Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Den Mann des Lebens erkennen

Letzte Nachricht: 24. Mai 2015 um 9:39
S
scilla_12842010
22.05.15 um 10:03

Liebes Forum,

ich(26) habe vor drei Monaten meinen jetzigen Freund(25) kennengelernt, davor haben wir uns über einen Monat intensiv geschrieben. Ich bin sehr verliebt und seit dem ersten Treffen wusste ich sofort dass etwas besonderes zwischen uns ist. Er ist von Beruf Polizist und hat ein sehr souveränes Auftreten, weiß was er will z.B. klärte er schon beim ersten Gespräch, dass fremd gehen für ihn nicht in Frage käme. Für mich war das sehr entscheidend für weitere Treffen, da meine letzten Partner immer fremd gegangen sind und ich eine Therapie machen musste, da es mir immer wieder passiert ist und ich sehr enttäuscht und depressiv war. Für mich ist Untreue immer noch ein rotes Tuch und bei dem Gedanke mein Freund könnte mich betrügen schnürt sich bei mir alles zusammen und ich könnte heulen.
Ich möchte einfach so etwas nie wieder erleben und einen loyalen Partner an meiner Seite haben der mich niemals hintergeht.

Nun habe ich eines morgens in seinem Handy einen Chatverlauf mit einer 18-jährigen entdeckt. sie hatten "whatsapp-sex", ich denke ich muss nicht erklären was man sich da schreibt... Vorher haben sie kaum geschrieben, der Verlauf dauerte insgesamt drei Tage. Ich bin ausgerastet und war einfach nur verletzt. Er hat mir erklärt dass er dieses Mädchen nicht kennt und sie ihn angeschrieben hat. Jedenfalls habe ich dann zwei Wochen eine Pause mit ihm eingelegt. In der Zeit hat er mir Blumen gekauft, einen Kuchen gebacken, mir ein Bild gestaltet mit einer Entschuldigung und auf einem großen Volksfest er als Polizist gearbeitet hat, ständig nach mir erkundigt ob es mir gut geht und wie ich nach Hause komme. Bei einer Aussprache hat er dann auch geweint, weil er seinem verstorbenen Opa versprochen hatte, dass er wenn er die Richtige trifft niemals im Stich lassen würde ( sein Vater hat ihn und seine Mutter verlassen wo er ein Baby war).
Das Ergebnis war, dass ich ihm nach 3 Wochen verziehen habe und ihm eine zweite Chance gab. Wir haben wunderschöne Zeiten und ich versuche einfach ihm keine vorwürfe mehr zu machen damit unsere Gefühle wieder weiter wachsen. Wir sind ja noch mitten in der Verliebtheitsphase und albern rum und sind aufgeregt wenn wir uns verabreden. Er kennt jetzt schon meine Eltern und er hat mich seinen Freunden vorgestellt und will mich mit zu seiner Familie nehmen. Bei einem Gespräch mit seiner besten Freundin meinte er, dass ihm diese andere völlig egal sei und er Angst hatte dass die Beziehung jetzt ernst wird, es aber überhaupt keinen Grund dafür gibt warum er das gemacht hat.

Nun hat ihm seine Ex geschrieben ob sie sich mal treffen wollen und er hat mir auch sofort den Chatverlauf gezeigt. Sie will ihm was schenken weil er ihr damals geholfen hat aus einer schwierigen Phase heraus zu kommen. Er hat ihr geschrieben dass er sich nicht treffen möchte! Dann war der Chat zu Ende. Zu mir meinte er " ja, jetzt treffen fände ich unangebracht aber vllt nochmal in einem Jahr, ich will ja wissen wie es ihr geht".

Wie findet ihr das? Ich bin so sensibel bei diesem Thema, möchte am liebsten gar nicht dass andere Frauen für ihn wichtig sind oder er ob selbst treffen will. Andererseits kann ich ihn auch nicht einengen! Er hat einmal Mist gebaut aber ich will nicht dass es ständig Thema ist und alles andere Schöne in unserer Beziehung überdeckt. Wir hatten bisher drei Streits wegen Eifersucht, danach nimmt er mich immer in den Arm und sagt wir niedlich es ist wenn ich eifersüchtig bin. Aber bei mir kommt da alles von den letzten Jahren bei mir hoch. Für mich ist es extrem schlimm. Woran merkt man dass er Gefühle für mich hat und wie kann ich besser mit der Eifersucht umgehen? Danke

Mehr lesen

T
telma_12877386
22.05.15 um 11:03

Er hat ein
souveränes Auftreten, weil er Polizist ist... aha...
und er weiß ganz genau, welche Saiten er bei dir zum Schwingen bringen muss, damit du reagierst. Da hat er aber auch das ganze Register gezogen, um dich wieder rum zu kriegen. (... und schließlich hat er auch noch geweint )
Sorry, aber bei mir wäre schon mit dem Sex-Chat Feierabend gewesen. Du bist nicht sensibel beim Thema Eifersucht.... das sind Minderwertigkeitskomplexe. Wenn dich ein Mann hintergeht, schieß ihn in den Wind, dann hat er dich nicht verdient.

Gefällt mir

E
etta_12844027
22.05.15 um 11:09

Musst du das eigentlich machen, Lana?
Überall deinen Senf dazu geben, aber so unproduktiv und negativ?

Ich meine, ist das ne Art Selbstdarstellungszwang oder so? Wenn du das auf Grund einer psychischen Krankheit machst, dann verstehe ich das und entschuldige mich. Ansonsten find' ich's einfach nur mies.

Gefällt mir

S
scilla_12842010
22.05.15 um 12:13

Er ist seit 5 Jahren mein erster Freund!
Es ist nicht so dass ich mich von einer Beziehung in die nächste stürze. Keinesfalls. Mir ging es nach der Therapie auch sehr gut. Ich bin beruflich erfolgreich und studiere berufsbegleitend, mir ist es wichtig selbstständig zu sein. Der richtige Partner war einfach bisher nicht dabei. Ich habe auch um Himmels Willen erst später erzählt dass ich mit Untreue und Ex-Partnern schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich hab ihn eher distanziert gedatet und nicht gleich alles von mir erzählt. Er hat von ganz alleie erzählt dass er noch nie fremd gegangen ist und so etwas nicht tut.
Klar nun hat er mir einmal die Vorlage gegeben und seidem denke ich ständig daran ob ich ihm vertrauen kann... Deswegen wollte ich ja hier erfahren woran man das merkt.
Ich finde so vieles toll an ihm! Trotzdem muss ich auch realistisch sein. Ich will meine Eifersuchtsgefühle mehr unter Kontrolle kriegen und die Beziehung nicht belasten!
Wenn ein Mann ständig vorwürfe hört, verunsichert ihn das ja auch in seiner Liebe zu mir.

Gefällt mir

Anzeige
E
etta_12844027
22.05.15 um 12:27

Dann kann man das ja im Grunde
auf jeden Beitrag flatschen: "Komm damit klar."

Passt überall.

TE: "Mein Mann schlägt mich."
Antwort: "Du hast ihn dir selbst ausgesucht. Komm damit klar."

TE: "Ich vertraue meiner Freundin nicht, ich glaub, sie betrügt mich."
Antwort: "Du hast sie dir selbst ausgesucht. Komm damit klar."

TE: "Person Soundso ist gestorben und ich bin am Ende."
Antwort: "Das ist das Leben, da gehört Sterben dazu. Komm damit klar."


Stimmt, passt wirklich auf alles.

Gefällt mir

S
sheri_12676378
22.05.15 um 12:28

Hm...
Wenn er so n Chat bekommt ,hätte er dir diesen Chat sofort zeigen sollen und dann vor deinen aufen blocken sollen! er kennt doch deine Gefühle, dass du n Problem hast mit solchen Dingen und hat trotzdem gechattet und auf deine Gefühle gekackt! ich sage nur ,dass ein mann ,der eine Frau wirklich liebt sowas nie machen würde und andersrum! ich nenne das als ein Akt des vertrauensbruch und sowas ist immer belastend für eine Beziehung! ein es tut mir leid bringt dir auch nix mehr , weil deine Gefühle bereits verletzt worden sind! trotzdem deine Entscheidung, was du tun wirst, letztendlich muss jeder allein entscheiden. Meinungen kannst du dir gern anhören. ich sag nur ,verletzt er dich einmal, kann er es immer wieder tun!

Gefällt mir

S
sheri_12676378
22.05.15 um 12:56
In Antwort auf etta_12844027

Musst du das eigentlich machen, Lana?
Überall deinen Senf dazu geben, aber so unproduktiv und negativ?

Ich meine, ist das ne Art Selbstdarstellungszwang oder so? Wenn du das auf Grund einer psychischen Krankheit machst, dann verstehe ich das und entschuldige mich. Ansonsten find' ich's einfach nur mies.

Na ja.
lana hat nicht so unrecht. denn dadurch ,dass sie ihn zurück genommen hat ,hat sie sich entschieden und sollte auch damit leben oder es doch beenden. aber ich weiß, dass sowas schwer ist, sie zweifelt an ihrer Entscheidung ihn zurück genommen zu haben ,sonst würde sie nicht um rat bitten oder? ich kann echt nur sagen, gib ihm ne art Probezeit und versuch in der zeit in dich zu horchen, denn dein inneres weiß was du wirklich willst. ich kann dir nur sagen ,was mein inneres will: ich will keine lügen und ich will nicht ,dass mein freund mich Hinterhältig verletzt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
scilla_12842010
23.05.15 um 11:20

Aber ich hatte ja
irgendwie Recht als ich den Verdacht hatte, er könnte sich schreiben. Wie gesagt es ging nur ein paar Tage. Ich finde es schlimmer wenn er sich in eine anderenverlieben würde mit Tiefgang und ich ihm unwichtiger wäre. Aber dem Mädel hat er vor meinen Augen direkt geschrieben dass er den Kontakt abbricht weil er eine Freundin hat. Danach war auch nie wieder was. Er gibt mir manchmal sein Handy ob ich etwas lesen möchte, aber ich sage dann nein ich vertraue dir wieder. Denn heimliche Kontrollen sind auch ein vertrauensbruch. Er will es wieder gut machen, das merke ich!

Gefällt mir

S
scilla_12842010
23.05.15 um 11:33

Als Polizist
Ist er ein disziplinierter und zielstrebiger Mann. Er hat seine Prinzipien und da kann ich mit ihm auch nicht diskutieren. Dass muss er sich antrainiert haben. Z.b. Wenn er etwas sagt, dann macht er es auch so und zieht es durch. Er ist absolut entscheidungsfreudig, ein jein gibt es bei ihm nicht. Manchmal ist das anziehend wenn er mir Sicherheit vermittelt aber ich bin auch manchmal verspielt und will gegen die Regeln etwas unternehmen, aber da macht er nicht mit (z.B. Nachts romantisch treffen obwohl beide früh raus müssen.. Nein wenn er schläft dann schläft er). Das ist mir aber lieber als einer der nur rumlungert und mit 30 noch nicht weiß was er will und keine eigene Meinung hat (so war mein Exemplar von Mann davor).
Und er kann ja romantisch sein.

Was halt bei Polizisten anscheinend sehr vertreten ist, ist der derbe Humor!! Er will sich dann verbal auf witzige Art und Weise grabbeln, aber ich kann da nicht spontan drauf reagieren. Beispiel: ich sage dass ich wieder beim Sport war, da sagt er "das wurde ja auch zeit" und kitzelt mich aus. Oder das selbe wenn ich geduscht habe.. "Das wurde ja Zeit"! Oder wenn ich dann ironisch sage "haha, du bist ja sooo witzig" sagt er "dein Gesicht ist witzig". Noch eins: "warum magst du trägerlose kleider nicht? Weil du nicht die Hupen dafür hast?!" Er grinst dann und sagt dass ist nur Spaß und kitzelt mich oder kneift mir in die Wange. Das finde ich teilweise schon respektlos.. Und wenn ich dann sage dass er es lassen soll, meint er ich bin viel zu schnell sauer und nehme alles viel zu Ernst und dass ich genau weiß dass es nicht stimmt und ich selbstbewusst sein soll. Auf seiner Arbeit ist es wohl gang und gäbe sich mit den Kollegen so zu unterhalten und verbal zu batteln. Er hatte auch nie einen Vater sondern wurde von einer lieben Mutter und Oma großgezogen, meint ihr er hat keinen Anstand? So in Gesellschaft ist er immer beliebt bei Freunden weil er Witze bringt und sich gut unterhalten kann. Schüchtern ist er nicht.

Gefällt mir

Anzeige
D
dagmar_12271594
23.05.15 um 11:46

Hi
Ok, du hast irgendwann in der Vergangenheit mal schlechte Erfahrungen gemacht. Das ist natürlich nicht schön, aber du solltest lernen mit diesen abzuschließen. Denn dein jetziger Freund kann nichts dafür! Es macht dir einiges einfacher wenn du weiter lernst anderen Menschen mehr zu vertrauen.

Gefällt mir

S
scilla_12842010
24.05.15 um 1:23

Was soll denn die Diskussion über den Polizeiberuf??
Es gibt sehr viele Bereiche in denen ein Polizist arbeiten muss. Verkehrskontrollen, Haftbefehle, Personenschutz, Prävention, Demonstrationen, Drogenaufklärung, Internetkriminalität, Hausdurchsuchung etc. Das sind alles Bereiche in denen mein Freund ausgebildet ist und er geht einmal im Monat mit einem Kollegen in schulen und hält Vorträge zu Cybermobbing/Internetkriminalität, ein freiwilliges Projekt. Es gibt auf jeden Fall einige Idioten die nur Polizist geworden sind um andere Menschen zu dominieren und gewalttätig zu sein, oder ihre Dienstwaffe missbrauchen, das lässt sich nicht ausschließen. Mein Freund gehört da aber definitiv nicht dazu. Es gibt in jedem beruf Idioten die ihre Position ausnutzen. Auch Manager können Arschlöcher sein oder Ärzte die unnötig operieren um Geld in die Kassen einzutreiben... Um nur wenige Beispiele zu nennen..

Gefällt mir

Anzeige
S
scilla_12842010
24.05.15 um 1:32

Danke!!
Das hat mir geholfen.

Gefällt mir

S
scilla_12842010
24.05.15 um 9:39

Bei meinem Freund war es so
Dass er entweder sportwissenschaften oder Jura studieren wollte. Er war viermal die Woche als Jugendlicher beim fusballtraining und wollte weiterhin mit Sport zu tun haben und seine Trainer bzw Schiedsrichter waren damals so etwas wie väterliche Vorbilder(?!) die über Recht und Unrecht entschieden haben. Der Polizeiberuf war dann so etwas wie eine Kombination aus beidem.

Was auf jeden Fall stimmt ist dass Polizisten eine gewisse Arroganz besitzen. Sie denken alle Situationen klären zu können und immer im Recht zu sein. Wenn man tagtäglich diskutieren muss dann überträgt sich das oft ins Privatleben. Er hat aber einen weichen Kern, redet davon mich zu beschützen und kuschelt sehr gerne

Gefällt mir

Anzeige