Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Countdown läuft

Der Countdown läuft

17. August 2016 um 10:26

Hallo Ihr Lieben,
bin ganz frisch hier und muss endlich mal meinen Frust raus lassen, da meine Freundschaften wegen der ganzen Geschichte , die ich gleich erzählen werde, mehr oder weniger in die Brüche gegangen sind.
Wäre lieb wenn Ihr mir vielleicht eure Meinung mitteilt, ob und wie ich alles sehen sollte.

So, hier die Kurzfassung:
Mein Mann und ich sind seit 15 Jahren ein Paar, seit 8 Jahren verheiratet und haben zwei gemeinsame wunderbare Kinder.
Vor 4Jahren hatte ich eine sehr dunkle Phase in meinem Leben und bin mit diesem nicht mehr zurecht gekommen, damals habe ich meinem Mann den Großteil der Schuld zugeschoben und ihn für meinen Frust verantwortlich gemacht (mit der schlecht laufenden Ehe hatten sich beide abgefunden).
Anfang 2014 habe ich mich zu meinem Arbeitskollegen ziemlich hingezogen gefühlt...haben viel geredet,gelacht...kurz gesagt, er war ganz anders als mein Mann.Es ging so weit das ich mit ihm einmalig im Bett gelandet bin.

Mein Mann hat es raus bekommen, war aber willig mir noch eine Chance zu geben...Leider hat man gemerkt das sich die Ehe nicht davon erholt, haben also nur noch als Eltern funktioniert...Die Hoffnung das sich alles noch einmal zum Guten wendet, war immer noch da.

Im Dezember 2015 habe ich meinen Mann bewusstlos im Badezimmer vorgefunden...habe ihn nicht mehr wach bekommen. Notarzt hatte die Vermutung auf einen Hirnschlag, aber was sich einige Stunden später herausstellte...Selbstmordvers uch!
Um seinem Arbeitgeber kurz zu unterrichten habe ich sein Handy genommen, aber fand stattdessen noch ein geöffnetes Whatsapp Video (Abschiedsvideo) an meine ehemalige beste Freundin. Habe meinen Mann seinen besten Kumpel gefragt was es soll und dieser hat mir gegenübe zugegeben das beide eine Affäre seit über einem Jahr am laufen haben.

Ich habe ihm verziehen und wir wollten der Ehe nochmals eine Chance geben. Kurz nach Weihnachten hatte er mir gestanden das dieses ... ihn in der Arbeit besucht hatte...lange Rede kurzer Sinn...sie sind wieder im Bett gelandet. Ich habe ihm wieder verziehen...
Nach einiger Zeit ging die Ehe wieder Berg ab, da das Vertrauen nicht mehr vorhanden war und ich auf seine Arbeitskollegin allergisch reagiert habe.
Gestritten haben wir fast täglich. Es ging so weit das ich die gesamte Schuld an seinem Freumdgehen und Suizidversuch bekommen habe. Er macht mich seit einigen Monaten Verbal fertig (seiner Meinung nach hat er jedes recht dazu) und wenn ich mich beschwere heißt es nur: Es ist erst genug wenn du mit offenen Pulsadern in der Badewanne liegst...

Anfangs habe ich mir wirklich einreden lassen, an allem Schuld zu haben, aber nach ein Paar Therapiesitzungen , lerne ich auch von diesen Gedanken anzulassen.

Er ist aktuell auf Wohnungssuche und hat sich schon aus dem gemeinsamen Mietvertrag streichen lassen...Trotz das er mich Psychisch die letzten Monate/Jahre fertig gemacht hat, will ich ihn nicht verlieren, obwohl ich weiss das es für die Kinder und mich das beste ist. In 4Wochen wird dann nochmals unser komplettes Leben auf den Kopf gestellt, hoffentlich aber dieses mal zum besseren.

Danke das ich mich hier bei euch "auskotzen" konnte

Mehr lesen

23. August 2016 um 14:52

Trennung
Dein Freund muss sich in psychiatrische Behandlung begeben. Er scheint alleine nicht klar zu kommen. Ohne Dich, muss er sich alleine um eine Wohnung, Miete ... und die anderen Kosten des alltäglichen Lebens ganz alleine kümmern. Das soll aber nicht Dein Problem sein. Du solltest Dich schnellstmöglich trennen um nicht selber daran kaputt zugehen. Dein Freund wird bald wieder eine Frau nebenbei haben und Du bist dann wieder die Dumme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mit dem Gedanken klar kommen.
Von: sanya_12183744
neu
23. August 2016 um 14:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen