Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der freund meines (ex)freundes...

Der freund meines (ex)freundes...

9. Dezember 2012 um 20:38 Letzte Antwort: 10. Dezember 2012 um 17:48

hallo,
ich werde mich in Kürze nach 1 1/2 jahren von meinen Freund trennen. Wir haben einfach zu unterschiedliche Ansichten und Einstellungen.Bei uns läuft vieles falsch und ich kann und will nicht mehr. Er muss im Januar beruflich ins Ausland für mehrere Jahre mit der Absicht sich dort ein neues Leben aufzubauen und nicht mehr zurück zu kommen. Eigentlich war einmal geplant, dass ich hinterher komme, aber das wird jetzt natürlich nicht stattfinden.

In der letzten Monaten hat mein noch Freund sehr engen Kontakt zu einem Freund. Die beiden kennen sich noch nicht lange.Inzwischen ist dieser Freund ein fester Bestandteil unseres Alltags (wir wohnen zusammen).Er ist in der Woche mindestens 2-3 mal hier,am wochenende durchgehend.Wir unternehmen viel zu dritt, er isst und schläft auch hier. Mein Freund und ich streiten oft,vor allem wenn mein Freund trinkt und das tut er öfters. Dieser Freund baut mich dann wieder auf.wir schreiben Inzwischen jeden Tag über Gott und die Welt aber auch über die probleme mit meinem Freund. er nimmt mich immer in Schutz auch vor anderen. Er fragt immer, wie es mir geht und sagt Inzwischen auch, dass es keinen Sinn mehr hat, die Beziehung zu meinem Freund. Er ist unglaublich hilfsbereit und besorgt,bringt mich zum lachen. er macht pläne für einen gemeinsamen urlaub (nicht zu zweit auch mit anderen Freunden)Es kam, wie es kommen musste, ich habe mich in ihn verliebt. Ich möchte trotz allem meinem jetzigen Freund noch mehr Enttäuschung ersparen. Wir haben uns auf Trennung geeinigt,wollen die Zeit, die er noch hier ist aber noch genießen. Ich liebe ihn, aber eher nur noch wie einen guten Freund. Es reicht einfach nicht für eine gemeinsame Zukunft.


Die Frage ist, was mache ich? Mich gleich dem nächsten an den Hals schmeißen,wenn erstmal Schluss ist? Und dann noch an einen guten Freund meines Ex? Mal ganz davon abgesehen, dass ich gar nicht weiß, ob er in mich verliebt ist und wie er dazu steht. Andererseits sag ich mir "wo die Liebe hinfällt",oder? Der Freund hat bereits gesagt, dass er für mich da ist,wenn ich mich von meinem Freund trenne und ich mich nicht einsam fühlen muss und er immer vorbei kommt,wenn er kann.

Mehr lesen

10. Dezember 2012 um 17:48

..
Ich weiß noch nicht, wie eben jener Freund dazu steht und ich möchte das ganze auch nicht vorher abchecken. Da komme ich mir irgendwie schäbig vor. Ich möchte meine Beziehung unabhängig von dem anderen beenden. Klar, vielleicht habe ich dann eh keine Chance bei dem anderen. Aber ich möchte ihn auch nicht in die Situation bringen eben die Freundschaft mit meinem Freund aufs Spiel setzen zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram