Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Dates Erfahrungen in und außerhalb Deutschland

Letzte Nachricht: 24. November um 22:18
Q
quiddi
24.11.22 um 12:00

Falls das Thema hier nicht passt, bitte ich einen Moderator es zu verschieben.

Guten Tag zusammen,
 

ich männlich, hätte mal gerne meine Date-Erfahrungen mit deutschen Frauen und den restlichen Frauen auf diesem Kontinent geteilt. Weiter hätte ich euch gerne um eine Meinung gebeten, ob ihr das auch so seht.
 
Ich bin übrigens selbst deutscher, jedoch viel im Ausland unterwegs.
 
Ansprüche die eine durchschnittliche deutsche Frau an das Date hat:
- Es muss Liebe auf den ersten Blick sein.
- Hat grundsätzlich eher wenig Interesse sich über Ansichten, Gedanken,... auszutauschen.
- Zwischenmenschlich aneinander zu arbeiten und Emotionen auszutauschen ist der deutschen Frau fremd.
 
Meine Erfahrungen im Ausland mit Dates:
Die besten Dates hatte ich in Afrika, speziell im Kongo, Simbabwe, Namibia und Südafrika. Was die Dates im Vergleich zu den deutschen besser macht ist, dass die Frau Emotionen während dem Date zeigt. Die Frauen zeigen menschliches Interesse und das nicht nur oberflächlich wie die deutsche Dame, sondern signalisieren mir grundsätzlich eine Bereitschaft zwischenmenschlich zu arbeiten. Einer der wichtigsten Punkte für mich: Die Frauen sind, wenn eine gewisse Grundsympathie gegeben ist grundsätzlich für ein zweites Date offen, wohingegen sich die Deutsche verschließt und sagt "Ne, das war nicht die Liebe auf den ersten Blick".
 
Auch unsere Nachbarländer in Europa kommen hier viel besser weg.
Ich hatte Dates in Spaniem, Italien, Österreich und die besten europäischen in Polen. Einzig die Dates in Holland waren genau so schlecht wie die in Deutschland.
 
Dates mit ausländischen Damen, welche schon über mehrere Jahre in Deutschland leben sind übrigens genauso schlecht wie die mit deutschen Damen.
 
Was sind eure Erfahrungen hierzu. Ich finde die deutsche Frau macht mit ihrer Einstellung "Es muss Liebe auf den ersten Blick sein." alles kaputt, sodass es gar nicht zu einem Vibe kommen kann.
 
So nun hoffe ich, dass ihr mich nicht als diskriminierend einschätzt und ich mit euch hierüber objektiv diskutieren kann.
 
Schönen Gruß und ich freue mich auf eine interessante Diskussion.
 

Mehr lesen

K
kassandra80
24.11.22 um 15:19

Schubladendenken hilft einem in zwischenmenschlichen Beziehungen meiner Meinung so gar nicht weiter - auch wenn so mancher Dating-Ratgeber einem dies weismachen möchte.  

Du scheinst offenbar sehr viel zu daten und dabei viele schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. Verständlich, dass Du nach Gründen dafür suchst und Du bist nicht der erste, der dann glaubt sich mit Schubladen behelfen zu können. Für Dich sind Frauen bestimmter Nationen "besser zu daten" - aber ausser dass ein Date sich für Dich besser angefühlt hat, scheinst Du bisher nicht darüber hinausgekommen zu sein. Vielleicht ja auch gewollt - aber wenn Du oberflächlich bleibst, dann kannst Du Dich auch nicht beschweren, dass Dein Gegenüber kein tieferliegendes Interesse entwickelt. 

Was Du überdies zu übersehen scheinst ist, dass die einzige Konstante in Deinem Datingleben Du selbst bist. Welche Frauen Du bevorzugst und wie Du auf diese zugehst, sie einordnest und "etikettierst". Zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation an sich, sind keine Einbahnstrasse. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Wenn ich bemerke, dass jemand nicht authentisch ist und ein bestimmtes Schema abspult stösst mich das eher ab. 

Ich empfinde Deine Betrachtungsweise als recht oberflächlich und eindimensional. Würde etwas dagegen sprechen Frauen als Individuen zu anzusehen - so wie jeden anderen Menschen auch? Wir haben alle gemeinsam, dass wir von anderen geschätzt und akzeptiert werden möchten als der Mensch der wir sind, nicht als eine statistische Datenmenge. Wenn Du jemanden rein nach der Nationalität, dem Aussehen, der Karriere und dem Auftreten beurteilst, wirst Du selten hinter die Fassade blicken können. 

Folgende Fragen hätte ich zu den  sog. "Ansprüchen deutscher Frauen": 

- Haben "deutsche Frauen" Dir tatsächlich so ins Gesicht gesagt, dass es "Liebe auf den ersten Blick" sein muss oder ist das Deine Interpretation?

- Über welche Ansichten und Gedanken möchtest Du Dich denn beim ersten Date austauschen? Wäre es vielleicht möglich, dass Du zu früh zu viel möchtest? Man ist sich ja noch fremd und je nach Charakter ist man bei solchen Themen anfangs eher vorsichtiger. 

- Was genau verstehst Du unter der "Bereitschaft zwischenmenschlich zu arbeiten"? 

- Welche Emotionen erwartest Du beim ersten Date? 





 

2 -Gefällt mir

R
rufmichan
24.11.22 um 18:34

Willst Du wirklich objektiv diskutieren oder einfach nur das/Dein Schubladendenken propagieren?


 

Gefällt mir

Q
quiddi
24.11.22 um 19:03

Danke @kassandra80 für deine Nachricht, etwas bringt die mich schon weiter. Srr. dass sich meine Antwort wieder etwas diskriminierend liest. Vll. schreiben ich das nächste Mal besser, die Frauen der Nation A und die Frauen der Nation B.

Ich möchte gerne ein paar Sachen kommentieren und auf deine Fragen eingehen.

Zuerst die Fragen:

- Haben "deutsche Frauen" Dir tatsächlich so ins Gesicht gesagt, dass es "Liebe auf den ersten Blick" sein muss oder ist das Deine Interpretation?
Ja, ca. 60% der deutschen Frauen, welche ich gedatet habe hatten mir dies so in's Gesicht gesagt bzw. per Textnachricht geschrieben.

- Über welche Ansichten und Gedanken möchtest Du Dich denn beim ersten Date austauschen? Wäre es vielleicht möglich, dass Du zu früh zu viel möchtest? Man ist sich ja noch fremd und je nach Charakter ist man bei solchen Themen anfangs eher vorsichtiger.
Über die Ansichten und Gedanken, welche die Frau emotional bewegen. Das ist vom Individuum abhängig und kann ich so nicht pauschalisieren. Lass mich ein Beispiel geben, ich fange da gerne mit kleinen Emotionen im Alltag an: Ich frage die Frau, was sie innerhalb der letzten Woche schönes erlebt hat und sie heute noch emotional bewegt. Die deutsche Frau gibt mir auf diese Frage gar keine Antwort oder sagt mir ihre letzte Woche war total mies. Die ausländische Frau kann sich über die kleinen Dinge des Alltags freuen. Da bekomme ich z.B. relativ emotional erzählt wie schön es war, dass irgendein unbekannter ihr die Türe zum Bürogebäude heute morgen aufgahalten hat und sie nett angelächelt hat. Das zeigt mir, dass die ausländische Frau sich über die kleinen Dinge des Lebens noch freuen kann. Was die deutsche meiner Erfahrung nach nicht kann.

- Was genau verstehst Du unter der "Bereitschaft zwischenmenschlich zu arbeiten"?
Wenn ich oder die Frau was falsch gemacht hat, ich auf die Person zugehen kann, und mit ihr drüber reden kann was ich in Erwägung ziehe um das in Zukunft zu ändern. Solche Gespräche lassen deutsche Frauen fast nie zu. Die deutsche Frau erwartet, dass du Fehelrfrei bist, ansonsten sollst du das weiten suchen.
Zweiter Punkt ist das Thema Liebe auf den ersten Blick. Nachdem nun beide festgestellt haben, dass es die nicht war, kann man sich meiner Ansicht nach bei einer gewissen Grundsympathie trotzdem noch ein paar mal treffen und schauen wie es sich entwickelt. Das kann sich aus meiner Sicht noch entwickeln, was ich im Ausland auch so erfahren durfte.

- Welche Emotionen erwartest Du beim ersten Date?
Wie oben bereits geschrieben, dass sie sich über die kleinen positiven Dinge des Alltags freuen kann und diese auch mit Emotionen unterbauen kann und nicht nüchtern und trocken erzählt.

Zu deiner Aussage ich scheine nicht über die Dates hinauszukommen, nehme ich Stellung:
Kann ich dir so zustimmen. Zu der Aussage gewollt/ ungewollt: Bei den ausländischen Dates gewollt, da ich meinen Lebensmittelpunkt in Deutschland sehe und nicht auswander will. Bei den deutschen Dates ungewollt.

Zu deinen Thema, dass ich ein bestimmtes Schema abspule:
Deshalb hatte ich den Vergleich mit den ausländischen Frauen gemacht. Sollte ich tatsächlich ein bestimmtes Schema abspulen, was ich zumindenst bewusst nicht tue, warum komm ich dann im Ausland so gut bei den Frauen an.

Zu dem Thema, dass ich die Frau etikettiere:
Wenn mir 60% der deutschen Dates sagen, dass sie Liebe auf den ersten Blick suchen, dann sind das meine Erfahrungswerte. Da kann ich nichts dran ändern, dass ich diese Erfahrungen so gesammelt habe.

Eines möchte ich noch loswerden. Grundsätzlich habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, sonst hätte ich aufgehört zu daten.

Ich freue mich auf deine Antwort.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
kassandra80
24.11.22 um 20:40
In Antwort auf quiddi

Danke @kassandra80 für deine Nachricht, etwas bringt die mich schon weiter. Srr. dass sich meine Antwort wieder etwas diskriminierend liest. Vll. schreiben ich das nächste Mal besser, die Frauen der Nation A und die Frauen der Nation B.

Ich möchte gerne ein paar Sachen kommentieren und auf deine Fragen eingehen.

Zuerst die Fragen:

- Haben "deutsche Frauen" Dir tatsächlich so ins Gesicht gesagt, dass es "Liebe auf den ersten Blick" sein muss oder ist das Deine Interpretation?
Ja, ca. 60% der deutschen Frauen, welche ich gedatet habe hatten mir dies so in's Gesicht gesagt bzw. per Textnachricht geschrieben.

- Über welche Ansichten und Gedanken möchtest Du Dich denn beim ersten Date austauschen? Wäre es vielleicht möglich, dass Du zu früh zu viel möchtest? Man ist sich ja noch fremd und je nach Charakter ist man bei solchen Themen anfangs eher vorsichtiger.
Über die Ansichten und Gedanken, welche die Frau emotional bewegen. Das ist vom Individuum abhängig und kann ich so nicht pauschalisieren. Lass mich ein Beispiel geben, ich fange da gerne mit kleinen Emotionen im Alltag an: Ich frage die Frau, was sie innerhalb der letzten Woche schönes erlebt hat und sie heute noch emotional bewegt. Die deutsche Frau gibt mir auf diese Frage gar keine Antwort oder sagt mir ihre letzte Woche war total mies. Die ausländische Frau kann sich über die kleinen Dinge des Alltags freuen. Da bekomme ich z.B. relativ emotional erzählt wie schön es war, dass irgendein unbekannter ihr die Türe zum Bürogebäude heute morgen aufgahalten hat und sie nett angelächelt hat. Das zeigt mir, dass die ausländische Frau sich über die kleinen Dinge des Lebens noch freuen kann. Was die deutsche meiner Erfahrung nach nicht kann.

- Was genau verstehst Du unter der "Bereitschaft zwischenmenschlich zu arbeiten"?
Wenn ich oder die Frau was falsch gemacht hat, ich auf die Person zugehen kann, und mit ihr drüber reden kann was ich in Erwägung ziehe um das in Zukunft zu ändern. Solche Gespräche lassen deutsche Frauen fast nie zu. Die deutsche Frau erwartet, dass du Fehelrfrei bist, ansonsten sollst du das weiten suchen.
Zweiter Punkt ist das Thema Liebe auf den ersten Blick. Nachdem nun beide festgestellt haben, dass es die nicht war, kann man sich meiner Ansicht nach bei einer gewissen Grundsympathie trotzdem noch ein paar mal treffen und schauen wie es sich entwickelt. Das kann sich aus meiner Sicht noch entwickeln, was ich im Ausland auch so erfahren durfte.

- Welche Emotionen erwartest Du beim ersten Date?
Wie oben bereits geschrieben, dass sie sich über die kleinen positiven Dinge des Alltags freuen kann und diese auch mit Emotionen unterbauen kann und nicht nüchtern und trocken erzählt.

Zu deiner Aussage ich scheine nicht über die Dates hinauszukommen, nehme ich Stellung:
Kann ich dir so zustimmen. Zu der Aussage gewollt/ ungewollt: Bei den ausländischen Dates gewollt, da ich meinen Lebensmittelpunkt in Deutschland sehe und nicht auswander will. Bei den deutschen Dates ungewollt.

Zu deinen Thema, dass ich ein bestimmtes Schema abspule:
Deshalb hatte ich den Vergleich mit den ausländischen Frauen gemacht. Sollte ich tatsächlich ein bestimmtes Schema abspulen, was ich zumindenst bewusst nicht tue, warum komm ich dann im Ausland so gut bei den Frauen an.

Zu dem Thema, dass ich die Frau etikettiere:
Wenn mir 60% der deutschen Dates sagen, dass sie Liebe auf den ersten Blick suchen, dann sind das meine Erfahrungswerte. Da kann ich nichts dran ändern, dass ich diese Erfahrungen so gesammelt habe.

Eines möchte ich noch loswerden. Grundsätzlich habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, sonst hätte ich aufgehört zu daten.

Ich freue mich auf deine Antwort.

Danke für Deine ausführliche Antwort. 

- Zum Thema "Liebe auf den ersten Blick". War der Wortlaut wirklich der selbe oder war hier die Rede davon, dass z.B. der Funken nicht übergesprungen sei? Für mich wäre das ein deutlicher Unterschied. Das klingt jetzt sicher nach Wortklauberei oder Spitzfindigkeit, aber mich erstaunt doch sehr dass Du das so oft hörst bzw. liest. In meinem Umfeld kenne ich keine Frauen die auf sowas bestehen. Auch finde ich es doch eher widersprüchlich - zum einen beschreibst Du waren die Frauen sehr kühl und eher nüchtern, aber dann wiederum erwarten sie Highlevel-Romantik mit der Liebe auf den ersten Blick.  

- Zu den Themen Austausch & Gedanken sowie "zwischenmenschlich arbeiten": Das ist in der Tat sehr ernüchternd - aber hier frage ich mich wiederum ob es nicht damit zusammenhängt was Du Dir für einen Frauentyp aussuchst bzw. wo Du diese kennenlernst. Sind das Online-Bekanntschaften oder eher Damen die Du im echten Leben kennenlernst? Beim Online-Daten werden Personen als austauschbar empfunden und entsprechend bleibt es oberflächlich. Wenn Du wirkliche Frauen im echten Leben kennenlernen willst, ist das meiner Meinung nach die falsche Methode. 

Was Du bzgl. "Grundsympathie" angemerkt hast: Ich verstehe was Du meinst, aber wenn die Frau für sich schon festgestellt hat, dass sie nicht mehr möchte warum das Ganze in die Länge ziehen und dem Mann unnötig Hoffnungen machen? Es kommt eben vor, dass man sich bei einer Person weder freundschaftliche noch romantische Gefühle vorstellen kann und das auch schnell weiss. 

Ich persönlich kann Dir nicht beantworten warum Du die Erfahrung gemacht hast, dass Du bei ausländischen Frauen besser ankommst. Wie schon erwähnt spielt es ja auch eine grosse Rolle wie Du rüber kommst und was genau Du suchst bzw. welche Frauen Du Dir aussuchst. Mein Rat an Dich ist daher Deine Auswahl zu hinterfragen und Deine "Jagdgründe" in Deutschland vielleicht mehr in der freien Wildbahn zu suchen.  

Abschliessend möchte ich noch folgendes sagen: Es ist nicht von der Hand zu weisen welchen Stellenwert Frauen in gewissen Ländern leider immer noch inne haben. Von Gleichberechtigung geschweige denn gleichem Wert ist man immer noch weit entfernt. Den eigenen Standpunkt zu vertreten und sich abweisend zu zeigen ist dort nicht selbstverständlich. Ich würde nicht ausschliessen, dass dies bei Deinen Erfahrungen auch eine Rolle gespielt hat. 

1 -Gefällt mir

Q
quiddi
24.11.22 um 22:18

"Danke für Deine ausführliche Antwort. "
Der Dank liegt ganz meinerseits.

Zum Tehma Liebe auf den ersten Blick:
Ja das war wirklich so. Ich will hier jetzt keine Screenshots posten.

"In meinem Umfeld kenne ich keine Frauen die auf sowas bestehen."
Danke für die Aussage. Wegen solchen Aussagen habe ich bisher nicht aufgehört zu daten. Ich hatte die letzten Wochen auch über ein Mindset-Coaching in Bezug auf Liebe und Bezeihung nachgedacht. Falls du hier wen guten kennst, gerne eine PN.

Zum Aussuchen des Frauentyps:
Es kann sein, dass ich mir hier unterbewusst den falschen aussuche. Grundsätzlich bevorzuge ich eine extrovertierte Frau, die aber keine Domina ist.

Zu dem Thema Grundsympathie:
Freundschaftlich wollten es schon mehrer weiterführen. Da sah ich aber von meiner Seite kein Interesse mehr, wenn mir das direkt so kommuniziert wird. Ich habe mehrer beste Freundinnen die auch mit mir alleine (also nur mit mir) in den Urlaub fahren. Irgendwann geht mir dann die Zeit aus.

Zu deinem abschließenden Absatz:
Ich hatte in Afrika mal jemand in den Townships daten dürfen. Da hatte ich mich ganz gewaltig aus meiner Komfortzone rausbewegen müssen, da die Kriminalität dort nicht ohne ist. Viele solcher Begegnungen in den Townships enden bei weißen tödlich. Bei mir ist alles gut gegangen, ich saß in solch einer Wellblechhütte und hatte ein super Zeit. Das war definitiv mein emotionalstes Date.

So nun bin ich ziemlich privat geworden. Vll. bringt es den ein oder anderen weiter oder macht ihm/ ihr Mut in ein Township zu gehen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige