem anderen Geschlecht. Vielleicht kann durch meine Texte die ein oder andere Frau auch einen Einblick in die Männerwerlt bekommen.

Aber ich wünsche euch trotzdem einen schönen Samstag und vielen Dank....

IsItHearbeat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2012 um 19:45

Leidensgenossen...
ja so ist das....letztendlich durchleben sowohl Mann als auch Frau das gleiche...!!

Ich habe diese Situation schon öfter gehabt. Ich habe auch einemal eine Beziehung beendet...aber ich habe mich trotzdem ganz furchtbar gefühlt. Ich habe bei meinen Eltern gesessen und bitterlich geweint. Es ist auch von der anderen Seite nicht leicht. Aber es geht einem auf der anderen Seite schneller wieder besser.

Du als Verlassene bist verletzt und getroffen. Es kommt unerwartet.

Der andere plant das längerfristig. Weiß was auf ihn zukommt.

Aber ich habe bisher auch jedes mal diese Phase überstanden und konnte nach ein bisschen Zeit wieder Lachen. Der Alltag kehrte wieder ein. Das Verlangen nach einer neuen Liebe kam auch wieder. Das Leben hält immer einen Plan für uns bereit.

Wo Sonne ist, ist auch Schatten. Das wird immer so sein.
Aber man sagt nicht umsonst:

"Wenn eine Tür zugeht, geht irgendwo andes eine auf"

Das ist eben wirklich so.

Leider bringt es einem herzlich wenig, wenn man dieses Prozedere kennt, das es leichter fällt. Es ist immer wieder aufs neue Schmerzhaft und man hat Fragen,,,,unendlich viele Fragen.

Aber ich gehe immer hin...Augen zu...stell dir ein Tisch vor.....in der mitte ein Strich....

du hast eine gute Seite und eine Schlechte...dann legst du Sinnbildlich eine Karte für das Gute (was du geschätzt hast) und das Schlechte (was dich insgeheim immer genervt oder gestört hat).

Bei mir waren die Karten auf der schlechten Seite mehr als die auf der Guten.

Man muss das mal aus einer anderen Sicht sehen. Objektiv.

Dann merkt man oft....es war doch nicht alles so perfekt, wie ich es mir im moment jedoch vorstelle. Weil du nur die schönen Gedanken in dein Gedächtnis rufst....!!

Diese Gedanken muss man unbedingt behalten und in Erinnerung behalten. Die andere Seite vergessen und weiterleben.

Es kommt der Tag, da erscheint alles nicht mehr so schimm. Man denkt zurück und sagt sich....ja, schön wars!! Aber ist dabei nicht mehr traurig.

Lg
IsItHeartbeat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2012 um 20:10

Richtig...
...poetisch. Mir gehts gleich besser nachdem ich das gelesen hab. Ich glaube das lese ich mir jetzt immer wieder durch wenn ich traurig bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 8:07

Mir geht es.....
bis dato vielleicht nur ein wenig besser....leider...!!
Ich knabbere jeden Tag daran.
Es ist scheinbar schwieriger als ich gedacht habe.
Mir kommt es so vor, je älter man wird umso mehr leidet man unter einer Trennung.

Leider habe ich im moment zu dem Loch...noch Antriebslosigkeit....keinen Ehrgeiz....keine Motivation....und sonst auch nichts....!!Ausser viele Gedanken und gelegentliche Tränen.

Naja...es muss irgendwann ja mal wieder Berg auf gehen.

Aber danke der Nachfrage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2012 um 16:29

Meine Texte....
sind eigentlich nur Worte aus Bauch,Herz und Seele. Ich schreibe was ich denke und fühle. Ich find mein eigenen Kram teilweise nicht so toll....wirr....verjammert.... keine Ahnung..!!

Du wolltest wissen wie alt wir sind/waren. Also ich bin 29 und sie 33.

Es kommt darauf an, wie stark man liebte und wie intensiv alles war. Dann kommt noch der Faktor hinzu, wie die Trennung verlief.
War sie in Freundschaft, ohne Betrügerei oder sonstige Schlammschlachten, macht es das ganze irgendwie noch härter.

Daher kann ich dich verstehen, das du so lange knabbern musstest bis du wieder ins Leben zurückgefunden hast und nicht mehr jeden Tag daran denken musst.

Ich komme schon zurecht....aber ich hab für nix Lust...keinen Antrieb...Motivationslos...!!
Ich studiere Maschinenbau...sollte lernen...geht aber nicht. Hab nur Kopfkino....meine Wohnung habe ich vor 3 Tagen mal gesaugt und geputzt....nach sage und schreibe 1,5 Monate....!!!
Mir wars einfach egal...es sah aus wie ne Sau...juckte mich kaum. Jetzt dachte ich mir aber....so kann das nicht weiter gehen.

Ich hänge so sehr an dieser Frau....und weiss nicht warum. Sie will mich ganz offensichtlich nicht mehr, obwohl ich für sie alles tat was ich konnte und wollte.
Tja....damit muss ich wohl klarkommen.

So im Alltag geht das schon. Ich treffe meine Freunde, die wirklich hinter mir stehen. Dann Familie die hinter mir steht. Und ansonsten geh ich oft weg....nicht um ne andere kennenzulernen. Das will ich irgendwie garnicht. Ich habe in mir das Gefühl, das momentan keine andere Frau den Platz im meinem Herzen ausfüllen bzw. verdient hat.
Ich will auch keine für ne Nacht. Ich will einfach nur ablenkung und vielleicht hin und wieder die Bestätigung durch ne Frau, da das mein Ego etwas aufpoliert. Das momentan scheinbar etwas angekratzt ist.

Ja, ansonsten....geht das Leben wohl weiter....und ich Philosophiere was es für mich noch bereit hält.

Bist du mittlerweile in einer Partnerschaft???
Du hast ja geschrieben das es 9 Jahre her wäre.
Wie lange ging die Beziehung, die dich so aus der Bahn warf??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 12:02

Ich kann leider keine Antwort finden...
auf das was passiert ist.

Ich reisse es kurz mal an...
Anfang des Jahres, war für mich Augenscheinlich, alles in Butter. Sozusagen sind wir Abends ins Bett und am nächsten Tag hatte ich ein anderen Menschen an meiner Seite.
Ich erkannte sie nicht wieder. Es begann damit, das sie jeden Tag später nach Hause kam. Ging Sport machen. 5 Tage die Woche. Kam manchmal erst um 10 oder 11 nach Hause.
Am Wochenende nur weg. Zu den Eltern, Freundin usw.
Dann log sie mich an. Ich hatte aber hieb und stichhaltige Beweise für die Lügen. Habe sie damit konfrontiert.
Stritt es ab und gabs dann nach langer Diskussion zu,
Ging nicht mehr auf mich ein. Ich kämpfte wie ein Löwe. Nichts.
Flogen in den Urlaub...sie liess mich nach 3 Tagen sitzen und flog Heim.
Danach reuegefühle....3 Wochen....und es ging wieder los.
Ich habe vermutet dahinter steckt ein anderer. Aber konnte es nie beweisen oder herausfinden.
Sie schwor mir aber von Anfang an immer, das sie mich niemals betrügen würde, da sie bei mir alles hat was man sich wünscht.
Ich muss dazu sagen, sie hatte Probleme in ihrem Unterleib und scheinbar einen Vollkommen verkehrten Hormonhaushalt. Meine einzige erklärung für einen derart krassen Persönlichkeitswechsel.
Jedenfalls war kein Sex oder sonst was möglich.
Wir haben uns im Sommer dann getrennt.
Ich merkte nach Wochen das ich sie über alles Liebe.
Öffnete mich ihr wieder und sie nam es an. Wollten es langsam wieder anlaufen lassen.
Dann von heute auf morgen, nix mehr.
Habe mich mit ihr getroffen und ihr gesagt das mein Vertrauen ihr gegenüber kaputt sei.
Daraufhin sagte sie, das wir so auch keine Zukunft mehr haben.
Und das wars....
Das war das letzte mal das ich sie sah....
Und ich blieb voll auf ihr hängen....!!!
Nur warum....
Perfekt war das alles nicht.....aber es passte so....wir verstanden uns super...machten Spass....hatten super Sex...haben optisch bestens zusammengepasst.
Ich habe von ihr nie etwas herausbekommen.....sehr verschlossen und reagiert auf gewisse nachfragen oder bedürfnisse zu reden mit aufbrausendem Verhalten bis hin zu aggressivem Verhalten. Unerklärlich....!!
Ich habe alles für sie getan...war ihr Rückhalt in allen schlechten Situationen....!!
Ich würde sowas nicht wegwerfen...ich verstehe das nicht....!!
Das macht mir so zu schaffen....und aus diesem Grund bleiben bei mir nur Fragen....unbeantwortet....!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 14:36

Sry....
habs total überlesen...!!
etwas über 2 Jahre....!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 14:46

Kein Thema.....
hab den Text doch recht gut verstanden...!!
Ich glaube du hast recht.
Ich hab diese Frau auf Rosen gebettet und auf Händen getragen. Ihr Wunsch war meine intension.
Aber ich möchte dazu erwähnen das sie in einem sagen wir mal extrem schlechten Verhältnis groß wurde. Bekam niemals irgendwelche Liebe, niemand der sich um sie scherte. Sie hatte das Glück durch einen Sozialberater auf den richtigen Weg zu kommen.
Hat dadurch Ausbildung gemacht. Kam aus den Schulden. Studierte und hat sich zum absoluten Gegenteil entwickelt wie das Elternhaus.
Jedoch waren die Grundzüge in diesem Mensch drin.
Das habe ich sehr sehr oft gemerkt.
Meine Mutter, mein erster Berater , hat im Gegensatz zu mir gute Menschenkenntnis. Nebenbei, die Alten haben den Plan.
Sie meinte, Junge das hätte keine Zukunft gehabt. Du hättest nie das zurückbekommen was du gegeben hast und wärst damit auch nicht Glücklich geworden. Sie wäre nicht in der Lage zurückzugeben was die bekam, da sie es nicht kennt von zuhause aus.
Traurig aber warscheinlich war.

Deshalb wollte ich ihr in allen Lagen helfen.....und ihr Rückhalt sein.

Ging schief.....!!

Ja das mit dem feiern.....wird wohl nix....!!!
Meine engsten Freunde haben sich bei mir eingeladen und wollen kochen und en Spieleabend machen.

Wie soll ich so ne Frau finden....ha ha...egal....ich habs nicht eilig...!!
Ich verpasse nix....!!
Sex...mhhh....ich bin ehrlich....fehlt mir schon...!!
Aber bin kein ONS Typ. Das ist nicht meine Domäne.
Aber es kommt wie es kommt....!!!

Danke für die aufmunternden Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 15:22

Du hättest recht.....wenn nicht...
Wir haben natürlich darüber gesprochen.
Sie sagte ja immer zu mir....ich werde dich sowieso mal Heiraten. Sie wollte auch Kinder mit mir. Und sagte immer zu mir "Stimmts Hase, wir bekommen mal richtig hübsche Kinder"
Sie meinte ja auch, wenn ich fertig bin dann soll ich einen guten Job finden und dann werden wir Heiraten und Kinder bekommen.

Leider, bekam sie nach der Untersuchung im Krankenhaus gesagt das sie keine Kinder bekommen kann und eine Erkrankung im Unterleib hat und sie ihr die Eierstöcken entfernen müssen.

Es war für mich ganz schlimm.
Sie benahm sich so als wenn man ihr sagte, sie haben den Arm gebrochen.
Ihre Aussage: Ja gut bekomm ich eben keine Kinder, wär bestimmt sowie keine gute Mutter.
oder
Ich bin noch zu doof um mir en Kind zusammen zufi**en!!!
Ich verstand nicht warum sie das so einfach überging.
Keine Trauer.....keine Tränen....kein ich brauch jetzt mein Freund.
Ich wollte ihr zeigen das ich für sie da bin. Fehlanzeige...war nicht gewünscht.

Sie meinte dann....was willst du überhaupt noch mit mir??
Ich bekomm ja nicht mal en Kind. Und du wolltest ja unbedingt welche. Such dir doch ne Frau die welche bekommen kann, ich bin ja zu blöd dazu.

Aber ich liebte sie. Also hätte ich sie auch so noch geliebt. Auch wenn sie mir keine Kinder schenken kann.
Es gibt ja auch Adoption.

Soviel dazu....!!!

Ansonsten hätte ich dir 100% Recht gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2012 um 17:35

Stimmt...
was du sagst....
meine Mutter sagte mir dasselbe.
Diese Frau ist nicht Beziehungsfähig und wird auch auf Dauer keine Beziehung haben.
Meine Mutter sagt immer....sie ist ein Mensch der sich sein Fleisch Pfundsweise kaufen geht.
Leider könnte sie Recht damit haben.
Was mir sehr Leid tut.
Eine tolle Frau mit einem sehr sehr herben Beigeschmack!!
Könnte vielleicht auch der Grund sein, warum sie mir bei unserem ersten mal die Frage stellte wieviel Frauen ich im Bett hatte. Als sie mir sagte wieviel es bei ihr waren, hätte ich können wegrennen. Sie meinte um die 30.....!!
Hey.....sie war erst 31.....!!!
Entweder sie war eine Prostituierte oder ein Flittchen.....dachte ich erst....!!
Also ich finde für das Alter total überrissen...!!Für ne Frau mit 50 vielleicht noch OK.....!!
Das hätte für mich müssen das erste Signal sein, das diese Frau Probleme hat eine Beziehung zu führen.
Und wie du gesagt hast....ich wollte sie überzeugen von meinem Idealdenken.
Ging nicht....!!!

Naja.....Kopf hoch...tu ich.....Dich hassen....warum sollte ich....hast ja recht!!!
Ich habe eben mehr geliebt, gegeben und investiert.

Ich frage nur immernoch, wird sie eines Tages mal merken was sie hatte??Wird es im nachhinein zu schätzen wissen und vielleicht sich denken, warum hab ich alles kaputt gemacht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper