Home / Forum / Liebe & Beziehung / Date steckt mein Rückgeld ein

Date steckt mein Rückgeld ein

24. September um 19:37

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

24. September um 20:30
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

In Nichtigkeiten, ja Kleinigkeiten lässt sich viel auf den Charakter des anderen schließen. Nächstes Mal weiß sie besser als du, welches Essen dir schmeckt und du bestellen solltest. Das könnte ich beliebig auf andere viele andere Beispiele ausweiten ..das Verhalten zeigt negative Anhaltspunkte zu...

Für mich wäre das ein Ausschlusskriterium. Wenn du das Dating mit ihr fortgeführst, wirst du zu einem späteren Zeitpunkt eines Besseren belehrt werden. 

Gefällt mir 10 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 19:39

Schon seltsam, ja...🤔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 19:44

Finde ich merkwürdig und käme mir niiiiiein den sinn. Sollte sie das noch mal machen, würde ich den mund aufmachen,  weil das echt nicht geht.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 19:48
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

Wieviel Geld war es denn? 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 20:23
In Antwort auf evaeden

Wieviel Geld war es denn? 

 

4 Euro. Nicht viel, deswegen frage ich mich ob ich übertreibe. Ich hätte ihr die 4 Euro auch so geschenkt, auch 40 oder 400 Euro wenn sie das Geld braucht. Nur dass sie das Geld nimmt ohne zu fragen finde ich komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September um 20:29
In Antwort auf danb

4 Euro. Nicht viel, deswegen frage ich mich ob ich übertreibe. Ich hätte ihr die 4 Euro auch so geschenkt, auch 40 oder 400 Euro wenn sie das Geld braucht. Nur dass sie das Geld nimmt ohne zu fragen finde ich komisch.

Vielleicht war ihr gar nicht bewusst was sie macht....hat es eher unbewusst gemacht. 

Bedienung kommt, man reagiert in der Situation immer so.....wenn man in Gedanken ist.....reagiert man vielleicht so wie man immer reagiert in der Situation....und denkt gar nicht dran, dass man nicht selber bezahlt hat. 

Ich bin auch schon zielstrebig zur Fahrerseite des Autos gegangen...obwohl es nicht mein Auto ist. Man ist in Gedanken und macht einfach was man immer macht. 

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 20:30
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

In Nichtigkeiten, ja Kleinigkeiten lässt sich viel auf den Charakter des anderen schließen. Nächstes Mal weiß sie besser als du, welches Essen dir schmeckt und du bestellen solltest. Das könnte ich beliebig auf andere viele andere Beispiele ausweiten ..das Verhalten zeigt negative Anhaltspunkte zu...

Für mich wäre das ein Ausschlusskriterium. Wenn du das Dating mit ihr fortgeführst, wirst du zu einem späteren Zeitpunkt eines Besseren belehrt werden. 

Gefällt mir 10 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 21:39
In Antwort auf evaeden

Vielleicht war ihr gar nicht bewusst was sie macht....hat es eher unbewusst gemacht. 

Bedienung kommt, man reagiert in der Situation immer so.....wenn man in Gedanken ist.....reagiert man vielleicht so wie man immer reagiert in der Situation....und denkt gar nicht dran, dass man nicht selber bezahlt hat. 

Ich bin auch schon zielstrebig zur Fahrerseite des Autos gegangen...obwohl es nicht mein Auto ist. Man ist in Gedanken und macht einfach was man immer macht. 

So habe ich mir auch versucht das zu erklären. Wenn es so war, ist alles gut.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 21:39
In Antwort auf sonnenwind4

In Nichtigkeiten, ja Kleinigkeiten lässt sich viel auf den Charakter des anderen schließen. Nächstes Mal weiß sie besser als du, welches Essen dir schmeckt und du bestellen solltest. Das könnte ich beliebig auf andere viele andere Beispiele ausweiten ..das Verhalten zeigt negative Anhaltspunkte zu...

Für mich wäre das ein Ausschlusskriterium. Wenn du das Dating mit ihr fortgeführst, wirst du zu einem späteren Zeitpunkt eines Besseren belehrt werden. 

Ich kann deinen Ansatz nachvollziehen, aber was wenn es nur ein Versehen war?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 21:41

Was wenn es keine Absicht war? Vielleicht war sie es gewohnt selbst zu zahlen und hat es unterbewusst gemacht.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 22:03
In Antwort auf danb

Was wenn es keine Absicht war? Vielleicht war sie es gewohnt selbst zu zahlen und hat es unterbewusst gemacht.

Das kann auch sein. Als Studentin hat sie wahrscheinlich nicht viel Geld, aber den Kopf voll. Vielleicht gerade ein Zeichen dafür, dass sie trotzdem öfter auch selber zahlt. Lerne sie doch erst einmal richtig kennen. Freilich sollte man in der frühen Beziehungsphase vorsichtig sein und nicht gleich die Tausender für bedürftige entfernte Verwandte hinblättern. Falls die Nummer demnächst kommen sollte.
Aber für Misstrauen sehe ich erst einmal keinen Grund. Musst halt sehen, dass du sie schon gut genug kennst, wenn du sie z.B. in deine Wohnung lässt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 22:50
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

Ich würde einfach das nächste mal so eine Situation wieder darstellen. Sollte sie sich dann gleich verhalten, würde ich es ansprechen und klären. Aus dem Gesprächsergebnis würden dann poisitive oder negative Konsequenzen erfolgen
 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. September um 23:12
In Antwort auf evaeden

Vielleicht war ihr gar nicht bewusst was sie macht....hat es eher unbewusst gemacht. 

Bedienung kommt, man reagiert in der Situation immer so.....wenn man in Gedanken ist.....reagiert man vielleicht so wie man immer reagiert in der Situation....und denkt gar nicht dran, dass man nicht selber bezahlt hat. 

Ich bin auch schon zielstrebig zur Fahrerseite des Autos gegangen...obwohl es nicht mein Auto ist. Man ist in Gedanken und macht einfach was man immer macht. 

ja, das ist auch das einzige, was ich mir vorstellen könnte.
Ich laufe auch manchmal so auf "Autopilot".

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 1:10
In Antwort auf danb

So habe ich mir auch versucht das zu erklären. Wenn es so war, ist alles gut.

Naja, es waren ein paar Euro. Bereichern kann sie sich daran wirklich nicht. 

Schau doch einfach wie andere Dates laufen. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 6:16
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

Das finde ich auch super merkwürdig. Zumal das auch ein bisschen ein veraltetes freundliche ist. Du brauchst auf keinen Fall jedes einzelne Date bezahlen. Ich hätte es besser gefunden, wenn sie dir das Rückgeld gegeben hätte. Du hast ja immerhin dafür bezahlen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 6:34
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

Hallo dand,

sie einfach mal zu FRAGEN, was sie sich dabei gedacht hat, ist keine Option?

Hier wird ganz viel herumspekuliert und verschiedene Ansichten zu ihrem Betragen geäußert. Ich persönlich würde mich nicht so lange mit Spekulationen aufhalten, sondern sie einfach fragen, was sie sich bei ihrer Aktion, die selbstverständlich mindestens fragwürdig, eher sogar unterirdisch war, gedacht haben mag. Danach kann man weiter sehen.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 7:08

Es ist wie so oft: es geschieht eine Absurdität, jeder durchschnittliche Mensch geht vom 'Guten' aus, doch rückblickend lassen sich exakt diese Kleinigkeiten als wichtige Details, welche den Charakter beschreiben,  erkennen. Menschen, die anderer Leute Geld nicht fair umgehen können, können auch im Alltag nicht fair sein.

Ich kann auch mal verpeilt reagieren, weggenommen habe ich noch keinem etwas. Zumal ihr euch zum ersten Mal begegnet seid, da sollte die Aufmerksamkeit in der Regel am höchsten sein...

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 7:59
In Antwort auf sonnenwind4

Es ist wie so oft: es geschieht eine Absurdität, jeder durchschnittliche Mensch geht vom 'Guten' aus, doch rückblickend lassen sich exakt diese Kleinigkeiten als wichtige Details, welche den Charakter beschreiben,  erkennen. Menschen, die anderer Leute Geld nicht fair umgehen können, können auch im Alltag nicht fair sein.

Ich kann auch mal verpeilt reagieren, weggenommen habe ich noch keinem etwas. Zumal ihr euch zum ersten Mal begegnet seid, da sollte die Aufmerksamkeit in der Regel am höchsten sein...

naja, also

1. bei anderen immer vom Schlechten auszugehen, finde ich ziemlich pervers. Dann kann ich auch die Konsequenz aufbringen, als Eremit zu leben, wenn ich andere Menschen nur als @rschlöcher in Spe sehe.

2. es war nicht das erste Treffen

3. ja, eben, bei der Bedienung und dem Lokal war ihre Aufmerksamkeit dann ja wohl nicht

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 8:40
In Antwort auf avarrassterne1

naja, also

1. bei anderen immer vom Schlechten auszugehen, finde ich ziemlich pervers. Dann kann ich auch die Konsequenz aufbringen, als Eremit zu leben, wenn ich andere Menschen nur als @rschlöcher in Spe sehe.

2. es war nicht das erste Treffen

3. ja, eben, bei der Bedienung und dem Lokal war ihre Aufmerksamkeit dann ja wohl nicht

zu 1. Da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich lasse mich meist auch etwas veräppeln, bis ich vom Schlechtesten ausgehe. Ich finde etwas Naivität verdirbt das Leben nicht..

zu 2. Ahso - Danke!

zu 3. Aber sie hat SEIN Geld eingesteckt UND hat sich einladen lassen. Wenn mich jemand einläd, weiß ich das ein wenig zu schätzen bzw. ich bemerke es sehr wohl. (Zumal viele Männer sich mit dem Einladen bei der Frau "Wertschätzung einkaufen" wollen - DAS mag ich gar nicht, und lasse mich daher nicht einladen, aber das ist ein anderes Thema.)

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 8:51
In Antwort auf sonnenwind4

zu 1. Da gebe ich dir vollkommen Recht. Ich lasse mich meist auch etwas veräppeln, bis ich vom Schlechtesten ausgehe. Ich finde etwas Naivität verdirbt das Leben nicht..

zu 2. Ahso - Danke!

zu 3. Aber sie hat SEIN Geld eingesteckt UND hat sich einladen lassen. Wenn mich jemand einläd, weiß ich das ein wenig zu schätzen bzw. ich bemerke es sehr wohl. (Zumal viele Männer sich mit dem Einladen bei der Frau "Wertschätzung einkaufen" wollen - DAS mag ich gar nicht, und lasse mich daher nicht einladen, aber das ist ein anderes Thema.)

keine Ahnung, ich lasse mich normal gar nicht einladen, bis sich das ganze sehr gefestigt hat.

Aber sowas wie von @eva beschrieben - ganz selbstverständlich zur Fahrerseite des Autos von jemand anderem gehen, hatte ich auch schon. In meiner Verwirrung, warum bitte er jetzt den Schlüssel in der Hand hat, habe ich dann auch nur fordernd die Hand danach ausgestreckt - bis ich denn mal gepeilt hatte, dass ich gerade völlig auf der falschen Spur unterwegs bin. Und ehrlich: ich wollte sein Auto gar nicht hijacken, es mir auch nicht aneignen oder ihn sonstwie um das Ding erleichtern, ich war einfach nur mit den Gedanken völlig wo anders (und ja, in dem Falle: bei ihm! )

Von daher kann ich echt schlecht andere dafür verurteilen, dass ihnen auch sowas passiert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 9:06
In Antwort auf avarrassterne1

keine Ahnung, ich lasse mich normal gar nicht einladen, bis sich das ganze sehr gefestigt hat.

Aber sowas wie von @eva beschrieben - ganz selbstverständlich zur Fahrerseite des Autos von jemand anderem gehen, hatte ich auch schon. In meiner Verwirrung, warum bitte er jetzt den Schlüssel in der Hand hat, habe ich dann auch nur fordernd die Hand danach ausgestreckt - bis ich denn mal gepeilt hatte, dass ich gerade völlig auf der falschen Spur unterwegs bin. Und ehrlich: ich wollte sein Auto gar nicht hijacken, es mir auch nicht aneignen oder ihn sonstwie um das Ding erleichtern, ich war einfach nur mit den Gedanken völlig wo anders (und ja, in dem Falle: bei ihm! )

Von daher kann ich echt schlecht andere dafür verurteilen, dass ihnen auch sowas passiert.

Du hast aber mit deinem Verhalten keinem etwas weggenommen. Das ist der Unterschied. Du beschreibst eine Situation, in der du etwas verpeilt bist- das passiert mir auch in der Art .

Beim TE sind gleich zwei aufeinander folgende Verhaltensauffälligkeiten geschehen, sie hat sich 1. einladen lassen, 2. das Geld eingesteckt. Das ist ein Hinweis. Hätte sie ihren Anteil bezahlt und hätte aber sein Rückgeld einsteckt, wäre das u.U. auf ein Versehen ihrerseits zurückzuführen.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 9:10
In Antwort auf sonnenwind4

Du hast aber mit deinem Verhalten keinem etwas weggenommen. Das ist der Unterschied. Du beschreibst eine Situation, in der du etwas verpeilt bist- das passiert mir auch in der Art .

Beim TE sind gleich zwei aufeinander folgende Verhaltensauffälligkeiten geschehen, sie hat sich 1. einladen lassen, 2. das Geld eingesteckt. Das ist ein Hinweis. Hätte sie ihren Anteil bezahlt und hätte aber sein Rückgeld einsteckt, wäre das u.U. auf ein Versehen ihrerseits zurückzuführen.

na klar. Weil ich beim Einsteigen dann gemerkt habe, dass das alles nicht passt.
Wie hätte ich das beim Geld einstecken merken sollen?!? Ein Auto, was nicht Deins ist, ist klar anders, wenn man hinter dem Lenkrad sitzt. Also zumindest zu der Zeit war es das noch. Das Geld in der Geldbörse ist es nicht. Das sieht nicht anders aus, wenn es anderen gehört, das fühlt sich nicht anders an, wenn es anderen gehört, so lange es keine dilettantisch gemachtes Falschgeld ist, ist da alles am erwarteten Platz.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:08
In Antwort auf mareike89

Das finde ich auch super merkwürdig. Zumal das auch ein bisschen ein veraltetes freundliche ist. Du brauchst auf keinen Fall jedes einzelne Date bezahlen. Ich hätte es besser gefunden, wenn sie dir das Rückgeld gegeben hätte. Du hast ja immerhin dafür bezahlen.

Ich möchte auf jeden Fall alle Dates bezahlen. Ich will mir nicht ihre Wertschätzung erkaufen jedoch fühle ich mich als Mann mit getrennten Rechnungen oder Abwechseln extrem unwohl. Erwarten tue ich dafür nichts.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:10
In Antwort auf py158

Hallo dand,

sie einfach mal zu FRAGEN, was sie sich dabei gedacht hat, ist keine Option?

Hier wird ganz viel herumspekuliert und verschiedene Ansichten zu ihrem Betragen geäußert. Ich persönlich würde mich nicht so lange mit Spekulationen aufhalten, sondern sie einfach fragen, was sie sich bei ihrer Aktion, die selbstverständlich mindestens fragwürdig, eher sogar unterirdisch war, gedacht haben mag. Danach kann man weiter sehen.

Ich muss gestehen, dass ich es nicht besonders mag Leute zu konfrontieren. Sollte ich es ansprechen kann sowas schnell als Vorwurf verstanden werden. Ich möchte ihr keine niederen Beweggründe unterstellen solange es auch ein Versehen gewesen sein kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:11

Ja. Beim ersten Date habe ich sie gefragt ob ich für ihr Essen zahlen darf. Sie hat sich dafür bedankt. Beim zweiten Date habe ich im Restaurant gezahlt als sie auf Toilette war. Im Kino hat sie ihren Geldbeutel gezückt um die Kinokarten zu zahlen und ich hab sofort gesagt dass das auf mich geht. Da kam von ihr ein schüchternes Dankeschön. Beim dritten Date habe ich ihr schon vorher gesagt, dass ich sie einladen werde. Bedankt hat sie sich immer (auch wenn ich das nicht erwarte).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:18
In Antwort auf danb

Ich muss gestehen, dass ich es nicht besonders mag Leute zu konfrontieren. Sollte ich es ansprechen kann sowas schnell als Vorwurf verstanden werden. Ich möchte ihr keine niederen Beweggründe unterstellen solange es auch ein Versehen gewesen sein kann.

nur das Du es so eben nicht herausfinden wirst

Man kann ja auch seiner Irritation Ausdruck verleihen und fragen statt zu kofrontieren und zu unterstellen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:19
In Antwort auf sonnenwind4

Du hast aber mit deinem Verhalten keinem etwas weggenommen. Das ist der Unterschied. Du beschreibst eine Situation, in der du etwas verpeilt bist- das passiert mir auch in der Art .

Beim TE sind gleich zwei aufeinander folgende Verhaltensauffälligkeiten geschehen, sie hat sich 1. einladen lassen, 2. das Geld eingesteckt. Das ist ein Hinweis. Hätte sie ihren Anteil bezahlt und hätte aber sein Rückgeld einsteckt, wäre das u.U. auf ein Versehen ihrerseits zurückzuführen.

womit Punkt 1 geklärt wäre: auf seinen Wunsch hin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:37

Na, wer will sich denn bei einem Date an 4 Euronen bereichern.

War natürlich ein Versehen, könnte mir auch passieren.

Bloss nicht ansprechen, das macht es zu groß, wirkt wie eine pedantische Unterstellung.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:59
In Antwort auf avarrassterne1

womit Punkt 1 geklärt wäre: auf seinen Wunsch hin

Suspekt und widersprüchlich, dass er sich wegen 4 Euro noch Gedanken macht, wo er so spendabel bei der Kasse ist und unbedingt bezahlen möchte. Jene Männer, die immer zahlen wollen, erwarten meist eine Gegenleistung- viel Aufmerksamkeit, Sex oder das Gesamtpaket. Nö nö, wäre mir nicht Recht, würde mir gekauft vorkommen, wenn ich nie nie zahlen müsste.

Und, nun erklärt sich das auch weshalb er sie nicht konfrontieren kann...an seiner Stelle, würde ich das auch nicht ansprechen. Er schreit ja förmich nach: ICH ICH ICH, dann passt das nicht.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:15

Er will ihr unbedingt Geld geben, sie nimmt es sich. So geschehen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:17
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

Naja einfach weiter beobachten . Vielleicht war Sie mega nervös und war total in Gedanken .War sie lange Single ? Vielleicht war sie so eingefahren weil Sie immer bezahlt . Wenn Sie das öfter macht ja dann frag doch mal Subtil z.b , brauchst du Kleingeld oder warum steckst du immer das Wechselgeld von mir ein 🤗natürlich mit Humor und einem Lächeln. Ich lese hier von ausschlusskriterium... Leute also ehrlich noch kleinkarierter kann man nicht sein. Für ein super date mit der richtigen Frau hätte sie auch ruhig einen Zehner einstecken können. selbst wenn sie es vielleicht bewusst macht scheint sie ja Sorgen zu haben und schämt sich vielleicht darüber zu reden.wer weiß wie sie es dir eines Tages zurück zahlt vielleicht kocht sie dir was zu essen und erzählt vielleicht eines Tages warum sie es machen musste wer weiß wer weiß. Ich tippe mal eher auf nervös und unbewusst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:30
In Antwort auf sonnenwind4

Suspekt und widersprüchlich, dass er sich wegen 4 Euro noch Gedanken macht, wo er so spendabel bei der Kasse ist und unbedingt bezahlen möchte. Jene Männer, die immer zahlen wollen, erwarten meist eine Gegenleistung- viel Aufmerksamkeit, Sex oder das Gesamtpaket. Nö nö, wäre mir nicht Recht, würde mir gekauft vorkommen, wenn ich nie nie zahlen müsste.

Und, nun erklärt sich das auch weshalb er sie nicht konfrontieren kann...an seiner Stelle, würde ich das auch nicht ansprechen. Er schreit ja förmich nach: ICH ICH ICH, dann passt das nicht.

Liebe sonnenwind4,

wie ich schon schrieb: mir geht es nicht um das Geld! Mir sind die 4 Euro total egal. Ich würde ihr auch so Geld geben wenn sie es braucht. Mir geht es um ihr Verhalten. War es ein Versehen? Steckt Absicht dahinter? usw

Wieso ich förmlich nach "ich ich ich" schreie musst du mir erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:48
In Antwort auf danb

Liebe sonnenwind4,

wie ich schon schrieb: mir geht es nicht um das Geld! Mir sind die 4 Euro total egal. Ich würde ihr auch so Geld geben wenn sie es braucht. Mir geht es um ihr Verhalten. War es ein Versehen? Steckt Absicht dahinter? usw

Wieso ich förmlich nach "ich ich ich" schreie musst du mir erklären.

"Wieso ich förmlich nach "ich ich ich" schreie musst du mir erklären."

Das erklärte ich bereits. Du ausschließlich willst bezahlen, du lässt sie nicht mal die Kinokarte zahlen. Eine Frau ist doch keine Ware, die du bei angemessenem entgeltlichen Beitrag nach belieben haben(=besitzen) kannst.

Wenn du mit deinem Verhalten an die Falsche (eine, die dich finanziell ausnimmt) gerätst, hast du das selbst mitzuverantworten. Woher willst du wissen, wie sie finanziell dasteht? Du setzt voraus, dass es ihr finanziell nicht gut geht. Selbst wenn dem so wäre, darfst du sie doch nicht so behandeln wie du es tust. Sie wird nicht an Hunger leiden...wenn sie kein Geld hätte, würde sie dir das sicher sagen. Wenn sie nicht darüber reden kann, aber sich dein Geld einsteckt, dann ist das nicht korrekt, aber du bist selbst nicht unschuldig bei der Sache...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:50
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert

tja... und jetzt grübelst du

hättest du den mund aufgemacht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:51
In Antwort auf danb

Ich möchte auf jeden Fall alle Dates bezahlen. Ich will mir nicht ihre Wertschätzung erkaufen jedoch fühle ich mich als Mann mit getrennten Rechnungen oder Abwechseln extrem unwohl. Erwarten tue ich dafür nichts.

ich finde es ja schön dass du sie einladen willst...

aber nach ihrer aktion würde ich mal ein bisschen aufpassen ob sie viell. nur hinter dem geld bzw. hinter den einladungen her ist ... und nicht wirklich nach dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:53
In Antwort auf mattes

Naja einfach weiter beobachten . Vielleicht war Sie mega nervös und war total in Gedanken .War sie lange Single ? Vielleicht war sie so eingefahren weil Sie immer bezahlt . Wenn Sie das öfter macht ja dann frag doch mal Subtil z.b , brauchst du Kleingeld oder warum steckst du immer das Wechselgeld von mir ein 🤗natürlich mit Humor und einem Lächeln. Ich lese hier von ausschlusskriterium... Leute also ehrlich noch kleinkarierter kann man nicht sein. Für ein super date mit der richtigen Frau hätte sie auch ruhig einen Zehner einstecken können. selbst wenn sie es vielleicht bewusst macht scheint sie ja Sorgen zu haben und schämt sich vielleicht darüber zu reden.wer weiß wie sie es dir eines Tages zurück zahlt vielleicht kocht sie dir was zu essen und erzählt vielleicht eines Tages warum sie es machen musste wer weiß wer weiß. Ich tippe mal eher auf nervös und unbewusst.

Lieber kleinkariert verhalten als Lügen & Betrügen oder selbst darin verstrickt zu werden. -Das ist für mich ein Ausschlusskriterium.

Für Sorgen habe ich Verständnis, für Heimlichkeiten und rücksichtsloses Verhalten oder gar klammheimliches Stehlen habe ich kein Verständnis.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:54
In Antwort auf sonnenwind4

Suspekt und widersprüchlich, dass er sich wegen 4 Euro noch Gedanken macht, wo er so spendabel bei der Kasse ist und unbedingt bezahlen möchte. Jene Männer, die immer zahlen wollen, erwarten meist eine Gegenleistung- viel Aufmerksamkeit, Sex oder das Gesamtpaket. Nö nö, wäre mir nicht Recht, würde mir gekauft vorkommen, wenn ich nie nie zahlen müsste.

Und, nun erklärt sich das auch weshalb er sie nicht konfrontieren kann...an seiner Stelle, würde ich das auch nicht ansprechen. Er schreit ja förmich nach: ICH ICH ICH, dann passt das nicht.

du hast die sache mal wieder falsch verstanden....

es geht nicht ums geld !!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:57
In Antwort auf jasmin7190

du hast die sache mal wieder falsch verstanden....

es geht nicht ums geld !!

Klugschei*en macht unattraktiv, auch im anonymen Netz.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 14:01
In Antwort auf danb

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich date eine Studentin, sie ist Halbitalienerin, ich bin Deutscher. Wir hatten drei wirklich schöne Dates zusammen und es passt einfach perfekt. Selbstverständlich habe ich für alle Dates gezahlt. Mache ich als Mann grundsätzlich immer und habe auch kein Problem damit, wenn eine Frau das erwartet.

Beim letzten Date im Restaurant ist mir jedoch was komisches passiert. Ich habe bezahlt und die Kellnerin hat das Rückgeld zusammengekramt und daraufhin hat mein Date die Hand aufgehalten und das Rückgeld entgegengenommen und eingesteckt. Ich muss ehrlich sagen ich war schon verwundert, habe aber nichts gesagt und es einfach ignoriert. Die Dates mit ihr liefen klasse, ich finde sie super und möchte das nicht einfach so wegen einer Kleinigkeit in Frage stellen. Andererseits beschäftigt mich das schon. Habt ihr Ratschläge wie ich das ganze bewerten soll? Übertreibe ich total?

Danke.

Ich denke , es war ein Versehen ...

Erst vor kurzem habe ich den Kugelschreiber meiner Kollegin , welcher IHR sehr wertvoll ist , einfach so eingesteckt ..als sie mich danach gefragt hatte , habe ich es verneint ...weil es mir gar nicht bewusst war ...
Oft passiert so etwas ohne großes Nachdenken ....ich würde nicht soviel hineininterpretieren ...schau mal , wie es sonst so läuft

alles Liebe
 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 14:09
In Antwort auf sonnenwind4

"Wieso ich förmlich nach "ich ich ich" schreie musst du mir erklären."

Das erklärte ich bereits. Du ausschließlich willst bezahlen, du lässt sie nicht mal die Kinokarte zahlen. Eine Frau ist doch keine Ware, die du bei angemessenem entgeltlichen Beitrag nach belieben haben(=besitzen) kannst.

Wenn du mit deinem Verhalten an die Falsche (eine, die dich finanziell ausnimmt) gerätst, hast du das selbst mitzuverantworten. Woher willst du wissen, wie sie finanziell dasteht? Du setzt voraus, dass es ihr finanziell nicht gut geht. Selbst wenn dem so wäre, darfst du sie doch nicht so behandeln wie du es tust. Sie wird nicht an Hunger leiden...wenn sie kein Geld hätte, würde sie dir das sicher sagen. Wenn sie nicht darüber reden kann, aber sich dein Geld einsteckt, dann ist das nicht korrekt, aber du bist selbst nicht unschuldig bei der Sache...

Ich habe sie beim ersten Date höflich gefragt ob ich zahlen darf. Hätte sie nein gesagt, hätte ich das akzeptieren müssen. Wenn sie gesagt hätte dass sie nicht möchte dass ich die Kinokarten zahle hätte ich das akzeptieren müssen. Ich hätte mich unwohl gefühlt aber ihre Entscheidung akzeptiert.

Mir würde niemals in den Sinn kommen eine Frau besitzen oder kaufen zu wollen. Ich erwarte gar nichts dafür und ich möchte auch nicht, dass sie sich irgendwie verpflichtet fühlt. Es tut mir leid, dass du negative Erfahrungen mit Männern gemacht hast, die dich einladen wollen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 14:17
In Antwort auf jasmin7190

ich finde es ja schön dass du sie einladen willst...

aber nach ihrer aktion würde ich mal ein bisschen aufpassen ob sie viell. nur hinter dem geld bzw. hinter den einladungen her ist ... und nicht wirklich nach dir

Danke.

Ich schätze sie nicht so ein, dass sie hinter Einladungen her ist. Sie hat ja freiwillig angeboten für den Kinobesuch zu zahlen. Aber ich werde schon aufpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 14:25
In Antwort auf danb

Ich habe sie beim ersten Date höflich gefragt ob ich zahlen darf. Hätte sie nein gesagt, hätte ich das akzeptieren müssen. Wenn sie gesagt hätte dass sie nicht möchte dass ich die Kinokarten zahle hätte ich das akzeptieren müssen. Ich hätte mich unwohl gefühlt aber ihre Entscheidung akzeptiert.

Mir würde niemals in den Sinn kommen eine Frau besitzen oder kaufen zu wollen. Ich erwarte gar nichts dafür und ich möchte auch nicht, dass sie sich irgendwie verpflichtet fühlt. Es tut mir leid, dass du negative Erfahrungen mit Männern gemacht hast, die dich einladen wollen.

 

"Es tut mir leid, dass du negative Erfahrungen mit Männern gemacht hast, die dich einladen wollen."

Das ist eine Vermutung deinerseits. Nein, das habe ich noch nicht als negative Erfahrung erfasst. Ich habe mich immer dann einladen lassen, wenn jemand darauf bestanden hat, und es dankend angenommen. Doch leider brachte ihnen das nur Ausgaben ein. Allmählich bekomme ich als Frau nun doch ein schlechtes Gewissen, bei so vielen Einladungen, die den Männern, nichts nichts einbrachten als ne nette Unterhaltung und falsche Hoffnungen, obschon ich sehr direkt bin/sein kann.

Aber bitte doch, wenn Männer das so mögen. sich über ihr Portemonaie zu definieren.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen