Home / Forum / Liebe & Beziehung / Depression wegen Beziehung

Depression wegen Beziehung

9. Februar 2014 um 17:50

Hallo Leute!

Ich (17, männlich) bin jetzt seit 3 Monaten mit meiner Freundin (17) zusammen. Sie ist meine erste große Liebe.

Vor meiner Beziehung war ich bekannt für meine ständige gute Laune. Alle haben mir immer gesagt, dass ich mit meiner ständigen guten Laune anstecke und ich habe mich quasi von der guten Laune "ernährt".
Schlechte Laune kannte ich nicht wirklich und Streits hatte ich wirklich extrem selten bis nie.

Als ich mit meiner Freundin zusammengekommen bin war es einfach perfekt. Wir haben uns von Anfang an super verstanden. Aber als wir zusammengekommen sind, hat sie praktisch ihr "wahres Gesicht" gezeigt. Mir wurde schon vor der Beziehung von vielen Leuten, die sie kennen gesagt, dass sie manchmal sehr sehr anstrengend sein kann.

Und das ist sie halt teilweise wirklich.
Sie geht sehr schnell an die Decke und ist immer von recht vielen Sachen angepisst, die ich noch nicht mal annähernd schlimm finde. Das können wirklich ganz kleine Dinge sein (Bsp. Ich sage ihr am Tag bevor wir uns treffen, dass ich spontan ne Stunde früher gehen muss - da ist sie halt richtig sauer auf mich und macht mich zur Sau und auch wenn ich mich entschuldige - es hilft alles nichts.)

Zudem ist sie auch extrem eifersüchtig und nachtragend. Sachen, die sie stören, stehen sehr lange zwischen uns.
Außerdem will sie, dass wir extrem viel Zeit miteinander verbringen, aber ich stecke im Abitur und habe auch noch Hobbys und Freunde, die ich nicht vernachlässigen möchte. Hierfür zeigt sie leider auch nur bedingtes verständnis.

Am Anfang hab ich das noch alles mitgemacht und über ihre stressige Art und Weise hinweg gesehen. Aber langsam kotzt mich das richtig an und ich sage ihr das auch und wir sprechen darüber und es tut ihr auch Leid. Sie sagt dann, dass sie ihre Launen nicht kontrollieren kann - obwohl sie gerne will..

Ich habe auch schon oft gedroht, Schluss zu machen deswegen. Aber wenn ich damit anfange wird sie immer zahm wie sonst was, entschuldigt sich und so weiter und sagt, dass sie mich nicht verlieren will...

Ich verzeihe ihr dann immer und gebe ihr noch eine Chance.

Weil letztendlich bin ich in unseren schönen Momenten sehr sehr glücklich mit ihr und wir haben eine echt schöne Zeit.

Trotzdem musste ich in letzter Zeit feststellen, dass ich kleine, depressive Phasen bekomme. Außerdem werde ich immer öfter schnell sauer, schreie rum und trete und schlage gegen Gegenstände. Das hatte ich vorher noch NIE und ich bin mir sicher, dass es an der Beziehung liegt.

Und als ich letztens alte Bekannte wieder getroffen haben, haben die mir gesagt, dass ich ganz anders wäre als früher. Mehr inm ich gekehrt und nicht mehr so fröhlich wie früher.

Meine Frage. Was soll ich machen?
Ich möchte gerne für die Beziehung kämpfen, aber ich will auch meien gute Laune wieder!

Vielen Dank schonmal!

Mehr lesen

9. Februar 2014 um 19:58

.
Danke für den Rat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2014 um 18:25
In Antwort auf josi_12488801

.
Danke für den Rat!

"ohne jeglichen kontakt ..."
"besinnen" kann sie sich meiner Meinung nach dann aber nur, wenn er ihr vorher gesagt hat warum er keinen kontakt haben will, ..ansonsten ist es nur sinnlose Quälerei.

so schnell wird sie sich wohl aber nicht besinnen.
sag ihr was du an ihr magst und warum du nicht mehr mit ihr zusammen sein willst und geh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2014 um 20:17

.
Vielen, lieben Dank für deine Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram