Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der mann - das ewige rätsel!

Der mann - das ewige rätsel!

18. Dezember 2002 um 14:56

nachdem ich den ganzen morgen gegrübelt habe und zu keinem ergebnis komme, versuche ich jetzt mal über dieses forum einen tipp zu bekommen.
also, folgender sachverhalt:
ich habe vor 14 tagen in einer kneipe einen mann kennengelernt. wir kannten uns flüchtig und irgendwann kam er an meinen tisch und sprach mich an. obwohl ich mit einem freund verabredet war, haben wir dann zu viert einen sehr witzigen abend verbracht und irgendwie hat er es geschafft, mich nervös zu machen. das ich mich spontan in jemanden verliebt habe, ist mir zuletzt vor ca. 7 jahren passiert und ist insofern schon etwas besonderes. der betreffende mann hat mich dann für den darauffolgenden mittwoch zum mittagessen eingeladen. das essen war sehr nett und amüsant, einziger wermutstropfen: er hat mir "gestanden", daß er seit 10 jahren eine beziehung hat. die dame lebt in frankreich und leider weiß bislang auch nicht mehr über diese beziehung.
er flog dann am woe zu seiner freundin und war die komplette letzte woche geschäftlich unterwegs, hat sich aber täglich per email oder sms gemeldet. donnerstagabend rief er dann zum ersten mal an. ich glaube, daß ihn einige bier an der hotelbar dazu ermutigt hatten.
wir haben ziemlich viel quatsch erzählt und er fragte, ob wir uns diesen mittwoch sehen könnten.
freitag, samstag und sonntag habe ich dann nichts vom ihm gehört, was schon außergewöhnlich war. montag hat er dann aber wieder gemailt. er sei wieder in der stadt und stünde zur verfügung. kurz darauf die mail, daß er nach münchen müsse und sich melden würde, wenn er wieder in der stadt sei. seitdem nichts. da ich gerne wissen wollte, ob ich mir den heutigen abend für ihn freihalten soll, hab ich ihm gestern eine sms geschickt und gefragt, ob es bei heute abend bleibt, habe aber keine antwort bekommen.
kann mir irgendjemand verraten, nach welchem muster sich männer melden? mich versetzen solche aktionen immer wieder in erstaunen.
und dann noch eine frage: falls er sich noch meldet, soll ich dann sagen, daß ich mir nun schon etwas vorgenommen habe, oder soll ich die unkomplizierte spielen???
obwohl ich ihn wirklich mag, nervt mich die bekanntschaft jetzt schon. auf der anderen seite stehe ich aber auch nicht auf so lehrer-typen die ständig zeit haben.
und was ist mit der freundin? seid ihr nicht auch der meinung, daß falls ich feststellen sollte, daß ich tatsächlich ernsthaft interessiert bin, ich ihn mir erstmal von der pelle halten muß???
meine freudinnen habe alle eine andere meinung. von "der ist tabu solange er liiert ist", über "knutsch ruhig mit ihm, wenn es sich ergibt, frag dann aber nach der freundin" bis zu "man muß sich erst auf eine affäre einlassen, denn männer trennen sich nicht auf gut glück."

also, ich bin gespannt, was mir hier geraten wird!

Mehr lesen

18. Dezember 2002 um 15:08

Was willst
du denn jetzt hören?!!! Ich verstehe dich schon, dass du verliebt bist und nicht so leicht locker lassen kannst. Aber willst du, wenn du in einer Beziehung steckst, so hintergangen werden??? Ich glaube nicht. Eigentlich gebe ich deinen Freundinnen recht, wenn sie sagen, dass er, solange er in einer Beziehung steckt, für dich einfach tabu sein sollte. Denn es gibt nicht schlimmeres, wenn sich eine dritte Person, direkt oder indirekt, in die Beziehung einschleicht und vielleicht so sehr viel Vertrauen usw. zerstören kann. Natürlich ist der Mann nicht ganz unschuldig dabei. Aber jeder muss für seine Taten selbst einstehen. Eigentlich sollten wir frauen in solchen Situationen zusammenhalten, aber vielleicht bin ich da zu naiv für so eine Einstellung!!
Was dein Treffen eingeht, da muss ich sagen: willst du wirklich so einen an der Backe, dem du ständig hinterherlaufen musst, um mal eine klare Antwort zu bekommen. Wenn es schon am Anfang so schwierig ist, wie wird es denn weiterlaufen. Also ich habe einfach einen Eindruck, dass er nur eine unkomplizierte Affäre sucht, bei der er sich nicht festlegen muss und keine Verantwortung für seine Taten übernehmen muss!!Denn ich kann mir vorstellen, wenn seine Freundin in Frankreich lebt, dass die beiden sich nicht so oft sehen können, und er natürlich seine männlichen Bedürfnisse befriedigen muss. Tut mir leid, dass ich so hart bin, aber so was macht mich immer so traurig!! Denn wenn du schon weißt,dass er eine Freundin hat, dann liegt es an dir zu entscheiden, was du von ihm willst. Denn er war ehrlich zu dir, d.h. dass ihm seine Beziehung wichtig ist, er aber nebenbei von einer unkomplizierten Affäre anscheinend nicht abgeneigt ist. Damit zeigt er dir indirekt, entweder akzeptierst du, dass ich eine Freundin habe und "spielst" mit, oder nicht! Aber es kann natürlich sein, dass ich die ganze Sache ganz falsch einschätze, denn ich kenne euch beide ja nicht. Das ist lediglich eine objektive Meinung dazu!! Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 15:16

Männer und melden
hallo katjaratlos,

deine geschichte mit dem melden habe ich selbst schon in den verschiedensten variationen erlebt - wie auch alle freundinnen von mir! wobei ich jetzt trenne zwischen der sache "männer und melden" und "liierte männer".

inzwischen haben meine gesamten freundinnen und ich uns so ziemlich auf einen standpunkt gestellt: wenn aus einer sache wirklich was wird, dann bleibt diese frage mit dem melden einfach aus!!! dann entsteht diese frage einfach nicht! dann entwickelt sich die ganze sache von selbst! und du sagst ja selber, dass du fast schon keine lust mehr auf den typen hast...

zu der sache mit der freundin kann ich nur sagen: wo die liebe eben hinfällt! allerdings würde ich so lange warten, bis der typ sich von seiner bisherigen freundin getrennt hat! wenn er sich wirklich in dich verliebt hat, wird er es tun!

aber alles in allem hört sich dein bericht schon nach einer story an, die sich sehr kompliziert gestalten wird! du musst wissen, ob du darauf lust hast!

mach am besten immer das, wobei es dir gutgeht - und frag mal dein bauch gefühl - das hat meistens recht!

liebe grüße,
Laetizia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 16:14
In Antwort auf cleena_11931758

Männer und melden
hallo katjaratlos,

deine geschichte mit dem melden habe ich selbst schon in den verschiedensten variationen erlebt - wie auch alle freundinnen von mir! wobei ich jetzt trenne zwischen der sache "männer und melden" und "liierte männer".

inzwischen haben meine gesamten freundinnen und ich uns so ziemlich auf einen standpunkt gestellt: wenn aus einer sache wirklich was wird, dann bleibt diese frage mit dem melden einfach aus!!! dann entsteht diese frage einfach nicht! dann entwickelt sich die ganze sache von selbst! und du sagst ja selber, dass du fast schon keine lust mehr auf den typen hast...

zu der sache mit der freundin kann ich nur sagen: wo die liebe eben hinfällt! allerdings würde ich so lange warten, bis der typ sich von seiner bisherigen freundin getrennt hat! wenn er sich wirklich in dich verliebt hat, wird er es tun!

aber alles in allem hört sich dein bericht schon nach einer story an, die sich sehr kompliziert gestalten wird! du musst wissen, ob du darauf lust hast!

mach am besten immer das, wobei es dir gutgeht - und frag mal dein bauch gefühl - das hat meistens recht!

liebe grüße,
Laetizia

Stimmt,
einfach ist es nicht, aber "einfach" ist ja meist auch langweilig.

der fall "liierter mann" ist für mich völlig neu und ich gebe dir recht, daß es schlauer ist abzuwarten, was mit der freundin passiert.
zweitfrau werde ich sicher nicht, insofern wird er sich dann wohl entscheiden müssen.

aber vielleicht sollte ich mich auch einfach mal entspannen und nicht so weit voraus denken. erstmal abwarten, ob und wann er sich meldet. nach dem nächsten treffen bin ich sicher schon schlauer.

drück die daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 16:34
In Antwort auf gena_12107388

Was willst
du denn jetzt hören?!!! Ich verstehe dich schon, dass du verliebt bist und nicht so leicht locker lassen kannst. Aber willst du, wenn du in einer Beziehung steckst, so hintergangen werden??? Ich glaube nicht. Eigentlich gebe ich deinen Freundinnen recht, wenn sie sagen, dass er, solange er in einer Beziehung steckt, für dich einfach tabu sein sollte. Denn es gibt nicht schlimmeres, wenn sich eine dritte Person, direkt oder indirekt, in die Beziehung einschleicht und vielleicht so sehr viel Vertrauen usw. zerstören kann. Natürlich ist der Mann nicht ganz unschuldig dabei. Aber jeder muss für seine Taten selbst einstehen. Eigentlich sollten wir frauen in solchen Situationen zusammenhalten, aber vielleicht bin ich da zu naiv für so eine Einstellung!!
Was dein Treffen eingeht, da muss ich sagen: willst du wirklich so einen an der Backe, dem du ständig hinterherlaufen musst, um mal eine klare Antwort zu bekommen. Wenn es schon am Anfang so schwierig ist, wie wird es denn weiterlaufen. Also ich habe einfach einen Eindruck, dass er nur eine unkomplizierte Affäre sucht, bei der er sich nicht festlegen muss und keine Verantwortung für seine Taten übernehmen muss!!Denn ich kann mir vorstellen, wenn seine Freundin in Frankreich lebt, dass die beiden sich nicht so oft sehen können, und er natürlich seine männlichen Bedürfnisse befriedigen muss. Tut mir leid, dass ich so hart bin, aber so was macht mich immer so traurig!! Denn wenn du schon weißt,dass er eine Freundin hat, dann liegt es an dir zu entscheiden, was du von ihm willst. Denn er war ehrlich zu dir, d.h. dass ihm seine Beziehung wichtig ist, er aber nebenbei von einer unkomplizierten Affäre anscheinend nicht abgeneigt ist. Damit zeigt er dir indirekt, entweder akzeptierst du, dass ich eine Freundin habe und "spielst" mit, oder nicht! Aber es kann natürlich sein, dass ich die ganze Sache ganz falsch einschätze, denn ich kenne euch beide ja nicht. Das ist lediglich eine objektive Meinung dazu!! Viel Glück

Ihr habt recht, aber...
...ich finde, dass trotzdem der Mann in diesem Fall die Haupt"schuld" trägt, was das Hintergehen angeht. Klar gehören immer zwei dazu, aber wenn jemand, der liiert ist, jemanden anderen anbaggert, kann man doch nicht der Angebaggerten den Großteil der Schuld geben.

Also "Schuld" ist in meinen Augen eh das falsche Wort. Aber Ihr wisst schon, was ich meine.

LG

Valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 16:43
In Antwort auf oxana_12918730

Ihr habt recht, aber...
...ich finde, dass trotzdem der Mann in diesem Fall die Haupt"schuld" trägt, was das Hintergehen angeht. Klar gehören immer zwei dazu, aber wenn jemand, der liiert ist, jemanden anderen anbaggert, kann man doch nicht der Angebaggerten den Großteil der Schuld geben.

Also "Schuld" ist in meinen Augen eh das falsche Wort. Aber Ihr wisst schon, was ich meine.

LG

Valerie

Du
hast Recht, dass Schuld hier das falsche Wort ist, deswegen habe ich auch dazu geschrieben, dass jeder für seine Taten selbst verantwortlich ist und sich dessen auch bewußt sein muss, was er damit vielleicht anrichten könnte. Aus diesem Grunde, wenn ich erfahren würde, dass dieser Mann in einer Beziehung steckt, würde ich auf Abstand gehen, denn ich weiß aus eigener Erfahrung, was ein Dritter anrichten kann. Denn entweder trennt er sich von ihr, weil die Beziehung eh schon kaputt ist, oder er such sich eine andere,mit der er eine Affäre haben kann. Denn ich möchte doch nicht der grund dafür sein, dass eine Beziehung aufgelöst wird, weil der Mann mich angebaggert hat. Denn wir wissen ja nicht, ob er sich auch in sie verliebt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 17:18

Nee...
Hi Nenja und Duschka,

nicht falsch verstehen, bitte - ich hab da wohl was falsch verstanden!!

Ich dachte, in Duschkas Beitrag was von Schuld gelesen zu haben, und dass der Mann auch ne Teilschuld hat und... egal.

"Aber ich sehe es nicht ganz so klar, wie du, das der Hauptschuldige immer der Mann ist.
Nein, das ist mir zu pauschal..."

Hab ich auch nicht gemeint. Deswegen hab ich ja extra geschrieben "in diesem Fall". Also nicht "immer".

Aber genug Worte geklaubt, wir sind uns wohl einiger, als das sich hier darstellt... Bin da nur etwas empfindlich. Habe in meiner 14jährigen Beziehungserfahrung beide Seiten erlebt, vieles tat weh... Aber wie gesagt, beide Seiten... Weiß nicht welche besser ist...

Liebe Grüße,

eine heute etwas fertig-mit-der-Welt-und-deshalb-sensibel-reagieren
de

Valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2002 um 9:02

Hi Du
Ich war früher auch mal mit einem lieerten Mann zusammen, der mich aber von der ersten Sekunde so umgeworfen hat, daß ich mir garkeine Bedenken erlaubt habe sondern die Zeit einfach genossen habe.....es war herrlich, ging aber bitter für mich aus, naja...

Heute würde mir so etwas nicht mehr passieren, klar könnte ich mich wieder super verlieben , aber bei einer bestehenden Beziehung des anderen ist für mich ein Tabu da. Erstens aber aus reinem Selbstschutz und dann erst wegen dem Respekt vor einer Beziehung im allgemeinen.

Ich halte nichts von Menschen, die sich zweierlei holen wollen, einerseits die Beziehung seit vielen Jahren, die vielleicht ein wenig abgestumpft ist aber man hängt natürlich trotzdem aneinander, dann die Entfernung...aber Mann ist Mann und einige suchen dann eben eine Abwechslung.
Einen Flirt, etwas zum Knistern erstmal, mal schauen ob mehr draus wird.

Ich habe den Eindruck, gerade da ist Dein Bekannter nun.
Nun mußt Du aber unabhängig von uns, freunden oder von ihm entscheiden, was DU willst, laß Deinen verstand und dein herz entscheiden, wo es hingehen soll.
Willst du ihm ein Ultimatum stellen? (Bevor wir uns weiterhin treffen, mach erst mal klar Schiff zuahsue)
Willst Du es abbrechen?
Willst Du ihn so wie er lebt, akzeptieren?

Was stellst du dir für deine Zukunft mal vor?

Hör`auf Dich alleine....

lieben Gruß
Natasha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2002 um 10:39
In Antwort auf dania_12469605

Hi Du
Ich war früher auch mal mit einem lieerten Mann zusammen, der mich aber von der ersten Sekunde so umgeworfen hat, daß ich mir garkeine Bedenken erlaubt habe sondern die Zeit einfach genossen habe.....es war herrlich, ging aber bitter für mich aus, naja...

Heute würde mir so etwas nicht mehr passieren, klar könnte ich mich wieder super verlieben , aber bei einer bestehenden Beziehung des anderen ist für mich ein Tabu da. Erstens aber aus reinem Selbstschutz und dann erst wegen dem Respekt vor einer Beziehung im allgemeinen.

Ich halte nichts von Menschen, die sich zweierlei holen wollen, einerseits die Beziehung seit vielen Jahren, die vielleicht ein wenig abgestumpft ist aber man hängt natürlich trotzdem aneinander, dann die Entfernung...aber Mann ist Mann und einige suchen dann eben eine Abwechslung.
Einen Flirt, etwas zum Knistern erstmal, mal schauen ob mehr draus wird.

Ich habe den Eindruck, gerade da ist Dein Bekannter nun.
Nun mußt Du aber unabhängig von uns, freunden oder von ihm entscheiden, was DU willst, laß Deinen verstand und dein herz entscheiden, wo es hingehen soll.
Willst du ihm ein Ultimatum stellen? (Bevor wir uns weiterhin treffen, mach erst mal klar Schiff zuahsue)
Willst Du es abbrechen?
Willst Du ihn so wie er lebt, akzeptieren?

Was stellst du dir für deine Zukunft mal vor?

Hör`auf Dich alleine....

lieben Gruß
Natasha

??
hi natasha,

vielen dank für deine mail.

das problem ist, daß ich ihm ja kein ultimatum stellen kann, bevor überhaupt etwas passiert ist. da würde ich mich an seiner stelle fragen, ob ich ein rad ab habe. ich muß ihm ja zumindest die chance geben, mich erstmal näher kennen zu lernen.
ich werde aber auf jeden fall, beim nächsten treffen das thema "freundin" anschneiden.

ich will definitiv keine affäre mit ihm haben, das ist nicht das was ich suche, zumal ich schon 35 jahre alt bin und langsam mal "zur mitte stricken möchte". er weiß das aber auch.

seit montag habe ich aber auch nichts von ihm gehört, vielleicht erledigt sich das problem ja von selbst. wäre mir, obwohl ich ihn wirklich klasse finde, nicht unrecht.
wobei es mich, das schrieb ich ja schon in meinem eingangsstatement, immer wieder aus der fassung bringt, daß männer erst gas geben und sich 1000x melden, um dann phasenweise abzutauchen.

wenn dich die fortsetzung interessiert, werde ich dich auf dem laufenden halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2002 um 17:19
In Antwort auf in'am_12269741

??
hi natasha,

vielen dank für deine mail.

das problem ist, daß ich ihm ja kein ultimatum stellen kann, bevor überhaupt etwas passiert ist. da würde ich mich an seiner stelle fragen, ob ich ein rad ab habe. ich muß ihm ja zumindest die chance geben, mich erstmal näher kennen zu lernen.
ich werde aber auf jeden fall, beim nächsten treffen das thema "freundin" anschneiden.

ich will definitiv keine affäre mit ihm haben, das ist nicht das was ich suche, zumal ich schon 35 jahre alt bin und langsam mal "zur mitte stricken möchte". er weiß das aber auch.

seit montag habe ich aber auch nichts von ihm gehört, vielleicht erledigt sich das problem ja von selbst. wäre mir, obwohl ich ihn wirklich klasse finde, nicht unrecht.
wobei es mich, das schrieb ich ja schon in meinem eingangsstatement, immer wieder aus der fassung bringt, daß männer erst gas geben und sich 1000x melden, um dann phasenweise abzutauchen.

wenn dich die fortsetzung interessiert, werde ich dich auf dem laufenden halten.

Männer, melden und nicht melden
Liebe Katja,

und ich dachte schon, ich bin die einzige, die dieses Problem hat(te).

Der Kerl schreibt/schrieb mal liebe E-Mails, E-Cards, E-Movies, SMS en masse und ruft/rief an, und dann mal wieder - Funkstille total!

Und vor allem: auch keine Reaktion auf Mails oder SMS von meiner Seite! Auch nicht auf einfache Fragen (nix à la "Sehen wir uns morgen", sondern Fragen ohne unter-Druck-setzen und Termine)!!!

Ich denke/dachte jedesmal, er ist verunglückt oder will mich nicht mehr sehen. Regelmäßiges Durchdrehen vor Verzweiflung und Angst.

Okay, hört sich ein bissl dramatisch an, ist/war aber so...

WARUM?????

Ich werd's nie verstehen.

LG

Valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2002 um 11:23
In Antwort auf oxana_12918730

Männer, melden und nicht melden
Liebe Katja,

und ich dachte schon, ich bin die einzige, die dieses Problem hat(te).

Der Kerl schreibt/schrieb mal liebe E-Mails, E-Cards, E-Movies, SMS en masse und ruft/rief an, und dann mal wieder - Funkstille total!

Und vor allem: auch keine Reaktion auf Mails oder SMS von meiner Seite! Auch nicht auf einfache Fragen (nix à la "Sehen wir uns morgen", sondern Fragen ohne unter-Druck-setzen und Termine)!!!

Ich denke/dachte jedesmal, er ist verunglückt oder will mich nicht mehr sehen. Regelmäßiges Durchdrehen vor Verzweiflung und Angst.

Okay, hört sich ein bissl dramatisch an, ist/war aber so...

WARUM?????

Ich werd's nie verstehen.

LG

Valerie

Leidensgenossen
hi valerie,

schön zu hören, daß es offensichtlich nicht nur mir so geht. ich erlebe dieses spielchen jetzt schon zum dritten mal in folge und verstehe die regeln immer noch nicht. der aktuelle pflegefall hat sich in der ersten woche, nach dem kennenlernen, täglich gemeldet und das meist mehrfach. und jetzt, seit montag nichts.
ich habe in der zeit eine sms geschickt, da aber auch keine antwort drauf bekommen. das problem mit den sms ist halt nur, daß man nie ganz sicher sein kann, daß die dinger auch ankommen. ich hab ihm dann donnerstag noch eine email in die firma geschickt. irgendetwas belangloses, aber die bekommt er ja nun definitiv, wenn er von seiner geschäftsreise zurück ist und wenn ich dann immer noch nichts höre, hake ich ihn ab.

was ist denn aus deiner geschichte geworden?

bei meinem ex, war es in der kennenlernphase genauso. das erste date war ein mittagessen, dann rief er direkt am nächsten morgen an und holte mich zum frühstück ab (das war mir schon eher lästig), kurz darauf war altweiber, da habe ich ihn abgeblockt und anschl. fuhr er für eine woche in den urlaub und schickte von selbst (das ist als wir zusammen waren nie mehr passiert ) sms.
und irgendwann nach zwei weiteren treffen hörte ich plötzlich gar nicht mehr und dachte "gut, dann hat sich das auch erledigt!". nach ca. einer woche des totalen schweigens tauchte er dann wieder mit den worten "sorry, daß ich mich jetzt erst melde. ich hatte so viel zu tun." auf. in der zwischenzeit hatte ich aber ein date mit einem bekannten von ihm arrangiert und das hat er mir die nächsten 1,5 jahre vorgeworfen. )
vielleicht sollten uns die männer mal verraten, wie lange man auf ein lebenszeichen warten muß, bevor mein sich mit anderen männern trifft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2002 um 13:49
In Antwort auf in'am_12269741

Leidensgenossen
hi valerie,

schön zu hören, daß es offensichtlich nicht nur mir so geht. ich erlebe dieses spielchen jetzt schon zum dritten mal in folge und verstehe die regeln immer noch nicht. der aktuelle pflegefall hat sich in der ersten woche, nach dem kennenlernen, täglich gemeldet und das meist mehrfach. und jetzt, seit montag nichts.
ich habe in der zeit eine sms geschickt, da aber auch keine antwort drauf bekommen. das problem mit den sms ist halt nur, daß man nie ganz sicher sein kann, daß die dinger auch ankommen. ich hab ihm dann donnerstag noch eine email in die firma geschickt. irgendetwas belangloses, aber die bekommt er ja nun definitiv, wenn er von seiner geschäftsreise zurück ist und wenn ich dann immer noch nichts höre, hake ich ihn ab.

was ist denn aus deiner geschichte geworden?

bei meinem ex, war es in der kennenlernphase genauso. das erste date war ein mittagessen, dann rief er direkt am nächsten morgen an und holte mich zum frühstück ab (das war mir schon eher lästig), kurz darauf war altweiber, da habe ich ihn abgeblockt und anschl. fuhr er für eine woche in den urlaub und schickte von selbst (das ist als wir zusammen waren nie mehr passiert ) sms.
und irgendwann nach zwei weiteren treffen hörte ich plötzlich gar nicht mehr und dachte "gut, dann hat sich das auch erledigt!". nach ca. einer woche des totalen schweigens tauchte er dann wieder mit den worten "sorry, daß ich mich jetzt erst melde. ich hatte so viel zu tun." auf. in der zwischenzeit hatte ich aber ein date mit einem bekannten von ihm arrangiert und das hat er mir die nächsten 1,5 jahre vorgeworfen. )
vielleicht sollten uns die männer mal verraten, wie lange man auf ein lebenszeichen warten muß, bevor mein sich mit anderen männern trifft.

Genauuuuuu so!!!
hi katja,

(ich schreib jetzt auch mal alles klein, geht schneller)

das ist genau so wie bei mir!!!

"sorry, dass ich mich nicht gemeldet habe, ich..." und dann folgen wahlweise

- viel arbeit
- unterwegs gewesen
- erkältung
- ...

und was ich am meisten hasse, ist dieses "ich melde mich gleich / später / morgen". wenn ich so ne sms bekomme, weiß ich genau, dass er sich NICHT meldet. und "morgen" heißt "irgendwann in den nächsten 2 wochen ab morgen". AAAAARGH.

ein tipp wegen der sms: schick doch die mal mit übertragungsbericht. je nach netz musst du da so ein kürzel vor den text setzen. dann bekommst du eine rück-sms und die sagt dir, ob und wann genau deine sms abgerufen wurde. du kannst das im internet nachgucken, wie das genau geht, oder wenn du mir deinen netzbetreiber sagst, kann ich es dir auch schnell sagen.

tja, ob es da regeln gibt... ich weiß nicht. ich glaube einfach, dass männer wirklich nicht multitaskingfähig sind. sie KÖNNEN nicht gleichzeitig arbeiten, stress haben, beschäftigt sein (womit auch immer) und eine sms schicken. auch wenn das nur 1 min dauert. zu viel verlangt.

am besten ist: nicht dran denken, nix reininterpretieren, keine sorgen machen (!!), was unternehmen und cool bleiben. ich schaff's aber auch nicht immer. eher seltener, ehrlich gesagt.

was aus meiner geschichte geworden ist? ich hab mich getrennt, weil mir das zu viel wurde, weil ich ein wrack war. allerdings hat er sich wieder gemeldet und leider habe ich ihn wiedergesehen und momentan beginnt alles von vorne....

also, schreib, wenn du die infos wegen sms-bestätigung haben magst.

lieben gruß

valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2002 um 15:57
In Antwort auf oxana_12918730

Genauuuuuu so!!!
hi katja,

(ich schreib jetzt auch mal alles klein, geht schneller)

das ist genau so wie bei mir!!!

"sorry, dass ich mich nicht gemeldet habe, ich..." und dann folgen wahlweise

- viel arbeit
- unterwegs gewesen
- erkältung
- ...

und was ich am meisten hasse, ist dieses "ich melde mich gleich / später / morgen". wenn ich so ne sms bekomme, weiß ich genau, dass er sich NICHT meldet. und "morgen" heißt "irgendwann in den nächsten 2 wochen ab morgen". AAAAARGH.

ein tipp wegen der sms: schick doch die mal mit übertragungsbericht. je nach netz musst du da so ein kürzel vor den text setzen. dann bekommst du eine rück-sms und die sagt dir, ob und wann genau deine sms abgerufen wurde. du kannst das im internet nachgucken, wie das genau geht, oder wenn du mir deinen netzbetreiber sagst, kann ich es dir auch schnell sagen.

tja, ob es da regeln gibt... ich weiß nicht. ich glaube einfach, dass männer wirklich nicht multitaskingfähig sind. sie KÖNNEN nicht gleichzeitig arbeiten, stress haben, beschäftigt sein (womit auch immer) und eine sms schicken. auch wenn das nur 1 min dauert. zu viel verlangt.

am besten ist: nicht dran denken, nix reininterpretieren, keine sorgen machen (!!), was unternehmen und cool bleiben. ich schaff's aber auch nicht immer. eher seltener, ehrlich gesagt.

was aus meiner geschichte geworden ist? ich hab mich getrennt, weil mir das zu viel wurde, weil ich ein wrack war. allerdings hat er sich wieder gemeldet und leider habe ich ihn wiedergesehen und momentan beginnt alles von vorne....

also, schreib, wenn du die infos wegen sms-bestätigung haben magst.

lieben gruß

valerie

Faszinierend
die 1-minute ist auch immer mein argument. es muß doch möglich sein, jemandem kurz mitzuteilen, daß man stress hat, hätte sicher jeder verständnis für.

die idee mit dem sendebericht ist nicht schlecht, aber ich befürchte, sie funktioniert bei eplus nicht. ich hab den übertragungsbericht schon lange aktiviert, aber demnach dürfte max. 1% meiner mails ankommen. aber vielleicht gibt es ja einen trick.

ich habe mir jetzt auch vorgenommen einfach nicht mehr dran zu denken. ist natürlich utopisch, aber zumindest werde ich ihn nicht mehr kontaktieren. wenn er sich bis weihnachten nicht meldet, lege ich ihn unter "schizo" ab.

heute abend gehe ich mit einem freund aus, morgen mit freundinnen und montag habe ich noch ein date.

er wird schon sehen, was er davon hat. ))

also, das ist für die nächsten tage die letzte mail, da ich meinen pc zu hause irgendwie gekillt habe.

ich wünsche dir frohe weihnachtstage, laß dich nicht von deinem spinner ärgern (hey, vielleicht ist es ja derselbe ).

wenn du lust hast, kannst du mir ja mal ne email schicken, würde mich schon interessieren, wie es bei euch weitergeht.

ich geb dir mal ne emailadresse, die ich für eine kontaktanzeige ins leben gerufen hatte. die kann ich dann löschen, nachdem du geantwortet hast und dir eine andere adresse geben. ich hab nämlich wenig lust, daß eine aktuelle adresse vom mir auf ewig in diesem forum steht.

also,

zu_anspruchsvoll@gmx.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2002 um 20:59

Also ich an deiner stelle....
würde den spiess mal umdrehen.

wenn er mailt, dass er wieder zur verfügung steht, würde ich ihm mailen, dass du leider keine zeit hast. er soll merken, dass du nicht auf abruf bereit stehst.

oder melde dich auf eine sms mal nicht. lass ihn ebenso zappeln wie er dich.

ich weiss dass das nicht leicht ist, aber vielleicht hilfts, wer weiss....ich wünsch es dir.
alles liebe
maya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen