Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Depression oder Stimmungstief?

Letzte Nachricht: 30. November 2014 um 20:13
E
elwyn_12707081
29.11.14 um 16:51

Hallo ihr Lieben,

also zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich neu hier bin und ich mich eigentlich nur hier bin, um ein bisschen Klarheit über folgende Sache zu bekommen.

Ich bin 17 Jahre alt, gehe in die 11. Klasse die natürlich mit viel Stress verbunden ist. Der Stress an sich ist mir allerdings nicht neu, weil ich auch die Jahre davor sehr viel für die Schule machen musste. Seit dem die Herbstferien aber vorbei sind, gehen meine Noten in den Keller und sind meiner Ansichten nach ziemlich enttäuschend, wenn man sie mit dem vergleicht was ich für die Klausur gelernt habe. Mein Problem ist, dass ich mich gar nicht mehr Konzentrieren kann. Ich fühle mich sofort angegriffen, wenn jemand etwas zu mir sagt. Das raubt mir mein Selbstbewusstsein. Ich schatte mich von meinen Freunden ab und lasse sie nicht mehr an mich ran. Ich weiß nicht warum ich das mache aber dadurch fühle ich mich besser. Ich will in letzter Zeit einfach nur noch allein gelassen werden. Außerdem bin ich immer müde und könnte IMMER anfangen zu weinen, sogar wegen Kleinigkeiten. Dabei habe ich ein schönes Leben und eine liebevolle Familie so wie Freunde, denen ich wichtig bin. Ich fühle mich als hätte ich keine Kraft mehr und könnte noch viel mehr aufzählen wie ich mich fühle, aber ich will ja auch, dass ihr euch meinen Beitrag durchlest.
Meine zentrale Frage ist nur: Wie komme ich aus diesem Stimmungstief raus? Das zieht sich nämlich schon einige Zeit hin.

Ich danke euch jetzt schon für alle Antworten!
Liebe Grüße, goldgloeckchen.

Mehr lesen

C
catina_12749473
30.11.14 um 2:28


Es kann sein, dass du Magelernährung hast. Das dir irgendwelche Vitamine oder Nährstoffe fehlen die dafür sorgen dass du dich nicht so gut fühlst.. dafür spricht dass du dich schlapp und antriebslos fühlst, dich nicht mehr konzentrieren kannst und ständig müde bist. Das sind ja zum großen Teil körperliche Beschwerden die du da hast. Daher solltest du dich auf jeden Fall mal vom Hausarzt durchchecken lassen. Der wird dann ein Blutbild machen und dir einen Ernährungsplan oder Nahrungsergänzungsmittel geben und dann geht es dir wieder super. Das ist nichts schlimmes, und wenn man dagegen angeht geht das auch ganz schnell wieder weg.

Natürlich kann es auch sein, dass die Ursache woanders liegt, aber das weißt du erst wenn du die erste Möglichkeit hast überprüfen lassen. Ich an deiner Stelle würde wirklich erstmal zum Arzt gehen und dort die Untersuchungsergebnisse abwarten. Wenn sich daraus nichts ergibt kann man immer noch weiter sehen.

Als zweite Möglichkeit würde ich dann in Betracht ziehen:
Vielleicht hast du auch einfach nur sone kleine 'Winterdepression'. Das haben viele Menschen. dadurch dass das Wetter schlechter ist, es kälter wird und die Tage auch immer kürzer werden macht sich dann so eine kleine Depression breit. (dafür spricht, dass du die Symptome erst seit nach den Herbstferien hast). Das sollte aber nach einer gewissen Zeit wieder von alleine verschwinden.

Wenn das länger anhält und du es nicht in den Griff bekommst, dann solltest du als letzten Ausweg den Weg zum Psychologen gehen. Wenn es weder an der Ernährung liegt, und von alleine nicht mehr weg geht, dann kann dir nur ein Fachmann da raus helfen. Sowas sollte man dann auch ernst nehmen und entsprechend behandeln. Aber wie gesagt, dass wäre der letzte Schritt, wenn nichts anderes hilft.

Gefällt mir

E
elwyn_12707081
30.11.14 um 12:14

Also danke erstmal!
Schlafen kann ich eigentlich ganz gut, auch wenn ich wirklich nur noch Blödsinn träume, das ist ziemlich neu. Ja so eine 'Winterdepression' könnte das wirklich sein, ich hoffe nur, dass das bald verschwindet. Ansonsten: Mangelernährung ist es nicht. Ich esse wie ein Walross und werde teilweise kaum noch satt, obwohl ich nicht übergewichtig bin oder ähnliches. Vielleicht etwas an der Grenze. Habe einen BMI 24 oder so ähnlich.
Aber danke euch, ich werde mal schauen wie es weiter läuft.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
catina_12749473
30.11.14 um 13:16
In Antwort auf elwyn_12707081

Also danke erstmal!
Schlafen kann ich eigentlich ganz gut, auch wenn ich wirklich nur noch Blödsinn träume, das ist ziemlich neu. Ja so eine 'Winterdepression' könnte das wirklich sein, ich hoffe nur, dass das bald verschwindet. Ansonsten: Mangelernährung ist es nicht. Ich esse wie ein Walross und werde teilweise kaum noch satt, obwohl ich nicht übergewichtig bin oder ähnliches. Vielleicht etwas an der Grenze. Habe einen BMI 24 oder so ähnlich.
Aber danke euch, ich werde mal schauen wie es weiter läuft.


Mit Mangelernährung ist auch nicht gemeint, dass du zu wenig isst, sondern dass du das falsche isst. Bzw. dass dir einfach ein bestimmtes Vitamin oder ein bestimmter Nährstoff fehlt, und es dir an diesem mangelt. Wenn du dir 10 Pizzen rein haust (mal als doofes Beispiel) - dann hast du zwar mehr als genug gegessen, aber Vitamine und Nährstoffe hast du dadurch nicht wirklich getankt. Die fehlen dann deinem Körper. Und wenn der Körper diese Dinge aber braucht, dann stellt er den Körper in 'Sparmodus um' - das sorgt dann bei der betroffenen Person dafür dass sie sich schlecht fühlt, antriebslos, müde, faul, schlapp unkonzentriert ect. wird
Wenn du den Weg zum Arzt scheust, kannst du es ja vorerst auch mal selbst probieren indem du viel Obst und Gemüse isst, und dir solche Vitaminbrausetabletten kaufst. Da sind ja viele Vitamine & Nährstoffe drin.

Ich kenne von einer Bekannten einen ähnlichen Fall. Da wollte sich jemand als Veganer versuchen - die Person kannte sich allerdings überhaupt nicht damit aus, hat sich nicht mit dem Thema auseinander gesetzt, und sich keine Gedanken darum gemacht wie man die Vitamine und Nährstoffe aus Fleisch, Eiern, Milch ect. ersetzen kann. Der Person ging es auch immer schlechter. Sie dachte dass sie krank wäre, und ist zum Arzt gegangen, dort wurde dann festgestellt, dass es einfach nur Mangelerscheinungen waren, da sie plötzlich ihre Ernährung komplett auf den Kopf gestellt hat, und bestimmte Stoffe nicht mehr zugeführt hat. Sie hat dann einen Ernährungsplan bekommen nach dem sie sich richten sollte, und zusätzlich noch Nahrungsergänzungsmittel, und wenige Tage später ging es ihr wieder super.

Gefällt mir

Anzeige
missh22
missh22
30.11.14 um 20:13
In Antwort auf elwyn_12707081

Also danke erstmal!
Schlafen kann ich eigentlich ganz gut, auch wenn ich wirklich nur noch Blödsinn träume, das ist ziemlich neu. Ja so eine 'Winterdepression' könnte das wirklich sein, ich hoffe nur, dass das bald verschwindet. Ansonsten: Mangelernährung ist es nicht. Ich esse wie ein Walross und werde teilweise kaum noch satt, obwohl ich nicht übergewichtig bin oder ähnliches. Vielleicht etwas an der Grenze. Habe einen BMI 24 oder so ähnlich.
Aber danke euch, ich werde mal schauen wie es weiter läuft.

November- bzw. Winterdepression
Geh zum Arzt lass dich durchchecken, bluttest mit Vitaminmangel, wahrsch hast du einen Vitamin D Mangel. Dies solltest du mit einem Glas mit Calcium Brause einnehmen 1-2 Pro Woche. Aber lass vorher mal abchecken, vllt liegt es auvh an Eisen oder B12 Mangel...

Gefällt mir

Anzeige