Forum / Liebe & Beziehung

Date oder nur freundschaftliches treffen

24.04.21 um 3:14

Hallo zusammen, 

gestern hatte ich (30) einen quasi perfekten Tag mit jemand. Dieser jemand ist ein (neuer, seit nov) Arbeitskollege. Wir tänzeln so ein bisschen umeinander rum seit Wochen. Als ich dann letzte woche nach dem Preis seiner wohnung gefragt hatte (er zieht um, und ich muss umziehen) meinte er sofort von sich aus, er zeigt mir die Wohnung. 

Er (35) hat dann diese freitagsmittagspause vorgeschlagen. Ich habe zurzeit freitags frei. Am mittagessen am Donnerstag hat er dann so rumgedruckst, ob ich den wirklich frei hätte, dass es ja wirklich fantastisches wetter werden würde am Freitag, dass er noch was für den umzug machen muss usw. Ich dachte, und habe dann auch gesagt, falls es nicht passt wäre das kein Problem. Nein, er wolle das schon war die Antwort

Er stand dann donnerstag noch in meiner Bürotür vor dem heimgehen. Da druckste er auch rum und ich hab ihm nochmal einen ausweg geboten. Er meinte dann er muss es anders erklären. Da das Wetter ja so super wird, hat er sich überlegt, könnten wir ja spazieren gehen und noch gemeinsam essen auf der Dachterrasse, wenn ich denn Zeit hätte und nichts anderes vor hätte.

Witzigerweise oder doch geplant(?) hatte er dann auch frei. Das Treffen ging 9 Stunden...wir haben unfassbar viel gelacht. Ewig lange spazieren (was wir beide gerne tun) mit mittag machen im Park, eis essen. Abends dann pizza auf der Dachterrasse. Ein perfekter Tag. Er hat auch wert darauf gelegt, dass ich nichts bezahle, was mir immer unangenehm ist.

Wir standen dann noch in seiner küche, in der er meinte, dass es ein sehr schöner Tag war. Die Gespräche, das lachen, das Essen, das Wetter. Die Verabschiedung war dann etwas komisch und auch meinerseits sehr unbeholfen. Kurze Umarmung. Er fährt in nächsten Woche zu seinen Großeltern (die hilfe benötigen). Das nächste mal ist er die Woche drauf da, da ist sein Umzug. Er meinte das umzugsunternehmen könnte ihn da eh nicht die ganze Zeit gebrauchen, ob wir da nochmal spazieren gehen wollen. 

Und ich bin nicht sicher, ob es nur für mich ein date war, weiß nicht wie ich es ansprechen soll, ob überhaupt? Generell habe ich gerne Klarheit, habe Angst, das was da auch immer ist zwischen uns zu torpedieren....

Ich muss vielleicht dazu sagen, dass ich ihn sehr mag und die Zeit mit ihm sehr genieße. In der Arbeit beschränkt sich das natürlich oft auf mittag. Einmal hat er mich am Nachmittag zu einem Spaziergang geholt, als er gesehen hatte, dass ich ein paar anstrengende meetings hinter mir hatte. 

Was denkt ihr? Freundschaftliches treffen zwischen arbeitskollegen oder date? Ansprechen oder nicht? 
Danke! 

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?