Home / Forum / Liebe & Beziehung / Den Mann mit der Sicherheit, oder doch der Leidenschaftliche

Den Mann mit der Sicherheit, oder doch der Leidenschaftliche

5. Juni 2009 um 16:21

Hallo Ihr Lieben,

im Moment weiß ich einfach nicht weiter.... ich stehe zwischen den Stühlen bzw. zwischen zwei Männern!

Da gibt es den Einen: intelligent, charmant, wohlhabend, sehr erfolgreich im Beruf und bodenständig. und für ihn bin ich die Frau fürs Leben... seit unsrer ersten Begegnung ist er davon überzeugt, dass ich die Frau bin, die er heiraten will...
Eigentlich eine wunderschöne Geschichte... ABER, ich kann mich bei ihm nicht fallen lassen und mir fehlt das kribbeln im Bauch. Mein Kopf sagt, ja, dass ist der Mann fürs Leben und mein Herz will aber mehr Gefühl.
Dabei konnte ich noch nie so viel mit einem Mann lachen und wenn wir ausgehen, sind alle Leute neidisch, weil wir so viel Spass zusammen haben.

Dann gibts da den Anderen: an dem ich einen totalen Narren gefressen habe. Wenn wir uns küssen, und berühren, fühlt sich das so unglaublich gut an. Ich kann meine Finger nicht von ihm lassen. Und er ist genauso verrückt nach mir. Ich bin die erste Frau nach fast 10 Jahren für ihn.
ABER, er ist der total Chaot... wohnt in einer Einzimmerwohnung, hat keinen Kleiderschrank -die Klamotten fliegen kreuz und quer in dem kleinen raum rum. Er macht sehr viel mit seinen Kumpels... sie spielen Playstation und reden nur über Fussball. Er hat komplett andere Interessen... würde wahrscheinlich nie mit mir ins Theater gehen oder in die Oper oder ähnliches.
Aber er weckt in mir das Gefühl, was ich bei dem Bodenständigen vermissen.

Mmmh, soll ich mich von der Leidenschaft blenden lassen... die wahrscheinlich eh irgendwann verfliegt? Oder soll ich mich für das sulide entscheiden??? -Schließlich will ich auch irgendwann mal Familie...
Vielleicht ist auch keiner von beiden der richtige...
Was ist hier Richtig und was Falsch???
Wart ihr schon einmal in so einer Situation???

ich bin gespannt, ob hier gute Tipps kommen... ist das erste mal für mich, dass ich ein Thema eröffne )

Mehr lesen

5. Juni 2009 um 16:23

Kenne das gut!!
du wirst mit beiden nicht glücklich werden....

such dir einen der beides vereint...ja, gibt es!

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 16:32


...ich soll beide nehmen??? oh weih, ich denke nicht, dass die zwei das mitmachen *lach*

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 16:34
In Antwort auf tigerle31

Kenne das gut!!
du wirst mit beiden nicht glücklich werden....

such dir einen der beides vereint...ja, gibt es!


...wahrscheinlich hast du recht!!! -Und es gibt Hoffnungen, einen Mann zu finden, der Sicherheit und Leidenschaft vereint!!!

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 16:35
In Antwort auf nickynova


...wahrscheinlich hast du recht!!! -Und es gibt Hoffnungen, einen Mann zu finden, der Sicherheit und Leidenschaft vereint!!!

Jaaaaa!
gibt es!!! ich habe ihn allerdings auch erst mit 37 gefunden

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 16:36

Abwarten
also ich würde den 2ten nehmen wenn dir das gefühl gibt was du brauchst vllt kommen ja noch die gemeinsamkeiten.....warte doch noch ab und konzentriere dich mal auf ihn was ihr evt. gemeinsam habt

lg amigo1988

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 16:37

......
also ich würde den 2ten nehmen wenn dir das gefühl gibt was du brauchst vllt kommen ja noch die gemeinsamkeiten.....warte doch noch ab und konzentriere dich mal auf ihn was ihr evt. gemeinsam habt

lg amigo1988

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 16:37
In Antwort auf tigerle31

Jaaaaa!
gibt es!!! ich habe ihn allerdings auch erst mit 37 gefunden


das freut mich sehr für dich na dann hab ich ja noch neun jahre zeit Danke Dir

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 16:47


...du bringst es wahrscheinlich gerade auf den Punkt. Danke!

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 17:29

Jeder mann will nummer eins sein
und bei dir hat keiner von den beiden diese ehre, sonst würdest du dir diese frage gar nicht stellen.
sie kämpfen nur um die beute und wenn einer siegt, spürst auch ihre klauen.

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 17:40

Schön
für dich, wenn du es nicht nötig hast, solche "blöden" fragen zu stellen, da du offenbar das glück hast, den richtigen gefunden zu haben. das können nicht alle leute von sich sagen. und die, welche ihn nicht gefunden haben, aber trotzdem eine familie möchten, was nur menschlich ist, stellen dann eben solche fragen.
ich kenne das gefühl, den richtigen gefunden zu haben. aber wenn sie es nicht kennt?! soll sie deshlab ins kloster gehen?

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 17:44

Falls
du noch geduld hast: es gibt durchaus männer, die beides vereinen. ich würde mich noch ein wenig umsehen, du bist ja noch nicht 40!

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 18:06

Tja, nicht so einfach....
zu beantworten, denn wirklich verliebt scheinst Du ja in keinen der beiden zu sein, sonst würde sich die Frage ja gar nicht stellen.

An Deiner Stelle würde ich den Ersten vorziehen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass ich mit Chaos nicht leben kann und will. Das mag zwar anfänglich alles so herrlich unkonventionell sein, aber auf die Dauer finde ich Chaos unerträglich. Zumal chaotische Menschen oft grundsätzlich etwas "unaufgeräumt" sind. Natürlich sind sie spontan und angenehm kindlich, aber eben auch sprunghaft und evtl. doch einfach zu unreif auf lange Sicht. Ich möchte mit einem Mann eine Beziehung führen und nicht mit einem pubertierenden Jungen.

Abgesehen davon verfliegt dieses Kribbeln natürlich sowieso, momentan ist der Mann aufregend und so komplett anders als Du, aber auf lange Sicht funktionieren Beziehungen meines Erachtens nur dann, wenn gewisse grundlegende Eigenschaften übereinstimmen.

Was ich bei dem Ersten neben der Sicherheit ganz ganz wichtig finde ist der gemeinsame Humor. Der bleibt nämlich auch nach der großen Leidenschaft und ist ein ganz toller Aspekt einer Beziehung.

Frag Dich doch einfach mal, was bei dem Zweiten nach dem Kribbeln noch bleibt....???

Raten kann ich Dir natürlich nichts, aber evtl. waren ja ein paar kleine Denkanstöße dabei...

Alles Gute

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 18:30
In Antwort auf nickynova


...wahrscheinlich hast du recht!!! -Und es gibt Hoffnungen, einen Mann zu finden, der Sicherheit und Leidenschaft vereint!!!

Na, täusch Dich da mal nicht...
.. die Rennerei nach dem 'All-in-one-Paket' ist schon vielen NICHT gelungen.

Ich finde LadysSlave's Rat am realistischsten (kommt übrigens von einem Mann!) Männer machen sowas ja bekanntlich auch ganz gerne. Eine zuhause für die Vertrautheit, die Arbeit und die Verlässlichkeit...

... ja und dann die Andere für die heissen Höhenflüge...

Wieso machen wir Frauen es nicht genauso wie die Männer?

Wieso nicht? Ich finde die Idee gar nicht so schlecht...

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 18:32
In Antwort auf nickynova


das freut mich sehr für dich na dann hab ich ja noch neun jahre zeit Danke Dir

... die gehen aber schnell ins Land...
... nimm beide...

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 18:39
In Antwort auf nastassja1212

Na, täusch Dich da mal nicht...
.. die Rennerei nach dem 'All-in-one-Paket' ist schon vielen NICHT gelungen.

Ich finde LadysSlave's Rat am realistischsten (kommt übrigens von einem Mann!) Männer machen sowas ja bekanntlich auch ganz gerne. Eine zuhause für die Vertrautheit, die Arbeit und die Verlässlichkeit...

... ja und dann die Andere für die heissen Höhenflüge...

Wieso machen wir Frauen es nicht genauso wie die Männer?

Wieso nicht? Ich finde die Idee gar nicht so schlecht...

Meinst du...
....es lohnt sich nicht zu warten? bzw. meinst du, dass es DEN RICHTIGEN nicht gibt? soll mich also mit dem zufrieden geben, was ich habe??? hmmm, irgendwie widerstrebt mir das...
beide wäre natürlich was feines, aber ehrlich gesagt auch zu anstrengend )) auf dauer zumindest *g*
und sie würden mich nicht teilen wollen...dafür sind beide zu verliebt...
ach...VERDAMMT ich brauche klare gedanken

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 18:43

Du bist ein...
...also gib mir ein tipp, wie ich es einem mann erklären kann, der mich mit haut und haaren für sich will, dass er mich nicht alleine haben kann???

ich bin gespannt

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 18:44
In Antwort auf nickynova

Du bist ein...
...also gib mir ein tipp, wie ich es einem mann erklären kann, der mich mit haut und haaren für sich will, dass er mich nicht alleine haben kann???

ich bin gespannt

Ich meinte natürlich:::: Du bist ein MANN...
also erzähl

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 19:08

Hmmm,
das hat mich nicht überzeugt
aber ich möchte eh keine zwei männer... ich werde schon eine lösung finden... aber danke trotzdem

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 19:09
In Antwort auf nikkki26

Schön
für dich, wenn du es nicht nötig hast, solche "blöden" fragen zu stellen, da du offenbar das glück hast, den richtigen gefunden zu haben. das können nicht alle leute von sich sagen. und die, welche ihn nicht gefunden haben, aber trotzdem eine familie möchten, was nur menschlich ist, stellen dann eben solche fragen.
ich kenne das gefühl, den richtigen gefunden zu haben. aber wenn sie es nicht kennt?! soll sie deshlab ins kloster gehen?


du bist ja süß

Gefällt mir

5. Juni 2009 um 21:40

Geb mir Mann Nummer 1!
So einen such Ich noch!
Genau so wie beschrieben!

Im Ernst,
so ein Mann ist schwer zu finden!

Aber für Dich scheint keiner von beiden Dein Mr.Right zu sein!

Also laß beide & warte bis Dein Mr.Right kommt!

Viel Glück!
Lg

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 17:29
In Antwort auf pechmarie16

Geb mir Mann Nummer 1!
So einen such Ich noch!
Genau so wie beschrieben!

Im Ernst,
so ein Mann ist schwer zu finden!

Aber für Dich scheint keiner von beiden Dein Mr.Right zu sein!

Also laß beide & warte bis Dein Mr.Right kommt!

Viel Glück!
Lg


soll ich ein date für euch organisieren

Gefällt mir

6. Juni 2009 um 18:20

Hmm...
Ich hatte auch bis vor Kurzem 2,5 Jahre lang so eine Mann Nr. 1... und hab ihn dann für einen anderen verlassen.
Allerdings ist der nicht so chaotisch oder unpassend, da teilen wir zum Glück viele Angewohnheiten und Einstellungen!
Viel kann ich nach dem einen Monat mit ihm noch nicht sagen - aber es war die richtige Entscheidung!
Selbst, wenn das hier nicht halten sollte, war es richtig, mich von Nr. 1 zu trennen. Mir hat etwas bei ihm gefehlt und damit kann ich auf Dauer nicht glücklich sein - das hatte ich in der Zeit fast vergessen.
Deine Situation klingt da allerdings anders... Keine gleichen Interessen, die Einstellung - klingt nicht nach dauerhaftem Glück! Ob du dann aber bei dem ersten bleiben sollst, keine Ahnung!

Gefällt mir

7. Juni 2009 um 9:35
In Antwort auf nickynova

Hmmm,
das hat mich nicht überzeugt
aber ich möchte eh keine zwei männer... ich werde schon eine lösung finden... aber danke trotzdem

Frag...
... Dich doch mal, welchen von beiden Männern Du mehr vermissen würdest, wenn Du ihn nie wieder sehen dürftest. Frag Dich, was schlimmer wäre: Wenn dem einen was passieren würde oder dem anderen, bei welchem es Dich mehr erschrecken würde, wenn Du erfahren würdest, er liegt im Krankenhaus... Oder frag Dich, bei welchem der beiden Du enttäuschter wärst, wenn Du erfahren würdest, er hat 'ne Andere...

Ist zwar eine etwas krasse Methode - aber ich denke, der spontane Gedanke an einen der beiden Männer wird Dir wohl sagen, für welchen der beiden Du mehr Gefühle hast.

Gefällt mir

7. Juni 2009 um 13:55

Aber es gibt doch
auch leidenschaft, die bleibt! jede grosse liebe beinhaltet leidenschaft, auch wenn wahre liebe gleichzeitig der freundschaft ähnelt. es gibt leidenschaft, die mit der person an sich zu tun hat und nicht nur mit der tatsache, dass diese person in dir leidenschaft auslöst. es gibt sehr wohl männer, die für eine frau beides abdecken.

Gefällt mir

7. Juni 2009 um 13:58

Nachtrag:
leideschaft vergeht sowieso nicht. sie kann nur verdeckt sein, genau wie dein charakter nicht vergehen kann. der punkt ist nur, dass man bei den einen irgendwann keine lust mehr hat, das feuer am leben zu erhalten, bei den andern schon. der unterschied zwischen nur-leidenschaft und liebe-leidenschaft ist genau der, das liebe-leidenschaft nicht vergeht. nämlich deshalb, weil du nicht willst, dass sie vergeht, weil dir die person dahinter wikrlich etwas wert ist.

Gefällt mir

7. Juni 2009 um 14:28

Hallo...
...das könnte glatt meine Geschichte sein! Ist aber schon ein paar Jahre her, mit dem "Sicherheitsmann" war ich 3 Jahre zusammen, habe mich dann von ihm getrennt , weil ich diese "Alles ist toll"-Beziehung satt hatte und bin mit dem leidenschaftlichen Chaot zusammen gekommen. Die Beziehung hielt mit 1.000 Unterbrechnungen auch knapp 3 Jahre. Das ist jetzt 4 Jahre her und in diesen 4 Jahren haben wir uns trotzdem immer und immer wieder getroffen, zusammen weggegangen, zusammen geschlafen. Letztes Jahr haben wir es noch einmal richtig probiert, hielt diesmal aber nur ein Jahr. Wir können nicht mit und wir können nicht ohne einander, irgendwie gehören wir zusammen, kennen und lieben uns jetzt schon seit 12 Jahren und schaffen es trotzdem nicht, gemeinsam glücklich zu werden. Warum? Weil er ein Mensch ist, der gerne mal in den Tag lebt, ich lieber gerne alles im Voraus plane. Für ihn Familie & Kinder nicht so wichtig sind, für mich mein größter Wunsch. Ich wert auf Pünktlichkeit lege, für ihn eine Stunde später kein Problem darstellt und ich gerne rausgehe und lebe, wobei er auch kein Problem damit hat, mal ein ganzes Wochenende drin zu bleiben und nichts zu tun.
Ich habe mich sehr oft gefragt, ob ich vielleicht einfach zu hohe Erwartungen an diese Beziehung stelle und es nicht doch eine Möglichkeit gibt, zusammen glücklich zu werden. Ich habe die Antwort bis heute nicht gefunden, vielleicht seid/ward ihr in einer ähnlichen Situation und habt für mich die Lösung?
Freue mich auf Eure Antworten!

LG
Julia

Gefällt mir

8. Juni 2009 um 17:39


zu diesem punkt komme ich auch immer mehr

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 9:21
In Antwort auf nickynova


...ich soll beide nehmen??? oh weih, ich denke nicht, dass die zwei das mitmachen *lach*

Uhmmm...
aber du hast doch anscheinend beide "getestet", wissen die das?

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 9:36
In Antwort auf tyche26

Frag...
... Dich doch mal, welchen von beiden Männern Du mehr vermissen würdest, wenn Du ihn nie wieder sehen dürftest. Frag Dich, was schlimmer wäre: Wenn dem einen was passieren würde oder dem anderen, bei welchem es Dich mehr erschrecken würde, wenn Du erfahren würdest, er liegt im Krankenhaus... Oder frag Dich, bei welchem der beiden Du enttäuschter wärst, wenn Du erfahren würdest, er hat 'ne Andere...

Ist zwar eine etwas krasse Methode - aber ich denke, der spontane Gedanke an einen der beiden Männer wird Dir wohl sagen, für welchen der beiden Du mehr Gefühle hast.

...
das mit beiden Typen, ist meiner Meinung nach keine Lösung. Solange du nicht nur auf einen Flirt aus bist, riskierst du beide zu verlieren. Ich würde jedenfallsch scho durchdrehen, wenn mein Freund mir mit so einer Idee überhaupt erst kommen würde. Daselbe wäre bei ihm der Fall. Ich war aber schon in einer ählichen Situation, dass ich in einer Beziehung war mit jemandem, der absolut vertrauenswürdig war, mir Sicherheit gegeben hat und mich auf Händen getragen hat. Nach 3 Jahren wurde es mir einfach zu langweilig, und seine "Gefühlsdusselei" hat mich zu nerven begonnen. Ich habe mich von ihm getrennt und bin jetzt mit meinem ehemals besten Kumpel zusammen - die Gefühlsdusselei und die ständigen Anrufe fehlen mir jetzt irgendwie, dafür haben wir einen Riesenspass - egal wo und wann! Was ich damit sagen will, man stört sich immer an etwas, der Mann kann noch so "perfekt" sein - was schliessen lässt, dass niemand eigentlich perfekt ist. Das bedeutet aber nicht, dass man keine Kompromisse suchen und finden kann. Kein Partner ist gleich und mit der Zeit lernt man sich ja auch besser kennen und weiss was den anderen nervt etc. und kann an sich arbeiten - der Wille muss natürlich vorhanden sein. Und dann ist es natürlich so, dass es darauf ankommt, wie wichtig dir diese "Sicherheit" ist. Die Antworten hier, gehen natürlich von Leuten mit einem unterschiedlichen Sicherheitsbedürfnis aus. Ich persönlich finde Sicherheit insofern wichtig, als dass ich mir nicht die ganze Zeit Sorgen machen muss, wie wir über die Runden kommen. Mein Typ muss mir aber nicht DIE Sicherheit geben, als dass er mich ständig in Restaurants und Theater ausführt, mir teure Geschenke macht etc. Jedenfalls finde ich den vorangehenden Tipp gut, stell dir doch mal die Frage, wen du mehr vermissen würdest, wenn er dich verlassen würde...

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 10:50

Perfekt gibt es eh nicht.
Für mich als Mann wäre die Wahl klar. Die solide, intelligente und charmante. Chaotisch mag ja lustig sein aber auf Dauer nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Das würde mir schon sehr bald auf die Nerven gehen. Aber ich bin eh ein Kopfmensch. Verliebtheitsgefühle vergehen und dann stehst du bei dem "Chaoten" da und fragst dich wies weitergehen soll weil ändern wirst du ihn nicht. Und das Gefühl der Zugehörigkeit und vllt. auch Liebe kommt mit der Zeit und setzt nicht unbedingt Verlibtheit vorraus.

Ich habe so das Gefühl, bei der Partnerwahl verhalten sich die Geschlechter tendenziell wie beim Einkaufen.
Frauen tingeln von einem zum anderen und finden immer irgendwas was sie potentiell stören könnte oder was der andere besser kann.
Männer nehmen halt die erste die zu ihnen passen könnte und mit der sie sich was vorstellen können ohne den anspruch zu haben, dass sie in so ziemlich allem perfekt sein muss.

Soweit meine Meinung.

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 16:50

Also...
...nein, sie wissen nicht voneinander, aber ich schlafe auch nicht mit beiden... war bis jetzt mit keinen von beiden in der kiste.
ich bin was das angeht ziemlich blockiert... ich brauche erst eine entscheidung für mich... dann kommt der sex
sie wissen beide, dass ich noch zeit brauche und mir unsicher bin... beide akzeptieren es und findes es sogar toll, dass ich nicht gleich was läuft

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 16:59

Das problem...
...ist einfach, dass ich bei dem soliden nicht wirklich vor gefühlen übersprudle, wenn wir uns küssen. wie gesagt, das ganze drumherum stimmt... er hat alles was sich frau eben wünscht, und er gibt mir das gefühl, dass ich für ihn das beste bin, was ihm je passiert ist. aber es fehlt eben das gefühl.

bei dem chaot sprudel ich über vor schmetterlingen im bauch. ich bin nach 10 jahren die erste frau, mit der er eine beziehung will. was mir seine freunde immer wieder bestätigen... sie haben ihn noch nie so erlebt. er sagt mir immer wieder, dass er es wirklich ernst mit mir meint und er sich für mich auch ändern will bzw. sein leben ordnen will. aber kann er das wirklich???? ich weiß nicht.
hab jetzt auch herausgefunden warum er so ein chaot ist.... er wurde eben ewig von seiner mutter verwöhnt... sie hat einfach alles für ihn gemacht.
kann man so jemanden wirklich ändern? hält er mir vielleicht irgendwann mal vor, dass er sich für mich verbiegen musste?
vielleicht sollte ich es einfach ausprobieren sonst erfahre ich es nie.

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 17:14
In Antwort auf nickynova

Meinst du...
....es lohnt sich nicht zu warten? bzw. meinst du, dass es DEN RICHTIGEN nicht gibt? soll mich also mit dem zufrieden geben, was ich habe??? hmmm, irgendwie widerstrebt mir das...
beide wäre natürlich was feines, aber ehrlich gesagt auch zu anstrengend )) auf dauer zumindest *g*
und sie würden mich nicht teilen wollen...dafür sind beide zu verliebt...
ach...VERDAMMT ich brauche klare gedanken

Liebe Nickynova, für viele ist der Richtige nach einer gewissen Zeit nicht mehr der Richtige...
... das ist einfach so...

Schau Dir nur mal die hohe Scheidungsrate an... was ist das schon: DER RICHTIGE??? Wer soll denn das sein?

Nimm Dir einfach, was Du brauchst und fertig.

Wir Frauen brauchen heute nicht mehr auf irgendwen oder irgendwas zu warten. Nein, wir SOLLTEN es auch nicht mehr, denn die Zeiten haben sich geändert. Wir müssen selber zusehen, dass wir im Leben alles bekommen, denn die Männer sorgen dafür schon lange nicht mehr...

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 17:24
In Antwort auf nastassja1212

Liebe Nickynova, für viele ist der Richtige nach einer gewissen Zeit nicht mehr der Richtige...
... das ist einfach so...

Schau Dir nur mal die hohe Scheidungsrate an... was ist das schon: DER RICHTIGE??? Wer soll denn das sein?

Nimm Dir einfach, was Du brauchst und fertig.

Wir Frauen brauchen heute nicht mehr auf irgendwen oder irgendwas zu warten. Nein, wir SOLLTEN es auch nicht mehr, denn die Zeiten haben sich geändert. Wir müssen selber zusehen, dass wir im Leben alles bekommen, denn die Männer sorgen dafür schon lange nicht mehr...

Danke...
...für deine klaren worte. du hast natürlich recht.

wahrscheinlich setze ich mich einfach selbst unter druck.... mach selbst den meisten stress, weil ich denke, dass ich mit 28 mal endlich ankommen müsste.
aber genau davon sollte ich mich lösen. ich weiß es, aber es ist manchmal eben nicht sooo einfach

Gefällt mir

9. Juni 2009 um 17:37
In Antwort auf nickynova


soll ich ein date für euch organisieren

Na klaro!
Klingt doch echt alles supi bei dem Mann!

Ziehe aber nicht weg aus meiner Heimat!
Dann muß er zu mir ziehen!

Hi,hi!

Gefällt mir

10. Juni 2009 um 17:50
In Antwort auf pechmarie16

Na klaro!
Klingt doch echt alles supi bei dem Mann!

Ziehe aber nicht weg aus meiner Heimat!
Dann muß er zu mir ziehen!

Hi,hi!


ich geb mein bestes

Gefällt mir

10. Juni 2009 um 20:18

Wenn Schmetterlinge fehlen..
dann hat die Beziehung noch nicht die Reife.
Hu, sibyllesibylle , rät dir, den anderen, an du einen Narren gefressen als kleines Leckerli. O,o- wo führt das hin. Eine Familie gründen, nur weil im Vorfeld feststeht, der Rest des Lebens ist abgesichert ? Finde ich gefährlich, da unter Umständen du in eine Abhängigkeit von dem Mann gerät. Er Könnte dir dies später mal unter die Nase halten, oder ähnliches.
Was die Leistungen im Bett angeht - nun sibyllesibylle- scheinst du Erfahrungen mit diesen Männern haben. Alle Achtung. Topp.
Gerade jüngere Männer sind bodenständiger als reifere. Irgendwann geht der Drang dabei verloren. Selbst bei Frauen !!!
Nimm dir Zeit und "teste" beide Männer ausgiebig. Es wird und ist schwierig , aber dein Gefühl -dein Herz muss entscheiden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen