Forum / Liebe & Beziehung

Denke an meinen Ex nach 3 Jahren trotz neuen Partner

9. November um 13:05 Letzte Antwort: 10. November um 12:20

Hey Leute,

ist es normal dass man nach drei Jahre Trennung immer noch an seinen Ex-Partner denkt? Ich bin seit 3 Jahren wieder in einer neuen Beziehung und auch er ist seit zwei Jahren wieder in einer neuen Beziehung. Wir sind in sehr schöneren auseinander gegangen. Es war eine sehr hässliche Trennung. Wollte nur fragen ob der Expartner noch an mich denkt. Ich liebe meinen jetzigen Partner, aber ich habe das Gefühl ich kann nicht mit meinem ex abschließen. Ich vermisse die schöne Zeit. Aber ich war auch sehr erleichtert als es vorbei war. Aber es ich bin immer noch sehr traumatisiert von der Beziehung, aber er war immerhin meine erste große Liebe. Wann hört das auf das man an den anderen denkt?😭
 

Mehr lesen

9. November um 13:22
In Antwort auf marceline2705

Hey Leute,

ist es normal dass man nach drei Jahre Trennung immer noch an seinen Ex-Partner denkt? Ich bin seit 3 Jahren wieder in einer neuen Beziehung und auch er ist seit zwei Jahren wieder in einer neuen Beziehung. Wir sind in sehr schöneren auseinander gegangen. Es war eine sehr hässliche Trennung. Wollte nur fragen ob der Expartner noch an mich denkt. Ich liebe meinen jetzigen Partner, aber ich habe das Gefühl ich kann nicht mit meinem ex abschließen. Ich vermisse die schöne Zeit. Aber ich war auch sehr erleichtert als es vorbei war. Aber es ich bin immer noch sehr traumatisiert von der Beziehung, aber er war immerhin meine erste große Liebe. Wann hört das auf das man an den anderen denkt?😭
 

Es ist völlig normal, dass man an Ex-Partner denkt, ganz egal, wie lange die Trennung her ist und ob man sich selbst wieder in einer neuen Beziehung befindet. Gerade die erste Liebe ist eine prägende Erfahrung. Vergangene Beziehungen waren ein Teil unseres Lebens und wieso sollte man da nicht mehr zurückdenken? Man hatte schöne Momente zusammen, sonst wäre man ja kaum ein Paar gewesen. Ist doch nicht schlimm, wenn man an diese zrurückdenkt, solange man auch nicht verdrängt, warum man sich getrennt hat.

Jedoch kommt es schon darauf an, wie stark man an diese Zeit denkt und was man fühlt. Wenn du denkst, dass deine Gedanken über deinen Ex zu oft/zu intensiv sind, solltest du vielleicht mal darüber nachdenken, wie es in deinem Leben gerade so läuft. In meiner letzten Beziehung hatte ich eine Phase, in der ich sehr oft an einen Ex gedacht habe, auch sehr emotionale Reaktionen darauf hatte. Zu dieser Zeit lief es mit meinem damaligen Freund nicht gut, wir hatten unausgesprochene Probleme, die mich unglücklich gemacht haben. Als wir das geklärt hatten, verschwanden diese Gedanken wieder.

Vielleicht  musst du aber auch selbst die vergangene Beziehung aufarbeiten, wenn du sagst, du bist immernoch traumatisiert. Sonst kann man emotional nie richtig abschliessen und nimmt schlechte Verhaltensmuster der alten in die neue Beziehung mit.

Gefällt mir

9. November um 13:45
In Antwort auf marceline2705

Hey Leute,

ist es normal dass man nach drei Jahre Trennung immer noch an seinen Ex-Partner denkt? Ich bin seit 3 Jahren wieder in einer neuen Beziehung und auch er ist seit zwei Jahren wieder in einer neuen Beziehung. Wir sind in sehr schöneren auseinander gegangen. Es war eine sehr hässliche Trennung. Wollte nur fragen ob der Expartner noch an mich denkt. Ich liebe meinen jetzigen Partner, aber ich habe das Gefühl ich kann nicht mit meinem ex abschließen. Ich vermisse die schöne Zeit. Aber ich war auch sehr erleichtert als es vorbei war. Aber es ich bin immer noch sehr traumatisiert von der Beziehung, aber er war immerhin meine erste große Liebe. Wann hört das auf das man an den anderen denkt?😭
 

Was genau denkst du denn? Dass man sich hin und wieder mal fragt, was der Ex so tut und wie es ihm wohl ergehen mag, finde ich normal. Immerhin war er mal ein Teil des Lebens und die erste Liebe ist immer etwas Besonderes.

Allerdings sollte der Ex nicht ständig die Gedanken beherrschen. Wenn man gar Phantasien hat (egal jetzt, ob sexuelle oder dass man sich vorstellt, wieder zusammen zu sein), dann deutet das eher darauf hin, dass man die Exbeziehung noch nicht vollständig verarbeitet hat. Wenn das eine hässliche Trennung war, ist das auch verständlich, das braucht mehr Zeit. 

Du schreibst, ihr habt euch vor drei Jahren getrennt und du bist auch seit drei Jahren in einer neuen Beziehung. Das heißt, du bist von einer Beziehung in die nächste gegangen, ohne vorerst einmal die Trennung aufzuarbeiten. Das geht in den meisten Fällen schief, weil solche knapp nach einer schwierigen Trennung eingegangenen Beziehungen meist nur Trostpflasterbeziehungen sind, um das verletzte Ego wieder aufzurichten. Meist liebt man diesen Menschen nicht mal richtig, es tut einem nur gut, dass er nett zu einem ist und einem Wertschätzung zeigt.

Es kann also sehr gut sein, dass du genau in diese Falle getappt bist. Du kannst aber jetzt auch noch mit der Ex-Beziehung abschließen. Rede mal mit einem Psychologen darüber, wie du das am besten angehst, denn das ist bei jedem individuell.

Gefällt mir

9. November um 13:46

Ist dein jetziger Freund eigentlich der beste Freund des Ex? In einem alten Thread schreibst du ja, dass du in den besten Freund deines Ex verliebt seist.

Das kann nämlich durchaus auch der Grund sein, warum du an deinen Ex denkst.

Gefällt mir

9. November um 14:02
In Antwort auf jaquan_21338776

Es ist völlig normal, dass man an Ex-Partner denkt, ganz egal, wie lange die Trennung her ist und ob man sich selbst wieder in einer neuen Beziehung befindet. Gerade die erste Liebe ist eine prägende Erfahrung. Vergangene Beziehungen waren ein Teil unseres Lebens und wieso sollte man da nicht mehr zurückdenken? Man hatte schöne Momente zusammen, sonst wäre man ja kaum ein Paar gewesen. Ist doch nicht schlimm, wenn man an diese zrurückdenkt, solange man auch nicht verdrängt, warum man sich getrennt hat.

Jedoch kommt es schon darauf an, wie stark man an diese Zeit denkt und was man fühlt. Wenn du denkst, dass deine Gedanken über deinen Ex zu oft/zu intensiv sind, solltest du vielleicht mal darüber nachdenken, wie es in deinem Leben gerade so läuft. In meiner letzten Beziehung hatte ich eine Phase, in der ich sehr oft an einen Ex gedacht habe, auch sehr emotionale Reaktionen darauf hatte. Zu dieser Zeit lief es mit meinem damaligen Freund nicht gut, wir hatten unausgesprochene Probleme, die mich unglücklich gemacht haben. Als wir das geklärt hatten, verschwanden diese Gedanken wieder.

Vielleicht  musst du aber auch selbst die vergangene Beziehung aufarbeiten, wenn du sagst, du bist immernoch traumatisiert. Sonst kann man emotional nie richtig abschliessen und nimmt schlechte Verhaltensmuster der alten in die neue Beziehung mit.

Vielen herzlichen Dank, dass hat sehr geholfen und ich bin froh das zu hören. Ich werde mein bestes geben um damit abzuschließen und vielleicht Dinge die mich in meiner jetzigen Beziehung belasten anzusprechen. Vielleicht geht es ja dann wirklich wieder vorbei. Vielen Dank 🙏🏾 

Gefällt mir

9. November um 14:04
In Antwort auf eisbrecher

Ist dein jetziger Freund eigentlich der beste Freund des Ex? In einem alten Thread schreibst du ja, dass du in den besten Freund deines Ex verliebt seist.

Das kann nämlich durchaus auch der Grund sein, warum du an deinen Ex denkst.

Nein mein jetziger Freund war ein Kommilitone meines ex Freundes, aber nicht ein Kumpel. Aber dennoch ist es nicht fair für meinen Freund, das ich ständig an meinen Ex denken muss, nachdem viel schlimmes zwischen uns beiden passiert ist.😔

Gefällt mir

9. November um 14:07
In Antwort auf marceline2705

Nein mein jetziger Freund war ein Kommilitone meines ex Freundes, aber nicht ein Kumpel. Aber dennoch ist es nicht fair für meinen Freund, das ich ständig an meinen Ex denken muss, nachdem viel schlimmes zwischen uns beiden passiert ist.😔

Wenn du diese Gedanken an deinen Ex als Betrug an deinem Freund empfindet, dann mach dich doch schlau, wie du mit deiner Ex-Beziehung jetzt im Nachhinein noch abschließen kannst. Da gibt es ja viele Wege, du wirst bestimmt den richtigen für dich finden!

Gefällt mir

9. November um 14:13
In Antwort auf eisbrecher

Was genau denkst du denn? Dass man sich hin und wieder mal fragt, was der Ex so tut und wie es ihm wohl ergehen mag, finde ich normal. Immerhin war er mal ein Teil des Lebens und die erste Liebe ist immer etwas Besonderes.

Allerdings sollte der Ex nicht ständig die Gedanken beherrschen. Wenn man gar Phantasien hat (egal jetzt, ob sexuelle oder dass man sich vorstellt, wieder zusammen zu sein), dann deutet das eher darauf hin, dass man die Exbeziehung noch nicht vollständig verarbeitet hat. Wenn das eine hässliche Trennung war, ist das auch verständlich, das braucht mehr Zeit. 

Du schreibst, ihr habt euch vor drei Jahren getrennt und du bist auch seit drei Jahren in einer neuen Beziehung. Das heißt, du bist von einer Beziehung in die nächste gegangen, ohne vorerst einmal die Trennung aufzuarbeiten. Das geht in den meisten Fällen schief, weil solche knapp nach einer schwierigen Trennung eingegangenen Beziehungen meist nur Trostpflasterbeziehungen sind, um das verletzte Ego wieder aufzurichten. Meist liebt man diesen Menschen nicht mal richtig, es tut einem nur gut, dass er nett zu einem ist und einem Wertschätzung zeigt.

Es kann also sehr gut sein, dass du genau in diese Falle getappt bist. Du kannst aber jetzt auch noch mit der Ex-Beziehung abschließen. Rede mal mit einem Psychologen darüber, wie du das am besten angehst, denn das ist bei jedem individuell.

Ja es ist nicht leicht, mein jetziger Freund war schon während meiner früheren Beziehung mein Bester Freund, aber zwischen uns war nie etwas, erst als ich nach der Trennung die ganze Zeit von ihm unterstützt wurde, ist mir halt klar geworden, dass ich Gefühle für ihn hatte ind er für mich. Aber ich gebe dir recht, dass es doch sehr schnell ging, so das ich mich kaum von der Teennung erholen konnte. Aber ich werde versuche. Daran zu arbeiten, obwohl das Leben ja weitergeht. Ich kämpfe schon sehr lange damit... aber es fällt mir absolut nicht leicht.
vielen lieben Dank für deine Antwort und deine Tipps ich werde sie mir zu Herzen nehmen.)

Gefällt mir

9. November um 14:38
In Antwort auf eisbrecher

Wenn du diese Gedanken an deinen Ex als Betrug an deinem Freund empfindet, dann mach dich doch schlau, wie du mit deiner Ex-Beziehung jetzt im Nachhinein noch abschließen kannst. Da gibt es ja viele Wege, du wirst bestimmt den richtigen für dich finden!

Ja das hoffe ich, denn ich möchte mit der Vergangenheit abschließen, weil sie mich an meiner Zukunft behindert... ich werde mich schlau machen und hoffe sehr, dass ich etwas finde...

Gefällt mir

9. November um 14:58
In Antwort auf marceline2705

Ja das hoffe ich, denn ich möchte mit der Vergangenheit abschließen, weil sie mich an meiner Zukunft behindert... ich werde mich schlau machen und hoffe sehr, dass ich etwas finde...

Würde dir eventuell ein Gespräch mit deinem Ex helfen? Mit meinem Ex habe ich mich 1 Jahr nach der Trennung mal in Ruhe unterhalten und es tat gut, alles, was damals unausgesprochen blieb, rauszulassen und die Sicht des anderen zu verstehen. Ich konnte so mit vielen Dingen abschliessen. Ihr seid ja jetzt auch eine Weile getrennt, sodass das Gespräch wahrscheinlich nicht emotional ausartet.

Gefällt mir

9. November um 16:50
In Antwort auf jaquan_21338776

Würde dir eventuell ein Gespräch mit deinem Ex helfen? Mit meinem Ex habe ich mich 1 Jahr nach der Trennung mal in Ruhe unterhalten und es tat gut, alles, was damals unausgesprochen blieb, rauszulassen und die Sicht des anderen zu verstehen. Ich konnte so mit vielen Dingen abschliessen. Ihr seid ja jetzt auch eine Weile getrennt, sodass das Gespräch wahrscheinlich nicht emotional ausartet.

Ich glaube nicht, dass mir das helfen würde, bin eigentlich froh wenn ich ihn nie wieder sehen müsste und endlich damit abschließen könnte.

Gefällt mir

10. November um 11:57
In Antwort auf marceline2705

Ja es ist nicht leicht, mein jetziger Freund war schon während meiner früheren Beziehung mein Bester Freund, aber zwischen uns war nie etwas, erst als ich nach der Trennung die ganze Zeit von ihm unterstützt wurde, ist mir halt klar geworden, dass ich Gefühle für ihn hatte ind er für mich. Aber ich gebe dir recht, dass es doch sehr schnell ging, so das ich mich kaum von der Teennung erholen konnte. Aber ich werde versuche. Daran zu arbeiten, obwohl das Leben ja weitergeht. Ich kämpfe schon sehr lange damit... aber es fällt mir absolut nicht leicht.
vielen lieben Dank für deine Antwort und deine Tipps ich werde sie mir zu Herzen nehmen.)

Du schaffst das schon. Alles Gute!

Gefällt mir

10. November um 12:20
In Antwort auf eisbrecher

Du schaffst das schon. Alles Gute!

Vielen Dank, ich hoffe🙏🏾🤗

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers