Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der betrogene Mann

Der betrogene Mann

19. Oktober 2004 um 19:28

Sagt mal, das muss schon ganz schön niederschmetternd sein, wenn man betrogen wird, oder?
Ich habe eine sehr besondere Freundschaft mit einem Mann aus der wahrscheinlich mehr wird. Aber er hat mir gesagt, er hat Angst davor und will es bevor wir richtig zusammen sind lieber ganz langsam angehen. Denn er wurde von seinen letzten beiden Freundinnen mit denen er jeweils paar Jährchen zusammen war, betrogen. Und er sagt, er hat so eine Angst davor das wiederzuerleben.
Wie kann ich ihm helfen, Sicherheit geben ohne zu drängen?
LG Ayelen

Mehr lesen

20. Oktober 2004 um 13:46

Das kann nur er selbst
... denn Du magst ihn und kennst nur seine Geschichte.

Hört sich doof an und es steht mir auch keine Beurteilung zu, da ich weder Dich noch ihn kenne ...

Aber man geht m. M. nach nur "Fremd", wenn man etwas vermisst.

Ich kenne auch einen Mann, der unfähig ist, Gefühle zu zeigen. Und wenn eine Frau keine Gefühle entgegen gebracht bekommt, ist sie sehr leicht in Versuchung versetzt, anderwaitig entgegengebrachte Gefühle in LIebe umzusetzen.

Fair wäre es natürlich, wenn sie ihn nicht betrogen sondern Schluss gemacht hätten.

Also - nicht vom armen betrogenen Menschen reden - und Sicherheit kann niemand!!! wirklich niemand geben.
Wer weiss, was in 10 Jahren ist.

Da muss er ganz alleine durch und sich Zeit lassen - sonst hast Du demnächst einen wahnsinnig eifersüchtigen Partner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 18:00
In Antwort auf gishle_12871177

Das kann nur er selbst
... denn Du magst ihn und kennst nur seine Geschichte.

Hört sich doof an und es steht mir auch keine Beurteilung zu, da ich weder Dich noch ihn kenne ...

Aber man geht m. M. nach nur "Fremd", wenn man etwas vermisst.

Ich kenne auch einen Mann, der unfähig ist, Gefühle zu zeigen. Und wenn eine Frau keine Gefühle entgegen gebracht bekommt, ist sie sehr leicht in Versuchung versetzt, anderwaitig entgegengebrachte Gefühle in LIebe umzusetzen.

Fair wäre es natürlich, wenn sie ihn nicht betrogen sondern Schluss gemacht hätten.

Also - nicht vom armen betrogenen Menschen reden - und Sicherheit kann niemand!!! wirklich niemand geben.
Wer weiss, was in 10 Jahren ist.

Da muss er ganz alleine durch und sich Zeit lassen - sonst hast Du demnächst einen wahnsinnig eifersüchtigen Partner.

Danke blackwitch
hi blackwitch, das stimmt schon, er hat mir auch von seinen negativen verhaltensweisen erzählt, doch er hat auch daraus gelernt und mir gegenüber hat er sich noch nie mies verhalten.

hat nicht noch jemand einen tipp, wie ich besser damit umgehen kann, dass er nicht so schnell vertrauen aufbauen kann??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 18:11
In Antwort auf majara_12764202

Danke blackwitch
hi blackwitch, das stimmt schon, er hat mir auch von seinen negativen verhaltensweisen erzählt, doch er hat auch daraus gelernt und mir gegenüber hat er sich noch nie mies verhalten.

hat nicht noch jemand einen tipp, wie ich besser damit umgehen kann, dass er nicht so schnell vertrauen aufbauen kann??

Ausreden?
klingt vielleicht ganz schön hart, aber meinst du nicht auch, dass wenn du feuer und flamme für einen menschen bist, sich dein verstand ausschaltet und du deinen gefühlen freien lauf lassen würdest? und nicht ewid drüber nachdenken würdest, "... hoffentlich werde ich nicht wieder verletzt ..."?
vielleicht seid ihr schon zu lange zu gut befreundet, ihr habt euch gern, fühlt euch auf eine gewisse art und weise auch zueinander hingezogen, aber ihr seid nicht richtig verliebt ineinander?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest