Home / Forum / Liebe & Beziehung / Den Geliebten das Handwerk legen

Den Geliebten das Handwerk legen

16. Juli 2006 um 21:33 Letzte Antwort: 17. Juli 2006 um 0:29

was hält ihr davon, den Frauen, die sich in Ehen und Beziehungen drängen, das Handwerk zu legen?

Sie öffentlich bloßstellen, als Ehebrecherinnen, die sich nur die Rosinen aus den Kuchen holen wollen und jammern ohne Ende, weil ER sich nicht trennen will?

Die Idee hatte ich übrigens von Allegra einer Geliebten, die es nicht fassen kann, dass sich ihr "Freund" für seine Lebenspartnerin entschieden hat.

Mehr lesen

16. Juli 2006 um 22:10

Was immer dir dabei vorschwebt...
...dein Vorschlag gehört - soweit tatsächlich ernst gemeint - in die Kategorie "schwarz/weiß". Schade. An was denkst du denn? Dass alle ein Schild um den Hals tragen mit verschiedenen Aufschriften? "Ehebrecher/in" für den/die Betrüger/in, "Geliebte" für die Frau/den Mann, die/der sich mit Erstgenanntem/r einlässt und "Armes Opfer" für die betrogene Frau bzw. den betrogenen Mann? Oje, warum nicht gleich Ghettos schaffen für diejenigen, die wir nicht in unserem Leben haben wollen? Aber das geht wohl schlecht, sonst gebe es keine "normalen" Leute mehr...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juli 2006 um 22:43

Ich wäre dafür...
Fickstück an ihre Häuser zu sprühen.
Oh nein Korrektur: lieber doch nicht, dann hätten wir das ja auch an unserem Haus stehen, meine Frau war ja selbst Geliebte....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Juli 2006 um 0:29

Oh ja. eine tolle idee...
hänge einen plakat im eingang der firma mit der aufschrifft: "der chef dieser firma schläft mit seiner verdorbenen, magersüchtigen sekreterin, während seine übergrössentragender frau alles mitanhören muss und sich jedesmal freut, wenn er seine unterhose mit nach hause bringt".

es wird der knaller sein. dein mann ist unten durch und die sekreterin harz4 empfänger.


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook