Home / Forum / Liebe & Beziehung / Denken sich Männer einfach nichts dabei, oder ist da was faul?

Denken sich Männer einfach nichts dabei, oder ist da was faul?

25. Oktober 2012 um 21:44 Letzte Antwort: 26. Oktober 2012 um 12:12

Hallo. Ich (23) habe vor 3 Woche jemanden (22) durch einen Kumpel kennen gelernt. Seither haben wir über whatsapp geschrieben.
Ich muss dazu sagen, dass ich seit meiner letzten Beziehung, die nun 1 Jahr zurückliegt, ein paar schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht habe. Im Sinne von, am Anfang ist alles toll, sie melden sich, wollen dich sehen und sobald ich mich dann emotional langsam darauf eingelassen habe, bumm! Eins in die Fresse!
Jedenfalls habe ich mich da jetzt auf nichts versteift, war weder übereifrig bei der Kommunikation, noch hatte ich es eilig, dass wir uns wiedersehen.
Als ich mich fragte, wann wir uns denn wieder sehen, sagte ich nur ,,mal sehen. ich hab im Moment unter der Woche viel um die Ohren". Wir wohnen zwar in der selben Stadt, allerdings macht er jetzt für 4 Wochen (noch 2) in einer anderen Stadt ein Praktikum, wodurch er unter der Woche eh nicht hier ist. Das war mir auch erstmal ganz recht so.
Unter der Woche schrieb er mir jeden Tag, hat sich interessiert, wie mein Tag war etc. Ich habe mich natürlich auch mal als Erste gemeldet. Es war ausgeglichen.

Für letzten Sonntag waren wir dann verabredet. Am Samstag war ich mit meinen Freundinnen unterwegs, er fragte, ob ich mich melden möchte, wohin wir gehen, damit wir uns eventuell treffen könnten.
So schrieb ich ihm, aber seine Freunde wollten woanders hin. Ich war ein wenig geknickt, aber gut, sehen uns ja eh am nächsten Tag. Auf einmal kam er dann doch noch und hat 2 seiner Freunde überreden können, mit dorthin zu kommen.
Seine Freunde gingen dann bei Zeiten wieder heim, aber er blieb bei mir/uns. Ende vom Lied, wir sind zusammen nach Hause gefahren, da wir nur 2 Straßen auseinander wohnen und er küsste mich zum Abschied. Er kam dann mir zu mir, aber ich sagte ihm gleich, dass da nichts laufen wird.
So schlief er bei mir uns blieb den ganzen Sonntag, bis Abend um 8, bei mir. Es war echt schön. Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass er meine Aussage, dass da nichts laufen wird, nicht respektierte. Wir haben einfach gekuschelt, Filme geschaut, gequatscht, gelacht.

So. Nachdem er gegangen ist, hatte ich ein gutes Gefühl, was selten bei mir ist. Oft geht es mir so, dass ich danach nicht sicher bin, was das jetzt eigentlich zwischen uns ist.

Am Montag Abend sah ich dann auf Facebook, dass er seinen Beziehungsstatus geändert hat. Nicht von Single in vergeben, aber er hat das Single einfach nur rausgenommen. Wir hatten an dem Abend, als ich ihn kennen lernte, in der Runde das Thema Facebook und wie das dort alles überbewertet wird. Da kam ich auch darauf, dass ich es total affig finde, dort seinen Beziehungsstatus anzugeben.
Also ging ich mal davon aus, dass wir nun wohl zusammen sind.
Auch danach meldete er sich jeden Tag, ganz lieb, aufmerksam, aber auch nicht nervig oder übertrieben.

Dienstag war dann komisch, grundlos. Ich hatte Abend Besuch von meiner Freundin, sagte ihm dann irgendwann Gute Nacht, mit einem einfachen Kuss dahinter (so, wie die letzten Tage). Daraufhin kam von ihm nur noch ein ,,trinkt nicht mehr so viel Wein Gute Nacht"
Hab mir erstmal nichts weiter bei gedacht.
Aber gestern das selbe. Ich schrieb irgendwann wieder Gute Nacht, bis morgen und einen Kuss. Von ihm kam nur ,,ich bin auch schon so gut wie im Bett". Danach NICHTS weiter. Nicht mal ein Gute Nacht?

Ich bin jetzt doch ein bisschen verunsichert. Ich bin auch einfach so, durch meine schlechten Erfahrungen in letzter Zeit, dass ich immer in alles etwas hineininterpretiere. Ich denke mir halt, wenn ich jemandem nicht mal Gute Nacht zurück schreibe, dann stimmt irgendwas nicht. Das "gehört" sich doch auch einfach so, oder? Wenn mir jemand, egal ob Kumpel, Freundin oder meine Mam mit Gute Nacht sagt, dann wünsche ich doch auch eine Gute Nacht.. oder etwa nicht???

Tut mir leid, wenn ich albern klinge, aber ich mache mir bei sowas halt einfach Gedanken. Andererseits wollte ich ihm aber auch nicht schreiben ,,kannst du mir nicht auch Gute Nacht wünschen?" oder sowas, weil ich eben nicht sicher bin, ob ich da mehr hineininterpretiere, als ich muss?
Aber sonst schreibt er mir ja auch viel. Ist ja nicht so, das er generell kaum schreibt oder antwortet.


Was meint ihr als Außenstehende?

Mehr lesen

25. Oktober 2012 um 23:54

HÄ?!
> Ich hatte Abend Besuch von meiner Freundin, sagte ihm
> dann irgendwann Gute Nacht, mit einem einfachen Kuss
> dahinter (so, wie die letzten Tage). Daraufhin kam von ihm
> nur noch ein ,,trinkt nicht mehr so viel Wein Gute Nacht"

Was soll er denn danach noch schreiben?!
Chill mal!

Ok, die zweite SMS entbehrte des "Gute Nacht"-Wunsches, war aber trotzdem ein freundliches Zunicken.

Mach mal einen Punkt!

Pro-Tip: Es gibt Kerle, die nervt dieses ständige rumgesimse, rumgewhatsappe.
Wenn Du so einen erwischt hast, wirst Du da auf einiges verzichten müssen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2012 um 0:05

Wuerde ich alle Chatnachrichten ausdrucken, die ich im Laufe meines Lebens
geschrieben habe, wuerden die Buchbaende wohl eine Bibliothek fuellen.

Nichts desto trotz finde ich es bei Freunden&Bekannten befremdlich, permanent Nachrichten zu versenden. Seien es Emails, Sms, ICQ oder andere Chatprogramme, sie verleiten zur Umstaendlichkeit, viele Dinge lassen sich nicht effektiv klaeren, man kann keine Nonverbale Kommunikation verstehen sondern nur das (Nicht-)Geschriebene interpretieren und zu allerletzt: Man schreibt Sachen, die man so nie laut sagen wuerde, Sachen, die man am Ende bereut.

Da bietet es sich an, ausschließlich zu Telefonieren und vielleicht zu Informationszwecken Emails und SMS zu versenden - niemals mit der Einstellung unmittelbar eine Antwort zu bekommen. Wenn du eine Antwort willst, ruf an! Du traust dich nicht? Ist dein Anliegen etwa auch aus deiner Sicht nicht wichtig genug fuer einen Anruf? Siehste! Das klappt wunderbar in Beziehungen und es gibt wesentlich weniger Aerger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2012 um 8:22
In Antwort auf maxim_12169608

HÄ?!
> Ich hatte Abend Besuch von meiner Freundin, sagte ihm
> dann irgendwann Gute Nacht, mit einem einfachen Kuss
> dahinter (so, wie die letzten Tage). Daraufhin kam von ihm
> nur noch ein ,,trinkt nicht mehr so viel Wein Gute Nacht"

Was soll er denn danach noch schreiben?!
Chill mal!

Ok, die zweite SMS entbehrte des "Gute Nacht"-Wunsches, war aber trotzdem ein freundliches Zunicken.

Mach mal einen Punkt!

Pro-Tip: Es gibt Kerle, die nervt dieses ständige rumgesimse, rumgewhatsappe.
Wenn Du so einen erwischt hast, wirst Du da auf einiges verzichten müssen...

Danke!
fürs Antworten. Aber du musst doch nicht gleich so unfreundlich zu mir sein? Ich sag doch, ich mache mir vielleicht unnötig Gedanken, aber ich hab nun mal die Erfahrung gemacht, dass etwas nicht (mehr) gestimmt hat, wenn Nachrichten auf einmal anders kamen, als vorher.

und by the way kann ich ,,ständiges rumgesimse, rumgewhatsappe" selber nicht leiden. Ich finde es gut, wenn man sich Abend, wenn man alles mit Uni, arbeiten und co. erledigt hat, schreibt, wie der Tag des anderes war etc. vielleicht noch so ein bisschen quatscht
Ich bin eher die, die schnell genervt ist, vom vielen teils sinnfreien Schreiben.
Mir ging es ja jetzt nur darum, dass ich das Gefühl hatte, es stimmt etwas nicht, WEIL ER die ganzen Tage zuvor immer so redselig war und sich grundsätzlich mit ein-zwei lieben Worten und einem Schmatza verabschiedet hat. Und AUF EINMAL kommt da nichts mehr.


Also meinst du, das hat wirklich nichts zu sagen?
Aber wieso kann er (in Bezug auf Nachricht 2) nicht einfach auch ,,Gute Nacht" sagen, oder wenigstens ,,bis morgen"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2012 um 9:11

... Aber was fuer eine...
er (verschlafen): "jaa...? wa..?"
sie: "Ich wollte dir nur eine 'gute Nacht' wuenschen, Schatz!!!"
er: "wer... was?... wie.. wie spaet ist es?..."
sie: "Halb Eins"
er: "Ey, ich war schon 'ne halbe Stunde am pennen, danke...." (legt auf)





.... !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2012 um 11:36
In Antwort auf willa_12865113

Danke!
fürs Antworten. Aber du musst doch nicht gleich so unfreundlich zu mir sein? Ich sag doch, ich mache mir vielleicht unnötig Gedanken, aber ich hab nun mal die Erfahrung gemacht, dass etwas nicht (mehr) gestimmt hat, wenn Nachrichten auf einmal anders kamen, als vorher.

und by the way kann ich ,,ständiges rumgesimse, rumgewhatsappe" selber nicht leiden. Ich finde es gut, wenn man sich Abend, wenn man alles mit Uni, arbeiten und co. erledigt hat, schreibt, wie der Tag des anderes war etc. vielleicht noch so ein bisschen quatscht
Ich bin eher die, die schnell genervt ist, vom vielen teils sinnfreien Schreiben.
Mir ging es ja jetzt nur darum, dass ich das Gefühl hatte, es stimmt etwas nicht, WEIL ER die ganzen Tage zuvor immer so redselig war und sich grundsätzlich mit ein-zwei lieben Worten und einem Schmatza verabschiedet hat. Und AUF EINMAL kommt da nichts mehr.


Also meinst du, das hat wirklich nichts zu sagen?
Aber wieso kann er (in Bezug auf Nachricht 2) nicht einfach auch ,,Gute Nacht" sagen, oder wenigstens ,,bis morgen"?

Nanü?
Wo war ich denn unfreundlich?

Hab ich nicht genügend Smileys eingebaut um Dir meine Freundlichkeit zu kommunizieren?

Tja, wie pitsued schon sagte: Texte und ihre Auslegung stimmen nicht zwangsläufig überein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2012 um 12:07

Hatte..
..eigentlich erwähnt, dass er für ein Praktikum in einer anderen Stadt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2012 um 12:08

Ich habe..
..NICHT nach seinem beziehungsstatur geguckt. Hab ich auch geschrieben. Es stand in den Kurzmitteilungen, oder whatever. So siehts aus.

und komisch, dass er mir bis 1 Minuten bevor ich ,,gute Nacht" schrieb, noch eifirig schrieb. So müde kann er also voin jetzt auf gleich nicht geworden sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2012 um 12:12

Na gut..
..danke erstmal!

Ja, ich weiß, reden. Aber ich wollte eben nicht gleich ein großes Tamtam drum machen, wenn vielleicht gar nichts ist. Deswegen wollte ich ja erstmal hier im Forum nachfragen, was ihr dazu haltet.

Wäre meine Bedenken hier bestätigt worden, hätte ich mir gedacht, okay, frag ihn, was da los war.. aber wenn hier alle meinen, ich mache mir grundlose Gedanken und das hatte sicher keinen wirklichen Hintergrund, dann will ich nicht irgendwas zerreden, was er am Ende gar nicht nachvollziehen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram