Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der "Kumpeltyp" - was nun? wie lange?

Der "Kumpeltyp" - was nun? wie lange?

25. März 2010 um 13:28

Hallo liebe Damenwelt,


vor kurzem lernte ich (21) ein echt süßes Mädel kennen (19). Eine Freundin von mir kennt sie sogar und verstärkte noch mein bereits gewecktes Interesse. Ich habe sie also angesprochen und die Misere nahm seinen lauf...

Wir trafen uns schon nach 5 Tagen das erste mal - haben dazwischen viel gechattet - und alles lief wirklich gut.
Ich habe mit ihr geflirtet, wir haben uns geneckt und am Ende des Tages lagen wir kuschelnd und DVD-guckend auf meinem Bett.
Genau wie sie bin ich aber jemand, der beim ersten Date nie sehr weit geht - ich will ja schließlich das sie mich erstmal kennen lernt und mich nicht nur um meines Körpers willen begehrt. Umgekehrt genauso.

Wir harmonierten wirklich sehr gut und es knisterte schon...leider ist es nur so, das sie gerade (etwa vor 3 Wochen) aus einer über 2,5 jahre langen Beziehung kommt. Als ich also etwas offensiver wurde, hat sie gleich auf die Bremse getreten. Damit hatte ich kein Problem - warum sollte ich ihr auch nicht ein wenig Zeit lassen?
Klar, dass sie sich nach 2,5 jahren beziehung nicht gleich Hals über Kopf in die nächste Beziehung stürzt.

Dann allerdings hat sich ihr Ex wieder zurückgemeldet. Sie war dann recht fertig, dachte das Thema wäre abgeschlossen. Dazu sollte man vielleicht wissen, er hat sie betrogen und ihr das, ich zitiere mal, wie folgt gesagt:
"Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für dich: die schlechte ist, ich habe dich betrogen, die gute, ich bin mir jetzt sicher ich liebe dich!"

Schon recht krass, wie ich fand. Noch heftiger, wo ich ihre Lage dann auch sehr gut verstand, war allerdings, dass er sich keine 3 Tage danach von ihr getrennt hat und ihr eröffnete, dass er sie nich nur betrogen hat, sondern gerade mit der Affäre zusammen ist.
Jetzt ist er immernoch mit der Affäre zusammen, will aber wohl auch wieder etwas von ihr.

Ihre Freundinnen hatte allmählich auch keine Lust mehr, über das Endlosthema mit ihrem Ex zu reden.
Also war ich das "Opfer". Nicht das ich es schlimm finden würde, ich bin gerne für andere da...nur war der "Zuhörer" und "Ratgeber" für sie zu sein nicht gerade das, was ich mir bei ihr erhofft hatte.
Ich kenne sie jetzt wiederrum seit 3 Wochen und seit etwa 1 Woche lief das so, dass wir täglich gequatscht haben und es immer mehr um das eine Thema ging und ich immer mehr den Freund gespielt hab...

Jetzt habe ich aber eigentlich alles gesagt, was es dazu zu sagen gibt und sie hat mir eigentlich auch alles erzählt.
Deshalb wollte ich jetzt erstmal den Kontakt abbrechen, vielleicht noch bisschen mailen, aber ansonsten abbrechen, denn ich finde einfach, egal ob eine Beziehung oder eine Freundschaft -> man braucht schon eine vernünftige Basis, eine vernünftigen Anfang.

Und momentan steckt sie in so einem Gefühlschaos und braucht einfach -irgendjemanden- zum reden.
Dafür möchte ich aber nicht ewig "herhalten"...versteht ihr?


So, ich hoffe ich habe euch jetzt nicht zu sehr "zugeschwallt"

Ich würde einfach nur mal gerne wissen: wie findet ihr das? hättet ihr genauso reagiert wie ich?

Oder hättet ihr gleich beim ersten Anzeichen das Handtuch geworfen?
Also hättet ihr nicht den Freund aus euch machen lassen, bei dem sie sich ausheulen kann?


und

Was mich auch mal brennend interessieren würde...ich bin definitiv kein Casanova, aber mir haben durchaus schon einige gesagt, dass ich gut aussehe.
Ich achte sehr auf meine Hygiene, werde von eigentlich jedem als sehr humorvoll, sehr intelligent, manchmal ein wenig frech, manchmal ein bisschen macho, meistens aber er als kuschelbär umschrieben.

Ich hatte auch schon einige Beziehungen (3 längere), jetzt bin ich leider wieder seit 7 Monaten single. Mein Problem ist einfach bei sehr vielen Mädels die ich kennenlerne, lande ich, warum auch immer, in der "gute Freund"-Schublade.....was mache ich da bloß falsch?



danke schonmal im vorraus für alle Antworten

manuel

Mehr lesen

25. März 2010 um 14:19


danke danke

so in etwa hab ich mir das jetzt auch gedacht und will erstmal den Kontakt abbrechen...ich dummkopf hab nur wieder viel zu lange gewartet^^

ich bin einfach iwie immer zu inkonsequent...ich glaub weil ich immer so nett bin und warte lass ich mich auch viel zu oft in die Kumpelschublade stecken, von den Mädels...

Würdest du eher ausführlich erzählen, warum du jetzt erstmal den Kontakt zu ihr abbrichst?
Oder mehr so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram