Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Krebs-Mann

Der Krebs-Mann

2. November 2012 um 10:43 Letzte Antwort: 31. Dezember 2012 um 16:38

Ich habe einen super heißen, attraktiven, intelligenten, humorvollen Krebs-Mann kennengelernt. Ein Eisblock!!!
Wir hatten bis jetzt 3 Dates (leider sind die Abstände etwas groß, darauf komm ich gleich noch zu sprechen), beim letzten Mal haben wir uns das erste Mal geküsst und die Zeit kuschelnd auf der Couch verbracht. Er hat mich ganz fest in den Arm genommen und wollte mich scheinbar nicht gehen lassen. Er reagiert immer sofort auf meine Nachrichten und wenn ich Treffen vorschlage, dann willigt er sofort ein.
ABER von sich aus kommt da nicht viel: er fragt nicht nach Treffen, macht mir wenig Komplimente, schreibt keine süßen Nachrichten, redet nicht über Gefühle. Ich weiß gar nicht genau woran ich bin. Ist das typisch für einen Krebs-Mann? Eigentlich glaub ich nicht an diese Sternzeichen Sache, aber bei ihm bin ich mir verdammt unsicher!
Ich habe ihm letztens nach unserem 3. Date gesagt, dass ich finde es passt nicht 100%. Eigentlich hab ich das gesagt, um zu sehen wie er die Sache sieht und um was aus ihm rauszukitzeln. Ich weiß jetzt, dass die Aktion doof war. Er war auch ziemlich angepisst und seine Schutzmauer wurde noch ein kleines Stückchen höher. Er meinte immer: "Na wenn DU sagst es passt nicht, was zählt dann meine Meinung." Hört sich für mich nicht direkt nach Abfuhr an. Ich weiß nicht woran ich bei ihm bin und wie ich mich verhalten soll. Aber er hat iwas an sich, was mich faszienier. Vielleicht bring ich ihn ja mal zum Schmelzen? Es gab schon leichte Züge, aber dann zieht er sich wieder zurück... Ist der Krebs-Mann einfach so???

Mehr lesen

2. November 2012 um 10:49

Mein Freund ist nicht anders
auch nach 3 Jahren Beziehung nicht.
Ich glaube auch nicht wirklich an die angeblichen typischen Eigenschaften von Sternzeichen.
Aber mein Freund ist (leider) auch ein typischer Krebs: sehr vorsichtig, was das Äußern eigener Gefühle angeht.
Sehr zurückgezogen.
Im Gegensatz dazu aber wahnsinnig schmusebedürftig und anhänglich.

Krebse sind ja auch sehr launisch und man kann ihnen schnell das Gefühl geben, einen Fehler gemacht zu haben. Dadurch ziehen die sich erst recht wieder in ihren Kokon zurück. Ich hab in den 3 Jahren gelernt, damit umzugehen. Ist nicht immer leicht. Aber man kriegt so viel Liebe von ihnen zurück, wenn sie erst einmal Vertrauen gefasst haben und sich sicher sind, dass es sich wirklich lohnt.

Ich würde sagen, du musst einfach etwas Geduld mit ihm haben. Wobei das ja nun nicht unbedingt was mit seinem Sternzeichen zu tun haben MUSS.

Abgesehen davon muss ich dir aber auch sagen, dass es ganz schön vorschnell ist, nach 3 Dates beurteilen zu wollen, wohin es mit euch geht oder nicht. Warte doch erst einmal ab. Einige Dinge brauchen nun mal Zeit, um sich zu entwickeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2012 um 11:07
In Antwort auf tegwen_12525104

Mein Freund ist nicht anders
auch nach 3 Jahren Beziehung nicht.
Ich glaube auch nicht wirklich an die angeblichen typischen Eigenschaften von Sternzeichen.
Aber mein Freund ist (leider) auch ein typischer Krebs: sehr vorsichtig, was das Äußern eigener Gefühle angeht.
Sehr zurückgezogen.
Im Gegensatz dazu aber wahnsinnig schmusebedürftig und anhänglich.

Krebse sind ja auch sehr launisch und man kann ihnen schnell das Gefühl geben, einen Fehler gemacht zu haben. Dadurch ziehen die sich erst recht wieder in ihren Kokon zurück. Ich hab in den 3 Jahren gelernt, damit umzugehen. Ist nicht immer leicht. Aber man kriegt so viel Liebe von ihnen zurück, wenn sie erst einmal Vertrauen gefasst haben und sich sicher sind, dass es sich wirklich lohnt.

Ich würde sagen, du musst einfach etwas Geduld mit ihm haben. Wobei das ja nun nicht unbedingt was mit seinem Sternzeichen zu tun haben MUSS.

Abgesehen davon muss ich dir aber auch sagen, dass es ganz schön vorschnell ist, nach 3 Dates beurteilen zu wollen, wohin es mit euch geht oder nicht. Warte doch erst einmal ab. Einige Dinge brauchen nun mal Zeit, um sich zu entwickeln.


Danke für deine Antwort!

Ich kann das nur unterstreichen, dass er Gefühle sehr schwer äußert, fast gar nicht,aber auf der anderen Seite total liebebedürftig ist.

Nach 3 Dates kann man nicht so viel sagen, das ist klar. Aber wir kennen uns jetzt schon bestimmt 3 Monate, schreiben mehrmals die Woche, aber wie er das sieht, das kann ich einfach nicht raus bekommen. Sowas braucht Zeit, das versteh ich auch, aber so einen Mann, der gar keine Gefühle zeigt, habe ich bislang noch nicht gedatet.

Wie verhalte ich mich denn am Besten? Ich will ihn ja nicht bedrängen oder nerven? Auf der anderen Seite, vermute ich ja auch nur, dass es etwas mit dem Sternzeichen zu tun hat, vielleicht hat er auch einfach kein Interesse? Seine Körpersprache und Aktionen sprechen da für mich aber wieder eine andere Sprache... Ach verflixt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2012 um 11:17
In Antwort auf patti_12889773


Danke für deine Antwort!

Ich kann das nur unterstreichen, dass er Gefühle sehr schwer äußert, fast gar nicht,aber auf der anderen Seite total liebebedürftig ist.

Nach 3 Dates kann man nicht so viel sagen, das ist klar. Aber wir kennen uns jetzt schon bestimmt 3 Monate, schreiben mehrmals die Woche, aber wie er das sieht, das kann ich einfach nicht raus bekommen. Sowas braucht Zeit, das versteh ich auch, aber so einen Mann, der gar keine Gefühle zeigt, habe ich bislang noch nicht gedatet.

Wie verhalte ich mich denn am Besten? Ich will ihn ja nicht bedrängen oder nerven? Auf der anderen Seite, vermute ich ja auch nur, dass es etwas mit dem Sternzeichen zu tun hat, vielleicht hat er auch einfach kein Interesse? Seine Körpersprache und Aktionen sprechen da für mich aber wieder eine andere Sprache... Ach verflixt

Mal so am Rande
Bevor mir mein Freund mir überhaupt das erste Mal gesagt hat, was er für mich empfindet, waren wir bereits 1 Jahr fest zusammen
Deswegen sage ich ja, dass man bei Krebsen wirklich wahnsinnig viel Geduld braucht. Allerdings scheint es bei meinem Freund und mir generell gut zu funktionieren.
Er meinte, ich sei der erste Mensch, der ihn versteht und so akzeptiert wie er ist, ohne alles zu hinterfragen. Und dieses Gefühl brauchen Krebse auch. Dann öffnen sie sich von ganz allein.

Richtig, nicht drängen und "nerven" Auch wenn es schwer fällt. Macht einfach so weiter wie bisher. Er wird schon von sich aus auf die zukommen, wenn er sich sicher genug fühlt.
Wenn überhaupt kein Interesse seinerseits da wäre, dann hättet ihr euch sicher nicht nur geküsst und gekuschelt, sondern wärt im Bett gelandet und er hätte sich nicht mehr gemeldet
Ich denke schon, dass Interesse besteht.
Vielleicht ist er auch generell der Typ Mann, der es gefühlstechnisch langsamer angehen lässt.
Weißt du, ob seine letzte Beziehung vielleicht irgendwie nach hinten losging oder er schlechte Erfahrungen gemacht hat?
Vielleicht ist es ja auch nur eine Art Schutz!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2012 um 11:29
In Antwort auf tegwen_12525104

Mal so am Rande
Bevor mir mein Freund mir überhaupt das erste Mal gesagt hat, was er für mich empfindet, waren wir bereits 1 Jahr fest zusammen
Deswegen sage ich ja, dass man bei Krebsen wirklich wahnsinnig viel Geduld braucht. Allerdings scheint es bei meinem Freund und mir generell gut zu funktionieren.
Er meinte, ich sei der erste Mensch, der ihn versteht und so akzeptiert wie er ist, ohne alles zu hinterfragen. Und dieses Gefühl brauchen Krebse auch. Dann öffnen sie sich von ganz allein.

Richtig, nicht drängen und "nerven" Auch wenn es schwer fällt. Macht einfach so weiter wie bisher. Er wird schon von sich aus auf die zukommen, wenn er sich sicher genug fühlt.
Wenn überhaupt kein Interesse seinerseits da wäre, dann hättet ihr euch sicher nicht nur geküsst und gekuschelt, sondern wärt im Bett gelandet und er hätte sich nicht mehr gemeldet
Ich denke schon, dass Interesse besteht.
Vielleicht ist er auch generell der Typ Mann, der es gefühlstechnisch langsamer angehen lässt.
Weißt du, ob seine letzte Beziehung vielleicht irgendwie nach hinten losging oder er schlechte Erfahrungen gemacht hat?
Vielleicht ist es ja auch nur eine Art Schutz!?

....
Eben: er hat nicht versucht mich ins Bett zu bekommen, er hat einfach den Moment genossen! Ach du machst mir grad ein bisschen Mut

Über seine Beziehungen weiß ich gar nichts, nur, dass er seit ca einem halben Jahr Single ist nach einer 3 jährigen Beziehung...

Wenn du schreibst "Weiter machen wie bisher" dann melde ich mich also weiterhin bei ihm und lasse ihn gar nicht die Initiative ergreifen? Ich könnte mich ja auch mal ein paar Tage nicht melden, aber dann hab ich Angst, dass er eine Andere findet und mich vergisst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2012 um 11:34
In Antwort auf patti_12889773

....
Eben: er hat nicht versucht mich ins Bett zu bekommen, er hat einfach den Moment genossen! Ach du machst mir grad ein bisschen Mut

Über seine Beziehungen weiß ich gar nichts, nur, dass er seit ca einem halben Jahr Single ist nach einer 3 jährigen Beziehung...

Wenn du schreibst "Weiter machen wie bisher" dann melde ich mich also weiterhin bei ihm und lasse ihn gar nicht die Initiative ergreifen? Ich könnte mich ja auch mal ein paar Tage nicht melden, aber dann hab ich Angst, dass er eine Andere findet und mich vergisst

Also, wenn es so ist, wie bei mir und meinem Freund
wirst du von ihm nichts hören, wenn du dich nicht meldest Allerdings ist mein Freund da auch etwas eigen. Ich weiß nicht, ob das so viel mit dem Krebs an sich zu tun hat.

Wenn ich mich nicht melde, kann es auch mal sein, dass ich meinen Freund 2 Wochen überhaupt nicht höre oder sehe. Dabei hat das gar nichts damit zu tun, dass er kein Interesse an mir hat. Wenn ich ihn darauf anspreche und sage, dass es mich stört und verletzt, versteht er es auch nicht wirklich.
Krebse sind sehr unempathisch. Sie sehen ihre eigene Gefühlswelt, können sich aber schlecht in andere hineinversetzen.

An deiner Stelle würde ich es noch ein Weilchen so fortführen und dann irgendwann mal fragen, warum er denn nie von sich aus auf dich zukommt.
Solche Themen musst du aber wirklich vorsichtig anschneiden, sonst macht der Krebs dicht und dann kommst du nicht an ihn ran.
Man braucht wahnsinnig viel Fingerspitzengefühl und das richtige Timing

Wenn er gerade erst aus einer langjährigen Beziehung kommt, kann es auch sein, dass er es etwas langsamer angehen will. Unabhängig vom Sternzeichen
Würde auf jeden Fall Sinn machen. Bevor man sich in das nächste feste stürzt, will man sich eben sicher sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2012 um 18:37

Dazu empfehle ich
durchaus mit Augenzwinkern:

Johan Mayr's Satierkreislexikon oder so ähnlich. Für alle Sternzeichen ein lustiges Bändchen mit überaus süßen Karikaturen. Ich bin selber Krebs und finde mich in diesem Büchlein zu mindestens 95% gut getroffen, wenn nicht gar ertappt

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2012 um 12:12

Oder ist das der Neue???
Irgendwie bin ich schon verwirrt bei Deinem Tempo ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2012 um 12:21


Krebs-Männer sind eine "Gattung" für sich!

Mein Freund ist auch Krebs vom Sternzeichen.
Eisblock trifft es ab und zu schon, ja! Ich kann nur von meinem Krebs-Freund erzählen und weiß nicht, wie andere sind. Aber bei ihm ist es so, dass es lange dauert, bis er jemanden richtig vertraut. Wenn das der Fall ist, öffnet er seinen "Panzer" ab und zu und man kann tief schauen. Nur trotzdem ist mir mein Freund noch immer ein Rätsel!
Krebsmänner sind nach meiner Erfahrung, stur, dickköpfig aber trotzdem unglaublich gefühlvoll.

Ich denke, du solltest auf jeden Fall ruhig offensiv sein, es dauert, bis sie ausm Knick kommen! Aber wenn es tiefe Gefühle sind, die er für dich entwickelt hat, dann wird er auch auf dich zu kommen.

Wenn du übrigens Zweifel an ihm hegst und diese noch äußerst so a la "Das passt bei uns nicht zu 100%", dann igelt er sich noch mehr ein und fühlt sich nur bestätigt. Krebse gehen bei Beziehungsfragen immer erst mal von etwas Negativen aus.

Was bist du eigentlich vom Sternzeichen? Das sagt auch schon immer ziemlich viel aus, wie ich finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2012 um 12:24
In Antwort auf tegwen_12525104

Mal so am Rande
Bevor mir mein Freund mir überhaupt das erste Mal gesagt hat, was er für mich empfindet, waren wir bereits 1 Jahr fest zusammen
Deswegen sage ich ja, dass man bei Krebsen wirklich wahnsinnig viel Geduld braucht. Allerdings scheint es bei meinem Freund und mir generell gut zu funktionieren.
Er meinte, ich sei der erste Mensch, der ihn versteht und so akzeptiert wie er ist, ohne alles zu hinterfragen. Und dieses Gefühl brauchen Krebse auch. Dann öffnen sie sich von ganz allein.

Richtig, nicht drängen und "nerven" Auch wenn es schwer fällt. Macht einfach so weiter wie bisher. Er wird schon von sich aus auf die zukommen, wenn er sich sicher genug fühlt.
Wenn überhaupt kein Interesse seinerseits da wäre, dann hättet ihr euch sicher nicht nur geküsst und gekuschelt, sondern wärt im Bett gelandet und er hätte sich nicht mehr gemeldet
Ich denke schon, dass Interesse besteht.
Vielleicht ist er auch generell der Typ Mann, der es gefühlstechnisch langsamer angehen lässt.
Weißt du, ob seine letzte Beziehung vielleicht irgendwie nach hinten losging oder er schlechte Erfahrungen gemacht hat?
Vielleicht ist es ja auch nur eine Art Schutz!?


ladydisney du hast das ganz toll geschrieben! Könnte inhaltlich genauso von mir sein über die Erfahrung, die ich mit meinem Freund gesammelt habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Dezember 2012 um 16:38

Sternzeichen
sind schnuppe!
es weiss ncht was er will, das ist alles. oder aber er weiss es, aber es ist anscheinend nichts wsas in richtung beziehung führt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook