Home / Forum / Liebe & Beziehung / Den Jungs hinterher rennen?

Den Jungs hinterher rennen?

14. August um 0:33 Letzte Antwort: 14. August um 20:41

Hey. 
Ich bin 20 (Habe Herzfehler als Krankheit) und mein Freund ist 16 (hat leichten Autismus) 
wir sind nächste Woche 11 Monate zusammen und solange alles gut läuft, verstehen wir uns super gut und er versucht sich zu bemühen und ist immer wieder sehr anhänglich, was ich sehr liebe und das schon seid Anfang der Beziehung🥰

jedoch habe ich bemerkt, das wenn wir uns streiten, das es immer schlimmer wird mit der Zeit. 

Er ist dann so einer, das er sich nach einem Streit zurück zieht, jeden ignoriert, meine Mama ignoriert seine Mama ignoriert und es dauert oft Tage, bis er sich dann beruhigt und sich bei mir meldet. 
Und dann ist es so, das wenn er seinen Fehler nicht bemerkt hat, das ich ihn dann trotzdem hinterher renne, ihn Nachrichten schreibe und mich sogar entschuldige, oder auch zu ihn fahre, um den Streit persönlich zu klären. 

Ich fange jetzt mal an von unseren Streit von gestern Nacht zu erzählen. 

Wir sind gestern ins Kino gegangen, der Film Fing 22:30 an und hörte 00:15 auf. Er sollte eigentlich paar Tage bei mir übernachten. 

Als wir aus dem Kino gegangen sind, war es Stock dunkel draußen und ich wollte eigentlich mit der U Bahn fahren, weil ich mich wegen meinen Hefzfehler nicht Stressen, oder anstrengen darf und das weiß mein Freund eigentlich. 

Er hat mir aber dann trotzdem gesagt, das er mit mir vom Kino, bis nachhause laufen möchte, um was für unsere Figur zu tun. Und dann meinte ich, man kann auch tagsüber für die Figur was tun, weil Nachts ist unser Körper müde. 

Dann war ich etwas skeptisch, weil er auf dem Weg Google Maps benutzt hat, weil er den Weg nicht auswendig konnte und habe trotzdem Angst gehabt das wir uns verlaufen und er meinte: vertrau mir einfach. 

Wir sind dann losgelaufen und ich hatte richtig Angst, weil da Gassen waren und er ist vom Tempo schneller gelaufen als ich und habe immer gesagt: warte bitte auf mich ich kann nicht so schnell laufen wegen meinen Herzfehler. 

Nach einer Zeit ist mein Atem schwerer geworden und ich habe ihn gefragt, ob wir doch die U Bahn nehmen könnten, da es auch sehr spät war. 
Und er meinte: Manchmal bist du einfach nur zu faul um zu laufen und suchst ausreden, damit du mit der u Bahn fahren kannst, wenn du fahren willst, kannst du gerne alleine fahren ich werde laufen. 
Ich mein? HALLO? Keiner lässt seine Freundin alleine um 1 Uhr nachts u Bahn fahren. 

Ich kam mir echt klein und dumm vor und egal was ich gesagt habe, kamen solche dummen Kommentare und meinte ich soll nicht alles auf mein Herzfehler schieben, er ist kein Arzt und mein Arzt sagte mir was anderes. 

Ich bin wie gesagt einfach dann mitgelaufen, weil ich vor ihn stark sein wollte und nicht wie eine jammertante klingen wollte. 

Nach einer Zeit hat dann meine Mama mich angerufen und hat gefragt was los ist und warum ich so laut atme und wieso wir nicht schnell heim gekommen sind und mit der u Bahn gefahren sind. 

Dann sagte ich: das mein Freund mir gesagt hat das wir auch laufen können und was für unsere Gesundheit machen konnten. 
Und dann meinte meine Mama: das geht aber nicht, sag mir jetzt wo du bist und ich hole euch ab du hast Herzprobleme. 

Meine Mama wollte am Telefon kurz mit meinem Freund sprechen, weil ich nicht wusste, wo wir sind, aber Vlt wüsste er es. 
aber er war so Respektlos und wollte nicht mit meiner Mama am Telefon reden, damit sie uns abholt und hat gesagt: wenn ich nicht reden will mit deiner Mama, dann ist es so und ihr könnt mich auch nicht zwingen und hat dann seine Mama angerufen das sie mein Freund abholt. 

meine Mama war richtig sauer auf ihn, weil er mich allein lassen wollte. 

Ich habe ihr dann den Weg gesagt und sie ist dann gekommen um mich abzuholen und hat mein Freund gefragt, wieso er nicht mit kommt und er meinte: ja , egal, meine Mama holt mich ab und meine Klamotten holt meine Mama morgen von euch ab. 

Heute war es dann so, das nach einer Zeit seine Mama kam und die Sachen von meinem Freund abgeholt hat und ich habe sie gefragt, ob ich mit kommen kann, das ich mit ihm persönlich reden kann, um es zu klären. 

als ich bei ihm war, wollte er erst nicht mehr mit mir reden, weil er wegen dem Vorfall von gestern nicht mit mir reden wollte und mir die Schuld gegeben hat, weil er so einen schönen Abend mit mir machen wollte und das er mich nicht gezwungen hatte mit zu laufen, obwohl es schon ein Zwang ist wenn er sagt: wenn du nicht mit laufen willst, dann fahr alleine ohne mich. Er meinte dann auch, das er eigentlich Schluss machen wollte. 
Er hat dann geweint, weil er mich trotzdem noch liebt und er meinte was das ganze sollte, warum ich nicht einfach mit laufen konnte und so. 

Seine Mama meinte dann zu ihn: ich als Frau möchte auch nicht um Mitternacht alleine gelassen werden. 

als wir es dann geklärt haben, hat er gesagt das er doch nicht Schluss machen möchte und das er mich liebt und das es ihn leid tut, wie er mit mir umgegangen ist und das wir eine Lösung finden und bin dann wieder Heim gefahren. 

meine Mama hat sich vorhin bloß gefragt, warum ich ihn heute wieder nach einem Streit hinterher gerannt bin und das er hätte sich eigentlich entschuldigen sollen, weil er mich allein lassen wollte und weil er respektlos zu meiner Mama war. 

Wie hättet ihr denn bei so einen Streit reagiert? 
Hättet ihr es einfach sein lassen, bis er angekrochen kommt, oder hättet ihr Schluss gemacht nach so einer Aktion? Oder hat mein Freund doch richtig gehandelt? Ich bin gerade sehr durcheinander und sorry für den langen Text 
bin gerade nur sehr hilflos  

Mehr lesen

14. August um 8:06

Dein Freund tut sich wohl mit Mitgefühl sehr schwer, das ist bei Autismusstörungen Teil der Symptomatik. Aber auch umgekehrt verstehe ich,  dass er zeigen wollte, dass er etwas Vertrauen wollte,  dass er weiß wo's lang geht. 

Darüber hinaus ist er sehr jung. 

Die Kombination euer beider Krankheiten klingt ziemlich inkompatibel. Vielleicht gibt es eine Lösung, nämlich wenn du lernst,  ohne Mama für dich einzustehen. 

Alternativen gibt es immer,  vielleicht im letzten Fall in eine frühere kino-Vorstellung gehen, vorher schon ausmachen, welches Transportmittel ihr nehmt,  etc.

 

Gefällt mir
14. August um 13:22
In Antwort auf consus_20721827

Hey. 
Ich bin 20 (Habe Herzfehler als Krankheit) und mein Freund ist 16 (hat leichten Autismus) 
wir sind nächste Woche 11 Monate zusammen und solange alles gut läuft, verstehen wir uns super gut und er versucht sich zu bemühen und ist immer wieder sehr anhänglich, was ich sehr liebe und das schon seid Anfang der Beziehung🥰

jedoch habe ich bemerkt, das wenn wir uns streiten, das es immer schlimmer wird mit der Zeit. 

Er ist dann so einer, das er sich nach einem Streit zurück zieht, jeden ignoriert, meine Mama ignoriert seine Mama ignoriert und es dauert oft Tage, bis er sich dann beruhigt und sich bei mir meldet. 
Und dann ist es so, das wenn er seinen Fehler nicht bemerkt hat, das ich ihn dann trotzdem hinterher renne, ihn Nachrichten schreibe und mich sogar entschuldige, oder auch zu ihn fahre, um den Streit persönlich zu klären. 

Ich fange jetzt mal an von unseren Streit von gestern Nacht zu erzählen. 

Wir sind gestern ins Kino gegangen, der Film Fing 22:30 an und hörte 00:15 auf. Er sollte eigentlich paar Tage bei mir übernachten. 

Als wir aus dem Kino gegangen sind, war es Stock dunkel draußen und ich wollte eigentlich mit der U Bahn fahren, weil ich mich wegen meinen Hefzfehler nicht Stressen, oder anstrengen darf und das weiß mein Freund eigentlich. 

Er hat mir aber dann trotzdem gesagt, das er mit mir vom Kino, bis nachhause laufen möchte, um was für unsere Figur zu tun. Und dann meinte ich, man kann auch tagsüber für die Figur was tun, weil Nachts ist unser Körper müde. 

Dann war ich etwas skeptisch, weil er auf dem Weg Google Maps benutzt hat, weil er den Weg nicht auswendig konnte und habe trotzdem Angst gehabt das wir uns verlaufen und er meinte: vertrau mir einfach. 

Wir sind dann losgelaufen und ich hatte richtig Angst, weil da Gassen waren und er ist vom Tempo schneller gelaufen als ich und habe immer gesagt: warte bitte auf mich ich kann nicht so schnell laufen wegen meinen Herzfehler. 

Nach einer Zeit ist mein Atem schwerer geworden und ich habe ihn gefragt, ob wir doch die U Bahn nehmen könnten, da es auch sehr spät war. 
Und er meinte: Manchmal bist du einfach nur zu faul um zu laufen und suchst ausreden, damit du mit der u Bahn fahren kannst, wenn du fahren willst, kannst du gerne alleine fahren ich werde laufen. 
Ich mein? HALLO? Keiner lässt seine Freundin alleine um 1 Uhr nachts u Bahn fahren. 

Ich kam mir echt klein und dumm vor und egal was ich gesagt habe, kamen solche dummen Kommentare und meinte ich soll nicht alles auf mein Herzfehler schieben, er ist kein Arzt und mein Arzt sagte mir was anderes. 

Ich bin wie gesagt einfach dann mitgelaufen, weil ich vor ihn stark sein wollte und nicht wie eine jammertante klingen wollte. 

Nach einer Zeit hat dann meine Mama mich angerufen und hat gefragt was los ist und warum ich so laut atme und wieso wir nicht schnell heim gekommen sind und mit der u Bahn gefahren sind. 

Dann sagte ich: das mein Freund mir gesagt hat das wir auch laufen können und was für unsere Gesundheit machen konnten. 
Und dann meinte meine Mama: das geht aber nicht, sag mir jetzt wo du bist und ich hole euch ab du hast Herzprobleme. 

Meine Mama wollte am Telefon kurz mit meinem Freund sprechen, weil ich nicht wusste, wo wir sind, aber Vlt wüsste er es. 
aber er war so Respektlos und wollte nicht mit meiner Mama am Telefon reden, damit sie uns abholt und hat gesagt: wenn ich nicht reden will mit deiner Mama, dann ist es so und ihr könnt mich auch nicht zwingen und hat dann seine Mama angerufen das sie mein Freund abholt. 

meine Mama war richtig sauer auf ihn, weil er mich allein lassen wollte. 

Ich habe ihr dann den Weg gesagt und sie ist dann gekommen um mich abzuholen und hat mein Freund gefragt, wieso er nicht mit kommt und er meinte: ja , egal, meine Mama holt mich ab und meine Klamotten holt meine Mama morgen von euch ab. 

Heute war es dann so, das nach einer Zeit seine Mama kam und die Sachen von meinem Freund abgeholt hat und ich habe sie gefragt, ob ich mit kommen kann, das ich mit ihm persönlich reden kann, um es zu klären. 

als ich bei ihm war, wollte er erst nicht mehr mit mir reden, weil er wegen dem Vorfall von gestern nicht mit mir reden wollte und mir die Schuld gegeben hat, weil er so einen schönen Abend mit mir machen wollte und das er mich nicht gezwungen hatte mit zu laufen, obwohl es schon ein Zwang ist wenn er sagt: wenn du nicht mit laufen willst, dann fahr alleine ohne mich. Er meinte dann auch, das er eigentlich Schluss machen wollte. 
Er hat dann geweint, weil er mich trotzdem noch liebt und er meinte was das ganze sollte, warum ich nicht einfach mit laufen konnte und so. 

Seine Mama meinte dann zu ihn: ich als Frau möchte auch nicht um Mitternacht alleine gelassen werden. 

als wir es dann geklärt haben, hat er gesagt das er doch nicht Schluss machen möchte und das er mich liebt und das es ihn leid tut, wie er mit mir umgegangen ist und das wir eine Lösung finden und bin dann wieder Heim gefahren. 

meine Mama hat sich vorhin bloß gefragt, warum ich ihn heute wieder nach einem Streit hinterher gerannt bin und das er hätte sich eigentlich entschuldigen sollen, weil er mich allein lassen wollte und weil er respektlos zu meiner Mama war. 

Wie hättet ihr denn bei so einen Streit reagiert? 
Hättet ihr es einfach sein lassen, bis er angekrochen kommt, oder hättet ihr Schluss gemacht nach so einer Aktion? Oder hat mein Freund doch richtig gehandelt? Ich bin gerade sehr durcheinander und sorry für den langen Text 
bin gerade nur sehr hilflos  

Nein, es passt mit euch nicht.

Er wird dich immer wieder körperlich überfordern und es nicht verstehen und du wirst dich selbst überfordern, weil du stark sein willst.

Das kann hundert Mal gutgehen. Beim 101. Mal geht es schief und dann liegst du da und dein Freund reagiert falsch, weil er die Situation falsch einschätzt. Im schlimmsten Fall kann sowas lebensbedrohlich sein; das weißt du.

Wie mein Vorschreiber schon erwähnt hat, musst du lernen, für dich selbst einzustehen. Höre auf dein Bauchgefühl und begib´ dich Nachts nicht mehr in Situationen, in denen du ohne Schutz dastehst. Das würden sogar gesunde Frauen heutzutage nicht mehr machen, weil es einfach zu gefährlich geworden ist.

Ich finde auch, dass der 16-Jährige zu jung für dich ist. 

 

Gefällt mir
14. August um 15:13
In Antwort auf frauevi

Dein Freund tut sich wohl mit Mitgefühl sehr schwer, das ist bei Autismusstörungen Teil der Symptomatik. Aber auch umgekehrt verstehe ich,  dass er zeigen wollte, dass er etwas Vertrauen wollte,  dass er weiß wo's lang geht. 

Darüber hinaus ist er sehr jung. 

Die Kombination euer beider Krankheiten klingt ziemlich inkompatibel. Vielleicht gibt es eine Lösung, nämlich wenn du lernst,  ohne Mama für dich einzustehen. 

Alternativen gibt es immer,  vielleicht im letzten Fall in eine frühere kino-Vorstellung gehen, vorher schon ausmachen, welches Transportmittel ihr nehmt,  etc.

 

Das Problem ist das meine Mama sehr sauer wurde, weil wir nicht nachgedacht haben und selbst damit klar gekommen sind. Sie wollte nicht, das wir mehr in Schwierigkeiten geraten. 

aber mein Freund hat schon länger etwas gegen meine Mama, weil sie sich in viele Sachen mit einmischt (auch Sexleben) und der Punkt vom Streit hat ihn mehr zum durchdrehen gebracht, weil er nicht wollte, das sie ihn vorwürfe macht mit warum er mich allein lassen wollte. 

Gefällt mir
14. August um 15:25

Wieso mischt sich deine Mama in euer Sexleben ein?

Gefällt mir
14. August um 15:27
In Antwort auf consus_20721827

Hey. 
Ich bin 20 (Habe Herzfehler als Krankheit) und mein Freund ist 16 (hat leichten Autismus) 
wir sind nächste Woche 11 Monate zusammen und solange alles gut läuft, verstehen wir uns super gut und er versucht sich zu bemühen und ist immer wieder sehr anhänglich, was ich sehr liebe und das schon seid Anfang der Beziehung🥰

jedoch habe ich bemerkt, das wenn wir uns streiten, das es immer schlimmer wird mit der Zeit. 

Er ist dann so einer, das er sich nach einem Streit zurück zieht, jeden ignoriert, meine Mama ignoriert seine Mama ignoriert und es dauert oft Tage, bis er sich dann beruhigt und sich bei mir meldet. 
Und dann ist es so, das wenn er seinen Fehler nicht bemerkt hat, das ich ihn dann trotzdem hinterher renne, ihn Nachrichten schreibe und mich sogar entschuldige, oder auch zu ihn fahre, um den Streit persönlich zu klären. 

Ich fange jetzt mal an von unseren Streit von gestern Nacht zu erzählen. 

Wir sind gestern ins Kino gegangen, der Film Fing 22:30 an und hörte 00:15 auf. Er sollte eigentlich paar Tage bei mir übernachten. 

Als wir aus dem Kino gegangen sind, war es Stock dunkel draußen und ich wollte eigentlich mit der U Bahn fahren, weil ich mich wegen meinen Hefzfehler nicht Stressen, oder anstrengen darf und das weiß mein Freund eigentlich. 

Er hat mir aber dann trotzdem gesagt, das er mit mir vom Kino, bis nachhause laufen möchte, um was für unsere Figur zu tun. Und dann meinte ich, man kann auch tagsüber für die Figur was tun, weil Nachts ist unser Körper müde. 

Dann war ich etwas skeptisch, weil er auf dem Weg Google Maps benutzt hat, weil er den Weg nicht auswendig konnte und habe trotzdem Angst gehabt das wir uns verlaufen und er meinte: vertrau mir einfach. 

Wir sind dann losgelaufen und ich hatte richtig Angst, weil da Gassen waren und er ist vom Tempo schneller gelaufen als ich und habe immer gesagt: warte bitte auf mich ich kann nicht so schnell laufen wegen meinen Herzfehler. 

Nach einer Zeit ist mein Atem schwerer geworden und ich habe ihn gefragt, ob wir doch die U Bahn nehmen könnten, da es auch sehr spät war. 
Und er meinte: Manchmal bist du einfach nur zu faul um zu laufen und suchst ausreden, damit du mit der u Bahn fahren kannst, wenn du fahren willst, kannst du gerne alleine fahren ich werde laufen. 
Ich mein? HALLO? Keiner lässt seine Freundin alleine um 1 Uhr nachts u Bahn fahren. 

Ich kam mir echt klein und dumm vor und egal was ich gesagt habe, kamen solche dummen Kommentare und meinte ich soll nicht alles auf mein Herzfehler schieben, er ist kein Arzt und mein Arzt sagte mir was anderes. 

Ich bin wie gesagt einfach dann mitgelaufen, weil ich vor ihn stark sein wollte und nicht wie eine jammertante klingen wollte. 

Nach einer Zeit hat dann meine Mama mich angerufen und hat gefragt was los ist und warum ich so laut atme und wieso wir nicht schnell heim gekommen sind und mit der u Bahn gefahren sind. 

Dann sagte ich: das mein Freund mir gesagt hat das wir auch laufen können und was für unsere Gesundheit machen konnten. 
Und dann meinte meine Mama: das geht aber nicht, sag mir jetzt wo du bist und ich hole euch ab du hast Herzprobleme. 

Meine Mama wollte am Telefon kurz mit meinem Freund sprechen, weil ich nicht wusste, wo wir sind, aber Vlt wüsste er es. 
aber er war so Respektlos und wollte nicht mit meiner Mama am Telefon reden, damit sie uns abholt und hat gesagt: wenn ich nicht reden will mit deiner Mama, dann ist es so und ihr könnt mich auch nicht zwingen und hat dann seine Mama angerufen das sie mein Freund abholt. 

meine Mama war richtig sauer auf ihn, weil er mich allein lassen wollte. 

Ich habe ihr dann den Weg gesagt und sie ist dann gekommen um mich abzuholen und hat mein Freund gefragt, wieso er nicht mit kommt und er meinte: ja , egal, meine Mama holt mich ab und meine Klamotten holt meine Mama morgen von euch ab. 

Heute war es dann so, das nach einer Zeit seine Mama kam und die Sachen von meinem Freund abgeholt hat und ich habe sie gefragt, ob ich mit kommen kann, das ich mit ihm persönlich reden kann, um es zu klären. 

als ich bei ihm war, wollte er erst nicht mehr mit mir reden, weil er wegen dem Vorfall von gestern nicht mit mir reden wollte und mir die Schuld gegeben hat, weil er so einen schönen Abend mit mir machen wollte und das er mich nicht gezwungen hatte mit zu laufen, obwohl es schon ein Zwang ist wenn er sagt: wenn du nicht mit laufen willst, dann fahr alleine ohne mich. Er meinte dann auch, das er eigentlich Schluss machen wollte. 
Er hat dann geweint, weil er mich trotzdem noch liebt und er meinte was das ganze sollte, warum ich nicht einfach mit laufen konnte und so. 

Seine Mama meinte dann zu ihn: ich als Frau möchte auch nicht um Mitternacht alleine gelassen werden. 

als wir es dann geklärt haben, hat er gesagt das er doch nicht Schluss machen möchte und das er mich liebt und das es ihn leid tut, wie er mit mir umgegangen ist und das wir eine Lösung finden und bin dann wieder Heim gefahren. 

meine Mama hat sich vorhin bloß gefragt, warum ich ihn heute wieder nach einem Streit hinterher gerannt bin und das er hätte sich eigentlich entschuldigen sollen, weil er mich allein lassen wollte und weil er respektlos zu meiner Mama war. 

Wie hättet ihr denn bei so einen Streit reagiert? 
Hättet ihr es einfach sein lassen, bis er angekrochen kommt, oder hättet ihr Schluss gemacht nach so einer Aktion? Oder hat mein Freund doch richtig gehandelt? Ich bin gerade sehr durcheinander und sorry für den langen Text 
bin gerade nur sehr hilflos  

Ich hätte mich garantiert nicht bei ihm gemeldet, bei so wenig Verständnis und Mitgefühl seinerseits dir gegenüber!
In eurem Alter ist dieser Altersunterschied oft schwierig in dieser Konstellation, du älter, er jünger. Später - egal. Aber mit 16 sind die wenigsten Jungs, denn das ist er noch, reif. Hat er ja eindeutig bewiesen. Er respektierte dein Anliegen außerdem Null! 

Gefällt mir
14. August um 16:36

Wobei im Forum allerdings auch diverse männliche Exemplare beschrieben wurden, die vermutlich selbst mit 50 nicht anders reagiert hätten.

Aber klar, er reagiert teilweise ganz schön kindisch. Macht aus ner Fliege einen Elefanten.
Das ist so das typische und das gelaber über das Sclhuss machen, da würd ich schon echt die Augen verdrehen... Das ist so das klischee in dem Alter, dass jeder weil ihm gerade die Nase juckt mal eben schluss machen will. Echt nervig.

Vermutlich ist deine mutter sehr fürsorglich und deshalb ist sie auch bei eurem Sexleben gleich mit dabei. Was glaubst du denn, wie man den Konflikt zwischen deiner Mom und deinem Freund klären kann?

 

Gefällt mir
14. August um 19:12
In Antwort auf dawn

Wobei im Forum allerdings auch diverse männliche Exemplare beschrieben wurden, die vermutlich selbst mit 50 nicht anders reagiert hätten.

Aber klar, er reagiert teilweise ganz schön kindisch. Macht aus ner Fliege einen Elefanten.
Das ist so das typische und das gelaber über das Sclhuss machen, da würd ich schon echt die Augen verdrehen... Das ist so das klischee in dem Alter, dass jeder weil ihm gerade die Nase juckt mal eben schluss machen will. Echt nervig.

Vermutlich ist deine mutter sehr fürsorglich und deshalb ist sie auch bei eurem Sexleben gleich mit dabei. Was glaubst du denn, wie man den Konflikt zwischen deiner Mom und deinem Freund klären kann?

 

Er meinte er kann gerne mal wieder mit ihr reden, um zu gucken, ob das Problem sich löst 

Gefällt mir
14. August um 20:41
In Antwort auf consus_20721827

Hey. 
Ich bin 20 (Habe Herzfehler als Krankheit) und mein Freund ist 16 (hat leichten Autismus) 
wir sind nächste Woche 11 Monate zusammen und solange alles gut läuft, verstehen wir uns super gut und er versucht sich zu bemühen und ist immer wieder sehr anhänglich, was ich sehr liebe und das schon seid Anfang der Beziehung🥰

jedoch habe ich bemerkt, das wenn wir uns streiten, das es immer schlimmer wird mit der Zeit. 

Er ist dann so einer, das er sich nach einem Streit zurück zieht, jeden ignoriert, meine Mama ignoriert seine Mama ignoriert und es dauert oft Tage, bis er sich dann beruhigt und sich bei mir meldet. 
Und dann ist es so, das wenn er seinen Fehler nicht bemerkt hat, das ich ihn dann trotzdem hinterher renne, ihn Nachrichten schreibe und mich sogar entschuldige, oder auch zu ihn fahre, um den Streit persönlich zu klären. 

Ich fange jetzt mal an von unseren Streit von gestern Nacht zu erzählen. 

Wir sind gestern ins Kino gegangen, der Film Fing 22:30 an und hörte 00:15 auf. Er sollte eigentlich paar Tage bei mir übernachten. 

Als wir aus dem Kino gegangen sind, war es Stock dunkel draußen und ich wollte eigentlich mit der U Bahn fahren, weil ich mich wegen meinen Hefzfehler nicht Stressen, oder anstrengen darf und das weiß mein Freund eigentlich. 

Er hat mir aber dann trotzdem gesagt, das er mit mir vom Kino, bis nachhause laufen möchte, um was für unsere Figur zu tun. Und dann meinte ich, man kann auch tagsüber für die Figur was tun, weil Nachts ist unser Körper müde. 

Dann war ich etwas skeptisch, weil er auf dem Weg Google Maps benutzt hat, weil er den Weg nicht auswendig konnte und habe trotzdem Angst gehabt das wir uns verlaufen und er meinte: vertrau mir einfach. 

Wir sind dann losgelaufen und ich hatte richtig Angst, weil da Gassen waren und er ist vom Tempo schneller gelaufen als ich und habe immer gesagt: warte bitte auf mich ich kann nicht so schnell laufen wegen meinen Herzfehler. 

Nach einer Zeit ist mein Atem schwerer geworden und ich habe ihn gefragt, ob wir doch die U Bahn nehmen könnten, da es auch sehr spät war. 
Und er meinte: Manchmal bist du einfach nur zu faul um zu laufen und suchst ausreden, damit du mit der u Bahn fahren kannst, wenn du fahren willst, kannst du gerne alleine fahren ich werde laufen. 
Ich mein? HALLO? Keiner lässt seine Freundin alleine um 1 Uhr nachts u Bahn fahren. 

Ich kam mir echt klein und dumm vor und egal was ich gesagt habe, kamen solche dummen Kommentare und meinte ich soll nicht alles auf mein Herzfehler schieben, er ist kein Arzt und mein Arzt sagte mir was anderes. 

Ich bin wie gesagt einfach dann mitgelaufen, weil ich vor ihn stark sein wollte und nicht wie eine jammertante klingen wollte. 

Nach einer Zeit hat dann meine Mama mich angerufen und hat gefragt was los ist und warum ich so laut atme und wieso wir nicht schnell heim gekommen sind und mit der u Bahn gefahren sind. 

Dann sagte ich: das mein Freund mir gesagt hat das wir auch laufen können und was für unsere Gesundheit machen konnten. 
Und dann meinte meine Mama: das geht aber nicht, sag mir jetzt wo du bist und ich hole euch ab du hast Herzprobleme. 

Meine Mama wollte am Telefon kurz mit meinem Freund sprechen, weil ich nicht wusste, wo wir sind, aber Vlt wüsste er es. 
aber er war so Respektlos und wollte nicht mit meiner Mama am Telefon reden, damit sie uns abholt und hat gesagt: wenn ich nicht reden will mit deiner Mama, dann ist es so und ihr könnt mich auch nicht zwingen und hat dann seine Mama angerufen das sie mein Freund abholt. 

meine Mama war richtig sauer auf ihn, weil er mich allein lassen wollte. 

Ich habe ihr dann den Weg gesagt und sie ist dann gekommen um mich abzuholen und hat mein Freund gefragt, wieso er nicht mit kommt und er meinte: ja , egal, meine Mama holt mich ab und meine Klamotten holt meine Mama morgen von euch ab. 

Heute war es dann so, das nach einer Zeit seine Mama kam und die Sachen von meinem Freund abgeholt hat und ich habe sie gefragt, ob ich mit kommen kann, das ich mit ihm persönlich reden kann, um es zu klären. 

als ich bei ihm war, wollte er erst nicht mehr mit mir reden, weil er wegen dem Vorfall von gestern nicht mit mir reden wollte und mir die Schuld gegeben hat, weil er so einen schönen Abend mit mir machen wollte und das er mich nicht gezwungen hatte mit zu laufen, obwohl es schon ein Zwang ist wenn er sagt: wenn du nicht mit laufen willst, dann fahr alleine ohne mich. Er meinte dann auch, das er eigentlich Schluss machen wollte. 
Er hat dann geweint, weil er mich trotzdem noch liebt und er meinte was das ganze sollte, warum ich nicht einfach mit laufen konnte und so. 

Seine Mama meinte dann zu ihn: ich als Frau möchte auch nicht um Mitternacht alleine gelassen werden. 

als wir es dann geklärt haben, hat er gesagt das er doch nicht Schluss machen möchte und das er mich liebt und das es ihn leid tut, wie er mit mir umgegangen ist und das wir eine Lösung finden und bin dann wieder Heim gefahren. 

meine Mama hat sich vorhin bloß gefragt, warum ich ihn heute wieder nach einem Streit hinterher gerannt bin und das er hätte sich eigentlich entschuldigen sollen, weil er mich allein lassen wollte und weil er respektlos zu meiner Mama war. 

Wie hättet ihr denn bei so einen Streit reagiert? 
Hättet ihr es einfach sein lassen, bis er angekrochen kommt, oder hättet ihr Schluss gemacht nach so einer Aktion? Oder hat mein Freund doch richtig gehandelt? Ich bin gerade sehr durcheinander und sorry für den langen Text 
bin gerade nur sehr hilflos  

Was erwartest du, er ist 16, pubertiert noch und du bist eine junge Erwachsene. Dazu kommt noch das er Autismus hat.

Das gerade Autisten wenn sie überfordert sind mit Wut und Trotz reagieren können, kenne ich von meiner Arbeit im Wohnheim für Menschen mit geistigen Behinderungen.

Generell hat er ggf damit recht, das leichte Spaziergänge auch einem Herzkranken Menschen nicht gerade schaden. Meinem Dad wurde leichte (!!!) körperliche Belastung aufgebrummt. Lockeres Schlendern, kein Gewaltmarsch. Mich wundert das dein Arzt das verboten haben soll?!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers