Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dem Verlangen nach Sex nicht nachgeben...?

Dem Verlangen nach Sex nicht nachgeben...?

30. September 2007 um 19:24

Hallo an alle!

Ich hab da ein Problem, das mir sehr peinlich ist und zwar wenn ich lange keinen Sex hatte und mit einem rede, den ich anziehend finde.. ich glaube man sieht es, ich bin von Natur aus zurückhaltend, und werde oft rot ich kann nicht locker werden und am liebsten würde ich davonlaufen.

Das Schlimmste ist, ich WILL GAR NICHT erregt sein, es ist nur mein Körper, der sabotiert!

Es heißt nicht, dass ich ganz auf Sex verzichten möchte, aber ich tendiere dazu zu schnell meinen Leidenschaften nachzugeben, und dann weine ich wegen den "falschen Männern".

Kann es sein dass ich sexsüchtig bin? Ich vermute, dass ich oft leicht erregt werde, weil ich Sex mit Gesundheit, Wohlbefinden, Sport, Erfolg, Abenteuer und vor allem LIEBE assoziiere. Aber irgendwann wird mir zu viel...

Also normal finde ich es nicht so toll die Emotionen zu verbergen, aber in diesem Fall wünsche ich mir es über alles! Oder andersrum, ich will nichts zu verbergen haben, ich will einfach nicht leicht erregbar sein, kann man da was tun???

Weiß jemand einen Rat?


Mehr lesen

30. September 2007 um 23:07

...
hallo egon, danke für Deine Antwort

Wenn ich mich an manche Abenteuer erinnere, bei manchen war es superschön, aber bei manchen denke ich, dass ich mir es sparen könnte. Ich habe dadurch schon paar Freundschaften kaputtgemacht (ich kann mich nicht mehr blicken lassen). Das darf mir nicht mehr passieren. Ich muß irgendwie lernen, die Emotionen zu stoppen, weil es Männern gibt die man lieber nicht vernaschen sollte es fühlt sich sehr ernidrigend an wenn ich es mache.
das heißt nicht dass ich mit allen schlafe, bitte nicht falsch verstehen

Ich muss jetzt sogar selber drüber lachen: wie überlebe ich ohne sex???


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2007 um 23:50
In Antwort auf kirsa_12332130

...
hallo egon, danke für Deine Antwort

Wenn ich mich an manche Abenteuer erinnere, bei manchen war es superschön, aber bei manchen denke ich, dass ich mir es sparen könnte. Ich habe dadurch schon paar Freundschaften kaputtgemacht (ich kann mich nicht mehr blicken lassen). Das darf mir nicht mehr passieren. Ich muß irgendwie lernen, die Emotionen zu stoppen, weil es Männern gibt die man lieber nicht vernaschen sollte es fühlt sich sehr ernidrigend an wenn ich es mache.
das heißt nicht dass ich mit allen schlafe, bitte nicht falsch verstehen

Ich muss jetzt sogar selber drüber lachen: wie überlebe ich ohne sex???


Mmhmm...
... die Preisfrage ist natürlich, ob du aus reinem Verlangen mit den Männern schlafen willst (dann bräuchte man eigentlich nicht darüber nachdenken) oder ob du darin eigentlich nach Liebe und Zuneigung/Bestätigung suchst. Du scheinst dir da ja selbst nicht so sicher zu sein. Und dass du es als erniedrigend empfindest, passt auch nicht ganz, wenn es nur um Triebe ginge. Wenn es nur um Sex geht, ist es sicher besser sich "Opfer" außerhalb des Freundes- oder Bekanntenkreises zu suchen. Aber die besten Chancen auf regelmäßigen und guten Sex hat man wohl immer noch in einer Beziehung. Ich denke, du musst deine Triebe nicht unterdrücken. Aber schalte einfach deinen gesunden Menschenverstand ein und schaue, wo Probleme sich schon abzeichnen und ein kurzes Abenteuer sich nicht lohnen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 16:07

Wahnsinn!!!
und ich dachte mir, dass ich damit komplett allein bin.
mir gehts genauso und ich glaub ich versteh auch was du mit den "falschen männern" meinst. irgendwann setzt das hirn aus und man will seine triebe befriedigen - wenn es schlecht war denk ich mir immer "das hätte ich mir sparen können", wenn es gut war bin ich wieder so hin und weg von dem typen, dass ich der illusion erliege es handelt sich um mehr. darauffolgender herz-schmerz und wieder mal eine narbe mehr im gefühlsleben inbegriffen.
ähnlich wie du versuche ich jetzt auch das ganze thema sex mal ad acta zu legen, weil ich sonst aus dem teufelskreis nie rauskomm. ähnlich wie du stellt sich für mich auch die frage nach dem "überleben ohne sex" und ich versuch das ganze durch sport zu kompensieren. hilft ein bisschen. von alkohol sollte man natürlich dann auch eher die finger lassen - mehr fällt mir dazu auch nicht ein ...leider
versteh mich bitte nicht falsch - den trieb zu haben ist eigentlich komplett ok und ich finde es eher unnatürlich, dass einen die gegenwart und aufmerksamkeit eines attraktiven mannes nicht antörnt. nur leider geht der schuss immer wieder nach hinten los, weil wir ja die tollen, fast unbezwingbaren jungfern spielen müssen (was mich schon ziemlich ankotzt). hab also für mich eine sehr ähnliche entscheidung getroffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2007 um 2:31

Also erstmal denke ich,
dass du so schnell erregt bist, weil du einfach ein heisser mensch bist. der sport ist wohl da eher unschuldig...und das ist doch toll! generell gesehen.

dir ist es aber etwas zu viel im alltag und vorallem lässt du dich dadurch zu schnell mit "falschen" männern ein. ich denke, man kann die erregbarkeit tatsächlich etwas unter kontrolle bringen.
ich sehe das bei mir selbst. in zeiten, wo ich mich eher auf meine gefühle (nicht erotische) konzentriere und die welt beobachte, bin ich zwar theoretisch schnell erregbar, aber ich kann es sofort verstecken, wenn es aufkommt.
wenn ich aber die ganze zeit auf eine unkanalisierte weise an sex denke und meine hemmungen und meine sensibilität herunterschraube, dann kann ich es effektiv sehr schlecht kontrollieren, man sieht es mir sofort an und ich kann oft schecht widerstehen. so möchte ich auch nicht immer sein.
also mein tip: konzentrier dich auf deine persönllichkeit, auf den teil, der nichts mit sex zu tun hat. auch wenn das heisst, dass du dadurch vorübergehend kühler bist.

wenn du dann wieder "erwachen "willst, dann kannst du es jeder zeit tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2007 um 2:34


sehr treffend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram