Home / Forum / Liebe & Beziehung / DAZUGELERNT..ISLAM

DAZUGELERNT..ISLAM

25. März 2008 um 23:04

Hallo,
ich möchte euch gerne MEINE geschichte erzählen,manche werden sie verstehen,manche werden sie kritisieren
ich bin seit ca. einem jahr mit einem marokkaner zusammen,der in deutschland studiert,er spricht fast perfekt deutsch,arbeitet hier(so viel er als ausländischer student darf).
ich muss sagen das ich die beziehung am anfang überhaupt nicht ernst genommen habe,ich bin in discos gegangen obwohl er mir gesagt hat er würde sowas nicht mögen,ich hab mich einfach gegen alles gewährt was er mir sagte,wenn er mir sagte er fände es nicht gut das ich alkohol trinke,habe ich nur gelacht und mir gedacht "JAJA wenn interessierts" es hatte nichts damit zu tun das ich nicht respektiert habe,oder das ich keine gefühle hatte,ich hatte einfach diese innere stimme "ER WILL DICH VERÄNDERN".
Als wir uns kennengelernt haben,wollte er mich nach ein paar wochen islamisch heirat(es ist die hochzeit der moslems,so heiraten "sie" vor allah)ich habe mich dagegen gewährt und gedacht ist er bescheuert wir kennen uns doch erst ein paar wochen!er sagte mir dann das er nicht mehr mit mir schlafen würde und das er mit mir schluss machen müsste,ich kam mir total bescheuert vor,welcher mann in deutschland würde denn schon so reagieren?!!?!..
Doch dann fing ich an zu überlegen weil ich wusste ich würde ihn verlieren..ich fing an zu überlegen ob es denn wirklich so schlimm sei islamisch zu heiraten wenn er dann seine "RUHE" hätte,ich fing an zu überlegen ob disco und alkohol wirklich das sind was mich im leben weiterbrachte,mein vater war alkoholiker und ist daran vor vielen jahren gestorben,ich dachte mir ist es denn wirklich ist es denn wirklich so verkehrt was ER dachte/fühlte/wollte..bis ich kapierte das das was er wollte einfach ehrlich und im reinen mit mir leben wollte!das er nicht einfach seinen spass haben wollte für 1 oder 2jahre sondern das ers wirklich ernst meinte!!
Irgendwie hat es bei mir "klick" gemacht,dazu muss ich sagen er hat mir NIE(!!!) etwas aufgezwungen weder seine religion noch seine ansichten!


Um nun zum schluss zu kommen,ich bin sehr glücklich mit ihm und ich merke selber das ich solche dinge wie sie meistens in der deutschen gesellschaft alkohol,disco und das sexuelle ausleben nicht brauche,es ist mir egal ob menschen den kopf schütteln weil ich 18 bin und diesem mann heiraten will!!
ich bin sehr dankbar das ich ihn kennengelernt habe!!!


Liebe Grüße an euch

Mehr lesen

25. März 2008 um 23:36

Hallo
Du lügst dich selbst an, und ich denke, in deinem Inneren weißt du das auch. Du bist viel zu jung zum Heiraten, und auch viel zu jung um zu wissen was das Richtige für dich ist. Und ein Leben an der Seite eines Mannes, der dich so manipulieren kann, ist das sicherlich nicht.

Na ja, ich weiß dass jetzt die Antwort kommt "ich weiß was ich tue" und "er zwingt mich zu nichts" und "ich liebe ihn so sehr", aber die Liebe macht leider blind, vor allem wenn man noch so jung ist wie du. Später bereut man leider Einiges, und manchmal kann man auch nicht mehr zurück. Hoffentlich siehst du es ein bevor es zu spät ist. Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 1:04

Alhamdulillah
mir ist es gerade durch und durch gegangen.
So eine schöne Geschichte von Herzen maschaAllah. Möge Allah Eure Ehe segnen. Es ist das beste was Du tun kannst.

Liebe Grüße auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 1:10
In Antwort auf emmyn

Hallo
Du lügst dich selbst an, und ich denke, in deinem Inneren weißt du das auch. Du bist viel zu jung zum Heiraten, und auch viel zu jung um zu wissen was das Richtige für dich ist. Und ein Leben an der Seite eines Mannes, der dich so manipulieren kann, ist das sicherlich nicht.

Na ja, ich weiß dass jetzt die Antwort kommt "ich weiß was ich tue" und "er zwingt mich zu nichts" und "ich liebe ihn so sehr", aber die Liebe macht leider blind, vor allem wenn man noch so jung ist wie du. Später bereut man leider Einiges, und manchmal kann man auch nicht mehr zurück. Hoffentlich siehst du es ein bevor es zu spät ist. Viel Glück.

Ja natürlich besser erst mal alle Männer probieren
die ihr so über den Weg laufen.
Wenn eine Frau einen guten Mann findet dann ist es besser ihn zu heiraten anstatt nur so zusammen zu sein. Wozu auch. Nur ein verheiratetes Paar bekommt wirklichen Segen.
Und dazu hat sie noch einen Mann gefunden dem es nicht egal ist was mit seiner Frau passiert. Die findet man heutzutage nicht immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 1:58
In Antwort auf regan_12744473

Ja natürlich besser erst mal alle Männer probieren
die ihr so über den Weg laufen.
Wenn eine Frau einen guten Mann findet dann ist es besser ihn zu heiraten anstatt nur so zusammen zu sein. Wozu auch. Nur ein verheiratetes Paar bekommt wirklichen Segen.
Und dazu hat sie noch einen Mann gefunden dem es nicht egal ist was mit seiner Frau passiert. Die findet man heutzutage nicht immer.

@sara
Habe ich gesagt sie soll alle Männer ausprobieren? Richtig lesen wäre nicht schlecht. Du glaubst wirklich dass die Welt zweigeteilt ist in Frauen, die mit jedem ins Bett gehen, und solche, die sich bis zur Ehe aufbewahren und dann schön das Hausmütterchen spielen. Eine Frau, die vor der Ehe Sex hat mit einem Mann den sie liebt, so ein Wesen existiert in deiner Welt nicht. Du bist unglaublich.

Und dazu glaubst du noch allen Ernstes dass JEDER Moslem ein guter Mensch ist. Du bist völlig desillusioniert.

Ein Mann, der seiner Frau sagt was sie zu trinken und zu essen hat, und wann sie ausgehen darf, hat sie nicht mehr alle. Und wenn eine Frau sich das gefallen lässt, ist sie offensichtlich verblendet und muss zur Vernunft gebracht werden, vor allem wenn sie noch sehr jung und labil ist. Und so ein Mädchen braucht bestimmt keine Missionierungsversuche von dir, die ihr das Leben kaputt machen können. Nur weil du deinem Mann völlig hörig bist, muss ja nicht jede Frau so sein. Manche Frauen hören lieber auf sich selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 6:45
In Antwort auf regan_12744473

Ja natürlich besser erst mal alle Männer probieren
die ihr so über den Weg laufen.
Wenn eine Frau einen guten Mann findet dann ist es besser ihn zu heiraten anstatt nur so zusammen zu sein. Wozu auch. Nur ein verheiratetes Paar bekommt wirklichen Segen.
Und dazu hat sie noch einen Mann gefunden dem es nicht egal ist was mit seiner Frau passiert. Die findet man heutzutage nicht immer.

...
Der ach so gute Mann um den es hier geht hat aber vorher schon mit ihr geschlafen. Sünde. Absolute Sünde. Da hat wohl sein bestes Stück gedacht, oder wie? Aber Männer dürfen ja mal schwach sein, oder auch 2 mal oder vielleicht sogar ihr ganzes Leben?

Er schläft mit seiner jungen Freundin und plötzlich überkommt ihn die Erleuchtung, das ohne islamische (!!!) Heirat nichts mehr im Bett geht? Wow, super Grund zum heiraten. Und dann auch noch islamisch heiraten, wo doch jeder weiss, das das ohne Probleme wieder aufgelöst werden kann, wenn der junge Mann die Faxen dicke hat von seiner willigen Freundin.

Ihr redet euch immer alles so schön und blumig und in Wirklichkeit ist es einfach nur beschämend mitanzusehen, wie die moslemischen Männer ihren Trieb ganz "legal" ausleben dürfen und die Frauen aber gleich in Tüchter verpackt werden und ihr eigenes Denken aufgeben müssen/sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 8:08
In Antwort auf emmyn

@sara
Habe ich gesagt sie soll alle Männer ausprobieren? Richtig lesen wäre nicht schlecht. Du glaubst wirklich dass die Welt zweigeteilt ist in Frauen, die mit jedem ins Bett gehen, und solche, die sich bis zur Ehe aufbewahren und dann schön das Hausmütterchen spielen. Eine Frau, die vor der Ehe Sex hat mit einem Mann den sie liebt, so ein Wesen existiert in deiner Welt nicht. Du bist unglaublich.

Und dazu glaubst du noch allen Ernstes dass JEDER Moslem ein guter Mensch ist. Du bist völlig desillusioniert.

Ein Mann, der seiner Frau sagt was sie zu trinken und zu essen hat, und wann sie ausgehen darf, hat sie nicht mehr alle. Und wenn eine Frau sich das gefallen lässt, ist sie offensichtlich verblendet und muss zur Vernunft gebracht werden, vor allem wenn sie noch sehr jung und labil ist. Und so ein Mädchen braucht bestimmt keine Missionierungsversuche von dir, die ihr das Leben kaputt machen können. Nur weil du deinem Mann völlig hörig bist, muss ja nicht jede Frau so sein. Manche Frauen hören lieber auf sich selbst.

Guck Dich um
keine Woche vergeht in der nicht mal wieder eine Mutter einen Vaterschaftstest machen läßt, es kommt noch besser, sie weiß nicht mal wer der Vater ist.
"Habe ich gesagt sie soll alle Männer ausprobieren?"
Habe ich geschrieben, dass Du es gesagt hast? Auch besser lesen.
Tatsache ist aber, dass viele mehr als eine/n haben vor der Ehe, wenn sie denn überhaupt mal heiraten.


"Und dazu glaubst du noch allen Ernstes dass JEDER Moslem ein guter Mensch ist."

Wo steht das?


"Ein Mann, der seiner Frau sagt was sie zu trinken und zu essen hat, und wann sie ausgehen darf, hat sie nicht mehr alle."

Und wem das egal ist was seine Frau macht weiß nicht was derjenige hat.

Uns trennen Welten.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 8:15
In Antwort auf nicole9123

...
Der ach so gute Mann um den es hier geht hat aber vorher schon mit ihr geschlafen. Sünde. Absolute Sünde. Da hat wohl sein bestes Stück gedacht, oder wie? Aber Männer dürfen ja mal schwach sein, oder auch 2 mal oder vielleicht sogar ihr ganzes Leben?

Er schläft mit seiner jungen Freundin und plötzlich überkommt ihn die Erleuchtung, das ohne islamische (!!!) Heirat nichts mehr im Bett geht? Wow, super Grund zum heiraten. Und dann auch noch islamisch heiraten, wo doch jeder weiss, das das ohne Probleme wieder aufgelöst werden kann, wenn der junge Mann die Faxen dicke hat von seiner willigen Freundin.

Ihr redet euch immer alles so schön und blumig und in Wirklichkeit ist es einfach nur beschämend mitanzusehen, wie die moslemischen Männer ihren Trieb ganz "legal" ausleben dürfen und die Frauen aber gleich in Tüchter verpackt werden und ihr eigenes Denken aufgeben müssen/sollen.

Jemand der bereut und nun heiraten will
ist bei Allah besser als jemand der diese große Sünde weiterführt. Wichtig ist doch, dass er heiraten will und nicht nur so mit ihr zusammen sein will. Noch besser ist es natürlich einen Bruder zu finden der sich nie auf solche Sachen einläßt. Denn wer so etwas tut nimmt oft genug auch andere Dinge nicht so genau. Die Frau erhält nicht ihre Rechte.
Aber wenn er aufrichtig bereut hat, so ist Allah allverzeihend, barmherzig. Und nur Allah kennt das Herz dieses Bruders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 8:19
In Antwort auf regan_12744473

Guck Dich um
keine Woche vergeht in der nicht mal wieder eine Mutter einen Vaterschaftstest machen läßt, es kommt noch besser, sie weiß nicht mal wer der Vater ist.
"Habe ich gesagt sie soll alle Männer ausprobieren?"
Habe ich geschrieben, dass Du es gesagt hast? Auch besser lesen.
Tatsache ist aber, dass viele mehr als eine/n haben vor der Ehe, wenn sie denn überhaupt mal heiraten.


"Und dazu glaubst du noch allen Ernstes dass JEDER Moslem ein guter Mensch ist."

Wo steht das?


"Ein Mann, der seiner Frau sagt was sie zu trinken und zu essen hat, und wann sie ausgehen darf, hat sie nicht mehr alle."

Und wem das egal ist was seine Frau macht weiß nicht was derjenige hat.

Uns trennen Welten.


Doppel lol
Naja er hat doch alles erreicht. Die umgedreht! Dir gesagt was du zu tun und zu lassen hast. Schwupps wir haben ne Konvertitin. Schwupps wir haben ne Legehenne mit jungen Lenden für viele Gotteskrieger.

Unsere Weiber so so dämlich die müssten schon brummen. Ja ja wir scheiß deutschen Kartoffelmänner mit unserer täglichen Arbeit um den sozialschmarozenden Musels ihr Faulheit zu finanzieren wir sind schon richtig dämlich. Mal schaun wenn er dir das erste Baby angedreht hat und es raus kommt das er noch ne Schleiereule in Tunesien hat

Aber heul uns bitte nix vor, dein Schicksal ist mir bersönlich nach der Heirat egal Du könntest neben mir verrecken ich hätte spass dran.

Grüsse

Schwarz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 9:25
In Antwort auf paul_12124603

Doppel lol
Naja er hat doch alles erreicht. Die umgedreht! Dir gesagt was du zu tun und zu lassen hast. Schwupps wir haben ne Konvertitin. Schwupps wir haben ne Legehenne mit jungen Lenden für viele Gotteskrieger.

Unsere Weiber so so dämlich die müssten schon brummen. Ja ja wir scheiß deutschen Kartoffelmänner mit unserer täglichen Arbeit um den sozialschmarozenden Musels ihr Faulheit zu finanzieren wir sind schon richtig dämlich. Mal schaun wenn er dir das erste Baby angedreht hat und es raus kommt das er noch ne Schleiereule in Tunesien hat

Aber heul uns bitte nix vor, dein Schicksal ist mir bersönlich nach der Heirat egal Du könntest neben mir verrecken ich hätte spass dran.

Grüsse

Schwarz

@candykiss
Dein Eingangstext ist ein Widerspruch in sich. Du schreibst, er hat Dich zu nichts gezwungen - aber weiter unten schreibst Du sinngemäß, Du hast Dich verändert, weil Du wusstest, dass Du ihn sonst verlierst... !!

Zwang muss nicht immer was mit bösen Worten oder Gewalt zu tun haben. Auch die Aussicht, jemanden zu verlieren, kann einen dazu bringen, sich selbst auf den Kopf zu stellen in der Hoffnung, so die geliebte Person nicht zu verlieren. Sowas haben alle hier im Leben schon mal mitgemacht, denke ich. Niemand ist frei davon.

Was man dann hinterher wenigstens weiß ist: Niemand das Recht dazu, von jemandem Veränderungen zu fordern: wenn Du nicht das tust, was ich will, dann verlasse ich Dich. Dein Freund hat das vorgeblich im Namen der Religion getan, das ist ja immer ein unschlagbares Argument.

In Wirklichkeit geht es aber um ihn selbst und sein Gewissen. Ich vermute mal, dass Dein Freund eher streng erzogen worden ist und in seiner Heimat jeder auf jeden geachtet hat, er hatte nie die Möglichkeit, für sich selbst rauszufinden, was gut ist und was nicht, denn seine Familie und die Religion haben das für ihn übernommen. Jetzt ist er in Deutschland und merkt, dass hier niemand darauf achtet, ob er mit einer Frau ins Bett geht, ob er Alkohol trinkt oder Schweinefleisch isst. Es ist logisch, dass er in einen Gewissenskonflikt gerät, er erlebt hier eine Freiheit, die er vorher nicht kannte. Und er hat die Freiheit mit Dir ausgetestet, was auch vollkommen normal ist. Daher war es erstmal kein Problem für ihn, mit Dir unverheiratet zu schlafen - aber dann hat sich seine Erziehung zu Wort gemeldet, sein schlechtes Gewissen - also Heirat. Und deshalb auch der Versuch, Dich davon zu überzeugen, keinen Alkohol zu trinken und nicht ohne ihn auszugehen.

Wäre Dein Freund ein selbstständig denkender, unabhängiger erwachsener Mann, dann wüsste er, dass es in Ordnung ist, hin und wieder in die Disco zu gehen und Spaß zu haben, zu tanzen und Leute zu treffen. Es ist auch in Ordnung, hin und wieder mal ein Glas Bier oder Wein zu trinken. Man sollte es einfach - wie ALLES im Leben - nicht übertreiben. Dein Freund sollte Dich so lieben, wie Du bist und nicht versuchen, Dich umzumodeln. Das ist nie in Ordnung, auch nicht im Namen der Religion...

Was Du noch lernen musst, ist Du selbst zu bleiben - und die Tatsache, dass wahre Liebe nicht an Bedingungen geknüpft ist. Aber Du bist erst 18, Du hast das Recht, Fehler zu machen und daraus zu lernen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 10:08
In Antwort auf regan_12744473

Jemand der bereut und nun heiraten will
ist bei Allah besser als jemand der diese große Sünde weiterführt. Wichtig ist doch, dass er heiraten will und nicht nur so mit ihr zusammen sein will. Noch besser ist es natürlich einen Bruder zu finden der sich nie auf solche Sachen einläßt. Denn wer so etwas tut nimmt oft genug auch andere Dinge nicht so genau. Die Frau erhält nicht ihre Rechte.
Aber wenn er aufrichtig bereut hat, so ist Allah allverzeihend, barmherzig. Und nur Allah kennt das Herz dieses Bruders.

Bruder
Also so einen Glauben heuchelnden Bruder möchte ich nicht haben. Aber da sind sich ja die meisten "Brüder" von euch einig.

Allah vergibt alles, also lasst es krachen Brüder. Tz tz tz was für eine Heuchelei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 10:17
In Antwort auf nicole9123

Bruder
Also so einen Glauben heuchelnden Bruder möchte ich nicht haben. Aber da sind sich ja die meisten "Brüder" von euch einig.

Allah vergibt alles, also lasst es krachen Brüder. Tz tz tz was für eine Heuchelei.

Allah weiß ob Du ein Heuchler bist
oder ob jemand aufrichtig bereut.
Wenn man an eine Sache so herangeht, dass man mit Absicht Sünden begeht und dann denkt Allah wird schon vergeben, das ist nicht gemeint.
Das Herz eines Menschen kennt nur Allah. Im Islam ist Unzucht verboten. Man sieht ja was draus wird. Vaterlose Kinder, weil entweder die Mutter vergessen hat wer von ihren Männern es gewesen sein könnte oder der Mann wollte nur seinen Spaß/Freiheit aber da er kein Interesse an der Frau hat will er ein Kuind erst recht nicht.
Im Islam wird die Beziehung von Anfang an geschützt, die Ehe ist sehr wichtig. Mann und Frau sind füreinander ein Schutz. Und dadurch kommt es auch nicht zu ungwollten Kindern, mein Gott was soll aus solchen Kindern werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 10:28
In Antwort auf regan_12744473

Allah weiß ob Du ein Heuchler bist
oder ob jemand aufrichtig bereut.
Wenn man an eine Sache so herangeht, dass man mit Absicht Sünden begeht und dann denkt Allah wird schon vergeben, das ist nicht gemeint.
Das Herz eines Menschen kennt nur Allah. Im Islam ist Unzucht verboten. Man sieht ja was draus wird. Vaterlose Kinder, weil entweder die Mutter vergessen hat wer von ihren Männern es gewesen sein könnte oder der Mann wollte nur seinen Spaß/Freiheit aber da er kein Interesse an der Frau hat will er ein Kuind erst recht nicht.
Im Islam wird die Beziehung von Anfang an geschützt, die Ehe ist sehr wichtig. Mann und Frau sind füreinander ein Schutz. Und dadurch kommt es auch nicht zu ungwollten Kindern, mein Gott was soll aus solchen Kindern werden.

@sara
Die Ehe ist im Islam so wichtig - ja, deshalb gibt es auch in manchen Ländern, z.B. Iran, die Ehe auf Zeit (für eine Stunde, für eine Woche, einen Monat...)

Und warum? Um einen Seitensprung in der "richtigen" Ehe vor Gott - Allah - rechtfertigen zu können und nicht als "Sünder" dazustehen.

OHNE WORTE.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 10:44
In Antwort auf tyche26

@sara
Die Ehe ist im Islam so wichtig - ja, deshalb gibt es auch in manchen Ländern, z.B. Iran, die Ehe auf Zeit (für eine Stunde, für eine Woche, einen Monat...)

Und warum? Um einen Seitensprung in der "richtigen" Ehe vor Gott - Allah - rechtfertigen zu können und nicht als "Sünder" dazustehen.

OHNE WORTE.

Ich sprach vom Islam
nicht von Iran.
falls Du Dich etwas weiterbilden möchtest, hier etwas über die Zeitehe:

Die Mutah (Zeitehe) im Lichte von Qur'an und Sunnah http://www.freewebs.com/darulhaqq/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 11:04
In Antwort auf regan_12744473

Ich sprach vom Islam
nicht von Iran.
falls Du Dich etwas weiterbilden möchtest, hier etwas über die Zeitehe:

Die Mutah (Zeitehe) im Lichte von Qur'an und Sunnah http://www.freewebs.com/darulhaqq/

@Sara nochmal
... gibt es denn im Iran keinen Islam? Wie in allen Religionen gibt es auch im Islam unterschiedliche Ausprägungen.

Was die Zeitehe angeht, ich habe mir das Dokument angesehen. Ich gehe davon aus, dass Du die Zeitehe ablehnst und nicht als dem "wahren" Islam gemäß betrachtest.

Aber was sagst Du dazu, dass in diesem Dokument die Zeitehe zwar abgelehnt wird, aber die Vielehe offensichtlich nicht?

Ganz ehrlich, mir fällt dazu nur ein Wort ein: Scheinheilig. Und von daher diskutiere ich auch nicht weiter darüber.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 11:26
In Antwort auf tyche26

@Sara nochmal
... gibt es denn im Iran keinen Islam? Wie in allen Religionen gibt es auch im Islam unterschiedliche Ausprägungen.

Was die Zeitehe angeht, ich habe mir das Dokument angesehen. Ich gehe davon aus, dass Du die Zeitehe ablehnst und nicht als dem "wahren" Islam gemäß betrachtest.

Aber was sagst Du dazu, dass in diesem Dokument die Zeitehe zwar abgelehnt wird, aber die Vielehe offensichtlich nicht?

Ganz ehrlich, mir fällt dazu nur ein Wort ein: Scheinheilig. Und von daher diskutiere ich auch nicht weiter darüber.

LG

Nur ein Weg ist der Weg der ins Paradies führt
wenn Du Dich näher mit Islam befaßt dann merkst Du was ist Islam und was kann es gar nicht sein. Ich habe eine andere Religion also die schiitischen Führer. Ein kaum praktizierender Schiit kann! unter Umständen ähnlich wie ein kaum praktizierender Sunnit sein.
Natürlich lehne ich Zeitehe ab, das widerspricht dem Islam. Eine Frau mal kurz zu nehmen und sei es nur für einen Tag das erinnert mich an andere. Der Islam schützt aber die Ehe und diese wird geschlossen mit der Absicht für immer.
Wer mehr als eine Frau haben möchte, so hat er im Islam legal und nicht heimlich die Möglichkeit. Allerdings gibt es da ganz viele Einschränkungen so dass die Monogamie die Regel ist. Wer kann sich schon zwei Frauen leisten samt Kindern. Der arme Mann, das ist doch anstrengend.
Allah schreibt es im Quran, Mehrehe ist erlaubt, Allah weiß am besten warum Er das so festlegt. Du mußt auch nicht darüber diskutieren, da gibt es auch gar keine Diskussion, so ist Islam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:20
In Antwort auf nicole9123

...
Der ach so gute Mann um den es hier geht hat aber vorher schon mit ihr geschlafen. Sünde. Absolute Sünde. Da hat wohl sein bestes Stück gedacht, oder wie? Aber Männer dürfen ja mal schwach sein, oder auch 2 mal oder vielleicht sogar ihr ganzes Leben?

Er schläft mit seiner jungen Freundin und plötzlich überkommt ihn die Erleuchtung, das ohne islamische (!!!) Heirat nichts mehr im Bett geht? Wow, super Grund zum heiraten. Und dann auch noch islamisch heiraten, wo doch jeder weiss, das das ohne Probleme wieder aufgelöst werden kann, wenn der junge Mann die Faxen dicke hat von seiner willigen Freundin.

Ihr redet euch immer alles so schön und blumig und in Wirklichkeit ist es einfach nur beschämend mitanzusehen, wie die moslemischen Männer ihren Trieb ganz "legal" ausleben dürfen und die Frauen aber gleich in Tüchter verpackt werden und ihr eigenes Denken aufgeben müssen/sollen.

Hahahahaha
du bist wirklich nur lächerlich du schreibst zu jedem thread etwas wo etwas über den islam steht und du hast überhaupt keine ahnung darüber!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:23
In Antwort auf paul_12124603

Doppel lol
Naja er hat doch alles erreicht. Die umgedreht! Dir gesagt was du zu tun und zu lassen hast. Schwupps wir haben ne Konvertitin. Schwupps wir haben ne Legehenne mit jungen Lenden für viele Gotteskrieger.

Unsere Weiber so so dämlich die müssten schon brummen. Ja ja wir scheiß deutschen Kartoffelmänner mit unserer täglichen Arbeit um den sozialschmarozenden Musels ihr Faulheit zu finanzieren wir sind schon richtig dämlich. Mal schaun wenn er dir das erste Baby angedreht hat und es raus kommt das er noch ne Schleiereule in Tunesien hat

Aber heul uns bitte nix vor, dein Schicksal ist mir bersönlich nach der Heirat egal Du könntest neben mir verrecken ich hätte spass dran.

Grüsse

Schwarz

..
1.ich bin nicht zum islam konvertiert
2.es war mir klar das viele diesen text kristisieren werden,weil IHR in der deutschen gesellschaft nur an eins denkt ans rauchen,saufen und ficke*
und diesen text von gotteskrieger also bitte wie lächerlich ist das denn nur weil deutschland ein glaubensloses land ist??!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:25
In Antwort auf jo_12876231

Hahahahaha
du bist wirklich nur lächerlich du schreibst zu jedem thread etwas wo etwas über den islam steht und du hast überhaupt keine ahnung darüber!!

Ach candykiss...
Auch das gehört zum Erwachsenwerden: Sich sachlich mit etwas auseinandersetzen und keine kindischen Reaktionen und den anderen beleidigen.

Du hast wirklich noch viel zu lernen...

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:26
In Antwort auf tyche26

@candykiss
Dein Eingangstext ist ein Widerspruch in sich. Du schreibst, er hat Dich zu nichts gezwungen - aber weiter unten schreibst Du sinngemäß, Du hast Dich verändert, weil Du wusstest, dass Du ihn sonst verlierst... !!

Zwang muss nicht immer was mit bösen Worten oder Gewalt zu tun haben. Auch die Aussicht, jemanden zu verlieren, kann einen dazu bringen, sich selbst auf den Kopf zu stellen in der Hoffnung, so die geliebte Person nicht zu verlieren. Sowas haben alle hier im Leben schon mal mitgemacht, denke ich. Niemand ist frei davon.

Was man dann hinterher wenigstens weiß ist: Niemand das Recht dazu, von jemandem Veränderungen zu fordern: wenn Du nicht das tust, was ich will, dann verlasse ich Dich. Dein Freund hat das vorgeblich im Namen der Religion getan, das ist ja immer ein unschlagbares Argument.

In Wirklichkeit geht es aber um ihn selbst und sein Gewissen. Ich vermute mal, dass Dein Freund eher streng erzogen worden ist und in seiner Heimat jeder auf jeden geachtet hat, er hatte nie die Möglichkeit, für sich selbst rauszufinden, was gut ist und was nicht, denn seine Familie und die Religion haben das für ihn übernommen. Jetzt ist er in Deutschland und merkt, dass hier niemand darauf achtet, ob er mit einer Frau ins Bett geht, ob er Alkohol trinkt oder Schweinefleisch isst. Es ist logisch, dass er in einen Gewissenskonflikt gerät, er erlebt hier eine Freiheit, die er vorher nicht kannte. Und er hat die Freiheit mit Dir ausgetestet, was auch vollkommen normal ist. Daher war es erstmal kein Problem für ihn, mit Dir unverheiratet zu schlafen - aber dann hat sich seine Erziehung zu Wort gemeldet, sein schlechtes Gewissen - also Heirat. Und deshalb auch der Versuch, Dich davon zu überzeugen, keinen Alkohol zu trinken und nicht ohne ihn auszugehen.

Wäre Dein Freund ein selbstständig denkender, unabhängiger erwachsener Mann, dann wüsste er, dass es in Ordnung ist, hin und wieder in die Disco zu gehen und Spaß zu haben, zu tanzen und Leute zu treffen. Es ist auch in Ordnung, hin und wieder mal ein Glas Bier oder Wein zu trinken. Man sollte es einfach - wie ALLES im Leben - nicht übertreiben. Dein Freund sollte Dich so lieben, wie Du bist und nicht versuchen, Dich umzumodeln. Das ist nie in Ordnung, auch nicht im Namen der Religion...

Was Du noch lernen musst, ist Du selbst zu bleiben - und die Tatsache, dass wahre Liebe nicht an Bedingungen geknüpft ist. Aber Du bist erst 18, Du hast das Recht, Fehler zu machen und daraus zu lernen.

LG

Das..
das was du sagst stimmt nicht,mein freund hatte auch schon in marokko eine freundin,seine familie ist modern sonst würde er mich nichtmal heiraten dürfen weil ich keine muslima bin!seine ältern schwester 35/40 sind noch nicht verheiratet,weil sie sich auf die karierre konzentrieren und mein freund hat NIE schweinefleisch oder alkohol getrunken!
ausserdem sei mal ehrlich du lernst eine frau kennen und sies perfekt für dich nur es stört dich meinetwegen als bsp das sie sich zu viel mit männlichen freunden trifft sagst du dann okay verpiss dich ich nehme die nächste oder versuchst du sie davon zu ÜBERZEUGEN das es vielleicht doch nicht so gut ist?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:28

Vielen Danke
Schön das es Menschen gibt die so etwas verstehen!=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:30
In Antwort auf regan_12744473

Alhamdulillah
mir ist es gerade durch und durch gegangen.
So eine schöne Geschichte von Herzen maschaAllah. Möge Allah Eure Ehe segnen. Es ist das beste was Du tun kannst.

Liebe Grüße auch

Ebenfalls..
ebenfalls dankeschön!
Ich werde das tun was ich für richtige halte und wenn ich konvertieren möchte WERDE ich das tun,es interessiert mich nicht was leute sagen die keine Ahnung vom Islam haben!


Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:32
In Antwort auf tyche26

Ach candykiss...
Auch das gehört zum Erwachsenwerden: Sich sachlich mit etwas auseinandersetzen und keine kindischen Reaktionen und den anderen beleidigen.

Du hast wirklich noch viel zu lernen...

Viel Glück!

?
Womit beleidige ich denn mit der Wahrheit?
das 80% dieses menschen die hier einen kommentar schreiben keine ahnung vom islam haben?

ich denke ich hab noch viel zu lernen und ich habe niemals etwas anderes behauptet aber über so dumme menschen die moslime als "DRECK" bezeichenen also tut mir leid..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:33
In Antwort auf jo_12876231

..
1.ich bin nicht zum islam konvertiert
2.es war mir klar das viele diesen text kristisieren werden,weil IHR in der deutschen gesellschaft nur an eins denkt ans rauchen,saufen und ficke*
und diesen text von gotteskrieger also bitte wie lächerlich ist das denn nur weil deutschland ein glaubensloses land ist??!!

Gehörst Du...
...denn nicht zur deutschen Gesellschaft? Man sollte die Begriffe nicht durcheinanderbringen. Wir reden hier von Religion und nicht von Staatsangehörigkeiten. Und Du solltest auch nicht alle über einen Kamm scheren, Du wirkst wie ein kleines, unmündiges Kind, wenn Du solche Pauschalierungen schreist: IHR IHR IHR könnte ja alle nur rauchen, saufen etc. blabla.

Das ist albern und nicht angebracht. Wenn Du erwachsen sein willst, lerne Kritikfähigkeit und akzeptiere, dass andere auch anderer Meinung sein können. Man kann immer auch von anderen lernen, auch wenn sie anderer Meinung sind.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:46
In Antwort auf jo_12876231

Das..
das was du sagst stimmt nicht,mein freund hatte auch schon in marokko eine freundin,seine familie ist modern sonst würde er mich nichtmal heiraten dürfen weil ich keine muslima bin!seine ältern schwester 35/40 sind noch nicht verheiratet,weil sie sich auf die karierre konzentrieren und mein freund hat NIE schweinefleisch oder alkohol getrunken!
ausserdem sei mal ehrlich du lernst eine frau kennen und sies perfekt für dich nur es stört dich meinetwegen als bsp das sie sich zu viel mit männlichen freunden trifft sagst du dann okay verpiss dich ich nehme die nächste oder versuchst du sie davon zu ÜBERZEUGEN das es vielleicht doch nicht so gut ist?!

Also
... erstens mal habe ich nicht gesagt, dass Dein Freund Schweinefleisch isst - und wenn doch - who cares? Das ist seine Sache, wenn er es mal probieren möchte. Oder wenn er mal einen Schluck Alkohol trinkt. Versuch macht kluch.

Was den Begriff "modern" betrifft. Es gibt einen Riesenunterschied zwischen dem, was in Marokko modern ist und hier. Das ist keine negative Wertung, das nur vorweggenommen. Ich bin ein paar Jährchen älter als Du und habe einige gute Freunde und Freundinnen, die Moslems sind. Entweder sind sie hier geboren oder leben schon seit ein paar Jahren hier. Was hier modern ist, muss für da noch lange nicht gelten - und umgekehrt.

Und ich bin jetzt auch mal ganze ehrlich zu Dir: Wenn ich jemanden kennenlerne und derjenige hat viele weibliche oder - je nach dem - männliche Freunde, ja was mache ich dann? Ich habe die Wahl: Entweder ich akzeptiere das, weil ich weiß, ich kann ihm vertrauen und er hintergeht mich nicht. Ich kenne meinen Wert, der Partner kennt meinen Wert - und umgekehrt. Dann muss man sich keine Sorgen machen wg. eventueller Seitensprünge.
Oder aber ich kann mangels Selbstbewusstsein versuchen, ihn nach meinen Vorstellungen umzumodeln und ihm das Leben schwerzumachen - mittels Vorwürfen, Eifersuchtsanfällen, mit unterschiedlichen Argumenten wie: Wenn Du mich wirklich liebst, dann bin ich die einzige Frau, oder: Gott will das nicht... BLABLABLA.

Dahinter steckt einzig und allein Egoismus und mangelndes Selbstwertgefühl und die Unfähigkeit, den Partner so anzunehmen, wie er ist, und nicht gleich das Schlimmste anzunehmen, wenn er einen großen gemischtgeschlechtlichen Freundeskreis hat.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 12:58
In Antwort auf jo_12876231

Vielen Danke
Schön das es Menschen gibt die so etwas verstehen!=)

Ich wünsch dir auch alles Gute....
.... und kann Deine Argumente absolut nachvollziehen.

Ich bin ne ganze Ecke älter als Du und hab in meiner Ehe mit einem Marokkaner viel Positives erfahren.

Wenn die vielbeschrieene Freiheit bedeutet, daß ich mich sinnlos vollaufen lassen kann, weil das Leben nüchtern kaum zu ertragen ist, mir die Nächte in Discos um die Ohren schlag und mir endloses Geschwätz über absolut Unwichtiges anhören kann, dann ist das etwas, auf das ich doch verzichten kann. Ebenso darauf, daß ich nur noch einen sexuellen Kick bekomme, wenn ich immer neue, extremere Sachen ausprobiere.

Wenn ich dagegen mit jemandem verheiratet bin, auf den ich mich verlassen , mit dem ich reden kann, der sich mit meiner Tochter versteht, dann ist das ein wunderbares Geschenk.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 13:00
In Antwort auf tyche26

Also
... erstens mal habe ich nicht gesagt, dass Dein Freund Schweinefleisch isst - und wenn doch - who cares? Das ist seine Sache, wenn er es mal probieren möchte. Oder wenn er mal einen Schluck Alkohol trinkt. Versuch macht kluch.

Was den Begriff "modern" betrifft. Es gibt einen Riesenunterschied zwischen dem, was in Marokko modern ist und hier. Das ist keine negative Wertung, das nur vorweggenommen. Ich bin ein paar Jährchen älter als Du und habe einige gute Freunde und Freundinnen, die Moslems sind. Entweder sind sie hier geboren oder leben schon seit ein paar Jahren hier. Was hier modern ist, muss für da noch lange nicht gelten - und umgekehrt.

Und ich bin jetzt auch mal ganze ehrlich zu Dir: Wenn ich jemanden kennenlerne und derjenige hat viele weibliche oder - je nach dem - männliche Freunde, ja was mache ich dann? Ich habe die Wahl: Entweder ich akzeptiere das, weil ich weiß, ich kann ihm vertrauen und er hintergeht mich nicht. Ich kenne meinen Wert, der Partner kennt meinen Wert - und umgekehrt. Dann muss man sich keine Sorgen machen wg. eventueller Seitensprünge.
Oder aber ich kann mangels Selbstbewusstsein versuchen, ihn nach meinen Vorstellungen umzumodeln und ihm das Leben schwerzumachen - mittels Vorwürfen, Eifersuchtsanfällen, mit unterschiedlichen Argumenten wie: Wenn Du mich wirklich liebst, dann bin ich die einzige Frau, oder: Gott will das nicht... BLABLABLA.

Dahinter steckt einzig und allein Egoismus und mangelndes Selbstwertgefühl und die Unfähigkeit, den Partner so anzunehmen, wie er ist, und nicht gleich das Schlimmste anzunehmen, wenn er einen großen gemischtgeschlechtlichen Freundeskreis hat.

LG

Das hat nichts mit mangelndem Selbstbewußtsein zu tun
Allah hat die Sonne erschaffen und den Mond und Er weiß warum es nicht erlaubt ist Freundschaften zwischen Männern und Frauen zu pflegen. Er kennt die Menschen am besten und wenn Du Dich mal ehrlich umguckst, siehst Du auch hier Allah hat in allem Recht.
Islam ist so,
da können sich Menschen ganz viele und immer wieder neue Ideen zurechtlegen, man sieht ja was dabei herauskommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 13:03
In Antwort auf regan_12744473

Das hat nichts mit mangelndem Selbstbewußtsein zu tun
Allah hat die Sonne erschaffen und den Mond und Er weiß warum es nicht erlaubt ist Freundschaften zwischen Männern und Frauen zu pflegen. Er kennt die Menschen am besten und wenn Du Dich mal ehrlich umguckst, siehst Du auch hier Allah hat in allem Recht.
Islam ist so,
da können sich Menschen ganz viele und immer wieder neue Ideen zurechtlegen, man sieht ja was dabei herauskommt.

Ach..
Sara ich schreibe hier schon nichts mehr,die meisten die hier etwas schreiben haben einfach keine Ahnung es nützt nichts für die sind alle Moslems kopftuchtragende hart4 bekommenede,komische leute,es ist einfach lächerlich!
Also ich schreibe zu diesem Thread gar nichts mehr ich weiss,mein Freund weiß und alle Moslems verstehen mich!
Der Rest soll mal weiter saufen,rumfick** und dann mal sehen wie sie mit 60Jahren auf ihr Leben zurücksehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 13:15
In Antwort auf jo_12876231

Ach..
Sara ich schreibe hier schon nichts mehr,die meisten die hier etwas schreiben haben einfach keine Ahnung es nützt nichts für die sind alle Moslems kopftuchtragende hart4 bekommenede,komische leute,es ist einfach lächerlich!
Also ich schreibe zu diesem Thread gar nichts mehr ich weiss,mein Freund weiß und alle Moslems verstehen mich!
Der Rest soll mal weiter saufen,rumfick** und dann mal sehen wie sie mit 60Jahren auf ihr Leben zurücksehen..

Fragt sich nur, wer hier Vorurteile hat
... wenn Du schreibst, alle würden saufen und rumf* Und alle Moslems verstehen Dich...

Wir sind hier weder in einem Freudenhaus noch verstehen Dich alle Moslems. Nimm das einfach mal so hin, gutes Kind. Und damit verabschiede ich mich ebenfalls. Wenn Du in ein paar Jahren schlauer geworden bist, kann man ja weiterdiskutieren.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 14:22
In Antwort auf jo_12876231

Ach..
Sara ich schreibe hier schon nichts mehr,die meisten die hier etwas schreiben haben einfach keine Ahnung es nützt nichts für die sind alle Moslems kopftuchtragende hart4 bekommenede,komische leute,es ist einfach lächerlich!
Also ich schreibe zu diesem Thread gar nichts mehr ich weiss,mein Freund weiß und alle Moslems verstehen mich!
Der Rest soll mal weiter saufen,rumfick** und dann mal sehen wie sie mit 60Jahren auf ihr Leben zurücksehen..

Lass dich nicht ärgern....
... von diesen blöden Sprüchen.
Ich find es ätzend, daß die meisten auf Dein Alter anspielen, Du wärst zu jung. Wie kann man hier so anmassend sein, wenn's um was ganz anderes geht.
Wichtig ist, daß Du für Dich erkennst, was auch Dir wichtig ist, ohne daß Du Dir das in den Dreck ziehen lässt.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 14:32
In Antwort auf regan_12744473

Guck Dich um
keine Woche vergeht in der nicht mal wieder eine Mutter einen Vaterschaftstest machen läßt, es kommt noch besser, sie weiß nicht mal wer der Vater ist.
"Habe ich gesagt sie soll alle Männer ausprobieren?"
Habe ich geschrieben, dass Du es gesagt hast? Auch besser lesen.
Tatsache ist aber, dass viele mehr als eine/n haben vor der Ehe, wenn sie denn überhaupt mal heiraten.


"Und dazu glaubst du noch allen Ernstes dass JEDER Moslem ein guter Mensch ist."

Wo steht das?


"Ein Mann, der seiner Frau sagt was sie zu trinken und zu essen hat, und wann sie ausgehen darf, hat sie nicht mehr alle."

Und wem das egal ist was seine Frau macht weiß nicht was derjenige hat.

Uns trennen Welten.


@sara
"keine Woche vergeht in der nicht mal wieder eine Mutter einen Vaterschaftstest machen läßt, es kommt noch besser, sie weiß nicht mal wer der Vater ist."

Na und? In der muslimischen Türkei vergeht keine Woche ohne einen Ehrenmord. Da sind mir Kuckuckskinder lieber.


"Tatsache ist aber, dass viele mehr als eine/n haben vor der Ehe, wenn sie denn überhaupt mal heiraten."

??? NA UND? Man verliebt sich in seinem Leben eben mehr als nur einmal, und wenn man verliebt ist, hat man Sex. Das ist die normalste Sache der Welt. Wenn Gott nicht gewollt hätte dass ich Sex habe, hätte er mir die Ausrüstung dazu gar nicht gegeben.


*"Ein Mann, der seiner Frau sagt was sie zu trinken und zu essen hat, und wann sie ausgehen darf, hat sie nicht mehr alle."

Und wem das egal ist was seine Frau macht weiß nicht was derjenige hat.*

Wer hat gesagt dass es ihm egal sein muss? Der Mann muss seiner Frau vertrauen, und einer der glaubt, seine Frau würde sofort mit der ganzen Disco ins Bett hüpfen wenn er nicht dabei ist, tut das offensichtlich nicht. Dein Mann ist ja nicht dein Vater, der dir Sachen verbieten kann. Es ist unglaublich dass du das zulässt.


"Uns trennen Welten."

Da hast du Recht. Ich frage mich nur wie das sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 14:48
In Antwort auf jo_12876231

Das..
das was du sagst stimmt nicht,mein freund hatte auch schon in marokko eine freundin,seine familie ist modern sonst würde er mich nichtmal heiraten dürfen weil ich keine muslima bin!seine ältern schwester 35/40 sind noch nicht verheiratet,weil sie sich auf die karierre konzentrieren und mein freund hat NIE schweinefleisch oder alkohol getrunken!
ausserdem sei mal ehrlich du lernst eine frau kennen und sies perfekt für dich nur es stört dich meinetwegen als bsp das sie sich zu viel mit männlichen freunden trifft sagst du dann okay verpiss dich ich nehme die nächste oder versuchst du sie davon zu ÜBERZEUGEN das es vielleicht doch nicht so gut ist?!

@candykiss
Ein Moslem (ein Mann) DARF eine Nichtmuslima heiraten, nur muslimische Frauen dürfen keinen Nichtmoslem heiraten.

Wenn mir an meinem Freund etwas so missfällt dass ich ihn ändern muss, dann suche ich mir einen Anderen, der besser zu mir passt. So wäre das richtig. Du hast dich für deinen Freund komplett verändert, sprich, er hat eine andere Person aus dir gemacht. Er liebt nicht DICH, sondern das, was er aus dir gemacht hat. Jemand der dich liebt, liebt dich für das was DU bist. Dein Freund liebt nur die Vorstellung von einer perfekten muslimischen Frau, und versucht dir dieses Bild aufzuzwingen. Und das macht er sehr gut mit der Drohung, er würde dich verlassen wenn du dich nicht nach seinen Vorstellungen benimmst. Lass das nicht mit dir machen.

Eine muslimische Heirat hat keine Bedeutung. Dem Mann macht sie das Leben leichter weil er nun ohne schlechtes Gewissen Sex haben kann. Aber für dich bleibt alles beim Alten und er kann dich verlassen wann immer er will. Glaube nicht dass du was Besonderes bist weil er dich muslimisch heiraten will. Man spricht ein Paar Wörter, und schon ist man verheiratet, ohne Heiratsurkunde oder Sonstiges. Es ist ein beudeutungsloses Ritual.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 15:19
In Antwort auf jo_12876231

Hahahahaha
du bist wirklich nur lächerlich du schreibst zu jedem thread etwas wo etwas über den islam steht und du hast überhaupt keine ahnung darüber!!

?
Meinst du mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 15:20
In Antwort auf jo_12876231

?
Womit beleidige ich denn mit der Wahrheit?
das 80% dieses menschen die hier einen kommentar schreiben keine ahnung vom islam haben?

ich denke ich hab noch viel zu lernen und ich habe niemals etwas anderes behauptet aber über so dumme menschen die moslime als "DRECK" bezeichenen also tut mir leid..

???
Wer hat das Wort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 16:40
In Antwort auf regan_12744473

Nur ein Weg ist der Weg der ins Paradies führt
wenn Du Dich näher mit Islam befaßt dann merkst Du was ist Islam und was kann es gar nicht sein. Ich habe eine andere Religion also die schiitischen Führer. Ein kaum praktizierender Schiit kann! unter Umständen ähnlich wie ein kaum praktizierender Sunnit sein.
Natürlich lehne ich Zeitehe ab, das widerspricht dem Islam. Eine Frau mal kurz zu nehmen und sei es nur für einen Tag das erinnert mich an andere. Der Islam schützt aber die Ehe und diese wird geschlossen mit der Absicht für immer.
Wer mehr als eine Frau haben möchte, so hat er im Islam legal und nicht heimlich die Möglichkeit. Allerdings gibt es da ganz viele Einschränkungen so dass die Monogamie die Regel ist. Wer kann sich schon zwei Frauen leisten samt Kindern. Der arme Mann, das ist doch anstrengend.
Allah schreibt es im Quran, Mehrehe ist erlaubt, Allah weiß am besten warum Er das so festlegt. Du mußt auch nicht darüber diskutieren, da gibt es auch gar keine Diskussion, so ist Islam.

...
Aber Fackt ist doch: "ES LÄUFT ALLES WIE ER ES MÖCHTE"

Wird denn Rücksicht auf das Mädchen genommen-mit allihren Wünschen und Träumen?

Wenn der Mann schon SO Anfängt ihr aufzuerlegen was am besten für sie ist,dann möchte ich nicht wissen wie die Zukunft der beiden ausschaut

Wenn er eine Muslimin als Ehefrau haben möchte muss er eine Frau aus seinem Land ehelichen.....

Fackt ist:es läuft SO wie der MANN es für richtig findet?

Da bleibt mir die Luft weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 16:42
In Antwort auf tyche26

Fragt sich nur, wer hier Vorurteile hat
... wenn Du schreibst, alle würden saufen und rumf* Und alle Moslems verstehen Dich...

Wir sind hier weder in einem Freudenhaus noch verstehen Dich alle Moslems. Nimm das einfach mal so hin, gutes Kind. Und damit verabschiede ich mich ebenfalls. Wenn Du in ein paar Jahren schlauer geworden bist, kann man ja weiterdiskutieren.

LG

....
habe oben geschrieben unter "MAREDO 3"

Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 18:09
In Antwort auf asdms_11863281

...
Aber Fackt ist doch: "ES LÄUFT ALLES WIE ER ES MÖCHTE"

Wird denn Rücksicht auf das Mädchen genommen-mit allihren Wünschen und Träumen?

Wenn der Mann schon SO Anfängt ihr aufzuerlegen was am besten für sie ist,dann möchte ich nicht wissen wie die Zukunft der beiden ausschaut

Wenn er eine Muslimin als Ehefrau haben möchte muss er eine Frau aus seinem Land ehelichen.....

Fackt ist:es läuft SO wie der MANN es für richtig findet?

Da bleibt mir die Luft weg!

So wie Allah es möchte
so sollte es zumindest sein bei Muslimen die Islam praktizieren. Tja keiner hat gesagt, dass es nur einfach ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 18:16
In Antwort auf tia_12521006

Ich wünsch dir auch alles Gute....
.... und kann Deine Argumente absolut nachvollziehen.

Ich bin ne ganze Ecke älter als Du und hab in meiner Ehe mit einem Marokkaner viel Positives erfahren.

Wenn die vielbeschrieene Freiheit bedeutet, daß ich mich sinnlos vollaufen lassen kann, weil das Leben nüchtern kaum zu ertragen ist, mir die Nächte in Discos um die Ohren schlag und mir endloses Geschwätz über absolut Unwichtiges anhören kann, dann ist das etwas, auf das ich doch verzichten kann. Ebenso darauf, daß ich nur noch einen sexuellen Kick bekomme, wenn ich immer neue, extremere Sachen ausprobiere.

Wenn ich dagegen mit jemandem verheiratet bin, auf den ich mich verlassen , mit dem ich reden kann, der sich mit meiner Tochter versteht, dann ist das ein wunderbares Geschenk.

Viel Glück!

Vielen Dank!
Und genauso meine ich das auch ich kann auf diese Sachen verzichten,weil es für mich nicht mein Lebensinhalt bedeute-nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 18:19
In Antwort auf tia_12521006

Lass dich nicht ärgern....
... von diesen blöden Sprüchen.
Ich find es ätzend, daß die meisten auf Dein Alter anspielen, Du wärst zu jung. Wie kann man hier so anmassend sein, wenn's um was ganz anderes geht.
Wichtig ist, daß Du für Dich erkennst, was auch Dir wichtig ist, ohne daß Du Dir das in den Dreck ziehen lässt.

Liebe Grüße

@mechthild101
Nein das problem ist einfach das sie es nicht verstehen durch ihre gesellschaft,sie können anspielungen auf mein alter machen wie sie wollen das juckt mich wenigich habe leider gottes soviel im leben schon mitgemacht wie eine einige die vielleicht 30 oder älter sind..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 18:29
In Antwort auf tyche26

Gehörst Du...
...denn nicht zur deutschen Gesellschaft? Man sollte die Begriffe nicht durcheinanderbringen. Wir reden hier von Religion und nicht von Staatsangehörigkeiten. Und Du solltest auch nicht alle über einen Kamm scheren, Du wirkst wie ein kleines, unmündiges Kind, wenn Du solche Pauschalierungen schreist: IHR IHR IHR könnte ja alle nur rauchen, saufen etc. blabla.

Das ist albern und nicht angebracht. Wenn Du erwachsen sein willst, lerne Kritikfähigkeit und akzeptiere, dass andere auch anderer Meinung sein können. Man kann immer auch von anderen lernen, auch wenn sie anderer Meinung sind.

LG

NEIN!
Nein tuhe ich nicht ich wurde streng katholisch erzogen,bin n einige zeit in polen aufgewachsen und als kleines kind nach deutschland gekommen..ich wurde anders erzogen als vielleicht ein deutsche,mir wurde von klein auf "eingetrichtert" das ich wenn ich einen freund haben würde,man es akzeptieren würde,ich dürfte ihn auch wechseln,aber sobald es um sex ging hat man mir klip und klar gesagt ich darf es nicht!zu dem thema disco und alkohol genauso habe ich mich ausprobiert und mit 16 in discos geschlichen so sehr das ich keinen sinn mehr darin sehe...aber nunja..damit zum thema deutsche gesellschaft ich gehöre nicht dazu und in meinem umfeld gibts auch nicht sonderlich viele menschen die wirklich deutsche sind!!
also jeder kann seine meinung äussern und mit meinem alter als anhand deines nicknames sieht man das du auch nicht vieeeel älter bist,aber reduziere mich ruhig aufs alter das ist kein problem
solche menschen wie du egal welche nationalität kommen einfach damit nicht klar das man sich für einen menschen den man liebt ändern kann/will.
DU hast deine meinung und es ist ja auch okay,du magst ja denken was du willst aber ich tue es genauso,also daher erwarte ich das man genauso akzeptiert was ICH denke
und ich VERSUCHE nicht erwachsen zu sein,kapierst du das nicht?du brauchst nicht immer irgendwas zu schreiben vonwegen gutes kind oder was weiß ich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 18:34
In Antwort auf asdms_11863281

...
Aber Fackt ist doch: "ES LÄUFT ALLES WIE ER ES MÖCHTE"

Wird denn Rücksicht auf das Mädchen genommen-mit allihren Wünschen und Träumen?

Wenn der Mann schon SO Anfängt ihr aufzuerlegen was am besten für sie ist,dann möchte ich nicht wissen wie die Zukunft der beiden ausschaut

Wenn er eine Muslimin als Ehefrau haben möchte muss er eine Frau aus seinem Land ehelichen.....

Fackt ist:es läuft SO wie der MANN es für richtig findet?

Da bleibt mir die Luft weg!

Emm eine sache..
wenn für dich alkohol,weg gehen usw. deine WÜNSCHE und TRÄUME sind dann tust du mir leid!!
wer hat denn behauptet das er mich nicht unterstützt,denkt ihr alle ich lauf mit dem kopf nach unten rum und wenn er sagt spring frage ich wie hoch oder wie?
natürlich läuft es MANCHMAL so er will,aber genauso geht er nicht in die disco,trinkt oder macht sachen die mir nicht gefallen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 19:23
In Antwort auf emmyn

Hallo
Du lügst dich selbst an, und ich denke, in deinem Inneren weißt du das auch. Du bist viel zu jung zum Heiraten, und auch viel zu jung um zu wissen was das Richtige für dich ist. Und ein Leben an der Seite eines Mannes, der dich so manipulieren kann, ist das sicherlich nicht.

Na ja, ich weiß dass jetzt die Antwort kommt "ich weiß was ich tue" und "er zwingt mich zu nichts" und "ich liebe ihn so sehr", aber die Liebe macht leider blind, vor allem wenn man noch so jung ist wie du. Später bereut man leider Einiges, und manchmal kann man auch nicht mehr zurück. Hoffentlich siehst du es ein bevor es zu spät ist. Viel Glück.

Ich
fine nicht, dass sie sich selber anlügt.mir get es wie ihr. ich bin seit einem jahr mit meinem marokkaner zusammen und wir sind unfassbar glücklich miteinander. nie hätte ich gedacht, dass mi das passieren könnte. nich MIR! aber jetzt ist es so und auch ich werde meinen marokkaner heiraten. ich bin 20 und in deinen augen sicher auch noch viiiiiiiiel zu jung. aber ich bin froh so. und sie auch. so ist es doch gut.
mir hat diese sichtweise meines verlobten auch anfags etwas angst gemacht. ich dachte ich hätte es mit einem typische araber zu tun. ein koranfreak. aber nee. er ist der liebenswürdigste mensch, den ich kenne und er trägt mich auf händen und ich weiß, dass er mich mehr als alles auf der welt liebt. und ich habe auch jede mende vom koran gelernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 22:07

Bin selber Moslem
Ich finde das sehr schön das du mit ihm glücklich bist. Der Islam ist meiner Meinung auch ein sehr schöner Glaube und ist ganz bestimmt nciht so wie es manche erzählen. (Mach dein eigenes Bild)
Aber eine Sache stört mich bei deiner geschichte. Du Liebst Ihn willst ihn heiraten usw. Aber wenn du den Glauben annehmen willst setze dich mit der Religion auseinander unabhängig von Ihm. Weil die Gefahr besteht immer das eine Beziehung oder Ehe scheitert. Gehe zum Islam erst rüber wenn du der überzeugung bist das du auch ohne ihn bei dem Glauben bleibst. Bleib dir gegenüber Fair.
Wenn du Fragen zum Islam oder dergleichen hast kannst du mir eine Nachricht schreiben. Versuche dir dann so gut es geht zu helfen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2008 um 11:11
In Antwort auf queen_12771313

Bin selber Moslem
Ich finde das sehr schön das du mit ihm glücklich bist. Der Islam ist meiner Meinung auch ein sehr schöner Glaube und ist ganz bestimmt nciht so wie es manche erzählen. (Mach dein eigenes Bild)
Aber eine Sache stört mich bei deiner geschichte. Du Liebst Ihn willst ihn heiraten usw. Aber wenn du den Glauben annehmen willst setze dich mit der Religion auseinander unabhängig von Ihm. Weil die Gefahr besteht immer das eine Beziehung oder Ehe scheitert. Gehe zum Islam erst rüber wenn du der überzeugung bist das du auch ohne ihn bei dem Glauben bleibst. Bleib dir gegenüber Fair.
Wenn du Fragen zum Islam oder dergleichen hast kannst du mir eine Nachricht schreiben. Versuche dir dann so gut es geht zu helfen. LG

Danke
danke für deinen beitrag..aber ich spreche überhaupt nicht vom konvertieren!ich setzte mich schon mehrere jahre immerwieder mit dem islam auseinander,aber trotzdem würde ich nicht einfach so wegen IHM konvertieren!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2008 um 23:16

Also..
Nein ich bin nicht zum Islam konvertiert und habe es auch nicht in nächster Zeit vor
Ja es ist gleichberechtigt er geht auch "nicht feiern" es ist nicht so das er sagt " du darfst nich aber ich" weil sowas würd eich mir sicherlich nicht gefallen lassen,ich bin zwar erst 18 und für manche naiv,aber ich weiß wenn ich zu allem "amen " sagen würde,würde er genauso wie jeder andere mann machen was er will..falls du verstehst
Ich sag mal so ich kann ohne feiern und alkohol usw. trinken,es ist auch nicht so das ich davor so exesiv ausgelebt habe!

Liebe Grüße viele Danke für deinen Beitrag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 2:16

Mach Deine Erfahrungen
Ach Süsse wenn ich jetzt was anderes sagen würde , würdest Du das garnicht hören wollen. Ich wünsch Dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 15:25

Also..
du kennst mich nicht persönlich also halt den mund!
ich mache dieses jahr mein abi also soviel zum thema dumm..wer wohl dumm ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 15:28
In Antwort auf tilde_12633389

Mach Deine Erfahrungen
Ach Süsse wenn ich jetzt was anderes sagen würde , würdest Du das garnicht hören wollen. Ich wünsch Dir viel Glück

Ja ..
ja werde ich auch tun!nur weil die meisten deutschen Frauen von Arabern verarscht wurden heißt es nicht das ich genauso enden werde.Ich bin keine deutsche und anders erzogen und habe auch andere Ansichten.
Ich meine mich wunderts nicht wenn ich höre das eine deutsche ihre Kinder(1 und 2) für 3Jahre nach Marokko zu den Großerltern schickt also bei so einer Frau würde ich mir auch alles rausnehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 16:01
In Antwort auf jo_12876231

Ja ..
ja werde ich auch tun!nur weil die meisten deutschen Frauen von Arabern verarscht wurden heißt es nicht das ich genauso enden werde.Ich bin keine deutsche und anders erzogen und habe auch andere Ansichten.
Ich meine mich wunderts nicht wenn ich höre das eine deutsche ihre Kinder(1 und 2) für 3Jahre nach Marokko zu den Großerltern schickt also bei so einer Frau würde ich mir auch alles rausnehmen!

?
Was hat das denn damit zu tun ob du deutsch bist oder nicht? Du ermöglichst ihm den Aufenthalt in Deutschland. Drauf geschissen ob du Russin, Polin, Deutsche oder was weiß ich bist.

Nein, es muß dir nicht so ergehen, aber Hochmut kommt vor dem Fall.

Und dein Urteil über die von dir beschriebenen Frauen ist für mich nicht nachvollziehbar. Steig mal von deinem hohen Roß herunter und wir sprechen uns in ein paar Jahren nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 19:14

Wer von uns ist doof?
Ich denke, jeder der deinen Thread ließt, wird das beantworten können.

Also gehst du nach Marokko? Oder möchte er nicht doch erstmal hier her kommen? Mach dir doch nichts vor. Du bist viel zu jung und naiv um das überhaupt alles überblicken zu können. Du bist verblendet, mehr nicht.

Und deine Beleidigungen kannst du dir sparen. Kommst wohl sonst nicht weiter, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen