Home / Forum / Liebe & Beziehung / Der Alltag hat uns eingeholt

Der Alltag hat uns eingeholt

14. Februar 2007 um 15:30

Mein Freund und ich sind seit über 7 Jahren zusammen und wir haben einen kleinen Sohn. Bis vor 2 Jahren lief unsere Beziehung eigentlich ganz gut, dann kam unser Sohn auf die Welt und die Probleme fingen an.
Ich denke mein Freund verkraftet es nicht ganz, dass sich in meinem Leben jetzt nicht mehr alles nur um ihn dreht. Ich weiß langsam echt nicht mehr, was ich noch machen soll. Wir scheinen plötzlich nichts mehr gemeinsam zu haben. Wir haben ständig Streit wegen Kleinigkeiten und wegen der Erziehung unseres Sohnes. Ich kann auch gar nicht mehr normal mit ihm reden, mein Freund blockt da total ab. Er tut auch nichts für unsere Beziehung, es kommt kein "ich liebe Dich" mehr, keine Komplimente, kein "danke", wirklich gar nichts mehr. Er hält mich für selbstverständlich usw.
Ich bin mittlerweile auch ziemlich abgestumpft, habe keine Lust mehr auf Sex mit ihm und das gibt natürlich noch mehr Stress zwischen uns beiden.
Alles in allem ist das eine ganz schön eingefahrene Situation. Ich möchte die Beziehung nicht aufgeben aber mir fällt jetzt auch nichts ein, wie wir wieder aus diesem Loch rauskommen.
Habt ihr vielleicht eine Idee, was da schief läuft und wir wir aus dieser Situation wieder herauskommen?


LG

Mehr lesen

14. Februar 2007 um 15:45

Genau das ist ein Grund, warum ich nie einen
undankbaren Balg in diese Welt setzten werde. Jeder Mann der sich ein Kind andrehen lässt, ist nicht ganz bei Verstand und verdient zu Recht die Ausbeutung durch die Frau. Ich lache über alle Kerle mit Kindern. haha

Gefällt mir

14. Februar 2007 um 15:49
In Antwort auf jasonsummer

Genau das ist ein Grund, warum ich nie einen
undankbaren Balg in diese Welt setzten werde. Jeder Mann der sich ein Kind andrehen lässt, ist nicht ganz bei Verstand und verdient zu Recht die Ausbeutung durch die Frau. Ich lache über alle Kerle mit Kindern. haha

@jasonsummer
aber sonst gehts noch. Warum weilst du auf dieser Erde??? Warst ja wohl auch mal ein BALG und scheinst es ja immer noch zu sein

Gefällt mir

14. Februar 2007 um 15:52

Hi
also eine hilfreiche Idee habe ich nicht, denn bei mir ist die Ehe auch eingelaufen und ein Alltagstrott.
Wollte dir nur sagen, das einige Männer wohl ihre Probleme damit haben, wenn ein Kind da ist, sie ihre Partnerin nicht mehr alleine haben und sich alles in der Partnerschaft verändert, wenn nichts mehr so ist, wie es mal war. Wollte denn dein Freund auch das Kind???

Gefällt mir

14. Februar 2007 um 15:56

Also
wenn du mal die Möglichkeit haben solltest, dann würde ich versuchen das ihr beide mal wieder ein Wochenende für Euch alleine habt zum Bleistift in einem romantischen Hotel, mit ein wenig Wein und vielleicht auch mal nem neuen Outfit ?????

oder ihr geht raus essen und ihr schmeisst euch beide in Schale oder auch mal zu Hause
oder gibt es irgendwelche Fantasien beim Sex die du noch nicht ausgelebt hast ...?? vielleicht hat er die auch und es könnte euch einen neuen zusammenhalt geben.

und ihr solltet versuchen Kompromisse zu finden wegen der Erziehung ...denn wenn ihr beide Stur bleibt dabei, kann das nix werden ...vielleicht so ne Art Pro und Contra und versuche ihm zu zeigen das er dir auch wichtig ist, aber Euer Sohn auch ein Teil eures gemeinsamen Lebens ist ...

wünsche dir viel Glück und trotzdem einen schönen Valentinstag ...vielleicht packst du die erotische Wäsche aus wenn der kleine schlafen ist .)

dat Luder

Gefällt mir

14. Februar 2007 um 15:57
In Antwort auf knuffelchen36

Hi
also eine hilfreiche Idee habe ich nicht, denn bei mir ist die Ehe auch eingelaufen und ein Alltagstrott.
Wollte dir nur sagen, das einige Männer wohl ihre Probleme damit haben, wenn ein Kind da ist, sie ihre Partnerin nicht mehr alleine haben und sich alles in der Partnerschaft verändert, wenn nichts mehr so ist, wie es mal war. Wollte denn dein Freund auch das Kind???

Ja, er wollte das Kind auch!
Und er liebt unseren Sohn auch abgöttisch. Aber ich denke, das ihm vorher nicht wirklich bewusst war, was da auf ihn zukommt.


LG

Gefällt mir

14. Februar 2007 um 16:01
In Antwort auf jasonsummer

Genau das ist ein Grund, warum ich nie einen
undankbaren Balg in diese Welt setzten werde. Jeder Mann der sich ein Kind andrehen lässt, ist nicht ganz bei Verstand und verdient zu Recht die Ausbeutung durch die Frau. Ich lache über alle Kerle mit Kindern. haha

@jasonsummer
Gut, das ist Deine Meinung, jeder so, wie er es will. Aber kannst Du Dir vielleicht vorstellen, dass auch Männer Kinder wollen? Ich habe ihm das Kind nicht angedreht und mein Sohn ist auch nicht undankbar, also kannste Dir in diesem Fall Dein Lachen ruhig verkneifen ;o)


LG

Gefällt mir

14. Februar 2007 um 16:05

..
ja, das wird es sein. Ein Kind ist ein riesen Einschnitt im Leben. Die Partnerschaft leidet darunter, zwangsläufig, man muss sich mit der Sitution neu arangieren. Was ich öfter bemerke an meinem Mann, es gibt Situationen da ist auch heute noch eifersüchtig auf seine eigenen Kinder, weiss der Geier warum, hat überhaupt keinen Grund dazu. Eine Frau verändert sich ja auch, wenn sie Mama wird, da müssen die auch mit zurecht kommen. Luder hat aber recht, wichtig ist es wirklich sich auch mal Auszeit als Eltern zu gönnen, indem man mal wieder Zeit als Paar hat, d.h. Sohnemann zu Oma und dann mal wieder mit dem Partner Zeit alleine geniessen, wie auch immer.

Gefällt mir

14. Februar 2007 um 16:34

Ich bleibe dabei.
So nen Balg kostet nur unnötig Kohle und wofür? Dass er in so ner Drecksgesllschaft mit Konsumpropaganda abgefüllt und ein Riesenarsch wird? Ansprüche bis zum Mond und ich soll mein Leben für so ne Kacke wegwerfen? Ne, den Kerlen sollten mal die Lichter aufgehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen