Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Geliebten fiese SMS schicken?

Der Geliebten fiese SMS schicken?

3. Oktober 2007 um 0:12

Wie kann ich denn das am geschicktesten Anstellen?

Oder soll ich eine andere Methode wählen?

Hat mir darauf jemand einen Rat?

Ich kann es mir einfach nicht verkneifen,denn ich habe Ihre komplette Adresse mit Telefon und Handynummer...

Denn wie heißt dieses schöne Sprichwort: ,,Rache ist Süß" !

Danke im Vorraus für Eure Antworten

Mehr lesen

3. Oktober 2007 um 8:22

Ich würde es lassen...
Du würdest dich damit nur lächerlich machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 6:51

Laß es
Ich kann mich den Aussagen der Anderen nur anschließen. Laß es! Die Rache müßte deinen Mann treffen - nicht sie.

Bist du mit deinem Mann noch zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 8:45

@mama
Hallo Mama, ich kann deine Wut wirklich verstehen. Ich habe das selbst hinter mir. man will einfach nur noch Rache und geht im Kopf tausende Szenarien durch, wie man es am besten anstellt. Ich war so weit, das ich mit dem Schlüssel in der Hand vor ihrer Tür gestanden habe, und ihr Auto zerkratzen wollte, an dem sie ja so hing.
Aber was hätte mir das gebracht? Außer Ärger mit der Polizei. Denn, wie ich mein Glück kenne, hätte mich einer gesehen.
Und genau so ist es bei SMS Nachrichten. Sie sind nachvollziehbar - sogar, wenn die Rufnummer unterdrückt ist. Im Zeitalter des gläsernen Menschen ist das nun mal möglich, auch wenn man denkt, das geht gar nicht.
Sicherlich wird sie nicht aufgrund einer SMS zur Polizei rennen, aber wenn es mehrere werden sollten...da wäre ich vorsichtig. Es kommt auch sicherlich auf den Inhalt an.

Und dann ist die Frage: willst du dir wirklich so eine Blöße geben? Als rachsüchtige Ehefrau wirst du ihm nur bestätigen, das weggehen gut war/ist/sein wird. Das du ihn damit wahrscheinlich noch weiter von dir weg treibst; und das ist doch gar nicht deine Intention, oder?

Lass' den Gedanken Rache weg und geh' hin zu dem Gedanken "dir werd' ich's zeigen". Mach' was für dich! Zeig ihm, das du es auch ohne ihn schaffen könntest, das macht interessant. Das habe ich gemacht und meinen damaligen Mann hat das so gefuchst, das er wirklich vor der Tür gestanden hat, und zurück wollte. Doch das wollte ich nicht mehr. Mein leben hatte sich im Laufe der Zeit so gut entwickelt, das ich nicht dahin zurück wollte, wo wir waren.

Vielleicht bekommt ihr das so hin. Doch Rache, und das glaube uns, wird ihn von dir wegtreiben.

Jen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 21:28
In Antwort auf vena_11880019

Laß es
Ich kann mich den Aussagen der Anderen nur anschließen. Laß es! Die Rache müßte deinen Mann treffen - nicht sie.

Bist du mit deinem Mann noch zusammen?

Nicht mehr
...zusammen seit einiger Zeit wohnt jeder in seinen eigenen 4 Wänden & ich habe die Kinder um die er sich ja auch nicht kümmert,denn seit wir getrennt leben hat er die Kinder noch kein einziges mal zu sich geholt & für die Tante hat er aber massig Zeit & die hat selber ein Kind...
Ich(wir) fühlen uns zwar sehr gut ohne Ihn,aber ich habe doch noch dieses klitzekleine Racheglüst das ich doch irgendwie gerne stillen würde...

Es muß doch einen Weg geben um Ihm eventuell KLAR zu machen was er Verloren & angerichtet hat oder ???


Liebe Grüße mama9704

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 8:31
In Antwort auf ramiye_12827628

Nicht mehr
...zusammen seit einiger Zeit wohnt jeder in seinen eigenen 4 Wänden & ich habe die Kinder um die er sich ja auch nicht kümmert,denn seit wir getrennt leben hat er die Kinder noch kein einziges mal zu sich geholt & für die Tante hat er aber massig Zeit & die hat selber ein Kind...
Ich(wir) fühlen uns zwar sehr gut ohne Ihn,aber ich habe doch noch dieses klitzekleine Racheglüst das ich doch irgendwie gerne stillen würde...

Es muß doch einen Weg geben um Ihm eventuell KLAR zu machen was er Verloren & angerichtet hat oder ???


Liebe Grüße mama9704

Wenn du
Wenn du ihm klar machen möchtest, was er verloren hat, dann verkneif' dir solche Rachegelüste. Mach' was für dich. Zeig ihm, wie gut du ohne ihn klar kommst. Was meinst du, was das für Gedanken bei ihm verursacht!! Er wird sich mehr ärgern, als wenn du irgendwas smstechnisch oder sonstiges machst. Und das sage ich dir aus eigener Erfahrung.
Mein Ex ist damals fast umgekippt, als er gesehen hat, wie ich mein Leben ohne ihn im Griff hatte.
Er hat immer gedacht, ohne ihn würde ich vor die Hunde gehen, aber ätsch, bin ich nicht. Das hat mehr gezogen, als jede Rache.

Mit "Rache", egal in welcher Form, erreichst du nur das Gegenteil, glaube mir. Er/beide werden eher dann über dich lachen, und es wird ihn bestätigen, das ein Weggehen genau das richtige war. Und genau das möchtest du doch nicht, oder? Möchtest du dich auch noch blamieren oder ihn in seinem Gedanken unterstützen, das du ohne ihn wertlos bist??

Jen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 23:45

Du
bist echt ne blöde unsensible frau...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 23:48

48???
tja, da ist ja wohl auch weiterhin nichts mehr zu erwarten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 2:27
In Antwort auf madlyn_12898805

Du
bist echt ne blöde unsensible frau...

Warum...
sollte ich blöde und unsensible sein???Es ist doch wohl irgendwo mein Gutes Recht so zu Denken...Ist Dir das schon mal passiert???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 2:30

WOHL NOCH NIE...
was von selber dämlich gehört...hoffentlich passiert Dir mal das gleiche...dann wirst Du wohl auch anderst darüber denken..aber Geliebte meinen immer Sie sind im recht...Tja,fragt sich nur wie lange...denn wenn Kinder im Spiel sind,wird die (EX) immer dazwischen stehen ob es Dir paßt oder nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 2:33
In Antwort auf alenka_12291850

Wenn du
Wenn du ihm klar machen möchtest, was er verloren hat, dann verkneif' dir solche Rachegelüste. Mach' was für dich. Zeig ihm, wie gut du ohne ihn klar kommst. Was meinst du, was das für Gedanken bei ihm verursacht!! Er wird sich mehr ärgern, als wenn du irgendwas smstechnisch oder sonstiges machst. Und das sage ich dir aus eigener Erfahrung.
Mein Ex ist damals fast umgekippt, als er gesehen hat, wie ich mein Leben ohne ihn im Griff hatte.
Er hat immer gedacht, ohne ihn würde ich vor die Hunde gehen, aber ätsch, bin ich nicht. Das hat mehr gezogen, als jede Rache.

Mit "Rache", egal in welcher Form, erreichst du nur das Gegenteil, glaube mir. Er/beide werden eher dann über dich lachen, und es wird ihn bestätigen, das ein Weggehen genau das richtige war. Und genau das möchtest du doch nicht, oder? Möchtest du dich auch noch blamieren oder ihn in seinem Gedanken unterstützen, das du ohne ihn wertlos bist??

Jen

Ich lasse es...
und warte was die zeit so mit sich bringt...Denn wie heißt doch ein Sprichwort so schön:
DER KLÜGERE GIBT NACH - ALSO BIN ICH DAS JETZT !!

Vielen Dank für Deinen Gedankenanstoss,Du hast Recht,ich komme ohne den Kerl besser klar als vorher.

Liebe Grüße,mama9704

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 11:05
In Antwort auf ramiye_12827628

Warum...
sollte ich blöde und unsensible sein???Es ist doch wohl irgendwo mein Gutes Recht so zu Denken...Ist Dir das schon mal passiert???

Sorry
du warst nicht gemeint, sondern die dame, die mit ihrem betrüger über die "dämliche" ehefrau lacht...

Und zum Thema: Ja, genauso ist es mir auch ergangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 21:25

Mein Mann und ich haben uns
über die SMS, die seine Ex-Geliebte ihm geschickt hat auch köstlich amüsiert..... (war nur ein blöder Scherz), ist nicht unser Niveau.

Was bist Du nur für ein Mensch, lachst über das Unglück eines anderen Menschen, an dem Du einen Hauptanteil hast. Hoffentlich geht es Dir nicht einmal genauso. Du weißt ja: Jeder bekommt das irgendwann zurück, was er anderen antut. Auch wenn es dauert, es wird passieren. Vielleicht lachen dann andere über Deine SMS'en, die Du Deinem Ex-Geliebten schickst.

Du bist einfach nur armselig.

Eigentlich habe ich ein recht neutrales Verhältnis zu Geliebten, Fremdgängern etc. Aber wenn ich so etwas niveauloses lese, dann kommt mir die Galle hoch.

Schönes Leben noch mit Deinem Geliebten und viel Spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 8:32

@blond
In einem anderen Thread hast du doch noch damit "getönt", du hättest ihr versucht zu schreiben, doch sie würde nicht reagieren? Hast du da die Unwahrheit geschrieben oder jetzt hier?? Oder bezog es sich nur auf das "keine fiesen Briefe" und "normale" hast du geschickt. ??

Aber egal.

Was heißt denn "solche Art von Frauen"? Ich war auch Geliebte und bin weder psychisch gestört noch sonst irgendwie aus der Art geschlagen. Ehrlich gesagt kommst eher du mir vor, als wenn du durch den Betrug und die Trennung einen "kleinen Hau" weg hättest. Und das ist wirklich nicht böse gemeint. Ich kann verstehen, wenn einem der Schmerz innerlich fast auffrist - denn ich habe auch die Seite als betrogene Ehefrau kennengelernt. Meine Scheidung liegt aber schon länger zurück.
Geliebte sind auch in der Lage "normale" Partnerschaften zu leben. Siehst du ja jetzt selbst bei der neuen Partnerschaft deines Mannes.
Geliebte zerstören nichts und kommen meist viel besser mit ihrem Leben klar, als die Ehefrau selbst. Du würdest auch keine Geliebte auf der Straße erkennen - denn es sind ganz normale Frauen wie du und ich.

Aus dir spricht sehr viel Verbitterung und Schmerz. Warum suchst du dir nicht Unterstützung? Das ist doch kein Beinbruch, und dafür gibt es die Therapeuten doch. Hast du Kinder? Dann tu es schon alleine für sie, wenn schon nicht für dich. Sie brauchen ihre Mutter "gesund"; nicht in der Verfassung, die du im Moment aufweist.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

Jen



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 1:22
In Antwort auf mathilda182

Mein Mann und ich haben uns
über die SMS, die seine Ex-Geliebte ihm geschickt hat auch köstlich amüsiert..... (war nur ein blöder Scherz), ist nicht unser Niveau.

Was bist Du nur für ein Mensch, lachst über das Unglück eines anderen Menschen, an dem Du einen Hauptanteil hast. Hoffentlich geht es Dir nicht einmal genauso. Du weißt ja: Jeder bekommt das irgendwann zurück, was er anderen antut. Auch wenn es dauert, es wird passieren. Vielleicht lachen dann andere über Deine SMS'en, die Du Deinem Ex-Geliebten schickst.

Du bist einfach nur armselig.

Eigentlich habe ich ein recht neutrales Verhältnis zu Geliebten, Fremdgängern etc. Aber wenn ich so etwas niveauloses lese, dann kommt mir die Galle hoch.

Schönes Leben noch mit Deinem Geliebten und viel Spaß

Zurückbekommen
Hm, geht das mit dem Zurückbekommen auch in die andere Richtung?
Mein Mann hatte mich betrogen, ich warf ihn raus, nun ist er seit sieben Jahren mit dieser Frau zusammen.
Ich war nun selbst Geliebte und mein Geliebter hat sich für mich entschieden.
D. h. dass mathilda Recht hat. Man bekommt das, was man verdient.

Aber zurück zum Thread.
Ich hatte niemals Rachgelüste. Die Geliebte meines heutigen Ex-Mannes war in meinen Augen niemals die Böse.
ER (!!!) hatte mich betrogen. Wer weiß, ob er Ihr übehaupt gleich davon erzählt hatte, dass er verheiratet war?
Und selbst wenn sie es gewusst hätte, hatte er doch IMMER die Wahl.
Deshalb kann ich mich nur denjenigen anschließen, die schreiben, dass der Mann "der Böse" ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 11:42
In Antwort auf raya_12473200

Zurückbekommen
Hm, geht das mit dem Zurückbekommen auch in die andere Richtung?
Mein Mann hatte mich betrogen, ich warf ihn raus, nun ist er seit sieben Jahren mit dieser Frau zusammen.
Ich war nun selbst Geliebte und mein Geliebter hat sich für mich entschieden.
D. h. dass mathilda Recht hat. Man bekommt das, was man verdient.

Aber zurück zum Thread.
Ich hatte niemals Rachgelüste. Die Geliebte meines heutigen Ex-Mannes war in meinen Augen niemals die Böse.
ER (!!!) hatte mich betrogen. Wer weiß, ob er Ihr übehaupt gleich davon erzählt hatte, dass er verheiratet war?
Und selbst wenn sie es gewusst hätte, hatte er doch IMMER die Wahl.
Deshalb kann ich mich nur denjenigen anschließen, die schreiben, dass der Mann "der Böse" ist.

@blackqueen: Mein Mann hat sich auch einmal
vor ganz vielen Jahren für seine Geliebte entschieden, aber nur für kurze Zeit. Das kann ich ja natürlich nicht auf jeden projizieren. Jeder spricht hier nur für sich selbst.

Na ja, ich weiß nicht, ob die damalige Geliebte meines Mannes es verdient hat, dass er sie wieder verlässt. Du bist der Meinung, dass Du Deinen Geliebten verdienst, aber ist seine Frau auch dieser Meinung? Ich denke, eher nicht.

Ich meinte nur, dass man das, was man anderen Menschen antut (gutes oder böses) irgendwann in irgendeiner Art und Weise zurückbekommt.

Du schreibst, dass Du Dich denjenigen anschließen kannst, die schreiben, dass der Mann "der Böse" ist. Dann ist ja Dein Geliebter auch der Bösewicht. Denn er hat ja seine Frau betrogen. Oder ist das etwas anderes?

Nur ein gutgemeinter Rat: Schwebe nicht zu hoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 20:46
In Antwort auf alenka_12291850

@mama
Hallo Mama, ich kann deine Wut wirklich verstehen. Ich habe das selbst hinter mir. man will einfach nur noch Rache und geht im Kopf tausende Szenarien durch, wie man es am besten anstellt. Ich war so weit, das ich mit dem Schlüssel in der Hand vor ihrer Tür gestanden habe, und ihr Auto zerkratzen wollte, an dem sie ja so hing.
Aber was hätte mir das gebracht? Außer Ärger mit der Polizei. Denn, wie ich mein Glück kenne, hätte mich einer gesehen.
Und genau so ist es bei SMS Nachrichten. Sie sind nachvollziehbar - sogar, wenn die Rufnummer unterdrückt ist. Im Zeitalter des gläsernen Menschen ist das nun mal möglich, auch wenn man denkt, das geht gar nicht.
Sicherlich wird sie nicht aufgrund einer SMS zur Polizei rennen, aber wenn es mehrere werden sollten...da wäre ich vorsichtig. Es kommt auch sicherlich auf den Inhalt an.

Und dann ist die Frage: willst du dir wirklich so eine Blöße geben? Als rachsüchtige Ehefrau wirst du ihm nur bestätigen, das weggehen gut war/ist/sein wird. Das du ihn damit wahrscheinlich noch weiter von dir weg treibst; und das ist doch gar nicht deine Intention, oder?

Lass' den Gedanken Rache weg und geh' hin zu dem Gedanken "dir werd' ich's zeigen". Mach' was für dich! Zeig ihm, das du es auch ohne ihn schaffen könntest, das macht interessant. Das habe ich gemacht und meinen damaligen Mann hat das so gefuchst, das er wirklich vor der Tür gestanden hat, und zurück wollte. Doch das wollte ich nicht mehr. Mein leben hatte sich im Laufe der Zeit so gut entwickelt, das ich nicht dahin zurück wollte, wo wir waren.

Vielleicht bekommt ihr das so hin. Doch Rache, und das glaube uns, wird ihn von dir wegtreiben.

Jen

"Ich kann mich nur anschließen...
Hallo @mama,

Du tust Dir selbst keinen Gefallen, wenn Du Dich gedanklich immer wieder mit Rache beschäftigst.

Ich habe mich auch gerade von meinem Ehemann getrennt. Er hatte bereits seit drei Jahren eine Geliebte. Und neben der Geliebten und mir gab es noch etliche andere Frauen. Ich fühle mich immer noch zutiefst gedemütigt. Aber was würde mir die Rache denn bringen? Ich würde höchstens noch die Achtung vor mir selbst verlieren. Und da sind ja auch noch meine Kinder, von denen eins behindert ist. Sie brauchen eine ausgeglichene Mutti! Keine, die nur noch griesgrämig durch den Alltag schleicht. NEIN!

Ich habe es so ähnlich wie jensyme gemacht. Ich habe noch mehr aus mir gemacht. Ich war auch vorher nicht unattraktiv, aber ich habe meinen Typ komplett verändert. Aus dem lieben blonden Engel wurde eine starke Frau, die ihren Alltag und ihr Leben auch ganz alleine hevorragend im Griff hat. Dadurch wurde ich auch wieder etwas selbstbewusster. Und nun kam er angekrochen....aber ich will ihn nicht mehr! Ich habe festgestellt, dass ich weitaus bessere Chancen habe...*lach

LG
Traumelfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook