Home / Forum / Liebe & Beziehung / Definitive Entscheidung fordern?

Definitive Entscheidung fordern?

12. Februar 2012 um 17:47

Hallo,

ehe jetzt wer anfängt, schon beantwortet...hier ist die Fragerichtung etwas anders.

Wie würdet Ihr es handhaben wenn es zwischen Euch (als Mann) und einer Frau mächtig "britzelt", sie aber seit 4 Monaten in der Neuauflage einer Beziehung mit ihrem Ex-Freund steckt? Würdet Ihr auf eine Entscheidung drängen oder einfach alles weiterlaufen lassen und warten.
Ich habe Bedenken ihr zu sagen das ich sie gerne als Frau an meiner Seite hätte, da wir uns wöchentlich beim Sport sehe, das könnte für uns beide dann "speziell" werden wenn es nicht beiden so geht, Ihr versteht.

Ich muss dazu sagen das wir seit ca. 15 Monaten E-Mail Kontakt haben, und uns relativ oft sehen wenn es zeitlich passt. Ihr Ex- und wieder Freund hat sie monatelang auf Knien gebeten ihm sein "Zweigleisig" fahren zu verzeihen, und sie hat es unter Vorbehalt getan.

Habt Ihr ggf. Erfahrungen was von solchen "aufgewärmten" Partnerschaften langfristig zu halten ist?

Mehr lesen

12. Februar 2012 um 17:59

Erm ich antworte
dir mal aus Frau-Perspektive: Wenn ich die Frau in dieser Konstellation wäre und es mit dir ernst meinen würde, hätte ich meinen Ex nicht zurückgenommen.

Bist du dir sicher, dass sie dich will? Wir Weibchen strahlen manchmal Signale aus, die ihr ziemlich schnell missversteht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 18:07

Du kannst
von einem anderen Menschen keine Entscheidung erzwingen. Du kannst nur selbst eine treffen.

Was bringt denn drängen? Meist gibts dann eine Latte von Ausreden um Zeit zu gewinnen oder sie trennt sich und ist womöglich unglücklich über diese Entscheidung weil sie die nur aufgrund von Druck deinerseits getroffen hat. Dann war es ja nicht ihr eigener Wille, sondern deiner. Das klappt auch in den seltensten Fällen. Was meinst du was dann passiert. Das Hin und Her (zwischen dir und ihm) kann ich förmlich sehen.

DU!!! (fett-schwarz und unterstrichen) musst dir überlegen ob du das weiter mitmachen willst oder nicht. Erwarte nicht, dass sie dir eine Entscheidung, wovon DEIN persönliches Glück abhängig ist, abnimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 18:16
In Antwort auf zaynab_12937335

Du kannst
von einem anderen Menschen keine Entscheidung erzwingen. Du kannst nur selbst eine treffen.

Was bringt denn drängen? Meist gibts dann eine Latte von Ausreden um Zeit zu gewinnen oder sie trennt sich und ist womöglich unglücklich über diese Entscheidung weil sie die nur aufgrund von Druck deinerseits getroffen hat. Dann war es ja nicht ihr eigener Wille, sondern deiner. Das klappt auch in den seltensten Fällen. Was meinst du was dann passiert. Das Hin und Her (zwischen dir und ihm) kann ich förmlich sehen.

DU!!! (fett-schwarz und unterstrichen) musst dir überlegen ob du das weiter mitmachen willst oder nicht. Erwarte nicht, dass sie dir eine Entscheidung, wovon DEIN persönliches Glück abhängig ist, abnimmt.

Nachtrag
Ich kenne einige Paare wo sowas funktioniert hat. Meine Eltern waren vor meiner Geburt einmal getrennt (warum weiß ich nicht) und sind jetzt fast 40 Jahre verheiratet. Der Mann meiner Cousine hatte nach 10 Jahren Beziehung für 6 Monate eine Andere und nun sind sie 15 Jahre verheiratet. Ein Bekannter von mir hatte eine Affäre und nun läuft es seit Jahren schon super mit seiner Freundin.

Manchmal geht es gut, manchmal nicht. Das hängt davon ab, wie man damit umgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 18:29

Na ja...
So ganz richtig war da noch nichts. hinzu kommt das sie 10 Jahre jünger ist als ich, insofern hemmt sie das vielleicht. Gestern waren wir essen, danach waren wir noch eine Stunde zusammen mit kuscheln usw. wir haben uns mehrfach in die augen geguckt, und sie hat förmlich darauf gewartet das ich sie küsse. Was ich nicht getan habe. Ja, ich weiß auch nicht. Sie will einen Kerl mit Power, wie sie sagte, insofern macht sie wohl alles mit, aber von ihr kommt nicht der erste Schritt bzw. weitere.
Wenn ich doch einen Partner habe, dann lasse ich mir doch von mir als gutem Freund nicht den Kopf streicheln, der auf meinem Schoss liegt, und on Top die Brüste verwöhnen.
Letztes Jahr saß sie auf meinem Bein, aufeinmal hat etwas gezuckt...mein Bein war es nicht...ich hatte sie sanft über dem Hintern gestreichelt als sie auf meinem rechten Bein saß, und nach 10 Minuten....
Ich glaube ganz einfach das sie nur TOTAL schüchtern ist, aber es ihr innerlich genauso geht wie mir.
Ich als ihr Freund würde jedenfalls vor Wut platzen wenn ich wüßte das sie sich so von einem anderen Kerl verwöhnen lässt.
Bis auf küssen, und Sex sowie offen über unsere Gefühle zu sprechen haben wir alles in den letzten Monaten "durch"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Gestern war es wohl schon etwas spät...wie würdet ihr Euch verhalten?
Von: mumble4711
neu
20. März 2012 um 13:35
Ein zu persönliches Geschenk?
Von: mumble4711
neu
19. Februar 2012 um 20:23
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen