Home / Forum / Liebe & Beziehung / Dem Vater verzeihen??

Dem Vater verzeihen??

5. Juni 2006 um 12:27

Geht das?? Habe gestern nach über 10 Jahren meinen leiblichen Vater wiedergetroffen. Er hat meiner Mutter viel Scheiß angetan. Geschlagen und so. Mich hat das indirekt auch geprägt würde ich sagen, denn in meinem Kopf sind Bilder aus der Kindheit die gar nicht schön sind und die kriege ich nicht raus.
Meine Ma hat mir erzählt, dass er nie arbeiten gegangen ist, faul war, keine Miete gezahlt hat etc.
Ist das fies ggü. meiner Mutter wenn ich den Kontakt zu meinem Papa aufrechterhalten möchte?? Bin ich irgendwie scheiße wenn ich das mache?? Würde gerne mal hier eure Meinungen dazu hören.....

Mehr lesen

5. Juni 2006 um 12:47

Natürlich
möchte man loyal seiner Mutter gegenüber sein, zumal sie einen ja grossgezogen hat und man ihr viel zu verdanken hat; aber du hast eine eigene Beziehung zu deinem Vater, die doch erstmal nichts mit deiner Mutter zu tun hat.
Ich denke, dass viele Mütter dein Gefühlschaos erreichen wollen, indem sie ihren Kindern nur schlechtes über den Vater erzählen, damit die Vater-Kind-Beziehung genauso brüchig wird, wie die eigene mit diesem Mann.
Bitte versteh mich nicht falsch, ich möchte deiner Mutter nichts unterstellen.

Liebe Grüße, Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 13:16

Ich kenne das
ich selbst habe genaus einen vater. ich habe ihm immer und ewig hinterhergeweint. und das problem ist, ich musste vor kurzem feststellen, dass das was mir meine Ma alles erzählt hat tatsächlich war ist. natürlich spricht nichts dagegen, wenn du dir seine version anhören möchtest. bedenke jedoch, dass er dir natürlich erklären wird, dass er schon gerne für dich da gewesen hätte sein wollen aber er aus irgendwelchen gründen es nicht konnte. und das weißt du selbst, dass das nicht stimmt. möchtest du wirklich wieder kontakt mit einem mann haben, der deiner eigenen mutter nur schmerzen und leid zugefügt hat? bedenke das. ich kann dich wirklich verstehen, aber ich denke männer die ihre frauen schlagen, das sind einfach schweine. ich möchte mit solchen menschen nichts zu tun haben.
was mir da noch einfällt....ich bin jahre lang einem mann hinterhergelaufen den ich nicht kannte, habe nichts von dem glauben wollen, was mir meine mutter erzählt hat und habe mich ihm zu gewendet und mich von den menschen abgewendet, die für mich da waren. das hat damals auch die beziehung zu meiner mutter zum kippen gebracht. sie sage irgendwann sie kann nicht mehr zusehen, dass sie jahrelang für mich da ist, für freud und leid und ich mich nur einem menschen zugewandt habe. sie war irgendwann so etteuscht von mir. naja also das war mal ein einruck und anregungen von mir.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 19:26

Puh.....
danke erstmal für eure Antworten. Es ist gut von aussenstehenden Personen die Meinungen zu hören. Naja also mit dem Schlagen, das hat meine Mutter mich auf gefragt ob ich mit solch einem Mann Kontakt haben möchte. Es war ja nicht nur ne Ohrfeige oder so sondern "krankenhausreif". Habe von den Streits einige Sachen im Kopf, zwar keine Schläge aber trotzdem von heftiger Aggression geprägt.....
Also ich hab mit meiner Mutter geredet und mit meinem Stiefvater auch. Auf eine Art und Weise können sie mich schon verstehen. Und ich glaube meinen Eltern auch. Gibt ja auch Schreiben von Anwälten etc.
Mein Stiefvater sagt ich solle es einfach ausprobieren und die Vergangenheit ruhen lassen und meinem Papa keine Fragen mehr diesbezüglich stellen. Aber mich würde schon interessieren warum er immer so aggressiv gg meine Ma war. Mich hat er immer geliebt, soviel steht fest. Das sagt meine Ma selbst auch.
Hm wenn er anrufen sollte (wovon ich mal ausgehe) möchte ich mich auf jeden Fall treffen. Allein schon wg den beiden Halbbrüdern....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 21:59

Das muß Dir doch Dein Geühl sagen,
ob Du den Kontakt willst und warum das so ist. Er ist Dein Vater und wenn Du ihn trotz allem was passiert ist so siehst und damit umgehen kannst, erhältst Du den KOntakt. Du hast auf jeden Fall ein Recht darauf. Deine Muter wird dazu ihre eigenen Gedanken haben. Aber wenn Du den Kontakt willst und ihn wegen ihr abbrichst, wirst Du auf Dauer nicht glücklich sein. Anders rum Deine Mutter vielleicht nicht.
Aber ich denke nicht, daß Du das Gefühl haben mußt, ihr in den Rücken zu fallen. Vielleicht kannst Du durch den Kotakt zu Deinem Vater gewisse Dinge mit ihm klären und aus der Welt schaffen.
Ich weiß nicht, ob ich den Kontakt wollte. Bin da sehr komisch. Mein Stiefvater z.B. hat mir bis heute nicht zu meinem bestandenen Abi gratuliert (das ist 10 Jahre her). Peanuts gegen Deinen Fall. Aber selbst das kann ich bis heute nicht vergessen. Er hat sich hingestellt und das Abi niedergemacht, könnte heute jeder Doofe! Nur weil er die Möglichkeit damals nicht hatte, es selbst zu machen. Arbeite heute bei der Stadt. Da höre ich mir jeden Tag an, im Öffentlichen Dienst wird eh nicht gearbeitet. Höre mir das an, sage meist nix dazu, weiß aber, was ich von ihm zu halten habe. Gehe nicht ern zu meinen Eltern, nur wegen meiner Mutter und wegen unserer Tochter, dem Enkelkind also. Sonst hätte ich da nix verloren.
Nun ist das auch mein Stiefvater, seit meinem 12. Lebensjahr. Mein Dad ist leider früh gestorben.
Fixundfoxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 12:23

Das ist deine entscheidung
hallo du,
bei mir ist es fast die gleiche situation.
meine ma meinte mal ich sollte zu einem psychologen gehen....habe ich auch gemacht...mir geht es inzwischen besser,aber verzeihen kann ich es ihm nicht....
musst du ja auch nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 14:14

Cheyenne207
Also ich finde auch das du es selber entscheiden solltest ob du Kontakt zu deinem Dad hanem möchtest oder nicht!Menschen können sich ja auch ändern und wie du sagst hat er dir nie was getan! Versuch es doch einfach und wenn du merkst es ist nicht das was du möchtest kannst du den Kontakt ja immer noch abbrechen!!! Viell sollte man die alten Dinge ruhen lassen auch wenn man noch drüber spricht!!!
Versuch es und guck wie es dir dabei geht!!!
Wünsche dir alles liebe...
Tiescha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 21:52
In Antwort auf sherie_11889112

Cheyenne207
Also ich finde auch das du es selber entscheiden solltest ob du Kontakt zu deinem Dad hanem möchtest oder nicht!Menschen können sich ja auch ändern und wie du sagst hat er dir nie was getan! Versuch es doch einfach und wenn du merkst es ist nicht das was du möchtest kannst du den Kontakt ja immer noch abbrechen!!! Viell sollte man die alten Dinge ruhen lassen auch wenn man noch drüber spricht!!!
Versuch es und guck wie es dir dabei geht!!!
Wünsche dir alles liebe...
Tiescha

Also
ich denke schon, dass ich den Kontakt haben möchte. Zumindest vorerst. Mir tut das denke ich mal gut. Hab auch irgendwie ein gewisses Gefühl der Freude ihn vorgestern getroffen zu haben.Ich konnte es und kann es immer noch nicht fassen, dass ich nach so vielen Jahren neben meinem Papa saß. Da kommen halt immer wieder die Gedanken ggü meiner Mutter hoch von früher die Sachen.... ich hoffe er wird mich noch anrufen. Meine Nummer hat er. Denn ich habe am Sonntag den 1. Schritt gemacht nun ist er dran!!
Alles so krass.... Aber nur so kann ich alles verarbeiten und wenn ich tatsächlich merke es geht nicht dann kann ich wirklich abschließen. Aber die letzten Wochen bzw. Monate ging er mir nicht mehr aus dem Kopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram