Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Dauerhafte Zurückweisungen

Letzte Nachricht: 1. Dezember 2009 um 23:53
R
ravi_12558733
29.11.09 um 12:08

Hi,

ich fürchte, das wird ein langer Beitrag, also, wenn Ihr keine Zeit habt, bin ich Euch nich böse, wenn Ihr Euch das nicht durchlest. Allerdings würden mich einige Antworten und Einschätzungen der Lage freuen.

Naja, ich bin seit Anfang des Jahres solo. Meine letzte Beziehung hatte sich anders entwickelt als gehofft, deswegen musste ich, leider, einen Schlussstrich ziehen. In der Zwichenzeit habe ich mit vielen Frauen Kontakt gehabt. Jedesmal endete es aber darin, dass sie entweder den Kontakt abgebrochen haben, nachdem sie mich oder meistens ein Foto von mir gesehen hatten, oder sie haben mir direkt gesagt, dass maximal eine Freundschaft drin ist. Ich habe nun einige solche Freundschaften, warum, weiß ich nicht. Ich rede viel darüber mit Frauen, von denen ich nix will und die nix von mir wollen. Alle sagen mir immer, wie toll ich doch bin und wie lieb und dass ich die total sympathische Aura habe, wenn ich irgendwo bin. Naja, nur blöd, dass diese tolle Aura immer nur zu Freundschaften führt. Das Ding ist, dass ich an sich fast alle Anforderungen erfülle, die Frauen so oft stellen. Ich bin laut meiner Freunde intelligent, humorvoll, hilfsbereit, empathisch, habe eine eigene Meinung, aber bin immer da, wenn man mich braucht. Mein einziges "Problem", das für mich außerhalb des Frauenproblems kein Problem ist, ist mein Gewicht. Ich bin nicht leicht. Im Laufe des Jahres habe ich sicher mit 20 Frauen, was in meinen Augen nicht wenig ist, Kontakt. Solange man sich nur geschrieben hat, war alles ok, aber dann kam die Frage: "Hast Du ein Bild von Dir?". Ich habe es anfangs noch sofort geschickt und schwups war der Kontakt weg, entweder mit der Begründung "Ich glaube, wir passen nicht zusammen" oder ganz ohne Abschied. Jetzt werden einige vllt sagen: "Wenn er doch sone Aura hat, warum geht er nicht raus und lernt da Frauen kennen?" Ja, hmm, die Idee ist gut, aber ich bin schüchtern ohne Ende, wenn es darum geht, Frauen anzusprechen. Die Frauen, die mir eine Abfuhr erteilt haben und dennoch befreundet sein wollen, machen mir teilweise Hoffnnungen, damit ich ihnen meine Zeit schenke. Sie fühlen sich besser und ich fühle mich ausgenutzt. Das ist einfach nur ein Teufelskreis.

Ich weiß nicht, was ich noch machen kann. Ich habe es satt, dass sich Frauen nur das von mir nehmen, was ihnen passt und den Rest wegwerfen. Letzter Fall war eine Frau, die ich bereits seit einigen Jahren kenne und sie auch immer nett fand. Ein paar Monate nach meiner Trennung habe ich mich mit ihr in Verbindung gesetzt. Ich habe sie immer subtil gefragt, wie es denn mit den Männern läuft und sie meinte, da wäre nix. Irgendwann habe ich mir dann gedacht, ich fand sie schon sehr interessant, ich versuche mal mein Glück. Also habe ich den Kontakt verstärkt, wir haben uns getroffen, hatten echt Spaß, haben viel geredet und ich war echt dabei, mehr für sie zu empfinden. Ein paar Tage später ruft sie an, um mir zu sagen, dass sie seit einem halben Jahr einen Freund hat, der aber nich da ist, weil er eine Zeit lang weg ist. In dem Moment habe ich gemerkt: Ja, auch Männer können weinen. Habe darüber mit einer sehr guten Freundin von mir geredet. Die meinte, sie wäre ne blöde Kuh ^^ . Naja, das Ding ist, ich habe Ihr bei vielen Dingen einfach Mut gemacht und deshalb will sie sicher Kontakt, weil ich sie aufbauen kann, aber ich bekomme NICHTS im Gegenzug. Nezulich meinte sie, eine Freundin hätte zu ihr gemeint, ich könne etwas von ihr wollen. Daraufhin wollte sie von mir die Absolution, dass sie mir keine Hoffnungen gemacht hätte, was sie aber immer gemacht hat, wenn sie meine Hilfe brauchte. Ich fühle mich ausgenutzt, weil es nicht das erste Mal ist.

Wenn mir Freunde sagen: "Wenn die nix von Dir will, ist sie ne blöde Kuh", was bei vielen vorkam, also die Bemerkung, dann kann ich nur sagen: "Wie können so viele Frauen angeblich blöde Kühe sein? Vllt ticke ich falsch", aber ich bin mit meinem Charakter, ja, sogar mit meinem Gewicht relativ zufrieden. Also meine Charakter finde ich selbst super.Ich will mich nich verbiegen und fühle mich dennoch dazu gezwungen. Ich fühle mich wie der schwule beste Freund, mit Ausnahme, dass die Frauen dem keine Hoffnungen machen ^^ . Ich habe das auch schonmal angesprochen, dass ich ja nur asexuell als guter Freund betrachtet werde. Dann kommt immer: "NEIN, das stimmt gar nicht " Bla bla bla.Manchmal komme ich mir wie ein Konzern vor und die Frauen sind Firmen, die sich um das Outsourcing bestimmter Komponenten von mir kümmern. Die Beziehungskomponente steht kurz vor der Insolvenz ebenso wie mein Selbstwertgefühl.

So sehr sich meine besten Freundinnen auch darum bemühen, mir das Selbstwertgefühl zu geben, sie können es nicht schaffen. Ich bin mir meiner Stärken bewußt, aber meine Schwächen überstrahlen bei der holden Weiblichkeit wohl alles. Sie nehmen sich wie beim Räumungsverkauf alles, was sie brauchen, und der Rest wird zurückgegeben.

Ja, das war alles, was ich sagen wollte. Klar, da ist nirgendwo eine Frage, aber vllt antwortet ihr ja dennoch.

LG

Mehr lesen

R
ravi_12558733
30.11.09 um 0:08

Hi,
also es stimmt nicht, dass ich mich in Frauen hineindenke und so sein will, wie ich denke, dass sie mich wollen. Ich bin, wie ich bin und ich bin so, wie ich es beschrieben habe. Ich spiele keine Rolle, sondern bin immer authentisch.

Also, ich will Dir ja nich zu Nahe treten, weil Du mir Ratschläge geben willst, aber die Frauen, die ich kenne, stehen nich auf großmäulige Prolls. Meine Zielgruppe sind auch nich die superhübschen Tussen, die 2 Stunden am Tag im Bad verbringen. Ich suche nach intelligenten Frauen, mit denen man über mehr reden kann als über Esprit, Louis Vuitton, Haarmode und die neuesten Trends. Im übrigen bin ich ein Sprücheklopfer und komme immer laut der Aussagen anderer locker rüber. Ich habe pausenlos Sprüche auf Lager und bringe fast jede Frau zum Lachen. Und die Lachen mich nich aus, sondern sie lachen auf Grund meiner Bemerkungen.

Deswegen meine ich auch: charakterlich bin ich, in meinen Augen, fast perfekt. Da gibt es kaum etwas zu meckern. Ich bin zu 99,9% mit mir zufrieden. Wenn es mir schlecht geht, dann kann ich perfekt vorspielen, dass dem nicht so ist. Im übrigen kommen mir Deine Ratschläge ein wenig wie aus dem Buch von Mystery vor ^^ , das ich z.T. gelesen habe, aber mehr kritisch als begeistert.

Klar, wenn man auffällig und selbstbewußt auftritt, kommt man besser an, das habe ich selbst getestet und ja, es hat funktioniert. Über den Rest muss ich auch nochmal nachdenken.

Vielen Dank erstmal für Deine Antwort.

Gruß

Gefällt mir

S
sankar_12776473
30.11.09 um 23:37
In Antwort auf ravi_12558733

Hi,
also es stimmt nicht, dass ich mich in Frauen hineindenke und so sein will, wie ich denke, dass sie mich wollen. Ich bin, wie ich bin und ich bin so, wie ich es beschrieben habe. Ich spiele keine Rolle, sondern bin immer authentisch.

Also, ich will Dir ja nich zu Nahe treten, weil Du mir Ratschläge geben willst, aber die Frauen, die ich kenne, stehen nich auf großmäulige Prolls. Meine Zielgruppe sind auch nich die superhübschen Tussen, die 2 Stunden am Tag im Bad verbringen. Ich suche nach intelligenten Frauen, mit denen man über mehr reden kann als über Esprit, Louis Vuitton, Haarmode und die neuesten Trends. Im übrigen bin ich ein Sprücheklopfer und komme immer laut der Aussagen anderer locker rüber. Ich habe pausenlos Sprüche auf Lager und bringe fast jede Frau zum Lachen. Und die Lachen mich nich aus, sondern sie lachen auf Grund meiner Bemerkungen.

Deswegen meine ich auch: charakterlich bin ich, in meinen Augen, fast perfekt. Da gibt es kaum etwas zu meckern. Ich bin zu 99,9% mit mir zufrieden. Wenn es mir schlecht geht, dann kann ich perfekt vorspielen, dass dem nicht so ist. Im übrigen kommen mir Deine Ratschläge ein wenig wie aus dem Buch von Mystery vor ^^ , das ich z.T. gelesen habe, aber mehr kritisch als begeistert.

Klar, wenn man auffällig und selbstbewußt auftritt, kommt man besser an, das habe ich selbst getestet und ja, es hat funktioniert. Über den Rest muss ich auch nochmal nachdenken.

Vielen Dank erstmal für Deine Antwort.

Gruß

Oh man
ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll,

Im Grunde hat Sinner vieles wichtige gesagt, außer du musst Frauen scheise behandeln, das hat er bestimmt nicht so gemeint

Auf großmäullige Prolls stehen die wenigsten Frauen, glaube mir, es geht hier auch nicht darum. Es geht vielmehr darum, wer eine starke und wer eine schwache Persöhnlichkeit hat.

Dass du dich charakterlich fast perfekt siehst, das ist ganz klar eine Lüge oder du hast eine andere Bedeutung von Charakter. Dein Charakter ist sehr schwach, du bist nicht in der Lage Frauen draußen anzusprechen, das Normalste der Welt, du denkst dein Aussehen, ist der Grund für dein Misserfolg, du verkaufst dich den Frauen gegenüber unglaublich billig, weil du es anscheinend für nötig hälst, du definierst dich über den Erfolg bei den WEibern, und und und

Du brauchst keine "Anforderungen" für die Frauen zu erfüllen, sry aber ich konnte es nicht glauben, als ich das gelesen habe! Frauen zu verführen ist kein Prozess sich anzubieten ala "nimmmst du mich oder nicht? Ich mein, ich habe doch alle Anforderungen erfüllt" Du bist derjenige, der nimmt, du gehst solange ran bis sie physisch abblockt, was du aber machst ist FRAGEN "ob du darfst"!!!

Wenn du der Einen "mut gemacht hast" und ihr geholfen hast, aber im Gegenzug nichts bekommen hast und dich darüber aufregst, dann kann ich mich nur wiederholen, du kannst sie nicht mit Dingen, Überredungen oder mit deinem Mitleid überzuegen dich zu lieben!! Sinner hat es sehr gut beschrieben, wenn du dich, wie eine Frau verhälts, wirst du wie eine behandelt. Und jetzt komme mir nicht mit, ich muss mich dann verstellen und verbiegen, das ist eine dumme Entschuldigen. Hier geht es nicht darum, sich zu verbiegen oder zu verstellen, hier geht es um Eier zu zeigen, zu wachsen ran zu gehen, spass zu haben, nichts auf deren Gerede zu geben und auf Abweisungen, höchstens mit einem Lächeln reagieren.
Du wirst als asexuelles Wesen gesehen, weil du dich als ein solches verhälts, wenn du es als verstellen ansiehst, dich in ein sexuelles Wesen zu ändern, was du eigentlich sein solltest, dann wirst du nicht weiterkommen. Das ist nicht verstellen, das ist, sich weiter entwickeln oder weiter zu wachsen.

Steh dazu, dass du ein Mann bist und verhalt dich auch so, schreibe nicht über Internet, sondern geh und mache die Clubs in deiner Gegend unsicher. Wenn du witzig bist und "gute Sprüche klopfen kannst", dann ist es gut, nutze diese Fähigkeit, habe spass, rede viel mit Frauen, berühre sie, befummel sie, halte von deren Gerede nichts, das Gerede prüft deine innere Sicherheit, wenn du darüber nachdenkst, verlierst du.




Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
R
ravi_12558733
01.12.09 um 23:53
In Antwort auf sankar_12776473

Oh man
ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll,

Im Grunde hat Sinner vieles wichtige gesagt, außer du musst Frauen scheise behandeln, das hat er bestimmt nicht so gemeint

Auf großmäullige Prolls stehen die wenigsten Frauen, glaube mir, es geht hier auch nicht darum. Es geht vielmehr darum, wer eine starke und wer eine schwache Persöhnlichkeit hat.

Dass du dich charakterlich fast perfekt siehst, das ist ganz klar eine Lüge oder du hast eine andere Bedeutung von Charakter. Dein Charakter ist sehr schwach, du bist nicht in der Lage Frauen draußen anzusprechen, das Normalste der Welt, du denkst dein Aussehen, ist der Grund für dein Misserfolg, du verkaufst dich den Frauen gegenüber unglaublich billig, weil du es anscheinend für nötig hälst, du definierst dich über den Erfolg bei den WEibern, und und und

Du brauchst keine "Anforderungen" für die Frauen zu erfüllen, sry aber ich konnte es nicht glauben, als ich das gelesen habe! Frauen zu verführen ist kein Prozess sich anzubieten ala "nimmmst du mich oder nicht? Ich mein, ich habe doch alle Anforderungen erfüllt" Du bist derjenige, der nimmt, du gehst solange ran bis sie physisch abblockt, was du aber machst ist FRAGEN "ob du darfst"!!!

Wenn du der Einen "mut gemacht hast" und ihr geholfen hast, aber im Gegenzug nichts bekommen hast und dich darüber aufregst, dann kann ich mich nur wiederholen, du kannst sie nicht mit Dingen, Überredungen oder mit deinem Mitleid überzuegen dich zu lieben!! Sinner hat es sehr gut beschrieben, wenn du dich, wie eine Frau verhälts, wirst du wie eine behandelt. Und jetzt komme mir nicht mit, ich muss mich dann verstellen und verbiegen, das ist eine dumme Entschuldigen. Hier geht es nicht darum, sich zu verbiegen oder zu verstellen, hier geht es um Eier zu zeigen, zu wachsen ran zu gehen, spass zu haben, nichts auf deren Gerede zu geben und auf Abweisungen, höchstens mit einem Lächeln reagieren.
Du wirst als asexuelles Wesen gesehen, weil du dich als ein solches verhälts, wenn du es als verstellen ansiehst, dich in ein sexuelles Wesen zu ändern, was du eigentlich sein solltest, dann wirst du nicht weiterkommen. Das ist nicht verstellen, das ist, sich weiter entwickeln oder weiter zu wachsen.

Steh dazu, dass du ein Mann bist und verhalt dich auch so, schreibe nicht über Internet, sondern geh und mache die Clubs in deiner Gegend unsicher. Wenn du witzig bist und "gute Sprüche klopfen kannst", dann ist es gut, nutze diese Fähigkeit, habe spass, rede viel mit Frauen, berühre sie, befummel sie, halte von deren Gerede nichts, das Gerede prüft deine innere Sicherheit, wenn du darüber nachdenkst, verlierst du.




Also,
erstmal gut, dass wir uns einig darüber sind, dass man Frauen nicht schlecht behandeln musst.

Ich habe kein Problem damit, Frauen anzusprechen, und mit meinem Charakter bin ich glücklich. Du scheinst, meinen Punkt nicht richtig verstanden zu haben: Ich habe ein Problem damit, Dates klar zu machen. Ich kann so schnell Kontakte knüpfen, das glaubst Du nicht. Das ist nicht das Problem. Ich will auch keine Ansprüche erfüllen, ich habe einfach Charakterzüge, die so sind, dass sie den allgemeinen Ansprüchen irgendwie gut entsprechen. Das is nich mein Ziel, aber es ist halt so.

Mit dem Fragen, ob ich darf, *lol*, da hast Du echt recht. Mittlerweile mache ich das aber deutlich weniger.

Ansonsten kann ich nur sagen: Sry, Du bist ein Proll ^^. "Eier zeigen" ? Ich kann mich durchsetzen, wenn es mir wichtig ist. Und ich werde mich nicht verstellen: Das ist keine dumme Entschuldigung, denn schwach ist der, der sich für, wie auch immer geartete Ziele, verbiegt. Im übrigen hasse ich Clubs. Aber egal. Danke für Deine Antwort, wenn ich auch wenige Deiner Ansicht teile.

Gefällt mir

Anzeige