Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Freundin gestehen das man fremd gegangen is

Der Freundin gestehen das man fremd gegangen is

11. Februar 2015 um 20:30

Hallo! Also ich nutze das erstemal ein Forum und würde mich über ernste antworten freuen!!!!

Also ich habe volgendes Problem, habe seit 8 Jahren eine Freundin bin jetzt 24 Jahre jung und war eig immer ein gewissenloser Mensch hab alles in mich reingestopft aber wie es scheint is es irgentwan einfach zuviel und man hat das gefüll man könnte platzen.( find ich echt sch..... aber ist halt einfach Menschlich) Ich war meiner Freundin 7 Jahre treu hab nie an andere Frauen gedacht und voriges jahr am ende des Jahres ist es passiert ich habe auf der Weihnachtsfeier meiner Firma mit einer Arbeitskollegin meine freundin betrogen und es ist auch nicht so als wäre es nur einmal passiert ne es war mitleraweille schon 4-5 mal mit der gleichen. Habe jetzt so ein schlechtes gewissen gegenüber meiner Freundin das ich es nicht mehr aushalte und hinterfrage die ganze Beziehung das Problem ist ich will es ihr ja sagen aber ich kann es nicht hab schon paar mal angefangen mit dem satz schatz ich muss dir was sagen aber da ich noch nie gut darin war mich auszudrücken was ich empfinde und was ich denke hab ich dann jedesmal wieder abgelenkt und dann doch nichts gesagt. Habe jetzt schon angefangen regelmäßig Alkohol zu trinken und merke einfach so geht es nicht mehr weiter aber sie is einfach ein Herzensguter Mensch hat mir auch ziemlich aus der Klemme geholfen wäre zb ohne sie im Knast sie hat mich einfach auf den rechten weg gebracht mir alles beigebracht was man so im leben braucht um auf den rechten weg zu bleiben und keinen mist mehr zu bauen usw. das blöde ist ich habe für die andere Frau auch Gefühle was das ganze für mich noch etwas schwieriger macht.
ich Liebe meine Freundin noch wie an den ersten Tag aber ich merke einfach das mich andere Frauen auch ziemlich anziehen was vlt daran liegt das ich mich nie ausgelebt habe.
Aber wieder zurück zu der Frage was ich an euch habe was bzw wie soll ich es ihr sagen und wie kann man sich am besten überwinden solche Sachen zu bereden und das möglichst schonend. Ich will keine ausreden oder so sondern einfach nur die Wahrheit sagen weill sie die wahrheit verdient hat.

Ps: Ich weiß das ich rechtschreibfehler habe aber is mir erlich gesagt echt sch.... egal. Würde mich über erlich gemeinte Ratschläge echt freunen

mfg

Mehr lesen

12. Februar 2015 um 17:39

Wie sag ich es ihr
Hallo! Also ich nutze das erstemal ein Forum und würde mich über ernste antworten freuen!!!!

Also ich habe volgendes Problem, habe seit 8 Jahren eine Freundin bin jetzt 24 Jahre jung und war eig immer ein gewissenloser Mensch hab alles in mich reingestopft aber wie es scheint is es irgentwan einfach zuviel und man hat das gefüll man könnte platzen.( find ich echt sch..... aber ist halt einfach Menschlich) Ich war meiner Freundin 7 Jahre treu hab nie an andere Frauen gedacht und voriges jahr am ende des Jahres ist es passiert ich habe auf der Weihnachtsfeier meiner Firma mit einer Arbeitskollegin meine freundin betrogen und es ist auch nicht so als wäre es nur einmal passiert ne es war mitleraweille schon 4-5 mal mit der gleichen. Habe jetzt so ein schlechtes gewissen gegenüber meiner Freundin das ich es nicht mehr aushalte und hinterfrage die ganze Beziehung das Problem ist ich will es ihr ja sagen aber ich kann es nicht hab schon paar mal angefangen mit dem satz schatz ich muss dir was sagen aber da ich noch nie gut darin war mich auszudrücken was ich empfinde und was ich denke hab ich dann jedesmal wieder abgelenkt und dann doch nichts gesagt. Habe jetzt schon angefangen regelmäßig Alkohol zu trinken und merke einfach so geht es nicht mehr weiter aber sie is einfach ein Herzensguter Mensch hat mir auch ziemlich aus der Klemme geholfen wäre zb ohne sie im Knast sie hat mich einfach auf den rechten weg gebracht mir alles beigebracht was man so im leben braucht um auf den rechten weg zu bleiben und keinen mist mehr zu bauen usw. das blöde ist ich habe für die andere Frau auch Gefühle was das ganze für mich noch etwas schwieriger macht.
ich Liebe meine Freundin noch wie an den ersten Tag aber ich merke einfach das mich andere Frauen auch ziemlich anziehen was vlt daran liegt das ich mich nie ausgelebt habe.
Aber wieder zurück zu der Frage was ich an euch habe was bzw wie soll ich es ihr sagen und wie kann man sich am besten überwinden solche Sachen zu bereden und das möglichst schonend. Ich will keine ausreden oder so sondern einfach nur die Wahrheit sagen weill sie die wahrheit verdient hat.

Ps: Ich weiß das ich rechtschreibfehler habe aber is mir erlich gesagt echt sch.... egal. Würde mich über erlich gemeinte Ratschläge echt freunen

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 18:14
In Antwort auf yoav_12938297

Wie sag ich es ihr
Hallo! Also ich nutze das erstemal ein Forum und würde mich über ernste antworten freuen!!!!

Also ich habe volgendes Problem, habe seit 8 Jahren eine Freundin bin jetzt 24 Jahre jung und war eig immer ein gewissenloser Mensch hab alles in mich reingestopft aber wie es scheint is es irgentwan einfach zuviel und man hat das gefüll man könnte platzen.( find ich echt sch..... aber ist halt einfach Menschlich) Ich war meiner Freundin 7 Jahre treu hab nie an andere Frauen gedacht und voriges jahr am ende des Jahres ist es passiert ich habe auf der Weihnachtsfeier meiner Firma mit einer Arbeitskollegin meine freundin betrogen und es ist auch nicht so als wäre es nur einmal passiert ne es war mitleraweille schon 4-5 mal mit der gleichen. Habe jetzt so ein schlechtes gewissen gegenüber meiner Freundin das ich es nicht mehr aushalte und hinterfrage die ganze Beziehung das Problem ist ich will es ihr ja sagen aber ich kann es nicht hab schon paar mal angefangen mit dem satz schatz ich muss dir was sagen aber da ich noch nie gut darin war mich auszudrücken was ich empfinde und was ich denke hab ich dann jedesmal wieder abgelenkt und dann doch nichts gesagt. Habe jetzt schon angefangen regelmäßig Alkohol zu trinken und merke einfach so geht es nicht mehr weiter aber sie is einfach ein Herzensguter Mensch hat mir auch ziemlich aus der Klemme geholfen wäre zb ohne sie im Knast sie hat mich einfach auf den rechten weg gebracht mir alles beigebracht was man so im leben braucht um auf den rechten weg zu bleiben und keinen mist mehr zu bauen usw. das blöde ist ich habe für die andere Frau auch Gefühle was das ganze für mich noch etwas schwieriger macht.
ich Liebe meine Freundin noch wie an den ersten Tag aber ich merke einfach das mich andere Frauen auch ziemlich anziehen was vlt daran liegt das ich mich nie ausgelebt habe.
Aber wieder zurück zu der Frage was ich an euch habe was bzw wie soll ich es ihr sagen und wie kann man sich am besten überwinden solche Sachen zu bereden und das möglichst schonend. Ich will keine ausreden oder so sondern einfach nur die Wahrheit sagen weill sie die wahrheit verdient hat.

Ps: Ich weiß das ich rechtschreibfehler habe aber is mir erlich gesagt echt sch.... egal. Würde mich über erlich gemeinte Ratschläge echt freunen

mfg

Naja
es ist eigentlich egal wie du es ihr sagst, du wirst am Ende das A******ch sein, und irgendwie ja zurecht! Nimm halt hin, dass sie am Anfang echt wütend sein wird, wie sie danach mit der Situation umgeht musst du dann abwarten! Willst du denn die Beziehung beenden oder eigentlich weiterführen aber reinen Tisch machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 20:26

Augen zu und durch.
Und dann auch mit den Konsequenzen leben. Wenn sie dich (zu Recht) nie wieder sehen will, dann solltest du das auch akzeptieren. Denn du hast so richtig derbe Sch*** gebaut.

Aber es für dich behalten wird es nur umso schlimmer machen, wenn sie es dann selbst irgendwann rausfindet (was zu 99,999% passieren wird) so bist du immerhin noch ehrlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:17
In Antwort auf rundp

Augen zu und durch.
Und dann auch mit den Konsequenzen leben. Wenn sie dich (zu Recht) nie wieder sehen will, dann solltest du das auch akzeptieren. Denn du hast so richtig derbe Sch*** gebaut.

Aber es für dich behalten wird es nur umso schlimmer machen, wenn sie es dann selbst irgendwann rausfindet (was zu 99,999% passieren wird) so bist du immerhin noch ehrlich.

Augen zu und durch
Also mit den Konsequenzen muss ich Leben da hast du recht die andere frage ist komm ich mit den Konsequenzen klar was aber auch nichts zur sache tut sie hat die Wahrheit verdient. ich habe aber das Problem das ich nicht weiß wie ich das ganze angehen soll ich weiß das sie am boden zerstört sein wird und genau das macht es mir so schwer will sie nicht verletzen was ich ja eig schon gemacht hab als ich den Seitensprung begangen habe ((((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:31
In Antwort auf keiko_12235513

Naja
es ist eigentlich egal wie du es ihr sagst, du wirst am Ende das A******ch sein, und irgendwie ja zurecht! Nimm halt hin, dass sie am Anfang echt wütend sein wird, wie sie danach mit der Situation umgeht musst du dann abwarten! Willst du denn die Beziehung beenden oder eigentlich weiterführen aber reinen Tisch machen?

Naja
ich bin mir noch nicht ganz ihm klaren was ich machen soll bzw will 8 Jahre is ne lange zeit und das will man natürlich nicht einfach so wegschmeißen (was ich aber eig schon mit dem fremdgehen gemacht habe) man kennt sich einfach , fühlt sich nahe weiß eig schon alles (fast) alles von einander , man is durch dick und dünn gegangen aber da is halt diese andere Frau die für die ich anscheinend auch Gefühle habe und sie auch für mich. Das ich sch..... gebaut habe weiß ich und das ich ein ... bin auch will es ihr einfach so schonend wie möglich beibringen wollte erst auf den richtigen Moment warten aber den gibt es nicht anscheinend -.- (
würde mich über Tipps freuen wie ich so ein Gespräch anfangen kann und gibt es eine Möglichkeit wie ich es ihr leichter machen kann damit umzugehen bzw es zu verkraften ich weiß das die bez danach kaputt ist und von daher stellt sich für mich momentan nicht die Frage ob ich es Beenden will oder nicht das wird dann wahrscheinlich die Zeit zeigen momentan versuch ich die andere Frau einfach auszublenden was nicht einfach is da ich sie ja jeden Tag auf der Arbeit sehe.

Danke für eure Antworten bis jetzt hoff ihr hat noch Tipps für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:39
In Antwort auf yoav_12938297

Augen zu und durch
Also mit den Konsequenzen muss ich Leben da hast du recht die andere frage ist komm ich mit den Konsequenzen klar was aber auch nichts zur sache tut sie hat die Wahrheit verdient. ich habe aber das Problem das ich nicht weiß wie ich das ganze angehen soll ich weiß das sie am boden zerstört sein wird und genau das macht es mir so schwer will sie nicht verletzen was ich ja eig schon gemacht hab als ich den Seitensprung begangen habe ((((

Schreib doch
erstmal alles auf. Alles was du ihr sagen möchtest und dann kannst du es ihr entweder persönlich sagen in einem Gespräch (das solltest du aber ankündigen, damit du dich nicht wieder rausredest) oder du gibst ihr diesen Brief und bleibst bei ihr während sie liest. Wie wäre das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:42
In Antwort auf yoav_12938297

Naja
ich bin mir noch nicht ganz ihm klaren was ich machen soll bzw will 8 Jahre is ne lange zeit und das will man natürlich nicht einfach so wegschmeißen (was ich aber eig schon mit dem fremdgehen gemacht habe) man kennt sich einfach , fühlt sich nahe weiß eig schon alles (fast) alles von einander , man is durch dick und dünn gegangen aber da is halt diese andere Frau die für die ich anscheinend auch Gefühle habe und sie auch für mich. Das ich sch..... gebaut habe weiß ich und das ich ein ... bin auch will es ihr einfach so schonend wie möglich beibringen wollte erst auf den richtigen Moment warten aber den gibt es nicht anscheinend -.- (
würde mich über Tipps freuen wie ich so ein Gespräch anfangen kann und gibt es eine Möglichkeit wie ich es ihr leichter machen kann damit umzugehen bzw es zu verkraften ich weiß das die bez danach kaputt ist und von daher stellt sich für mich momentan nicht die Frage ob ich es Beenden will oder nicht das wird dann wahrscheinlich die Zeit zeigen momentan versuch ich die andere Frau einfach auszublenden was nicht einfach is da ich sie ja jeden Tag auf der Arbeit sehe.

Danke für eure Antworten bis jetzt hoff ihr hat noch Tipps für mich

Wie du es ihr leicht machst?
Wenn es tatsächlich nicht daran lag, dass du fremdgegangen bist weil sie Fehler gemacht hat, dann stell das klar. Stell klar, dass du einfach triebgesteuert bist und das nach 8 Jahren nicht mehr so unter Kontrolle hast wie vorher, dass du dich auch austoben musst (ich glaube ja, dass du Angst hast was zu verpassen - nun verpasst du stattdessen halt die Beziehung) und dass es DEFINITIV nicht ihr Fehler war, zu keiner Zeit. Dann macht sie sich nicht zu sehr selber fertig, Frauen neigen nämlcih zu sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:53
In Antwort auf rundp

Wie du es ihr leicht machst?
Wenn es tatsächlich nicht daran lag, dass du fremdgegangen bist weil sie Fehler gemacht hat, dann stell das klar. Stell klar, dass du einfach triebgesteuert bist und das nach 8 Jahren nicht mehr so unter Kontrolle hast wie vorher, dass du dich auch austoben musst (ich glaube ja, dass du Angst hast was zu verpassen - nun verpasst du stattdessen halt die Beziehung) und dass es DEFINITIV nicht ihr Fehler war, zu keiner Zeit. Dann macht sie sich nicht zu sehr selber fertig, Frauen neigen nämlcih zu sowas

Sorry aber das ist wie hohn
zu sagen, du hast nichts falsch gemacht und du bist mir noch genauso wichtig wie am anfang ist nicht so der Bringer, die Idee mit dem Brief finde ich gut, aber es gibt noch eine andere Möglichkeit! Wenn du die Beziehung weiter führen willst und die andere Frau nur eine Flucht aus dem Alltag war, dann würde ich ihr nichts sagen, die Beziehung wird nie mehr so sein wie früher! Allerdings ist das ein Spiel mit dem Feuer, es besteht die Gefahr dass sie es raus findet, vor allem wenn es zur Gewohnheit wird, aber dazu gehört schon ein stück Abgebrühtheit, würde nicht gerade für deinen Charakter sprechen, aber mit einem Geständnis ist es fast das logische aus der Beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:02
In Antwort auf rundp

Schreib doch
erstmal alles auf. Alles was du ihr sagen möchtest und dann kannst du es ihr entweder persönlich sagen in einem Gespräch (das solltest du aber ankündigen, damit du dich nicht wieder rausredest) oder du gibst ihr diesen Brief und bleibst bei ihr während sie liest. Wie wäre das?

Rundp
Das is echt ein guter Vorschlag danke!! Das mit dem aufschreiben ist echt gut aber ihr nen Brief geben naja ich weiß nicht so genau ihr dabei zu zu schauen wie sie mein Geständnis liest ist auch nicht grad das beste wen ich sie anschaue und dann merke wie es ihr immer schlechter geht und dann noch das schweigen dazu bis sie mit dem lesen fertig is hmm.... glaub ich würd dann aufstehen und einfach die Wohnung verlassen und mir mal anständig einen antrinken, wen ich dann nachhause komm is sie nicht mehr da, da sie sicher bei ihren Eltern übernachten wird und dann kann man sich auch nicht ausreden. Ist es überhaupt möglich sich bei sowas auszureden oder meinst wird das ganze mit nem Streit enden und man hört danach ne zeit lang nichts von einander ? kenn das alles nicht war noch nie in so einer Situation bin eig auch immer Treu gewesen bis ich diese Frau naher kennen gelernt hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:07
In Antwort auf yoav_12938297

Rundp
Das is echt ein guter Vorschlag danke!! Das mit dem aufschreiben ist echt gut aber ihr nen Brief geben naja ich weiß nicht so genau ihr dabei zu zu schauen wie sie mein Geständnis liest ist auch nicht grad das beste wen ich sie anschaue und dann merke wie es ihr immer schlechter geht und dann noch das schweigen dazu bis sie mit dem lesen fertig is hmm.... glaub ich würd dann aufstehen und einfach die Wohnung verlassen und mir mal anständig einen antrinken, wen ich dann nachhause komm is sie nicht mehr da, da sie sicher bei ihren Eltern übernachten wird und dann kann man sich auch nicht ausreden. Ist es überhaupt möglich sich bei sowas auszureden oder meinst wird das ganze mit nem Streit enden und man hört danach ne zeit lang nichts von einander ? kenn das alles nicht war noch nie in so einer Situation bin eig auch immer Treu gewesen bis ich diese Frau naher kennen gelernt hab

Nenene
wenn mit Brief, dann auch live die Konsequenzen ertragen und sich nicht verziehen!!
Zuerst wird es ziemlich sicher im Streit enden. Erst wenn das gesackt ist wird ein ruhiges Gspräch möglich sein, es ist ja dann schon eine ziemliche Bombe, die du platzen lassen wirst...
Und du musst das ertragen, dass du sie leiden siehst. Denn du musst zu deinen Handlungen stehen, das zum einen und zum anderen wirkt das vielleicht auch direkt präventiv für die Zukunft in einer neuen Beziehung. Wenn du dann die Möglcihkeit hast und an den Moment zurückdenkst baust du vielleicht nicht nochmal so einen Mist für ein bisschen Sex mit ner anderen Frau...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:13
In Antwort auf keiko_12235513

Sorry aber das ist wie hohn
zu sagen, du hast nichts falsch gemacht und du bist mir noch genauso wichtig wie am anfang ist nicht so der Bringer, die Idee mit dem Brief finde ich gut, aber es gibt noch eine andere Möglichkeit! Wenn du die Beziehung weiter führen willst und die andere Frau nur eine Flucht aus dem Alltag war, dann würde ich ihr nichts sagen, die Beziehung wird nie mehr so sein wie früher! Allerdings ist das ein Spiel mit dem Feuer, es besteht die Gefahr dass sie es raus findet, vor allem wenn es zur Gewohnheit wird, aber dazu gehört schon ein stück Abgebrühtheit, würde nicht gerade für deinen Charakter sprechen, aber mit einem Geständnis ist es fast das logische aus der Beziehung

Sugababe42
Sie kann auch nichts dafür das is auch der Grund warum ich nicht ganz verstehe wieso ich das so gemacht habe.
Verheimlichen ist keine Option für mich da ich mit mir selber nicht klar komme wen ich das nicht klär bzw ihr sage. Wie gesagt habe auch mit dem trinken angefangen sitze jeden Tag bis 2 oder 3 uhr früh am pc und trinke jeden Tag mindestens 6-10 Bier damit ich mich einfach ein wenig Betäube und wenigstens ein bissl schlafen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:18
In Antwort auf keiko_12235513

Sorry aber das ist wie hohn
zu sagen, du hast nichts falsch gemacht und du bist mir noch genauso wichtig wie am anfang ist nicht so der Bringer, die Idee mit dem Brief finde ich gut, aber es gibt noch eine andere Möglichkeit! Wenn du die Beziehung weiter führen willst und die andere Frau nur eine Flucht aus dem Alltag war, dann würde ich ihr nichts sagen, die Beziehung wird nie mehr so sein wie früher! Allerdings ist das ein Spiel mit dem Feuer, es besteht die Gefahr dass sie es raus findet, vor allem wenn es zur Gewohnheit wird, aber dazu gehört schon ein stück Abgebrühtheit, würde nicht gerade für deinen Charakter sprechen, aber mit einem Geständnis ist es fast das logische aus der Beziehung

Naaaaaja
also wenn die andere Frau ebenfalls gefühle hat und er das jetzt einfach vreschweigt würde ich mich nicht wundern, wenn 1. das ganze sich wiederholt und 2. die andere Frau sich da einfach auch einmischt und die Freundin es über sie erfährt, was die schlimmste Person wäre um es zu erfahren. Ausserdem ist das Risiko, dass sie was erfährt allein dadurch schon höher, weil es sich nicht um eine wildfremde bei der Affäre handelt, sondern um eine Arbeitskollegin, die er trotzdem noch jeden Tag sehen wird.

Ausserdem sehe ich da keinen Hohn drin, wenn er die Verantwortung bei sich behält und sagt, dass es sein Fehler war. Allein schon, weil ich eh der Meinung bin, dass man immer noch über Probleme reden sollte, als bei der/dem nächstbesten hinterherzuspringen. Und deswegen bin ich kein Fan von erst dann Probleme aufarbeiten und auch noch dem anderen die Schuld geben.

Und wie gesagt tendieren Frauen sehr dazu sich selbst fertig zu machen wenn was schief läuft und das, finde ich, sollte er ihr schon ein wneig nehmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:20
In Antwort auf yoav_12938297

Sugababe42
Sie kann auch nichts dafür das is auch der Grund warum ich nicht ganz verstehe wieso ich das so gemacht habe.
Verheimlichen ist keine Option für mich da ich mit mir selber nicht klar komme wen ich das nicht klär bzw ihr sage. Wie gesagt habe auch mit dem trinken angefangen sitze jeden Tag bis 2 oder 3 uhr früh am pc und trinke jeden Tag mindestens 6-10 Bier damit ich mich einfach ein wenig Betäube und wenigstens ein bissl schlafen kann.

Es gibt da leider kein Rezept
Ich könnte es auch nicht für mich behalten, allerdings bin ich in meinem ganzen leben auch noch nie fremdgangen!
Beichten, Echo ertragen, Konsequenzen hinnehmen und sowas nie mehr machen! Es gibt keinen schonenden Weg es ihr beizubringen! Sie wird dich hassen, aber wenn du dich jetzt wie ein Mann verhälst kann es eine Chance geben, sie wäre nicht die erste Frau die das verzeiht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:22
In Antwort auf yoav_12938297

Sugababe42
Sie kann auch nichts dafür das is auch der Grund warum ich nicht ganz verstehe wieso ich das so gemacht habe.
Verheimlichen ist keine Option für mich da ich mit mir selber nicht klar komme wen ich das nicht klär bzw ihr sage. Wie gesagt habe auch mit dem trinken angefangen sitze jeden Tag bis 2 oder 3 uhr früh am pc und trinke jeden Tag mindestens 6-10 Bier damit ich mich einfach ein wenig Betäube und wenigstens ein bissl schlafen kann.

Aber
(und es tut mir leid das so zu sagen) wenn du nicht weisst weswegen es geschehen ist, dann wird es wieder geschehen, weil du das Problem nicht aus der Welt geschafft hast. Und das ist der erste Punkt an den du ansetzen solltest: Das Problem beseitigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:23
In Antwort auf rundp

Nenene
wenn mit Brief, dann auch live die Konsequenzen ertragen und sich nicht verziehen!!
Zuerst wird es ziemlich sicher im Streit enden. Erst wenn das gesackt ist wird ein ruhiges Gspräch möglich sein, es ist ja dann schon eine ziemliche Bombe, die du platzen lassen wirst...
Und du musst das ertragen, dass du sie leiden siehst. Denn du musst zu deinen Handlungen stehen, das zum einen und zum anderen wirkt das vielleicht auch direkt präventiv für die Zukunft in einer neuen Beziehung. Wenn du dann die Möglcihkeit hast und an den Moment zurückdenkst baust du vielleicht nicht nochmal so einen Mist für ein bisschen Sex mit ner anderen Frau...

Rundp
Ja da muss ich dir recht geben ich sollte dann nicht einfach weglaufen und das dan so hinnehmen wie es kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:32
In Antwort auf keiko_12235513

Es gibt da leider kein Rezept
Ich könnte es auch nicht für mich behalten, allerdings bin ich in meinem ganzen leben auch noch nie fremdgangen!
Beichten, Echo ertragen, Konsequenzen hinnehmen und sowas nie mehr machen! Es gibt keinen schonenden Weg es ihr beizubringen! Sie wird dich hassen, aber wenn du dich jetzt wie ein Mann verhälst kann es eine Chance geben, sie wäre nicht die erste Frau die das verzeiht

Naja
Naja es wird nichts nutzen ich werde am we mit ihr reden und versuchen es zu verkraften sie so zu sehen am we deshalb das sie wenigstens 2 tage hat darüber sich gedanken zu machen wie es weiter geht und sie nicht arbeiten gehen muss nachdem ich es ihr gesagt habe. Ich danke euch dafür das ihr versucht mir zu helfen und euch nicht lustig über sowas macht muss man euch echt hoch anrechnen. werde jetzt schon wieder nervös wen ich nur daran denke es ihr sagen zu müssen aber nutzt ja alles nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:41
In Antwort auf rundp

Naaaaaja
also wenn die andere Frau ebenfalls gefühle hat und er das jetzt einfach vreschweigt würde ich mich nicht wundern, wenn 1. das ganze sich wiederholt und 2. die andere Frau sich da einfach auch einmischt und die Freundin es über sie erfährt, was die schlimmste Person wäre um es zu erfahren. Ausserdem ist das Risiko, dass sie was erfährt allein dadurch schon höher, weil es sich nicht um eine wildfremde bei der Affäre handelt, sondern um eine Arbeitskollegin, die er trotzdem noch jeden Tag sehen wird.

Ausserdem sehe ich da keinen Hohn drin, wenn er die Verantwortung bei sich behält und sagt, dass es sein Fehler war. Allein schon, weil ich eh der Meinung bin, dass man immer noch über Probleme reden sollte, als bei der/dem nächstbesten hinterherzuspringen. Und deswegen bin ich kein Fan von erst dann Probleme aufarbeiten und auch noch dem anderen die Schuld geben.

Und wie gesagt tendieren Frauen sehr dazu sich selbst fertig zu machen wenn was schief läuft und das, finde ich, sollte er ihr schon ein wneig nehmen...

Rundp
ja das will ich ja auch nicht das sie es von der besagten person erfährt ich will es ihr sagen und ich will auch nicht mit dem Feuer spielen da ich mir denke danach wird sie zwar sehr verletzt sein aber vlt kann sie ja danach einen Neustart machen, vlt wird dann ja alles besser für sie, vlt bin und war ich nie der richtige wie sie es gedacht hat, vlt findet sie ja dann den richtigen hmm.... schwierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:44
In Antwort auf yoav_12938297

Naja
Naja es wird nichts nutzen ich werde am we mit ihr reden und versuchen es zu verkraften sie so zu sehen am we deshalb das sie wenigstens 2 tage hat darüber sich gedanken zu machen wie es weiter geht und sie nicht arbeiten gehen muss nachdem ich es ihr gesagt habe. Ich danke euch dafür das ihr versucht mir zu helfen und euch nicht lustig über sowas macht muss man euch echt hoch anrechnen. werde jetzt schon wieder nervös wen ich nur daran denke es ihr sagen zu müssen aber nutzt ja alles nichts

Das wird schon
Beneide dich nicht um das was da vor dir liegt, wünsche dir alles gute und bringe dich und deine Partnerin nie wieder in so eine Situation

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 22:56
In Antwort auf keiko_12235513

Das wird schon
Beneide dich nicht um das was da vor dir liegt, wünsche dir alles gute und bringe dich und deine Partnerin nie wieder in so eine Situation

LG

Sugarbae
Das werde ich nie wieder machen sei es bei ihr oder einer neuen Partnerin kannst mir glauben hab daraus einiges gelernt. Will einfach nie wieder in sowas reingraten und sowas durchmachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 1:28

Sex mit Anderen beichten - never
@jhony1212

Ich habe gerade Deine Geschichte gelesen.

Ich bin deutlich älter als Du und habe schon einiges durch im Leben. Ich wurde betrogen, ich habe betrogen, ich habe alles durch.

Aber eines weiß ich - niemals, n i e m a l s beichten!!!!!!!!!!!!!

Was erwartest Du davon? Du erleichterst vielleicht Dein Gewissen, aber was hat Deine Freundin davon??? Sie ist zunächst verletzt, nach einiger Zeit fragt sie sich, was sie falsch gemacht hat und macht sich Vorwürfe.

Sie wird es nie vergessen und wird ewig und immer die Beziehung belasten.

Dein jetziges Versprechen, dass Du nie mehr fremdgehen willst, ist zwar ehrenhaft, Du wirst es jedoch nicht auf Dauer halten können.

Einfach einige Zahlen dazu.

Statistiken sagen aus, dass 90 % aller Männer im Leben mind. 1 x fremd gehen und 75 % Frauen. Täglich gehen in Deutschland ca. 1,2 Mio Männer ins Bordell, die meisten davon befinden sich in festen Beziehungen, das heißt 400 Mio (!!!) Puffbesuche im Jahr, macht in Deutschland durchschnittlich 10 pro Mann pro Jahr.

Männer sind triebgesteuert, der sich nur bedingt kontrollieren lässt.

Ja, wir wollen immer treu sein und erwarten es von unseren Partnern, aber wir Menschen sind naturgemäß nicht monogam, sondern unsere Gesellschaft erwartet dies.

Treue ist die größte Liebeslüge unserer Gesellschaft.. Ein Buchtipp dazu: Fünf Lügen die Liebe betreffend von Michael Mary. Lesenswert und es wird Dir die Augen öffnen.

Carpe diem.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 1:48
In Antwort auf pramod_13024061

Sex mit Anderen beichten - never
@jhony1212

Ich habe gerade Deine Geschichte gelesen.

Ich bin deutlich älter als Du und habe schon einiges durch im Leben. Ich wurde betrogen, ich habe betrogen, ich habe alles durch.

Aber eines weiß ich - niemals, n i e m a l s beichten!!!!!!!!!!!!!

Was erwartest Du davon? Du erleichterst vielleicht Dein Gewissen, aber was hat Deine Freundin davon??? Sie ist zunächst verletzt, nach einiger Zeit fragt sie sich, was sie falsch gemacht hat und macht sich Vorwürfe.

Sie wird es nie vergessen und wird ewig und immer die Beziehung belasten.

Dein jetziges Versprechen, dass Du nie mehr fremdgehen willst, ist zwar ehrenhaft, Du wirst es jedoch nicht auf Dauer halten können.

Einfach einige Zahlen dazu.

Statistiken sagen aus, dass 90 % aller Männer im Leben mind. 1 x fremd gehen und 75 % Frauen. Täglich gehen in Deutschland ca. 1,2 Mio Männer ins Bordell, die meisten davon befinden sich in festen Beziehungen, das heißt 400 Mio (!!!) Puffbesuche im Jahr, macht in Deutschland durchschnittlich 10 pro Mann pro Jahr.

Männer sind triebgesteuert, der sich nur bedingt kontrollieren lässt.

Ja, wir wollen immer treu sein und erwarten es von unseren Partnern, aber wir Menschen sind naturgemäß nicht monogam, sondern unsere Gesellschaft erwartet dies.

Treue ist die größte Liebeslüge unserer Gesellschaft.. Ein Buchtipp dazu: Fünf Lügen die Liebe betreffend von Michael Mary. Lesenswert und es wird Dir die Augen öffnen.

Carpe diem.


Oha,
War das jetzt eigentlich anstrengend gleich so viel Schwachsinn auf einmal zu Schreiben ?

Zeige mir mal einen Link zu deiner ominösen Statistik.

Männer sind also triebgesteuert ?
Nur jene die noch in der Evolution ziemlich zurück liegen, Rest ist in der Lage seine Triebe zu steuern.
Das Ding ist eher das einige es gar nicht wollen.
Frauen stehen dem sexuellen Verlangen außerdem im nichts nach, sie wollen und mögen Sex genauso, komm mal aus deinem Sexismus raus.

Der Mensch ist genetisch gesehen monogam, da gibt es wissenschaftliche Studien zu, viele WOLLEN nur gar nicht monogam sein, sie haben angst was zu verpassen, sie haben angst das sie verpasste Gelegenheiten für immer bereuen, das hat aber nichts mit einer genetischen Prägung zu tun.
Diese hedonistische Lebensweise ist ein Problem der Gesellschaft und hat nichts mit Veranlagung zu tun.

Und das mit der Gesellschaft ist der größte Unsinn, es gab schon IMMER Menschen die monogame Beziehungen wollten (wissenschaftlich gesehen auch verständlich, da der Aufzug der Kinder so besser geht), in allen Gesellschaften, schon in der Antike und davor war dies eine gängige Lebensgestaltung, hat also einen scheiß mit der heutigen Gesellschaft zu tun.
Typische ausrede von notorischen Betrügern.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 11:26

Überleg Dir was Du willst. Manchmal brauch das seine Zeit.
Hallo, habe Deinen Text gelesen und als Mutter und Ehefrau (viele Jahre älter als Du) kann ich nur raten: Sag es ihr nicht! Das ist ja total schofel, den Anderen zu hintergehen und sich dann Absolution erteilen zu lassen. Du hast mit einer Anderen was laufen, dann musst Du auch mit dem schlechten Gewissen leben. Geh in Dich. Willst Du diese Beziehung noch? Das ist doch die große Frage. Das musst Du erst mal herausfinden. Ist es wirklich Liebe, mit allem Drum und Dran? Dann entscheide Dich für sie und brich den Kontakt mit dem anderem Mädel ab. Sei Deiner Freundin in Zukunft ein guter Partner. Da hat sie nämlich was von.
Bist Du Dir nicht sicher, ob sie die Eine, Wahre ist, mach reinen Tisch. Sag ihr das Du Dich auch in eine andere Frau verliebt hast und nicht weisst, wie es weitergehen soll. Dann hat sie die Chance zu entscheiden, was sie tut.
Weisst Du, Treue ist etwas Schönes. Aber 1. bist Du noch recht jung und ausserdem ist das Leben nicht immer schwarz oder weiss. Viel wichtiger als lebenslange körperliche Treue ist, das man loyal ist mit dem Partner. Zwei Beziehungen auf Dauer nebeneinander zu führen, beinhaltet es nicht. Ich wünsche Dir viel Glück bei der Wahrheitsfindung. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 12:01
In Antwort auf gernot_12310143

Oha,
War das jetzt eigentlich anstrengend gleich so viel Schwachsinn auf einmal zu Schreiben ?

Zeige mir mal einen Link zu deiner ominösen Statistik.

Männer sind also triebgesteuert ?
Nur jene die noch in der Evolution ziemlich zurück liegen, Rest ist in der Lage seine Triebe zu steuern.
Das Ding ist eher das einige es gar nicht wollen.
Frauen stehen dem sexuellen Verlangen außerdem im nichts nach, sie wollen und mögen Sex genauso, komm mal aus deinem Sexismus raus.

Der Mensch ist genetisch gesehen monogam, da gibt es wissenschaftliche Studien zu, viele WOLLEN nur gar nicht monogam sein, sie haben angst was zu verpassen, sie haben angst das sie verpasste Gelegenheiten für immer bereuen, das hat aber nichts mit einer genetischen Prägung zu tun.
Diese hedonistische Lebensweise ist ein Problem der Gesellschaft und hat nichts mit Veranlagung zu tun.

Und das mit der Gesellschaft ist der größte Unsinn, es gab schon IMMER Menschen die monogame Beziehungen wollten (wissenschaftlich gesehen auch verständlich, da der Aufzug der Kinder so besser geht), in allen Gesellschaften, schon in der Antike und davor war dies eine gängige Lebensgestaltung, hat also einen scheiß mit der heutigen Gesellschaft zu tun.
Typische ausrede von notorischen Betrügern.


Nix oha
Liebe Leto81, Deinem Nick zu Folge bis Du Anfang 30. In dem Alter habe ich viele Dinge auch noch anders gesehen. Ich glaube, dass ich nicht so viel Mist schreibe. Was ich geschrieben habe basiert aus verschiedenen Quellen und langjährigen persönlichen Erfahrungen.

Vielleicht lebe ich in einer anderen Welt oder habe einen anderen Bekanntenkreis bzw. immer die falsche Partnerinnen gehabt. Ja, natürlich gibt es (sexuelle) treue Menschen. Sexuelle Treue heißt jedoch nicht, dass sie in ihren Beziehungen zufrieden und glücklich sind. Treue ist für mich jedoch viel mehr als sexuelle Treue. Ich war vielleicht meinen Partnerinnen nicht immer sexuell treu, aber treu im Sinne von Verantwortung zu übernehmen, sie zu unterstützen, Ihnen einfach ein Partner und Versorger zu sein.

Zu meinem engsten Freundeskreis zähle ich 5 Menschen (3 Männer/2 Frauen). Frau 1 hatte neben ihrer Ehe über viele Jahre einen Nebenmann; Frau 2 hatte 3 lange Beziehungen/Ehen, sie war angabegemäß immer (sexuell) treu, aber wurde von allen 3 Männern betrogen; Mann 1 hatte über mehrere Jahre eine Geliebte, Mann 2 gab mir ggü. zu, dass er in seiner 30-jährigen Ehe auch schon fremd gegangen ist und Mann 3 war angeblich immer auch sexuell treu, hat sich jedoch nach fast 30-jähriger Ehe nach 3-4 sexlosen und unglücklichen Jahren von seiner Frau getrennt, um nicht fremd zu gehen.

Ich bin selbst in meinen Partnerschaften immer von den Frauen (sexuell) betrogen worden, obwohl ich treu war und irgend wann habe ich den Spieß herum gedreht. Und ich glaube, ich bin ein ganz normaler Mann, der mit seinen Partnerinnen immer ordentlich umgegangen ist, der mit beiden Füßen im Leben steht, einen normalen Job, nachgeht, Hobbies hat etc.

Du willst Quellen? Hier ein Link dazu:
http://www.zeit.de/2012/13/CH-Monogamie

und meine Buchempfehlung.


Letztlich bleibe ich jedoch bei meinem Rat. Niemals einen Seitensprung beichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 14:22
In Antwort auf pramod_13024061

Nix oha
Liebe Leto81, Deinem Nick zu Folge bis Du Anfang 30. In dem Alter habe ich viele Dinge auch noch anders gesehen. Ich glaube, dass ich nicht so viel Mist schreibe. Was ich geschrieben habe basiert aus verschiedenen Quellen und langjährigen persönlichen Erfahrungen.

Vielleicht lebe ich in einer anderen Welt oder habe einen anderen Bekanntenkreis bzw. immer die falsche Partnerinnen gehabt. Ja, natürlich gibt es (sexuelle) treue Menschen. Sexuelle Treue heißt jedoch nicht, dass sie in ihren Beziehungen zufrieden und glücklich sind. Treue ist für mich jedoch viel mehr als sexuelle Treue. Ich war vielleicht meinen Partnerinnen nicht immer sexuell treu, aber treu im Sinne von Verantwortung zu übernehmen, sie zu unterstützen, Ihnen einfach ein Partner und Versorger zu sein.

Zu meinem engsten Freundeskreis zähle ich 5 Menschen (3 Männer/2 Frauen). Frau 1 hatte neben ihrer Ehe über viele Jahre einen Nebenmann; Frau 2 hatte 3 lange Beziehungen/Ehen, sie war angabegemäß immer (sexuell) treu, aber wurde von allen 3 Männern betrogen; Mann 1 hatte über mehrere Jahre eine Geliebte, Mann 2 gab mir ggü. zu, dass er in seiner 30-jährigen Ehe auch schon fremd gegangen ist und Mann 3 war angeblich immer auch sexuell treu, hat sich jedoch nach fast 30-jähriger Ehe nach 3-4 sexlosen und unglücklichen Jahren von seiner Frau getrennt, um nicht fremd zu gehen.

Ich bin selbst in meinen Partnerschaften immer von den Frauen (sexuell) betrogen worden, obwohl ich treu war und irgend wann habe ich den Spieß herum gedreht. Und ich glaube, ich bin ein ganz normaler Mann, der mit seinen Partnerinnen immer ordentlich umgegangen ist, der mit beiden Füßen im Leben steht, einen normalen Job, nachgeht, Hobbies hat etc.

Du willst Quellen? Hier ein Link dazu:
http://www.zeit.de/2012/13/CH-Monogamie

und meine Buchempfehlung.


Letztlich bleibe ich jedoch bei meinem Rat. Niemals einen Seitensprung beichten.

Hallo
Eher persönliche Erfahrung und paretische Quellen, daher unseriös.
Und die persönliche Erfahrung ist zwar für unsere eigenen Ansichten maßgeblich, aber für andere Menschen irrelevant, da diese zum teil komplett andere Erfahrungen gemacht haben, so wie ich.

Ja hast du, alleine schon weil ich mit Betrügern nichts zu tun haben will, das sind Menschen denen ich niemals vertrauen würde.

Ah da haben wir es, du bist einfach immer betrogen worden, irgendwann hast du dir denn gedacht ich will nicht mehr "Opfer" sein ich bin ab jetzt "Täter" das ist nur Selbstschutz, so nach dem Motto ich habe ja auch betrogen so tut es mir denn weniger weh wenn sie es macht.
Dir muss aber klar sein das du selber für deine Partnerwahl verantwortlich bist, du hast dir also solche Frauen ausgesucht.
Ich z.b. wurde noch nie betrogen, naja so weit ich weiß.
Da kann man recht gut schon in der Kennenlernfaase selektieren, aber passieren kann es dennoch klar.

Google mal nach der Autorin, die ist eine Verfechterin der der Polygamie, dieser Artikel ist also mehr aus ihrer eigenen Sicht, also nicht neutral, da könnte dir genauso ein Verbrecher erklären wieso Verbrechen ganz normal sind und der Mensch nicht gesetzestreu sein kann.
Auch keinerlei Quellen Angaben zu ihren Zahlen in dem Artikel.

Ausschnitt:
Manche Experten sprechen davon, dass 90 Prozent der Männer im Laufe ihres Lebens fremdgehen, bei den Frauen sind es drei Viertel.

"Manche Experten sprechen davon" na wenn das keine seriöse und glaubhafte Angabe ist


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 16:39
In Antwort auf gernot_12310143

Hallo
Eher persönliche Erfahrung und paretische Quellen, daher unseriös.
Und die persönliche Erfahrung ist zwar für unsere eigenen Ansichten maßgeblich, aber für andere Menschen irrelevant, da diese zum teil komplett andere Erfahrungen gemacht haben, so wie ich.

Ja hast du, alleine schon weil ich mit Betrügern nichts zu tun haben will, das sind Menschen denen ich niemals vertrauen würde.

Ah da haben wir es, du bist einfach immer betrogen worden, irgendwann hast du dir denn gedacht ich will nicht mehr "Opfer" sein ich bin ab jetzt "Täter" das ist nur Selbstschutz, so nach dem Motto ich habe ja auch betrogen so tut es mir denn weniger weh wenn sie es macht.
Dir muss aber klar sein das du selber für deine Partnerwahl verantwortlich bist, du hast dir also solche Frauen ausgesucht.
Ich z.b. wurde noch nie betrogen, naja so weit ich weiß.
Da kann man recht gut schon in der Kennenlernfaase selektieren, aber passieren kann es dennoch klar.

Google mal nach der Autorin, die ist eine Verfechterin der der Polygamie, dieser Artikel ist also mehr aus ihrer eigenen Sicht, also nicht neutral, da könnte dir genauso ein Verbrecher erklären wieso Verbrechen ganz normal sind und der Mensch nicht gesetzestreu sein kann.
Auch keinerlei Quellen Angaben zu ihren Zahlen in dem Artikel.

Ausschnitt:
Manche Experten sprechen davon, dass 90 Prozent der Männer im Laufe ihres Lebens fremdgehen, bei den Frauen sind es drei Viertel.

"Manche Experten sprechen davon" na wenn das keine seriöse und glaubhafte Angabe ist


Oje
Oje Leto, ich lasse Dich gerne in Deiner Phantasie, dass Deine Partner Dir immer treu waren, treu sind und treu sein werden.
Es gibt weitere andere Quellen, die meine Thesen bestätigen.
Ja, natürlich bin ich für meine Partnerwahl verantwortlich, aber nein, ich konnte nicht absehen, ob mich mal eine Partnerin betrügen wird. Bei meiner 1. Partnerin geschah es nach über 4 Jahren Beziehung aus heiterem Himmel. Aber ich berichtete doch nicht nur von meinen eigenen Erfahrungen, sondern auch von meinem Bekanntenkreis. In jungen Jahren habe ich aktiv im Verein Fussball gespielt und da sind wir manchmal alle ohne Ausnahme gemeinsam in einen Puff gefahren. Meinst Du, einer der Spieler hätte zu Hause etwas erzählt?

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du den Partner hast oder findest, der Dich Dein Leben lang auf Händen trägt, mit dem Du ein lebenlang den erfüllenden Sex hast und der Dir ewig treu ist. M.E. gibt es diesen Partner nicht. Sei erst mal einige Jahren mit dem selben Partner zusammen, gründe eine Familie und ziehe Kinder groß und Du wirst sehen, dass die sex. Anziehungskraft nachlässt... Und was machst Du, wenn Du vielleicht Kinder und Familie hast und Dein Partner Dich nicht mehr begehrt und Dir ein anderer Mann schöne Augen macht? Ich habe häufig genug erlebt, wie dann Menschen schwach werden.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2015 um 18:00
In Antwort auf pramod_13024061

Sex mit Anderen beichten - never
@jhony1212

Ich habe gerade Deine Geschichte gelesen.

Ich bin deutlich älter als Du und habe schon einiges durch im Leben. Ich wurde betrogen, ich habe betrogen, ich habe alles durch.

Aber eines weiß ich - niemals, n i e m a l s beichten!!!!!!!!!!!!!

Was erwartest Du davon? Du erleichterst vielleicht Dein Gewissen, aber was hat Deine Freundin davon??? Sie ist zunächst verletzt, nach einiger Zeit fragt sie sich, was sie falsch gemacht hat und macht sich Vorwürfe.

Sie wird es nie vergessen und wird ewig und immer die Beziehung belasten.

Dein jetziges Versprechen, dass Du nie mehr fremdgehen willst, ist zwar ehrenhaft, Du wirst es jedoch nicht auf Dauer halten können.

Einfach einige Zahlen dazu.

Statistiken sagen aus, dass 90 % aller Männer im Leben mind. 1 x fremd gehen und 75 % Frauen. Täglich gehen in Deutschland ca. 1,2 Mio Männer ins Bordell, die meisten davon befinden sich in festen Beziehungen, das heißt 400 Mio (!!!) Puffbesuche im Jahr, macht in Deutschland durchschnittlich 10 pro Mann pro Jahr.

Männer sind triebgesteuert, der sich nur bedingt kontrollieren lässt.

Ja, wir wollen immer treu sein und erwarten es von unseren Partnern, aber wir Menschen sind naturgemäß nicht monogam, sondern unsere Gesellschaft erwartet dies.

Treue ist die größte Liebeslüge unserer Gesellschaft.. Ein Buchtipp dazu: Fünf Lügen die Liebe betreffend von Michael Mary. Lesenswert und es wird Dir die Augen öffnen.

Carpe diem.


Genau!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2015 um 11:59
In Antwort auf odile_874786

Überleg Dir was Du willst. Manchmal brauch das seine Zeit.
Hallo, habe Deinen Text gelesen und als Mutter und Ehefrau (viele Jahre älter als Du) kann ich nur raten: Sag es ihr nicht! Das ist ja total schofel, den Anderen zu hintergehen und sich dann Absolution erteilen zu lassen. Du hast mit einer Anderen was laufen, dann musst Du auch mit dem schlechten Gewissen leben. Geh in Dich. Willst Du diese Beziehung noch? Das ist doch die große Frage. Das musst Du erst mal herausfinden. Ist es wirklich Liebe, mit allem Drum und Dran? Dann entscheide Dich für sie und brich den Kontakt mit dem anderem Mädel ab. Sei Deiner Freundin in Zukunft ein guter Partner. Da hat sie nämlich was von.
Bist Du Dir nicht sicher, ob sie die Eine, Wahre ist, mach reinen Tisch. Sag ihr das Du Dich auch in eine andere Frau verliebt hast und nicht weisst, wie es weitergehen soll. Dann hat sie die Chance zu entscheiden, was sie tut.
Weisst Du, Treue ist etwas Schönes. Aber 1. bist Du noch recht jung und ausserdem ist das Leben nicht immer schwarz oder weiss. Viel wichtiger als lebenslange körperliche Treue ist, das man loyal ist mit dem Partner. Zwei Beziehungen auf Dauer nebeneinander zu führen, beinhaltet es nicht. Ich wünsche Dir viel Glück bei der Wahrheitsfindung. Alles Gute!

Danke für die antworten
Danke für die antworten die Sache ich habs ihr schon gesagt und es War nicht schön aber da musste ich durch nicht weil ich es für mich getan habe aber will sie die wartet verdient hat und alles weitere wird sich mit der zeit zeigen ihr habt alle nicht so unrecht kann von allen was raus nehmen aber wo ich drauf gekommen bin ist einfach ich muss das machen was ich für mich gerne hätte wen meine Freundin mich betrogen hätt ja ich mach jetzt ne schwere Zeit durch aber meine Einstellung lasst es einfach nicht zu es zu verheimlichen momentan steh ich alleine da keine von beiden will zur zeit was wissen wobei ich die eine nicht versteh da sie ja wusste was Sache ist aber auch das is egal will für meine Fehler grade stehen egal was komme
Aber danke an euch ohne eure antwort3n wäre ich nicht auf das gekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper