Home / Forum / Liebe & Beziehung / Den Gefühlen folgen??

Den Gefühlen folgen??

26. Oktober 2003 um 14:58

Ich brauche mal eine Rat von Euch, ich war vor ca 6 Jahren mit einem Mann zusammen, wir waren 3 Jahre zusammen, und es war eine sehr schöne Zeit, obwohl es immer mal wieder streitereien gab, und er sehr aktiv war, was seine Hobbies und seine Kariere anging, und ich irgendwann nur noch der letzte Punkt in einer langen Liste war, wir trennten uns, weil wir nicht zueinander passen.
Aber irgendwie sind wir nie los von einander gekommen, immer wenn wir uns wieder über den Weg gelaufen sind, dann spürte man das knistern zwischen uns, wir fingen wieder an uns öfter zu treffen und näherten uns wieder an, aber es dauerte nie lange, dann stellten wir wieder fest es funktioniert nicht mit uns.
Anfang des Jahres war es wieder so , dass wir uns wieder annäherten, wir trafen uns oft und es war eine schöne Zeit, aber wir sprachen nie davon wir sind zusammen oder über eine gemeinsame Zukunft, er musste ende Mai für 4 Monate zu einer Fortbildung, und bevor er ging fragte er mich ob ich auf Ihn warten würde, ich habe Ihn gefragt ob er das tatsächlich will, und er sagte er möchte das, ich wollte wirklich auf Ihn warten, ich dachte dass wir eine gemeinsame Zukinft hätten, und ich mein wir haben schliesslich über Jahre nie von einander lassen können.
Aber immer wenn wir telefonierten oder SMSsten und ich irgendwelche Andeutungen in Richtung gemeinsame Zukunft machte wich er mir aus, oder ignorierte es einfach.......dann war er ein Wochenende wieder zu hause, und ich erfuhr es danach das er hier war, und er sagte mir, er hätte sich bei mir melden wollen, aber er hatte einfach keine Zeit. Ich dachte er will mich gar nicht wirklich und ich lernte jemanden anderen kennen.........
Weil er mich immer wieder anrufte und ich irgendwie ein schlechtes Gewissen hatte, erzählte ich Ihm davon, dass ich jemanden kennengelernt hatte, daraufhin brach er völig den Kontakt zu mir ab.
Nun mit meiner neuen Liebe ist es nichts geworden, und er ist mittlerweile wieder zurück, und letzte Woche haben wir uns getroffen, er hat die ganze Zeit meine Nähe gesucht und wir hatten einen schönen Abend, und wir küssten uns, und es war wieder da, dieses knistern zwischen uns, ausser Küssen ist nichts gewesen, und er hat mir vorwürfe gemacht, dass ich nicht auf Ihn gewartet habe, und ich habe Ihm gesagt, was er denn erwartet hat, er wäre mir immer ausgewichen, und er wäre hier gewesen und wollte mich gar nicht sehen, und ich dachte nicht das er mich wirklich wollte.
Ich habe Ihm gesagt es spielt doch keine rolle sowohl er wie ich hatten schon andere partner, was wäre denn jetzt anders, und er meinte wir hätten aber gesagt wir warten aufeinander und er hätte wegen mir nächtelang nicht geschlafen und es wäre sehr hart für Ihn gewesen.
Ich habe Ihm vorgeschlagen warum wir uns nicht einfach wieder öfters sehen und sehen was passiert, er hat gesagt es geht nicht weil er wüßte er könne nicht nein sagen zu mir.
Ich habe Ihm gesagt ich verstehe einfach nicht warum man nicht seinem Gefühl folgen könne, und er meinte das wäre ja das Problem er wüßte ich wäre mit jemand anderem zusammen gewesen und was wäre wenn er wieder einmal für ein paar Monate weg müßte, ob ich mir dann wieder einen anderen suchen würde. Er hätte mir nichts versprechen wollen und können weil er immer Angst vor diesem Sommer hatte, weil er für vier Monate weg musste.
Ich habe Ihm gesagt, ich glaube nicht, dass er mich wirklich gewollt hat, es wäre mehr so wie ein Knochen von einem Hund den er im Garten vergraben hat, der Hund weiss er hat den Knochen will Ihn aber nicht, er will Ihn aber auch keinem anderen geben.
Ich fragte Ihn wie es denn hätte weiter gehen sollen, einmal die Woche treffen und das wars, er meinte nein er wollte es anders, er wollte eine wirkliche Beziehung zu mir, aber ich hätte nicht gewartet.
Ich weiß nicht, ob er das nun einfach sagt, weil ich hab ja nicht gewartet und so habe ich den schwarzen Peter oder ob er wirklich eine Beziehung zu mir wollte.......oder vielleicht immer noch will???
Ich weiß nach all den Jahren, dass immer etwas zwischen uns sein wird, und die alternative nur sein kann sich gar nicht mehr zu sehen, und den Kontakt völlig aufzugeben.........das ist es was ich nicht verstehe, warum wenn wir doch beide noch so viel für einander fühlen, warum können wir es dann nicht einfach versuchen?
Ich verstehe einfach nicht was es zu verlieren gibt, wenn man es versucht.

Danke fürs Lesen Sunyy

Mehr lesen

26. Oktober 2003 um 15:22

Liebe sunyy....
nicht böse sein, aber da versucht einer dir die schuld für seine unfähigkeit in die schuhe zu schieben. du hast nämlich völlig recht, es gibt nichts zu verlieren, wenn man es versucht, man kann nur gewinnen. no risk no fun, heißt es so schön. aber da scheut einer ganz massiv das risiko und du sollst nun daran schuld sein?? lass dir den blödsinn bitte nicht verkaufen.

wo ein wille ist, da ist auch ein weg und wenn er den nicht gehen will, dann kann er auch von dir nicht erwarten nun ewig auf ihn zu warten.

der vergleich mit dem knochen, hatts völlig getroffen.

ich wünsche dir alles liebe--kitty

Gefällt mir

26. Oktober 2003 um 15:29

Laß Dir auf keinen Fall den schwarzen Peter zuschieben.
Hallo Sunyy,

Du bist keine Selbstverständlichkeit und auch kein Notnagel. Ich finde Deinen Vergleich mit dem Knochen und dem Hund sehr passend! Wenn er Dich haben will, dann muß er sich wohl auch mal ein bißchen um Dich bemühen. Ich denke, jetzt ist er wahrscheinlich hauptsächlich in seinem männlichen Stolz verletzt. Männer... *mitdenAugenroll*

Tja, einen Rat, wie es nun weitergehen soll, kann ich Dir aber leider auch nicht geben. Trefft Ihr Euch denn jetzt nochmal? Kannst ihm ja nochmal eine Chance geben, wenn Du wirklich mit ihm zusammen sein möchtest. Aber wenn er die nicht nutzt - dann hat er eben Pech gehabt. Gerade weil Du ja eigentlich auch schon weißt, daß eine Beziehung mit ihm schwierig ist. Oder meinst Du, daß er sich in den letzten Jahren wesentlich geändert hat?

Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute!

Gruß
Scholli

Gefällt mir

26. Oktober 2003 um 15:56

Du bist nicht schuld,
fast ein Hin u. Her wie bei Bibi

Anscheinend will er irgendwie nicht, oder hat noch andere Eisen im Feuer, oft so bei Männern, die viel unterwegs sind- viele Gelegenheiten

Er wird Dich weiter hinhalten, und lässt sich ja auf keinen Versuch mit engerer Beziehung oder was auch immer -ein.
Verschwende nicht Deine Zeit.

Es gibt toughere, und beziehungstauglichere Männer wirklich

Gefällt mir

26. Oktober 2003 um 19:18

Er scheint zu glauben,liebe Sunyy,
dass Du mehrgleisig fährst, und sich nicht so ganz sicher zu sein, was er eigentlich will.

Wenn nur einer will, der andere nicht oder zögerlich-Tendenz nein, wirds schwierig.
Da kämpft einer um etwas, was der andere sich kaum- gar nicht -mehr vorstellen will....in dem Fall Du als die Kämpferin...

Vielleicht bringt euch ein Austausch -längeres Gespräch,weiter, wie es überhaupt weitergehen könnte. ????????
Was sich jeder von euch wirklich vorstellen könnte, zusammen oder auch nicht? So offen wie möglich, ginge das?

Muss er denn zukünftig regelmässig weg zu Tagungen etc. und glaubt er dann echt, dass "seine Freundin=Du" dann einen anderen in der Zeit hat?

Dann wird er lebenslang keine Beziehung mehr eingehen können, weil er kein Vertrauen entwickeln kann, sein Problem, nicht Deins.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen