Home / Forum / Liebe & Beziehung / Den Ex zurück erobern

Den Ex zurück erobern

19. August 2012 um 15:21 Letzte Antwort: 19. August 2012 um 15:46

Mein Freund hat vor 2 Wochen mit mir Schluß gemacht und komme mit dieser Trennung einfach nicht klar. Möchte ihn so gern zurück erobern...vielleicht hat jemand die Zeit und Muse sich meine kleine Geschichte durchzulesen und vielleicht kann mir der eine oder andere einen hilfreichen Rat geben.
War mit meinem Freund 2 Jahre zusammen. Es war eine sehr schöne Zeit. Wir waren sehr glücklich miteinander, außer das er immer sehr viel gearbeitet hat und wir deshalb nicht soviel Zeit füreinander hatten. Wir führten auch eine Fernbeziehung, aber haben jeden Tag telefoniert.
Ich spürte sehr genau, dass dies der Mann ist mit dem ich alt werden möchte, auch wenn das jetzt ein wenig abgedroschen klingt
Sein Arbeitspensum hat sich in den letzten Monaten so gesteigert, dass er nur noch Arbeiten und Schlafen konnte.
Wir haben weiterhin jeden Tag telefoniert, aber bereits Ende April sagte er mir, dass er mit allem unzufrieden ist und nur noch genervt ist von allem. Ich habe Ihm gesagt, dass er sich Zeit für sich nehmen solle, auch mir gegenüber, wenn ihm das hilft. Aber er hat mich weiterhin jeden Tag angerufen, aber natürlich spürte ich, dass es irgendwann hauptsächlich Pflichtanrufe waren. Wir haben uns auch in dieser Zeit ca 8/9 Wochen nicht gesehen, da Ihm wie gesagt alles zuviel war.
Ende Juni kam er dann zu mir und sprach endlich mit mir. Er meinte, dass er keine Ahnung hat wie es mit uns weiter gehen soll, da dies so kein Zustand. Er spürt, dass es mir schlecht geht, so wie es jetzt ist und das tut ihm auch weh. Und dass er sich abends auf die Telefonate auch nicht mehr so richtig freut. Er bräuchte Zeit, möchte aber auch keinen totalen Kontaktabbruch. Ich habe Ihm gesagt, dass er sich die Zeit für sich nehmen solle und ich immer für Ihn da bin. Habe Ihm auch gesagt, was ich bereit bin in die Beziehung zu investieren, da er meine große Liebe ist. War auch gerade dabei eine Wohnung in seiner Nähe zu suchen bzw. habe ich meinen Wunsch geäußert vielleicht auch mit Ihm zusammen zu ziehen.
Wir hatten dann in den folgenden Wochen nur ab und an Kontakt. Wollte Ihn auch nicht bedrängen.
Und dann bekam er auch endlich Urlaub und ist eine Woche weggefahren ganz für sich allein. Nach dieser Woche haben wir uns endlich zu einem klärenden Gespräch getroffen.
Es war ein schweres Gespräch für mich und ich mußte Ihm alles aus der Nase ziehen. Letztendlich sagte er mir, dass er die Zeit sehr genossen hat in den letzten Wochen. Also dass er viel Zeit für sich hat und wir ab und an telefonieren. Er freut sich weiterhin mich zu sehen, aber es ist eben eine andere Freude. Für Ihn ist das mit uns eben keine Beziehung mehr.
Obwohl ich ganz wichtiger Mensch für Ihn bin und er auch unbedingt Kontakt halten möchte. Habe Ihm aber gesagt, dass dies höchstwahrscheinlich nicht möglich ist für mich. Wir haben uns dann nächsten Tag nochmal getroffen und dann habe ich Ihm tatsächlich auch noch aus der Nase gezogen, dass er zwar (noch) nicht neu verliebt hat, aber es gibt wohl jemanden, mit der er sich auch schon getroffen hat und Interesse besteht. Das hat mich sehr verletzt, zumal ich Ehrlichkeit erwartet hätte.
Immerhin wußte er, dass ich ganz fest an uns glaube und auf Ihn warte. Er hat mich immer wieder gebeten, bevor wir uns verabschiedet haben, dass wir telefonieren oder ich mich wenigstens ab und an melde, dass es mir gut geht.
Dies war vor 2Wochen und hab bis jetzt überhaupt keinen Kontakt zu Ihm, auch wenn es mir sehr schwer fällt. Möchte iHm aber auch nicht hinter her rennen.
Nun habe ich aber auch Angst, dass durch den Kontaktabbruch er sich mehr und mehr von mir entfernen wird und die andere schön meinen Platz eingenommen hat.
Möchte Ihn so gerne anrufen, da er mir auch als Freund so sehr fehlt und irgendwie hoffe ich immer noch, dass wir wieder einen Weg zueinander finden. Liebe Ihn noch so sehr, bin nur etwas ratlos, wie ich mich jetzt verhalten soll???

Mehr lesen

19. August 2012 um 15:46

Ich weiß...
...aber ich denke jeden Moment an Ihn und schaffe es nicht ihn loszulassen. Hatte noch nie so eine wundervolle Beziehung. Er sagte auch, dass es zu 90% an dem blöden Job lag, der Ihn so fertig gemacht hat. Wir müssen allerdings eh nochmal reden, da noch einige Sachen von mir bei ihm sind. Er fehlt mir so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest