Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Charakter meines Freundes hat sich geändert

Der Charakter meines Freundes hat sich geändert

30. November um 3:13

Hallo meine Lieben, 

ich bin ganz neu hier. War aber unangemeldet schon öfter hier unterwegs um vielleicht Tipps zu finden, falls wer ähnliche Probleme hat. Aber naja ist ja wieder bei jedem anders. 

Ich bräuchte dringend Hilfe von Außenstehenden. Da ich das Gefühl habe, dass mein Freund mich hasst. 

Wir sind jetzt über 3 Jahre zusammen und ich weiß nicht mal mehr was vor den 3 Jahren so war weil, dies die wichtigste Zeit in meinem Leben war. 
Aber am Anfang der Beziehung, hat er schon sehr viel gelogen. Sich besser dargestellt oder Sachen erfunden um besser da zu stehen. Hat damals ein Gerücht über mich in die Welt gesetzt als er mit Leuten in Berlin war, in einem Hotelzimmer voll mit Mädchen die mich hassten. Was das genau war möchte ich nicht sagen, weil es sehr unangenehm war und ich da auch nicht gerne darüber nachdenke weil das schon sehr schnell seine Runden machte.
Auch mochte mich seine Familie von Anfang an nicht. Seine Eltern sind getrennt, er lebt bei seiner Mama, die immer wieder versucht die Beziehung zu schädigen und mich ihm schlecht redet (vielleicht hat er deshalb schon Hass gegen mich?) und sein Papa hasst mich einfach, weil ich Depressionen habe und das seiner Meinung nach nur faulheit und sonst was ist und ja jeder mal traurig ist. 
Jedoch war sein Charakter immer so gut das ich ihm alles verziehen habe. Er hat mich immer weiter belügt und immer schlimmer aber er war so nett und lieb zu mir wie noch keiner. 
Aber ich merke das seine Mama langsam wieder mehr ein Problem mit mir hat (was vielleicht daran liegt, das sie mit ihrem Partner wieder mal auseinander ging) und jetzt verändert sich sein Charakter immer mehr. Er beschimpft mich, schlägt nach mir (nicht so richtig schlagen, aber greift nach mir, packt mich und haut halt bisschen her), hat mit letztens aus dem nichts wegen ner Kleinigkeit beim Essen gehen vor allen Leuten den Mittelfinger gezeigt und mich beschimpft, hat nie Lust mit mir was zu unternehmen oder lange was zu bleiben. Er ist zwar oft bei mir will aber nie was machen, aber wenn er bei seinen Junkiefreunden ist kann er ewig wach bleiben. (Er nimmt nichts mehr das weiß ich zu 100%). 
Natürlich war ich auch nicht immer nett, aber da ich in letzter Zeit oft Rat hier anonym gesucht habe und es oft heißt man soll an sich selber arbeiten habe ich das getan. Ich hab in nie angeschrien auch wenn er noch so scheiße gebaut hat und ihn nie beleidigt blieb immer ruhig auch wenn er noch so geschrien hat. Aber er ändert sich nicht mit auch wenn ich ihn schon oft darauf hingewiesen habe er sagt nur das ich fake Und eigentlich nicht so nett bin und nur spiele (jedoch ist es doch nicht nett spielen wenn ich sauer bin aber bevor ich schreie reflektiere und überlege was ich sage) und er sagt er bleibt so wie er ist. Jedoch war er früher nicht so... sein Charakter hat sie so sehr verändert. Ich weiß dass er auch Probleme in der Arbeit gibt die ich versuche mit ihm zu lösen er es aber nicht will. 

und vorhin, weshalb ich auch hier schreibe, Wir haben vorhin wieder wegen sowas gestritten, dann ist rauchen gegangen, was er oft tut wenn er sauer ist und wenn er sauer ist geht er nicht kurz rauchen sondern geht 2 Stunden raus. Und dann bin ich zu ihm gegangen und habe gefragt ob er einen Schlüssel dabei hat weil ich die Haustüre zu machen wollte weil es bei uns verdammt kalt ist. Dann hat er mich angeschrien, dass ich das nur mache um zu provozieren und ich das sonst auch nicht mache wenn wir rauchen gehen und ich hab ihm versucht zu erklären das ich das sonst nicht machen weil wir 5 Minuten rauchen und wieder rein gehen aber ich weiß dass er ewig draußen bleiben möchte. Dann schrie er mich weiter an und ich müsste mal etwas lernen und so Zeug. Dann hab ich zu ihm gesagt, dass ich das Gefühl hab das er mich nur noch hasst und deshalb denkt dass ich so böse bin und alles falsch mache. Und dann meinte er "ja ist wohl so". 

das hat mich so sehr verletzt dass ich weg ging. Wir haben seitdem nicht mehr geredet. 

denkt ihr seine Mama hat ihn schon so viel Hass gegen mich beigebracht oder sein Charakter hat sich einfach so, so sehr geändert? Und was kann ich dagegen tun. Er ist normal alles für mich und der liebste Mensch der Welt. 

vielen Dank schonmal! ❤️

Mehr lesen

30. November um 6:06
In Antwort auf herzauspizza

Hallo meine Lieben, 

ich bin ganz neu hier. War aber unangemeldet schon öfter hier unterwegs um vielleicht Tipps zu finden, falls wer ähnliche Probleme hat. Aber naja ist ja wieder bei jedem anders. 

Ich bräuchte dringend Hilfe von Außenstehenden. Da ich das Gefühl habe, dass mein Freund mich hasst. 

Wir sind jetzt über 3 Jahre zusammen und ich weiß nicht mal mehr was vor den 3 Jahren so war weil, dies die wichtigste Zeit in meinem Leben war. 
Aber am Anfang der Beziehung, hat er schon sehr viel gelogen. Sich besser dargestellt oder Sachen erfunden um besser da zu stehen. Hat damals ein Gerücht über mich in die Welt gesetzt als er mit Leuten in Berlin war, in einem Hotelzimmer voll mit Mädchen die mich hassten. Was das genau war möchte ich nicht sagen, weil es sehr unangenehm war und ich da auch nicht gerne darüber nachdenke weil das schon sehr schnell seine Runden machte.
Auch mochte mich seine Familie von Anfang an nicht. Seine Eltern sind getrennt, er lebt bei seiner Mama, die immer wieder versucht die Beziehung zu schädigen und mich ihm schlecht redet (vielleicht hat er deshalb schon Hass gegen mich?) und sein Papa hasst mich einfach, weil ich Depressionen habe und das seiner Meinung nach nur faulheit und sonst was ist und ja jeder mal traurig ist. 
Jedoch war sein Charakter immer so gut das ich ihm alles verziehen habe. Er hat mich immer weiter belügt und immer schlimmer aber er war so nett und lieb zu mir wie noch keiner. 
Aber ich merke das seine Mama langsam wieder mehr ein Problem mit mir hat (was vielleicht daran liegt, das sie mit ihrem Partner wieder mal auseinander ging) und jetzt verändert sich sein Charakter immer mehr. Er beschimpft mich, schlägt nach mir (nicht so richtig schlagen, aber greift nach mir, packt mich und haut halt bisschen her), hat mit letztens aus dem nichts wegen ner Kleinigkeit beim Essen gehen vor allen Leuten den Mittelfinger gezeigt und mich beschimpft, hat nie Lust mit mir was zu unternehmen oder lange was zu bleiben. Er ist zwar oft bei mir will aber nie was machen, aber wenn er bei seinen Junkiefreunden ist kann er ewig wach bleiben. (Er nimmt nichts mehr das weiß ich zu 100%). 
Natürlich war ich auch nicht immer nett, aber da ich in letzter Zeit oft Rat hier anonym gesucht habe und es oft heißt man soll an sich selber arbeiten habe ich das getan. Ich hab in nie angeschrien auch wenn er noch so scheiße gebaut hat und ihn nie beleidigt blieb immer ruhig auch wenn er noch so geschrien hat. Aber er ändert sich nicht mit auch wenn ich ihn schon oft darauf hingewiesen habe er sagt nur das ich fake Und eigentlich nicht so nett bin und nur spiele (jedoch ist es doch nicht nett spielen wenn ich sauer bin aber bevor ich schreie reflektiere und überlege was ich sage) und er sagt er bleibt so wie er ist. Jedoch war er früher nicht so... sein Charakter hat sie so sehr verändert. Ich weiß dass er auch Probleme in der Arbeit gibt die ich versuche mit ihm zu lösen er es aber nicht will. 

und vorhin, weshalb ich auch hier schreibe, Wir haben vorhin wieder wegen sowas gestritten, dann ist rauchen gegangen, was er oft tut wenn er sauer ist und wenn er sauer ist geht er nicht kurz rauchen sondern geht 2 Stunden raus. Und dann bin ich zu ihm gegangen und habe gefragt ob er einen Schlüssel dabei hat weil ich die Haustüre zu machen wollte weil es bei uns verdammt kalt ist. Dann hat er mich angeschrien, dass ich das nur mache um zu provozieren und ich das sonst auch nicht mache wenn wir rauchen gehen und ich hab ihm versucht zu erklären das ich das sonst nicht machen weil wir 5 Minuten rauchen und wieder rein gehen aber ich weiß dass er ewig draußen bleiben möchte. Dann schrie er mich weiter an und ich müsste mal etwas lernen und so Zeug. Dann hab ich zu ihm gesagt, dass ich das Gefühl hab das er mich nur noch hasst und deshalb denkt dass ich so böse bin und alles falsch mache. Und dann meinte er "ja ist wohl so". 

das hat mich so sehr verletzt dass ich weg ging. Wir haben seitdem nicht mehr geredet. 

denkt ihr seine Mama hat ihn schon so viel Hass gegen mich beigebracht oder sein Charakter hat sich einfach so, so sehr geändert? Und was kann ich dagegen tun. Er ist normal alles für mich und der liebste Mensch der Welt. 

vielen Dank schonmal! ❤️

"hat sich geändert" ?

dein freund hatte von anfang an einen miesen charakter. du schreibst oben, er hat dich von anfang an belogen und ein schlimmes gerücht über dich in die welt gesetzt. glaubst du wirklich, dass ein liebender mensch sich so verhält?

du scheinst sehr einsam zu sein und verzweifeltt jemanden zu suchen, der dich liebt. deshalb ignorierst du das offensichtliche, nämlich die verachtung, die dein "freund" dich spüren lässt.
dieser mensch will dir nichts gutes. schütze dich und lass ihn ziehen.

4 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

30. November um 6:41
In Antwort auf herzauspizza

Hallo meine Lieben, 

ich bin ganz neu hier. War aber unangemeldet schon öfter hier unterwegs um vielleicht Tipps zu finden, falls wer ähnliche Probleme hat. Aber naja ist ja wieder bei jedem anders. 

Ich bräuchte dringend Hilfe von Außenstehenden. Da ich das Gefühl habe, dass mein Freund mich hasst. 

Wir sind jetzt über 3 Jahre zusammen und ich weiß nicht mal mehr was vor den 3 Jahren so war weil, dies die wichtigste Zeit in meinem Leben war. 
Aber am Anfang der Beziehung, hat er schon sehr viel gelogen. Sich besser dargestellt oder Sachen erfunden um besser da zu stehen. Hat damals ein Gerücht über mich in die Welt gesetzt als er mit Leuten in Berlin war, in einem Hotelzimmer voll mit Mädchen die mich hassten. Was das genau war möchte ich nicht sagen, weil es sehr unangenehm war und ich da auch nicht gerne darüber nachdenke weil das schon sehr schnell seine Runden machte.
Auch mochte mich seine Familie von Anfang an nicht. Seine Eltern sind getrennt, er lebt bei seiner Mama, die immer wieder versucht die Beziehung zu schädigen und mich ihm schlecht redet (vielleicht hat er deshalb schon Hass gegen mich?) und sein Papa hasst mich einfach, weil ich Depressionen habe und das seiner Meinung nach nur faulheit und sonst was ist und ja jeder mal traurig ist. 
Jedoch war sein Charakter immer so gut das ich ihm alles verziehen habe. Er hat mich immer weiter belügt und immer schlimmer aber er war so nett und lieb zu mir wie noch keiner. 
Aber ich merke das seine Mama langsam wieder mehr ein Problem mit mir hat (was vielleicht daran liegt, das sie mit ihrem Partner wieder mal auseinander ging) und jetzt verändert sich sein Charakter immer mehr. Er beschimpft mich, schlägt nach mir (nicht so richtig schlagen, aber greift nach mir, packt mich und haut halt bisschen her), hat mit letztens aus dem nichts wegen ner Kleinigkeit beim Essen gehen vor allen Leuten den Mittelfinger gezeigt und mich beschimpft, hat nie Lust mit mir was zu unternehmen oder lange was zu bleiben. Er ist zwar oft bei mir will aber nie was machen, aber wenn er bei seinen Junkiefreunden ist kann er ewig wach bleiben. (Er nimmt nichts mehr das weiß ich zu 100%). 
Natürlich war ich auch nicht immer nett, aber da ich in letzter Zeit oft Rat hier anonym gesucht habe und es oft heißt man soll an sich selber arbeiten habe ich das getan. Ich hab in nie angeschrien auch wenn er noch so scheiße gebaut hat und ihn nie beleidigt blieb immer ruhig auch wenn er noch so geschrien hat. Aber er ändert sich nicht mit auch wenn ich ihn schon oft darauf hingewiesen habe er sagt nur das ich fake Und eigentlich nicht so nett bin und nur spiele (jedoch ist es doch nicht nett spielen wenn ich sauer bin aber bevor ich schreie reflektiere und überlege was ich sage) und er sagt er bleibt so wie er ist. Jedoch war er früher nicht so... sein Charakter hat sie so sehr verändert. Ich weiß dass er auch Probleme in der Arbeit gibt die ich versuche mit ihm zu lösen er es aber nicht will. 

und vorhin, weshalb ich auch hier schreibe, Wir haben vorhin wieder wegen sowas gestritten, dann ist rauchen gegangen, was er oft tut wenn er sauer ist und wenn er sauer ist geht er nicht kurz rauchen sondern geht 2 Stunden raus. Und dann bin ich zu ihm gegangen und habe gefragt ob er einen Schlüssel dabei hat weil ich die Haustüre zu machen wollte weil es bei uns verdammt kalt ist. Dann hat er mich angeschrien, dass ich das nur mache um zu provozieren und ich das sonst auch nicht mache wenn wir rauchen gehen und ich hab ihm versucht zu erklären das ich das sonst nicht machen weil wir 5 Minuten rauchen und wieder rein gehen aber ich weiß dass er ewig draußen bleiben möchte. Dann schrie er mich weiter an und ich müsste mal etwas lernen und so Zeug. Dann hab ich zu ihm gesagt, dass ich das Gefühl hab das er mich nur noch hasst und deshalb denkt dass ich so böse bin und alles falsch mache. Und dann meinte er "ja ist wohl so". 

das hat mich so sehr verletzt dass ich weg ging. Wir haben seitdem nicht mehr geredet. 

denkt ihr seine Mama hat ihn schon so viel Hass gegen mich beigebracht oder sein Charakter hat sich einfach so, so sehr geändert? Und was kann ich dagegen tun. Er ist normal alles für mich und der liebste Mensch der Welt. 

vielen Dank schonmal! ❤️

Also mal unabhängig von den Lügen, die ich nicht beurteilen kann, sind Gespräche mit Menschen die Sauer sind, meistens nicht besonders lohnenswert darüber nachzudenken, was einem an den Kopf geworfen wird. Denn in negativer Stimmung findet man oft alles scheiße. Da sagt man sowas schon mal.
Also frag ihn lieber , wenn er in guter Stimmung ist.

Es kling außerdem so, als würdest du dir viel zu viel gefallen lassen, so dass er sich komplett bei dir hängen lässt. Daher würde ich auf die Punkte eingehen, die dich stören. (nichts gemeinsam machen, auch das mit dem packen etc) Wenn er ja so lieb ist, wie er sagt, dann würde er da auch mal zuhören und mit dir diskutieren. Wenn du das alles nur schluckst, ist die beziehung viel zu einseitig -> Tyrann mit Maid sozusagen. Das solltemöglichst alles auf Augenhöhe laufen.

Und was die Sache mit dem Rauchen angeht, das war ja letztendlich nur ein Missverständnis, das könntest du ja begraben in dem du einfach sagst, was sache ist. Und das möglichst ohne Emotionen, aber setz dich mal mehr durch.
Was die Beeinflussung durch die Mama angeht, lässt sich schwer erkennen, hängt von seinem Charakter ab. Wenn ich mir damals sowas angehört hab, ging das quasi von einem Ohr rein und vom anderen Ohr wieder raus.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November um 19:16
In Antwort auf herzauspizza

Hallo meine Lieben, 

ich bin ganz neu hier. War aber unangemeldet schon öfter hier unterwegs um vielleicht Tipps zu finden, falls wer ähnliche Probleme hat. Aber naja ist ja wieder bei jedem anders. 

Ich bräuchte dringend Hilfe von Außenstehenden. Da ich das Gefühl habe, dass mein Freund mich hasst. 

Wir sind jetzt über 3 Jahre zusammen und ich weiß nicht mal mehr was vor den 3 Jahren so war weil, dies die wichtigste Zeit in meinem Leben war. 
Aber am Anfang der Beziehung, hat er schon sehr viel gelogen. Sich besser dargestellt oder Sachen erfunden um besser da zu stehen. Hat damals ein Gerücht über mich in die Welt gesetzt als er mit Leuten in Berlin war, in einem Hotelzimmer voll mit Mädchen die mich hassten. Was das genau war möchte ich nicht sagen, weil es sehr unangenehm war und ich da auch nicht gerne darüber nachdenke weil das schon sehr schnell seine Runden machte.
Auch mochte mich seine Familie von Anfang an nicht. Seine Eltern sind getrennt, er lebt bei seiner Mama, die immer wieder versucht die Beziehung zu schädigen und mich ihm schlecht redet (vielleicht hat er deshalb schon Hass gegen mich?) und sein Papa hasst mich einfach, weil ich Depressionen habe und das seiner Meinung nach nur faulheit und sonst was ist und ja jeder mal traurig ist. 
Jedoch war sein Charakter immer so gut das ich ihm alles verziehen habe. Er hat mich immer weiter belügt und immer schlimmer aber er war so nett und lieb zu mir wie noch keiner. 
Aber ich merke das seine Mama langsam wieder mehr ein Problem mit mir hat (was vielleicht daran liegt, das sie mit ihrem Partner wieder mal auseinander ging) und jetzt verändert sich sein Charakter immer mehr. Er beschimpft mich, schlägt nach mir (nicht so richtig schlagen, aber greift nach mir, packt mich und haut halt bisschen her), hat mit letztens aus dem nichts wegen ner Kleinigkeit beim Essen gehen vor allen Leuten den Mittelfinger gezeigt und mich beschimpft, hat nie Lust mit mir was zu unternehmen oder lange was zu bleiben. Er ist zwar oft bei mir will aber nie was machen, aber wenn er bei seinen Junkiefreunden ist kann er ewig wach bleiben. (Er nimmt nichts mehr das weiß ich zu 100%). 
Natürlich war ich auch nicht immer nett, aber da ich in letzter Zeit oft Rat hier anonym gesucht habe und es oft heißt man soll an sich selber arbeiten habe ich das getan. Ich hab in nie angeschrien auch wenn er noch so scheiße gebaut hat und ihn nie beleidigt blieb immer ruhig auch wenn er noch so geschrien hat. Aber er ändert sich nicht mit auch wenn ich ihn schon oft darauf hingewiesen habe er sagt nur das ich fake Und eigentlich nicht so nett bin und nur spiele (jedoch ist es doch nicht nett spielen wenn ich sauer bin aber bevor ich schreie reflektiere und überlege was ich sage) und er sagt er bleibt so wie er ist. Jedoch war er früher nicht so... sein Charakter hat sie so sehr verändert. Ich weiß dass er auch Probleme in der Arbeit gibt die ich versuche mit ihm zu lösen er es aber nicht will. 

und vorhin, weshalb ich auch hier schreibe, Wir haben vorhin wieder wegen sowas gestritten, dann ist rauchen gegangen, was er oft tut wenn er sauer ist und wenn er sauer ist geht er nicht kurz rauchen sondern geht 2 Stunden raus. Und dann bin ich zu ihm gegangen und habe gefragt ob er einen Schlüssel dabei hat weil ich die Haustüre zu machen wollte weil es bei uns verdammt kalt ist. Dann hat er mich angeschrien, dass ich das nur mache um zu provozieren und ich das sonst auch nicht mache wenn wir rauchen gehen und ich hab ihm versucht zu erklären das ich das sonst nicht machen weil wir 5 Minuten rauchen und wieder rein gehen aber ich weiß dass er ewig draußen bleiben möchte. Dann schrie er mich weiter an und ich müsste mal etwas lernen und so Zeug. Dann hab ich zu ihm gesagt, dass ich das Gefühl hab das er mich nur noch hasst und deshalb denkt dass ich so böse bin und alles falsch mache. Und dann meinte er "ja ist wohl so". 

das hat mich so sehr verletzt dass ich weg ging. Wir haben seitdem nicht mehr geredet. 

denkt ihr seine Mama hat ihn schon so viel Hass gegen mich beigebracht oder sein Charakter hat sich einfach so, so sehr geändert? Und was kann ich dagegen tun. Er ist normal alles für mich und der liebste Mensch der Welt. 

vielen Dank schonmal! ❤️

Du solltest Dich trennen, um Deiner selbst willen. Dein Freund empfindet nichts als Verachtung für Dich - und Du lässt es Dir gefallen. Er schreckt noch nicht mal vor körperlicher Gewalt zurück - und Du redest es klein. 

Nein, Dein Freund ist NICHT lieb. Er ist ALLES ANDERE als lieb. 
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Dezember um 7:41
In Antwort auf herzauspizza

Hallo meine Lieben, 

ich bin ganz neu hier. War aber unangemeldet schon öfter hier unterwegs um vielleicht Tipps zu finden, falls wer ähnliche Probleme hat. Aber naja ist ja wieder bei jedem anders. 

Ich bräuchte dringend Hilfe von Außenstehenden. Da ich das Gefühl habe, dass mein Freund mich hasst. 

Wir sind jetzt über 3 Jahre zusammen und ich weiß nicht mal mehr was vor den 3 Jahren so war weil, dies die wichtigste Zeit in meinem Leben war. 
Aber am Anfang der Beziehung, hat er schon sehr viel gelogen. Sich besser dargestellt oder Sachen erfunden um besser da zu stehen. Hat damals ein Gerücht über mich in die Welt gesetzt als er mit Leuten in Berlin war, in einem Hotelzimmer voll mit Mädchen die mich hassten. Was das genau war möchte ich nicht sagen, weil es sehr unangenehm war und ich da auch nicht gerne darüber nachdenke weil das schon sehr schnell seine Runden machte.
Auch mochte mich seine Familie von Anfang an nicht. Seine Eltern sind getrennt, er lebt bei seiner Mama, die immer wieder versucht die Beziehung zu schädigen und mich ihm schlecht redet (vielleicht hat er deshalb schon Hass gegen mich?) und sein Papa hasst mich einfach, weil ich Depressionen habe und das seiner Meinung nach nur faulheit und sonst was ist und ja jeder mal traurig ist. 
Jedoch war sein Charakter immer so gut das ich ihm alles verziehen habe. Er hat mich immer weiter belügt und immer schlimmer aber er war so nett und lieb zu mir wie noch keiner. 
Aber ich merke das seine Mama langsam wieder mehr ein Problem mit mir hat (was vielleicht daran liegt, das sie mit ihrem Partner wieder mal auseinander ging) und jetzt verändert sich sein Charakter immer mehr. Er beschimpft mich, schlägt nach mir (nicht so richtig schlagen, aber greift nach mir, packt mich und haut halt bisschen her), hat mit letztens aus dem nichts wegen ner Kleinigkeit beim Essen gehen vor allen Leuten den Mittelfinger gezeigt und mich beschimpft, hat nie Lust mit mir was zu unternehmen oder lange was zu bleiben. Er ist zwar oft bei mir will aber nie was machen, aber wenn er bei seinen Junkiefreunden ist kann er ewig wach bleiben. (Er nimmt nichts mehr das weiß ich zu 100%). 
Natürlich war ich auch nicht immer nett, aber da ich in letzter Zeit oft Rat hier anonym gesucht habe und es oft heißt man soll an sich selber arbeiten habe ich das getan. Ich hab in nie angeschrien auch wenn er noch so scheiße gebaut hat und ihn nie beleidigt blieb immer ruhig auch wenn er noch so geschrien hat. Aber er ändert sich nicht mit auch wenn ich ihn schon oft darauf hingewiesen habe er sagt nur das ich fake Und eigentlich nicht so nett bin und nur spiele (jedoch ist es doch nicht nett spielen wenn ich sauer bin aber bevor ich schreie reflektiere und überlege was ich sage) und er sagt er bleibt so wie er ist. Jedoch war er früher nicht so... sein Charakter hat sie so sehr verändert. Ich weiß dass er auch Probleme in der Arbeit gibt die ich versuche mit ihm zu lösen er es aber nicht will. 

und vorhin, weshalb ich auch hier schreibe, Wir haben vorhin wieder wegen sowas gestritten, dann ist rauchen gegangen, was er oft tut wenn er sauer ist und wenn er sauer ist geht er nicht kurz rauchen sondern geht 2 Stunden raus. Und dann bin ich zu ihm gegangen und habe gefragt ob er einen Schlüssel dabei hat weil ich die Haustüre zu machen wollte weil es bei uns verdammt kalt ist. Dann hat er mich angeschrien, dass ich das nur mache um zu provozieren und ich das sonst auch nicht mache wenn wir rauchen gehen und ich hab ihm versucht zu erklären das ich das sonst nicht machen weil wir 5 Minuten rauchen und wieder rein gehen aber ich weiß dass er ewig draußen bleiben möchte. Dann schrie er mich weiter an und ich müsste mal etwas lernen und so Zeug. Dann hab ich zu ihm gesagt, dass ich das Gefühl hab das er mich nur noch hasst und deshalb denkt dass ich so böse bin und alles falsch mache. Und dann meinte er "ja ist wohl so". 

das hat mich so sehr verletzt dass ich weg ging. Wir haben seitdem nicht mehr geredet. 

denkt ihr seine Mama hat ihn schon so viel Hass gegen mich beigebracht oder sein Charakter hat sich einfach so, so sehr geändert? Und was kann ich dagegen tun. Er ist normal alles für mich und der liebste Mensch der Welt. 

vielen Dank schonmal! ❤️

Negative Unterstellungen. Beschimpfungen. Sogar Hass. 

LIEBE. IST. DAS. NICHT. 

Soll ich dir noch verraten, was mir bei dieser Verachtung gegen dich zuerst einfällt? 
Achte auf deinen und seinen Medienkonsum. Es gibt hierzulande Menschen, die sich die Sklavenhaltergesellschaft wieder wünschen. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Dezember um 12:29
In Antwort auf herzauspizza

Hallo meine Lieben, 

ich bin ganz neu hier. War aber unangemeldet schon öfter hier unterwegs um vielleicht Tipps zu finden, falls wer ähnliche Probleme hat. Aber naja ist ja wieder bei jedem anders. 

Ich bräuchte dringend Hilfe von Außenstehenden. Da ich das Gefühl habe, dass mein Freund mich hasst. 

Wir sind jetzt über 3 Jahre zusammen und ich weiß nicht mal mehr was vor den 3 Jahren so war weil, dies die wichtigste Zeit in meinem Leben war. 
Aber am Anfang der Beziehung, hat er schon sehr viel gelogen. Sich besser dargestellt oder Sachen erfunden um besser da zu stehen. Hat damals ein Gerücht über mich in die Welt gesetzt als er mit Leuten in Berlin war, in einem Hotelzimmer voll mit Mädchen die mich hassten. Was das genau war möchte ich nicht sagen, weil es sehr unangenehm war und ich da auch nicht gerne darüber nachdenke weil das schon sehr schnell seine Runden machte.
Auch mochte mich seine Familie von Anfang an nicht. Seine Eltern sind getrennt, er lebt bei seiner Mama, die immer wieder versucht die Beziehung zu schädigen und mich ihm schlecht redet (vielleicht hat er deshalb schon Hass gegen mich?) und sein Papa hasst mich einfach, weil ich Depressionen habe und das seiner Meinung nach nur faulheit und sonst was ist und ja jeder mal traurig ist. 
Jedoch war sein Charakter immer so gut das ich ihm alles verziehen habe. Er hat mich immer weiter belügt und immer schlimmer aber er war so nett und lieb zu mir wie noch keiner. 
Aber ich merke das seine Mama langsam wieder mehr ein Problem mit mir hat (was vielleicht daran liegt, das sie mit ihrem Partner wieder mal auseinander ging) und jetzt verändert sich sein Charakter immer mehr. Er beschimpft mich, schlägt nach mir (nicht so richtig schlagen, aber greift nach mir, packt mich und haut halt bisschen her), hat mit letztens aus dem nichts wegen ner Kleinigkeit beim Essen gehen vor allen Leuten den Mittelfinger gezeigt und mich beschimpft, hat nie Lust mit mir was zu unternehmen oder lange was zu bleiben. Er ist zwar oft bei mir will aber nie was machen, aber wenn er bei seinen Junkiefreunden ist kann er ewig wach bleiben. (Er nimmt nichts mehr das weiß ich zu 100%). 
Natürlich war ich auch nicht immer nett, aber da ich in letzter Zeit oft Rat hier anonym gesucht habe und es oft heißt man soll an sich selber arbeiten habe ich das getan. Ich hab in nie angeschrien auch wenn er noch so scheiße gebaut hat und ihn nie beleidigt blieb immer ruhig auch wenn er noch so geschrien hat. Aber er ändert sich nicht mit auch wenn ich ihn schon oft darauf hingewiesen habe er sagt nur das ich fake Und eigentlich nicht so nett bin und nur spiele (jedoch ist es doch nicht nett spielen wenn ich sauer bin aber bevor ich schreie reflektiere und überlege was ich sage) und er sagt er bleibt so wie er ist. Jedoch war er früher nicht so... sein Charakter hat sie so sehr verändert. Ich weiß dass er auch Probleme in der Arbeit gibt die ich versuche mit ihm zu lösen er es aber nicht will. 

und vorhin, weshalb ich auch hier schreibe, Wir haben vorhin wieder wegen sowas gestritten, dann ist rauchen gegangen, was er oft tut wenn er sauer ist und wenn er sauer ist geht er nicht kurz rauchen sondern geht 2 Stunden raus. Und dann bin ich zu ihm gegangen und habe gefragt ob er einen Schlüssel dabei hat weil ich die Haustüre zu machen wollte weil es bei uns verdammt kalt ist. Dann hat er mich angeschrien, dass ich das nur mache um zu provozieren und ich das sonst auch nicht mache wenn wir rauchen gehen und ich hab ihm versucht zu erklären das ich das sonst nicht machen weil wir 5 Minuten rauchen und wieder rein gehen aber ich weiß dass er ewig draußen bleiben möchte. Dann schrie er mich weiter an und ich müsste mal etwas lernen und so Zeug. Dann hab ich zu ihm gesagt, dass ich das Gefühl hab das er mich nur noch hasst und deshalb denkt dass ich so böse bin und alles falsch mache. Und dann meinte er "ja ist wohl so". 

das hat mich so sehr verletzt dass ich weg ging. Wir haben seitdem nicht mehr geredet. 

denkt ihr seine Mama hat ihn schon so viel Hass gegen mich beigebracht oder sein Charakter hat sich einfach so, so sehr geändert? Und was kann ich dagegen tun. Er ist normal alles für mich und der liebste Mensch der Welt. 

vielen Dank schonmal! ❤️

Ich hab auch nicht den Eindruck, als hätte sich dein "Freund" seit Beginn eurer Beziehung auch nur ein Stückchen geändert. Am Anfang musste er halt noch öfter freundlich tun, damit er trotz seines allgemeinen @rschlochverhaltens weiter das von dir kriegt, was er will (Sex, Aufmerksamkeit, Anbetung, was auch immer) - mittlerweile lernt er von dir immer mehr, dass die Freundlichkeit und das ganze vorgespielte Respekt-Gedöns nicht nötig ist, weil du auch so bei ihm bleibst und sogar körperliche Gewalt von ihm einfach hinnimmst, und lässt sich halt mehr gehen. Aber dadurch verliert er auch immer mehr den Respekt vor dir, das ist letztlich ne ganz normale Entwicklung. Er merkt ja, dass du dich selber so verhältst, als wärst du nix wert. Und solange du deine miese Meinung über dich selbst nicht änderst, wird er diese Macht über dich auch behalten. Solltest du sie aber tatsächlich irgendwann ändern ... dann wirst du dich ziemlich bald fragen, was du an diesem @rschloch eigentlich mal so toll gefunden hast.

Den "guten Charakter", den du in ihm siehst, den seh ich da nirgends. Weder früher noch jetzt. Und zum Thema "Er ist normal [...] der liebste Mensch der Welt" schreib ich hier immer wieder gern: Auch der letzte Vollpfosten kann lieb und nett sein, wenn alles nach seinen Vorstellungen läuft. Das ist keine besondere Leistung und deshalb auch kein Gradmesser für die Qualität einer Beziehung. Was zählt, ist erst das Verhalten im Konfliktfall und bei Meinungsverschiedenheiten.

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club