Home / Forum / Liebe & Beziehung / "den richtigen" treffen

"den richtigen" treffen

16. September 2012 um 0:15

Hallo ihr lieben,
Es geht Richtung Herbst und schon kommt es mir so vor als wäre auch die wohl bekannte "Winterdepression" im anmarsch.
Mit diesem Winter würde ich dann in mein 8. Singlejahr starten. Mein Problem ist es nicht wirklich das ich keine Männer treffe aber es sind entweder Männer die kaum deutsch können und mir voller stolz berichten das sie nicht arbeiten und trotzdem Geld vom Staat bekommen oder aber Männer die Klischeemäßig unter dem Wort "Freak" abzustempeln sind.
Versteht mich nicht falsch ich denke eigentlich nicht in Schubladen. Bei der Arbeit bin ich hauptsächlich von Frauen umgeben also selbst Kollegenmäßig lernt man wenig Männer kennen die auf der gleiche Wellenlänge sein könnten.
Sprüche aus meinem Bekanntenkreis wie "Ich verstehe garnicht warum du keinen Freund hast" sind da auch nicht sehr hilfreich. Ich gehe eigentlich auch viel raus, ins Fitnesstudio, Bibliothek ect. aber wenn es mal zu einem Gespräch kommt, kommt es nie über diese unverfängliche Smalltalkebene hinaus.
Habt ihr tipps für mich ? Wo lernt man heute noch Männer kennen mit denen man sich gut Unterhalten kann, die Lebensfreude und Humor haben ? Kneipen und Clubs sind zwar das einfachste finde ich aber ab einer gewissen Uhrzeit sehr ansträngend wenn man nurnoch lallende Kerle vor der Nase hat, und für onlinebörsen bin ich mir bis jetzt zu "stolz" wenn das überhaupt das richtige Wort ist auf jedenfall hätte ich angst vor den Fake profilen bzw. so offensichtlich und öffentlich als "einsame suchende" aufzutreten.

Mehr lesen

16. September 2012 um 1:28

Versuch es online!
Ich kann deine bedenken verstehen aber ich hab es versucht ubdvich muss sagen das ich viele wirklich nette männer kennengelernt habe.
Mit einem ging sogar mehr aber es passte dann doch irgendwie nicht.

Auch wenn ich noch niemanden passendes gefunden habe, online, finde ich ist es eine sehr entspannte kontaktaufnahme. Denn mehr ist es erstmal nicht. Dann kann man sich treffen, muss man aber nicht.
Triff dich in der öffentlichkeit und, nur als tip von mir, schreib nicht zu lange mit dem mann sondern triff ihn schnell. Klingt komisch aber ich habe festgestellt das man sich im kopf was zurecht bastellst, aufgrund der schreiberei, und wenn man sich trifft könnte es gaaaanz anders kommen.

Und das du dich als suchende outest, und? Eigentlich müssten es ganz viele menschen wissen denn dann kann sich auch dadurch was ergeben. Es heißt doch nicht das du verzweifelt bist, nur weil du suchst.

In meinem bekanntenkreis gibts drei glückliche online pärchen....

Alles liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 22:25

Suchend sein und Gesprächsthemen variieren
Schubladen sind gut, sie helfen, strukturiert über Dinge nachzudenken. Eigentich sind es nicht zwei sondern drei Sorten Männer, die du kennenlernst: Looser, Freaks und diejenigen, die das Gespräch abbrechen. Vermutlich sind die letztgenannten die, die Dich interessieren, es kann ein Versuch Wert sein, die Gesprächsthemen zu variieren.

Die Angst, als Freund-suchend "enttarnt" zu werden scheint sehr verbreitet zu sein. Man gewinnt manchmal den Eindruck, dass Frauen im Kollegenkreis sogar Freunde erfinden, um nicht als suchend dazustehen.

Wie das bei anderen Männern ist weiß ich nicht, mich jedenfalls lernt mit der "ich brauche keinen"-Strategie keine Frau kennen. Ich will eine ersthafte Beziehung, wenn ich den Eindruck bekomme, dass eine Frau vergeben ist, spar ich mir die Mühe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2012 um 22:44

Ein paar Gedanken zum Thema Humor und Lebensfreude
Ein anderer Punkt ist, dass frau in Sachen Humor und Lebensfreude von erwerbstätigen Männern nicht zu viel erwarten sollte. Es ist gerade in Großstädten nicht leicht, ein Familienvater-taugliches Einkommen zu erzielen.

Hinzu kommen komplizierte Konkurrenzsituationen zu weiblichen Kollegen und die Tatsache, dass weibliche Konkurrenz für den gemeinsamen Vorgesetzten häufig leichter zu führen ist und bereit ist, die gleiche Leistung bei geringerer Gehaltsforderung zu erbringen.

Versuche mal diese Gedanken an Dich ranzulassen und im Hinterkopf zu haben, wenn Du mit einem berufstätigen Mann oder einem karriereorientierten Kommilitonen sprichst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2012 um 9:08
In Antwort auf merle1980

Versuch es online!
Ich kann deine bedenken verstehen aber ich hab es versucht ubdvich muss sagen das ich viele wirklich nette männer kennengelernt habe.
Mit einem ging sogar mehr aber es passte dann doch irgendwie nicht.

Auch wenn ich noch niemanden passendes gefunden habe, online, finde ich ist es eine sehr entspannte kontaktaufnahme. Denn mehr ist es erstmal nicht. Dann kann man sich treffen, muss man aber nicht.
Triff dich in der öffentlichkeit und, nur als tip von mir, schreib nicht zu lange mit dem mann sondern triff ihn schnell. Klingt komisch aber ich habe festgestellt das man sich im kopf was zurecht bastellst, aufgrund der schreiberei, und wenn man sich trifft könnte es gaaaanz anders kommen.

Und das du dich als suchende outest, und? Eigentlich müssten es ganz viele menschen wissen denn dann kann sich auch dadurch was ergeben. Es heißt doch nicht das du verzweifelt bist, nur weil du suchst.

In meinem bekanntenkreis gibts drei glückliche online pärchen....

Alles liebe!

Vielleicht über Freundesfreunde ?
Da gibts doch auch sicherlich SIngletypen in deinem oder in einem Freundeskreis von Freunden Oder eben Online. Aber wahrscheinlich nicht auf solchen SINGLEBÖRSENKACKSEITEN. Sondern eben unverfänglich bei Facebook, etc.

Also als STUDENT wars immer super einfach neue Leute kennenzulernen. Da ich aber eher der schüchterne Typ bin (vor allem im nüchternen Zustand), habe ich es damals via StudiVZ versucht, Mädels einfach mal "anzusprechen". Wo es auch immer klappt, Menschen kennezulernen ist auf FESTIVALS. Da ist einfach ne ganz andere Stimmung. Und da die paar Tage gehen, kommt man definitiv über den Smalltalk rüber, weil man sich schnell mal für eine bestimmte Zeit vor einer bestimmten Bühne treffen kann. Und FESTIVALS kann man auch noch mit 35 mitnehmen!!!

Und kommt ja auch drauf an, was genau du für einen Mann suchst... Eher sportlich aktiv, aber nicht solche Poser wie im Fitnessstudio ? Dann wärs vielleicht mal eine Alternative, Workshops oder Kurse zu besuchen. Fotokurse, Surfschule, etc.

Es ist auch ziemlich erfolgreich, wenn du einfach mal super unverfänglich FREMDE Leute "anschreibst". Einfach eben OFFEN und aufgeschlossen. Hat bei einer Bekannten super geklappt. Die war eh immer ein bisschen "anders" und hat einfach Männer, die ihr gefallen, in sozialen Netzwerken angeschrieben. Und das kam bei 9 von 10 Fällen immer sehr sympathisch an, weils eben Frauen eigentlich nicht machen. (Frauen lieben ja das Katz und Maus Spiel: Er muss sich melden, ich darf mich 3 Tage lang danach nicht melden, damit er nicht denkt, dass ich "bedürftig" bin, etc)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2012 um 18:23

Natürlich
schnell treffen. Wer zu lange schreibt, da weiß man, das derjenige sich nie treffen will und ist höchst wahrscheinlich ein Fake.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 8:30

Bei mir ist es genau anders rum in der Arbeit
Ich arbeite mit Kerle zusammen
Da läuft nicht mit Frauen kennen lernen bei der Arbeit
Zu dem gehe ich kaum aus Lebe auf dem Land da läuft nicht viel mit Alkohol Da ich selber fahre ich sage zu mir selber Das Auto bleibt stehen wenn ich ein Tropfen trinke
Die Kollegen sagen öfters zu mir dann fahr einfach mit dem Taxi nach Hause doch dazu ist mir der Aufwand zugross
Auch weis ich kaum eine Bar oder Kneipe da man etwas reden kann
Vorsicht bei Onlineseiten du weisst ncht wer auf der anderen Seite sitzt Vielleicht ein Verheiraterer der es wissen will oder so ein Notgeiler Bock der auf ONS aus ist
Vorsicht auf Onlineseiten
Das Forum ist voll
Schau dir mal Männliche Untreue an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram