Home / Forum / Liebe & Beziehung / Date meldet sich zu oft

Date meldet sich zu oft

9. Juni um 20:42

Hallo meine Lieben,

ich hatte letzte Woche ein erstes Date mit einem Mann. Er ist mir sympathisch und der Abend war schön. Allerdings habe ich ein Problem mit der Häufigkeit, mit der er sich bei mir meldet. Ich kenne es eher so, dass man nachm ersten Date das ganze locker sieht und sich paar Mal die Woche meldet, hauptsächlich mitm Ziel ein neues Date auszumachen. Er dagegen meldet sich seitdem mehrmals am Tag, will jeden Tag telefonieren (ich habe nicht immer Zeit zu gehabt was ich auch kommunziert habe). Und wenn ich nicht sofort zurückschreibe (innerhalb von einer Stunde) dann fragt er nochmal nach. 

Ich fühle mich so, als ob ich jetzt schon eine Beziehung mit ihm führe und zwar, die eigentlich nur von ihm ausgeht. Weil die gesamte Kontakt - Initiative ging nur von ihm ausging. Ich habe nur darauf reagiert. Obwohl ich grundsätzlich so wie er auch eine Beziehung suche, fühle ich mich unter Druck gesetzt weil ich noch gar nicht weiß ob ich eine Beziehung konkret mit ihm möchte.

Ich möchte ihn nicht abweisen, weil er mir grundsätzlich sympathisch ist. Allerdings weiß ich es nicht, wie ich es ihm kommunzieren soll, ohne dass es wie eine Abweisung klingt.

Wäre für einen guten Rat sehr dankbar!

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

29. Juni um 15:56

Da wird nichts mehr kommen, weil sie genau weiß was Sache ist. Sie macht was alle Frauen machen. Sie ist von ihrem Freund enttäuscht und zur Strafe oder um sich das Ego zu pudern macht sie jetzt mit anderen rum und verarscht ihn. Aber sonst immer schön schreiben, dass ja nicht alle so sind und sie das ja nur von Männern kennen würde. Oder halt von sich selbst.

5 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 21:07

Sprich mit ihm darüber beim nächsten Date. Dass es so für dich nicht geht.. 

Frag ihn auch gleich, warum er dich so oft kontaktiert.. und sag ihm auch, dass es dir zuviel ist.. 

Dann kannst ja schauen, ob sich was bessert.. wenn nicht wird sich dein Interesse wohl bald von selbst verflüchtigen..

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 21:17
In Antwort auf lacaracol

Sprich mit ihm darüber beim nächsten Date. Dass es so für dich nicht geht.. 

Frag ihn auch gleich, warum er dich so oft kontaktiert.. und sag ihm auch, dass es dir zuviel ist.. 

Dann kannst ja schauen, ob sich was bessert.. wenn nicht wird sich dein Interesse wohl bald von selbst verflüchtigen..

Na, das ist mein Problem, dass ich es eben nicht so hart formulieren möchte - "Warum meldest du dich so oft? Das geht so nicht' klingt nicht besonders freundlich. 

Warum ich mir Gedanken mache ist auch weil ich schon so eine Situation in meinem Leben hatte und nachm Gespräch war mein damaliges Date super beleidigt. Das möchte ich diesmal vermeiden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 21:34
In Antwort auf rickytawi

Na, das ist mein Problem, dass ich es eben nicht so hart formulieren möchte - "Warum meldest du dich so oft? Das geht so nicht' klingt nicht besonders freundlich. 

Warum ich mir Gedanken mache ist auch weil ich schon so eine Situation in meinem Leben hatte und nachm Gespräch war mein damaliges Date super beleidigt. Das möchte ich diesmal vermeiden.

Kann es sein, dass er schon viel weiter ist als du und sich bereits sicher ist, dass er eine Beziehung mit dir möchte? Dann läufst du Gefahr, ihn vor den Kopf zu stoßen - egal wie vorsichtig du es formulierst. 

Ist es dir wichtig, ihn nicht zu verletzen? Wie wäre es dann, wenn du ihm ehrlich sagst, dass du es langsam und locker angehen möchtest und gleichzeitig fragst, was er davon hält, nur einige Male die Woche zu telefonieren? Du kannst es ja mit einer Notlüge verknüpfen und sagen, dass du nicht der Typ für Kommunikation via Handy bist. Du machst ihm damit deutlich, dass du noch nicht so weit bist wie er und kannst außerdem den täglichen Kontakt unterbinden, ohne dass er gleich beleidigt ist. 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 21:40
In Antwort auf rickytawi

Na, das ist mein Problem, dass ich es eben nicht so hart formulieren möchte - "Warum meldest du dich so oft? Das geht so nicht' klingt nicht besonders freundlich. 

Warum ich mir Gedanken mache ist auch weil ich schon so eine Situation in meinem Leben hatte und nachm Gespräch war mein damaliges Date super beleidigt. Das möchte ich diesmal vermeiden.

Sprich von deinem Standpunkt.. sag ihm, dass du dich eingeengt fühlst und nicht was er alles falsch macht..

4 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 21:54

wie alt / jung bist du und er? gehst du arbeiten oder schule?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 22:13
In Antwort auf valieee

Kann es sein, dass er schon viel weiter ist als du und sich bereits sicher ist, dass er eine Beziehung mit dir möchte? Dann läufst du Gefahr, ihn vor den Kopf zu stoßen - egal wie vorsichtig du es formulierst. 

Ist es dir wichtig, ihn nicht zu verletzen? Wie wäre es dann, wenn du ihm ehrlich sagst, dass du es langsam und locker angehen möchtest und gleichzeitig fragst, was er davon hält, nur einige Male die Woche zu telefonieren? Du kannst es ja mit einer Notlüge verknüpfen und sagen, dass du nicht der Typ für Kommunikation via Handy bist. Du machst ihm damit deutlich, dass du noch nicht so weit bist wie er und kannst außerdem den täglichen Kontakt unterbinden, ohne dass er gleich beleidigt ist. 
 

Wie kann man sich nach einem Date sicher sein, dass man mit dem Menschen eine Beziehung möchte? 

Der Tipp ist tatsächlich nicht schlecht. Ehrlich gesagt, bin ich tatsächlich kein Typ fürs schreiben. Wäre nichtmal eine Lüge. Und fürs Telefonieren habe ich eh kaum Zeit. Das schlimmste an dem Ganzen ist, dass ich nichtmal weiß, ob ich ihn morgen wiedersehen will, weil nach so viel Kontakt spüre ich nichtmal eine Sehnsucht nach ihm. Dass ich es langsam angehen möchte, habe ich ihm schon beim ersten Treffen gesagt, weil er da schon ziemlich viel Nähe aufgebaut hat.

Ich frage mich jetzt ob es grundsätzlich passt, wenn es schon nachm ersten Treffen solche Uneinigkeiten gibt...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 22:27

Nach einem Date, kann man schon sagen, ob man eine Beziehung will oder nicht. Wenn bei beiden der Funken springt. Wieso nicht?

@TE: Wenn ihr über Whatsapp kommuniziert, deaktvier deinen Zuletzt Online stempel (ist allein aus Gründen der IS/DS schon ratsam), und antworte erst dann wenn du es willst. Das sorgt schon von alleine für Distanz. Wenn er trotzdem nachhackt, schreibst du ganz ehrlich "Ich hab grad keine Zeit". Wenn der Herr, die geistige Reife eines 18 Jährigen hat, dürfte das kein Problem sein. 

Ich kann das Verhalten von ihm natürlich nachvollziehen. Wenn du eine attraktive Frau bist die ihm sehr sympathisch erscheint, will er keine Zeit scheuen und dich an einen Wettbewerber verlieren. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 2:29
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Nach einem Date, kann man schon sagen, ob man eine Beziehung will oder nicht. Wenn bei beiden der Funken springt. Wieso nicht?

@TE: Wenn ihr über Whatsapp kommuniziert, deaktvier deinen Zuletzt Online stempel (ist allein aus Gründen der IS/DS schon ratsam), und antworte erst dann wenn du es willst. Das sorgt schon von alleine für Distanz. Wenn er trotzdem nachhackt, schreibst du ganz ehrlich "Ich hab grad keine Zeit". Wenn der Herr, die geistige Reife eines 18 Jährigen hat, dürfte das kein Problem sein. 

Ich kann das Verhalten von ihm natürlich nachvollziehen. Wenn du eine attraktive Frau bist die ihm sehr sympathisch erscheint, will er keine Zeit scheuen und dich an einen Wettbewerber verlieren. 

Danke für die Antwort. Ich habe tatsächlich heute meine Gelesen-Benacheichtigungen deaktiviert, damit ich nicht nochmal von ihm beschuldigt werden kann, dass Ich nicht sofort antworte. Schon traurig dass ich es tun muss. Der Tipp nur dann zurückzuschreiben wenn ich Lust habe finde ich gut, danke dafür. Da müsste der Herr wahrscheinlich fast den ganzen Tag warten,wenn nicht mehr. Ob er sich dann nicht trotzdem nochmal meldet?


Also du sagst es gibt tatsächlich Menschen (Männer) die nach einem Date schon sagen können ob sie mit der Frau eine Beziehung möchten? Ich weiß höchstens dass er mir sympathisch ist. Man kennt sich doch noch gar nicht. Am Anfang sieht man eh nur die Sonnenseiten und erst mit der Zeit kommt doch der wahre Charakter eines Menschen raus. WIE kann man sich so früh für einen Menschen entscheiden??? Und dass sage ich als eine Frau, die in früheren Beziehungen immer früher  für mehr bereit war als der andere Part. Aber sogar ich habe mindestens paar Wochen gebraucht.

Wenn das eine Strategie sein soll um mich von den anderen Männern wegzutreiben, dann ist sie alles andere als erfolgreich. Ganz im Gegenteil treibt er mich eher zu den Mitwerbern hin als von ihnen weg. Er erscheint mir mit seinem Verhalten einfach nur unselbstständig und bedürftig was das Gegenteil von attraktiv ist. Er sagt auch mal, dass er überhaupt nicht gerne alleine ist und am liebsten die ganze Zeit mit Menschen verbringen würde. Unabhängig hört sich anders an. 

Hübsch und sympatisch - ist es alles was ein Mann braucht um sich emotional auf eine Frau einzulassen? Das in der Generation der Bindungsangst, wo Menschen sich Monate Zeit lassen um aus dem unverbindlichen Status herauszukommmen? Kaum zu glauben. Ich behaupte er hat überhaupt keine Ahnung, ob ich tatsächlich eine passende Partnerin für ihn wäre. Höchstens findet er mich sexuell attraktiv und versucht eben sein Nähe Bedürfnis durch mich zu befriedigen - so fühle ich mich auf jeden Fall. Als Nähe-Spender. Kein schönes Gefühl sage ich euch. Obwohl er ausschließlich nett zu mir ist. Aber das ist ein "ich bin nett zu dir damit du nett zu mir bist" - Gefühl. Keine "ich bin nett zu dir weil ich dich vom Herzen mag". 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 9:28
In Antwort auf rickytawi

Na, das ist mein Problem, dass ich es eben nicht so hart formulieren möchte - "Warum meldest du dich so oft? Das geht so nicht' klingt nicht besonders freundlich. 

Warum ich mir Gedanken mache ist auch weil ich schon so eine Situation in meinem Leben hatte und nachm Gespräch war mein damaliges Date super beleidigt. Das möchte ich diesmal vermeiden.

oje... er ein Kerl.der JETZT SCHON erdrückt... und du ne Maus die sich nicht traut den Mund aufzumachen

by the way: was macht dein Freund so?? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 10:19

In jeder Beziehung gibt es das Thema Nähe und Distanz Balance. Frage mich ob sich das dann wirklich so sehr verändert und er in einer Beziehung dann auch - ohne beleidigt/verletzt zu sein- dir deinen Raum geben kann, damit du auch Zeit für dich hast??


 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 10:39
In Antwort auf rickytawi

Hallo meine Lieben,

ich hatte letzte Woche ein erstes Date mit einem Mann. Er ist mir sympathisch und der Abend war schön. Allerdings habe ich ein Problem mit der Häufigkeit, mit der er sich bei mir meldet. Ich kenne es eher so, dass man nachm ersten Date das ganze locker sieht und sich paar Mal die Woche meldet, hauptsächlich mitm Ziel ein neues Date auszumachen. Er dagegen meldet sich seitdem mehrmals am Tag, will jeden Tag telefonieren (ich habe nicht immer Zeit zu gehabt was ich auch kommunziert habe). Und wenn ich nicht sofort zurückschreibe (innerhalb von einer Stunde) dann fragt er nochmal nach. 

Ich fühle mich so, als ob ich jetzt schon eine Beziehung mit ihm führe und zwar, die eigentlich nur von ihm ausgeht. Weil die gesamte Kontakt - Initiative ging nur von ihm ausging. Ich habe nur darauf reagiert. Obwohl ich grundsätzlich so wie er auch eine Beziehung suche, fühle ich mich unter Druck gesetzt weil ich noch gar nicht weiß ob ich eine Beziehung konkret mit ihm möchte.

Ich möchte ihn nicht abweisen, weil er mir grundsätzlich sympathisch ist. Allerdings weiß ich es nicht, wie ich es ihm kommunzieren soll, ohne dass es wie eine Abweisung klingt.

Wäre für einen guten Rat sehr dankbar!

Naja die Frage ist so ein bisschen, was du dir eigentlich vorstellst. Nachdem ich mir deine Nachrichten so durchgelesen habe, habe ich den Eindruck, dass es dir "zu einfach erscheint". Keine Ahnung was und wie er schreibt. Wenn es den Eindruck macht, dass er sehr needy ist, dann kann ich dich verstehen. 
Auf der anderen Seite, du sagst es selbst, Generation bindungsunfähig - vielleicht hatte er viele Dates vor dir mit Frauen, die total unverbindlich bleiben und sich jede Tür offen halten. In dir hat er evtl. eine Frau mit wirklich Potenzial endeckt. Natürlich kennt man den Menschen noch nicht nach einem Date. Auch nicht nach 2 oder 3, aber es gibt einem doch ein Bauchgefühl, ob man sich das näher anschauen möchte.

Mich würde interessieren wie dein Topic ausgefallen wäre, wenn er sich überhaupt nicht bei dir melden würde. Denn du, wie sehr viele Frauen hier im Forum, schreiben ständig, dass der Kontakt und die Initiative immer vom Kerl ausginge. Das klingt für mich nach " Joa... der meldet sich halt immer und will mich sehen, mir ist es eigentlich egal". 
Der Punkt ist, was wünscht du dir eigentlich? Was wäre denn dein ideales schreib und meldeverhältnis? 


Wenn ich einen Menschen toll finde, dann halte ich damit auch nicht zurück. Man freut sich doch einfach auf Nachrichten und das der andere anscheinend ernstes Interesse zeigt? 

Du genießt die Aufmerksamkeit, willst sie aber nicht erwieder, daher sagst du ihm das auch nicht.

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 12:59

Sultan, meinst du Ex-Freund? 😆

Sonnenblume, das frage ich mich auch. Bin mir da gar nicht so sicher.

Cycle, also einfach finde ich gut. Allerdings finde ich sein ständiges Fordern nach kontakt überhaupt nicht einfach. Es ist ja nicht so, dass er sagt, würde mich freuen wenn wir bald wieder telefonieren würden und dann mir die Möglichkeit gibt, zu entscheiden wann ich darauf Lust habe. Er sagt: ruf mich mal heute an. Und wenn ich das nicht tue, fragt er nochmal nach warum es nicht möglich war oder ruft von selbst an. Am nächsten Tag das gleiche. Solange bis er es eben bekommt. Mittlerweile finde ich sein Verhalten eher fordernd. Und gar nicht einfach.

Heute war schon wieder eine Sache. Wir haben gestern telefoniert für heute ein kino-Date ausgemacht (unser zweites Date). Der Empfang war schlecht da ich unterwegs war. Er schickte mir den Trailer von dem Film den er gut findet. Ich sagte ich melde mich (für mich total offen wann). Nach einer stunde schreibt er mich nochmal an ob mir der Film denn nicht gefällt (zwischen den Zeilen höre ich den Vorwurf warum ich  denn bis jetzt nicht geantwortet habe). Musste ihm erklären, dass ich das Video erst zuhause mit wlan angucken will. Nach zwei Stunden ruft er nochmal an. Sein Film den er Zuhause geschaut hat wäre fertig und er wolle gucken ob mein Empfang schon besser ist (zwischen den Zeilen höre ich: "Langeweile mich gerade, brauche etwas Unterhaltung". Musste sagen, dass ich im Moment beschäftigt bin (zugegebenermassen Notlüge). Heute morgen ruft er mich nochmal an gefolgt von einer Sprachnachricht er wolle jetzt wissen ob mir der Film gefällt damit er Karten reservieren kann. Ich solle ihn so schnell wie möglich zurückrufen, weil wir ja sonst nur schlechte Plätze bekommen würden. Ich gucke auf die Kino-Webseite: gerade mal 13 Plätze belegt. Habe geschrieben dass der Film in Ordnung geht (warum anrufen?).

Sich gar nicht melden finde  ich natürlich auch nicht gut. Mir würde aber ein paar Mal die Woche sehen oder telefonieren vollkommen ausreichen. Jeden Tag Kontakt zu haben ist mir nach einem Date schon zu viel. Und das noch mehrmals pro Tag mit ständigem telefonieren - fühle mich nur überfordert. Nach Aufmerksamkeit genießen fühlt sich mein Zustand gerade gar nicht an. Eher an meinen Freiraum wehement verteidigen.

Habe auf jeden Fall vor es heute anzusprechen. Deswegen wollte ich erstmal hier Feedback bekommen. Per Telefon sowas anzusprechen finde ich unpassend. 

Wenn ich verliebt wäre, würde ich mich grundsätzlich über ein häufiges meldes und verbindliches Verhalten freuen. Aber nach einem Date, wenn ich nur weiß, dass er mir sympathisch ist, sonst aber keine tieferen Gefühle da sind (was ich vollkommen normal finde), finde ich es zu viel.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 13:51
In Antwort auf rickytawi

Danke für die Antwort. Ich habe tatsächlich heute meine Gelesen-Benacheichtigungen deaktiviert, damit ich nicht nochmal von ihm beschuldigt werden kann, dass Ich nicht sofort antworte. Schon traurig dass ich es tun muss. Der Tipp nur dann zurückzuschreiben wenn ich Lust habe finde ich gut, danke dafür. Da müsste der Herr wahrscheinlich fast den ganzen Tag warten,wenn nicht mehr. Ob er sich dann nicht trotzdem nochmal meldet?


Also du sagst es gibt tatsächlich Menschen (Männer) die nach einem Date schon sagen können ob sie mit der Frau eine Beziehung möchten? Ich weiß höchstens dass er mir sympathisch ist. Man kennt sich doch noch gar nicht. Am Anfang sieht man eh nur die Sonnenseiten und erst mit der Zeit kommt doch der wahre Charakter eines Menschen raus. WIE kann man sich so früh für einen Menschen entscheiden??? Und dass sage ich als eine Frau, die in früheren Beziehungen immer früher  für mehr bereit war als der andere Part. Aber sogar ich habe mindestens paar Wochen gebraucht.

Wenn das eine Strategie sein soll um mich von den anderen Männern wegzutreiben, dann ist sie alles andere als erfolgreich. Ganz im Gegenteil treibt er mich eher zu den Mitwerbern hin als von ihnen weg. Er erscheint mir mit seinem Verhalten einfach nur unselbstständig und bedürftig was das Gegenteil von attraktiv ist. Er sagt auch mal, dass er überhaupt nicht gerne alleine ist und am liebsten die ganze Zeit mit Menschen verbringen würde. Unabhängig hört sich anders an. 

Hübsch und sympatisch - ist es alles was ein Mann braucht um sich emotional auf eine Frau einzulassen? Das in der Generation der Bindungsangst, wo Menschen sich Monate Zeit lassen um aus dem unverbindlichen Status herauszukommmen? Kaum zu glauben. Ich behaupte er hat überhaupt keine Ahnung, ob ich tatsächlich eine passende Partnerin für ihn wäre. Höchstens findet er mich sexuell attraktiv und versucht eben sein Nähe Bedürfnis durch mich zu befriedigen - so fühle ich mich auf jeden Fall. Als Nähe-Spender. Kein schönes Gefühl sage ich euch. Obwohl er ausschließlich nett zu mir ist. Aber das ist ein "ich bin nett zu dir damit du nett zu mir bist" - Gefühl. Keine "ich bin nett zu dir weil ich dich vom Herzen mag". 

Naja, das erste Date ist ja schon dafür da um zu entscheiden zw. "Ja ich mag dich" und "Nein hau ab". 

Vor dem Ersten Date, zumindest ergeht es mir so, werden ja auch schon Basics abgefragt. Beides summiert, erschließt sich eine Grundlage unter der man schon sagen kann, ob es weiter geht oder nicht.

Mein Entscheidungsprozess läuft so ab:
1) Filtern nach Ansprüchen --> 2) Sympathie während des ersten Treffen erforschen. 

Natürlich ist das noch eine Sexuelle Sympathie, denn Charakter lernt man auch erst richtig kennen, wenn man jmd. mittelfristig kennt. Jeder normalo zeigt in den ersten Monaten seinen inneresten Engel.
Aber was erwartest Du denn? Willst du dich erst 9 Monate mit jemanden langsam kennenlernen, ihn dabei auf 500m Distanz halten und falls du mal Lust und Laune hast 1 x pro Woche etwas unternehmen? 

Das ist eher eine Analytische Argumentation. Ich kenne es so, wenn sich Frauen mit mir treffen, und ich ihnen gefalle, suchen die selbst Nähe. Das ist dann mit deinem Fall vergleichbar.  
Das er etwas übertreibt, kann man objektiv nachvollziehen. Andererseits scheint er mir sich in dich verliebt zu haben. Wärst du auch verliebt (= Sympathisches Empfinden), würde es dich nicht so stark stören. 

Du kannst ihn nun versuchen, nach deinem belieben zu erziehen (s. Vorschlag mit Whatsapp) und ihm klar machen, dass du deine Freiheit brauchst. Mach ihm dann aber auch klar, dass du ihm ausdrücklich nichts versprichst und er sich nach was anderem umschauen kann.

Vielleicht (!) hat er dein Verhalten beim ersten Date falsch eingeschätzt, und glaubt du empfindest genauso.
Vielleicht (!) hat er Verlustängste.
Vielleicht (!) will er dich flachlegen. 

So genau, kann es keiner sagen. Nur, dass er in dir kein hinreichend großes Interesse geweckt hast. Deine Gedanken ihn nicht zu verletzen, sind eher was individuelles. Manchmal tut es aber ganz gut, den Pflaster direkt abzureißen ^^ 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 14:16
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Naja, das erste Date ist ja schon dafür da um zu entscheiden zw. "Ja ich mag dich" und "Nein hau ab". 

Vor dem Ersten Date, zumindest ergeht es mir so, werden ja auch schon Basics abgefragt. Beides summiert, erschließt sich eine Grundlage unter der man schon sagen kann, ob es weiter geht oder nicht.

Mein Entscheidungsprozess läuft so ab:
1) Filtern nach Ansprüchen --> 2) Sympathie während des ersten Treffen erforschen. 

Natürlich ist das noch eine Sexuelle Sympathie, denn Charakter lernt man auch erst richtig kennen, wenn man jmd. mittelfristig kennt. Jeder normalo zeigt in den ersten Monaten seinen inneresten Engel.
Aber was erwartest Du denn? Willst du dich erst 9 Monate mit jemanden langsam kennenlernen, ihn dabei auf 500m Distanz halten und falls du mal Lust und Laune hast 1 x pro Woche etwas unternehmen? 

Das ist eher eine Analytische Argumentation. Ich kenne es so, wenn sich Frauen mit mir treffen, und ich ihnen gefalle, suchen die selbst Nähe. Das ist dann mit deinem Fall vergleichbar.  
Das er etwas übertreibt, kann man objektiv nachvollziehen. Andererseits scheint er mir sich in dich verliebt zu haben. Wärst du auch verliebt (= Sympathisches Empfinden), würde es dich nicht so stark stören. 

Du kannst ihn nun versuchen, nach deinem belieben zu erziehen (s. Vorschlag mit Whatsapp) und ihm klar machen, dass du deine Freiheit brauchst. Mach ihm dann aber auch klar, dass du ihm ausdrücklich nichts versprichst und er sich nach was anderem umschauen kann.

Vielleicht (!) hat er dein Verhalten beim ersten Date falsch eingeschätzt, und glaubt du empfindest genauso.
Vielleicht (!) hat er Verlustängste.
Vielleicht (!) will er dich flachlegen. 

So genau, kann es keiner sagen. Nur, dass er in dir kein hinreichend großes Interesse geweckt hast. Deine Gedanken ihn nicht zu verletzen, sind eher was individuelles. Manchmal tut es aber ganz gut, den Pflaster direkt abzureißen ^^ 

"Ich mag dich" ist nicht das gleiche wie "will eine Beziehung mit dir" - ich spüre von ihm eher das zweite. Sorry, aber Menschen die sich nach einem Date verlieben geben mir kein besonders emotional stabilen Eindruck. Ich halte es eher für ein "Endlich gibt es jemanden der mich von meiner Einsamkeit und emotionalen Hunger nach Nähe befreien kann" als "ich könnte mir vorstellen diesen Menschen langfristig in seinem Leben zu unterstützen". Auf jeden Fall keine gut überlegte Entscheidung. Im Prinzip könnte ich jede beliebige attraktive und nette Frau sein. 


Wie gesagt in einer Beziehung fände ich sei Verhalten ok, nicht aber nachm ersten Date. 

Dass ich ihm nichts nach einem Date versprechen kann ist doch klar, oder? Ist doch normal dass man sich da noch gar nicht sicher sein kann. Ob er sich deswegen weiter umschauen will, soll er selbst entscheiden. 

Dass er denkt ich empfinde genauso glaube ich nicht. Dafür sollte er blind für meine Signale sein. Dass er mich (nur) flachlegen will auch, dafür verhält er sich viel zu verbindlich. Ich glaube eher dass er Verlustängste hat begründet in seinen eigenen Selbstzweifeln und Unfähigkeit alleine zu sein. Was ihn für mich eigentlich so gut wie als passenden Partner ausschließt. Ausser er schafft sie unter Kontrolle zu bringen, was ich spätestens nach dem heutigen Gespräch herausfinden werde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 15:07
In Antwort auf rickytawi

Sultan, meinst du Ex-Freund? 😆

Sonnenblume, das frage ich mich auch. Bin mir da gar nicht so sicher.

Cycle, also einfach finde ich gut. Allerdings finde ich sein ständiges Fordern nach kontakt überhaupt nicht einfach. Es ist ja nicht so, dass er sagt, würde mich freuen wenn wir bald wieder telefonieren würden und dann mir die Möglichkeit gibt, zu entscheiden wann ich darauf Lust habe. Er sagt: ruf mich mal heute an. Und wenn ich das nicht tue, fragt er nochmal nach warum es nicht möglich war oder ruft von selbst an. Am nächsten Tag das gleiche. Solange bis er es eben bekommt. Mittlerweile finde ich sein Verhalten eher fordernd. Und gar nicht einfach.

Heute war schon wieder eine Sache. Wir haben gestern telefoniert für heute ein kino-Date ausgemacht (unser zweites Date). Der Empfang war schlecht da ich unterwegs war. Er schickte mir den Trailer von dem Film den er gut findet. Ich sagte ich melde mich (für mich total offen wann). Nach einer stunde schreibt er mich nochmal an ob mir der Film denn nicht gefällt (zwischen den Zeilen höre ich den Vorwurf warum ich  denn bis jetzt nicht geantwortet habe). Musste ihm erklären, dass ich das Video erst zuhause mit wlan angucken will. Nach zwei Stunden ruft er nochmal an. Sein Film den er Zuhause geschaut hat wäre fertig und er wolle gucken ob mein Empfang schon besser ist (zwischen den Zeilen höre ich: "Langeweile mich gerade, brauche etwas Unterhaltung". Musste sagen, dass ich im Moment beschäftigt bin (zugegebenermassen Notlüge). Heute morgen ruft er mich nochmal an gefolgt von einer Sprachnachricht er wolle jetzt wissen ob mir der Film gefällt damit er Karten reservieren kann. Ich solle ihn so schnell wie möglich zurückrufen, weil wir ja sonst nur schlechte Plätze bekommen würden. Ich gucke auf die Kino-Webseite: gerade mal 13 Plätze belegt. Habe geschrieben dass der Film in Ordnung geht (warum anrufen?).

Sich gar nicht melden finde  ich natürlich auch nicht gut. Mir würde aber ein paar Mal die Woche sehen oder telefonieren vollkommen ausreichen. Jeden Tag Kontakt zu haben ist mir nach einem Date schon zu viel. Und das noch mehrmals pro Tag mit ständigem telefonieren - fühle mich nur überfordert. Nach Aufmerksamkeit genießen fühlt sich mein Zustand gerade gar nicht an. Eher an meinen Freiraum wehement verteidigen.

Habe auf jeden Fall vor es heute anzusprechen. Deswegen wollte ich erstmal hier Feedback bekommen. Per Telefon sowas anzusprechen finde ich unpassend. 

Wenn ich verliebt wäre, würde ich mich grundsätzlich über ein häufiges meldes und verbindliches Verhalten freuen. Aber nach einem Date, wenn ich nur weiß, dass er mir sympathisch ist, sonst aber keine tieferen Gefühle da sind (was ich vollkommen normal finde), finde ich es zu viel.
 

Gut, das sind ja alles Infos, die das Ganze jetzt etwas deutlicher werden lassen  
Das wäre mir als Mann auch zu viel, wenn die Frau nach dem ersten Date auf eine fordernde Art und Weise den Kontakt erzwingt.

Von daher: Viel Erfolg beim ansprechen. Kannst ja mal schreiben was bei rauskam

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 16:41
In Antwort auf rickytawi

Sultan, meinst du Ex-Freund? 😆

Sonnenblume, das frage ich mich auch. Bin mir da gar nicht so sicher.

Cycle, also einfach finde ich gut. Allerdings finde ich sein ständiges Fordern nach kontakt überhaupt nicht einfach. Es ist ja nicht so, dass er sagt, würde mich freuen wenn wir bald wieder telefonieren würden und dann mir die Möglichkeit gibt, zu entscheiden wann ich darauf Lust habe. Er sagt: ruf mich mal heute an. Und wenn ich das nicht tue, fragt er nochmal nach warum es nicht möglich war oder ruft von selbst an. Am nächsten Tag das gleiche. Solange bis er es eben bekommt. Mittlerweile finde ich sein Verhalten eher fordernd. Und gar nicht einfach.

Heute war schon wieder eine Sache. Wir haben gestern telefoniert für heute ein kino-Date ausgemacht (unser zweites Date). Der Empfang war schlecht da ich unterwegs war. Er schickte mir den Trailer von dem Film den er gut findet. Ich sagte ich melde mich (für mich total offen wann). Nach einer stunde schreibt er mich nochmal an ob mir der Film denn nicht gefällt (zwischen den Zeilen höre ich den Vorwurf warum ich  denn bis jetzt nicht geantwortet habe). Musste ihm erklären, dass ich das Video erst zuhause mit wlan angucken will. Nach zwei Stunden ruft er nochmal an. Sein Film den er Zuhause geschaut hat wäre fertig und er wolle gucken ob mein Empfang schon besser ist (zwischen den Zeilen höre ich: "Langeweile mich gerade, brauche etwas Unterhaltung". Musste sagen, dass ich im Moment beschäftigt bin (zugegebenermassen Notlüge). Heute morgen ruft er mich nochmal an gefolgt von einer Sprachnachricht er wolle jetzt wissen ob mir der Film gefällt damit er Karten reservieren kann. Ich solle ihn so schnell wie möglich zurückrufen, weil wir ja sonst nur schlechte Plätze bekommen würden. Ich gucke auf die Kino-Webseite: gerade mal 13 Plätze belegt. Habe geschrieben dass der Film in Ordnung geht (warum anrufen?).

Sich gar nicht melden finde  ich natürlich auch nicht gut. Mir würde aber ein paar Mal die Woche sehen oder telefonieren vollkommen ausreichen. Jeden Tag Kontakt zu haben ist mir nach einem Date schon zu viel. Und das noch mehrmals pro Tag mit ständigem telefonieren - fühle mich nur überfordert. Nach Aufmerksamkeit genießen fühlt sich mein Zustand gerade gar nicht an. Eher an meinen Freiraum wehement verteidigen.

Habe auf jeden Fall vor es heute anzusprechen. Deswegen wollte ich erstmal hier Feedback bekommen. Per Telefon sowas anzusprechen finde ich unpassend. 

Wenn ich verliebt wäre, würde ich mich grundsätzlich über ein häufiges meldes und verbindliches Verhalten freuen. Aber nach einem Date, wenn ich nur weiß, dass er mir sympathisch ist, sonst aber keine tieferen Gefühle da sind (was ich vollkommen normal finde), finde ich es zu viel.
 

echt seit 2 Wochen single und schon ein 2. date mit nen neuen... wow 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 16:49
In Antwort auf rickytawi

Sultan, meinst du Ex-Freund? 😆

Sonnenblume, das frage ich mich auch. Bin mir da gar nicht so sicher.

Cycle, also einfach finde ich gut. Allerdings finde ich sein ständiges Fordern nach kontakt überhaupt nicht einfach. Es ist ja nicht so, dass er sagt, würde mich freuen wenn wir bald wieder telefonieren würden und dann mir die Möglichkeit gibt, zu entscheiden wann ich darauf Lust habe. Er sagt: ruf mich mal heute an. Und wenn ich das nicht tue, fragt er nochmal nach warum es nicht möglich war oder ruft von selbst an. Am nächsten Tag das gleiche. Solange bis er es eben bekommt. Mittlerweile finde ich sein Verhalten eher fordernd. Und gar nicht einfach.

Heute war schon wieder eine Sache. Wir haben gestern telefoniert für heute ein kino-Date ausgemacht (unser zweites Date). Der Empfang war schlecht da ich unterwegs war. Er schickte mir den Trailer von dem Film den er gut findet. Ich sagte ich melde mich (für mich total offen wann). Nach einer stunde schreibt er mich nochmal an ob mir der Film denn nicht gefällt (zwischen den Zeilen höre ich den Vorwurf warum ich  denn bis jetzt nicht geantwortet habe). Musste ihm erklären, dass ich das Video erst zuhause mit wlan angucken will. Nach zwei Stunden ruft er nochmal an. Sein Film den er Zuhause geschaut hat wäre fertig und er wolle gucken ob mein Empfang schon besser ist (zwischen den Zeilen höre ich: "Langeweile mich gerade, brauche etwas Unterhaltung". Musste sagen, dass ich im Moment beschäftigt bin (zugegebenermassen Notlüge). Heute morgen ruft er mich nochmal an gefolgt von einer Sprachnachricht er wolle jetzt wissen ob mir der Film gefällt damit er Karten reservieren kann. Ich solle ihn so schnell wie möglich zurückrufen, weil wir ja sonst nur schlechte Plätze bekommen würden. Ich gucke auf die Kino-Webseite: gerade mal 13 Plätze belegt. Habe geschrieben dass der Film in Ordnung geht (warum anrufen?).

Sich gar nicht melden finde  ich natürlich auch nicht gut. Mir würde aber ein paar Mal die Woche sehen oder telefonieren vollkommen ausreichen. Jeden Tag Kontakt zu haben ist mir nach einem Date schon zu viel. Und das noch mehrmals pro Tag mit ständigem telefonieren - fühle mich nur überfordert. Nach Aufmerksamkeit genießen fühlt sich mein Zustand gerade gar nicht an. Eher an meinen Freiraum wehement verteidigen.

Habe auf jeden Fall vor es heute anzusprechen. Deswegen wollte ich erstmal hier Feedback bekommen. Per Telefon sowas anzusprechen finde ich unpassend. 

Wenn ich verliebt wäre, würde ich mich grundsätzlich über ein häufiges meldes und verbindliches Verhalten freuen. Aber nach einem Date, wenn ich nur weiß, dass er mir sympathisch ist, sonst aber keine tieferen Gefühle da sind (was ich vollkommen normal finde), finde ich es zu viel.
 

aber mal zu dem Kerl:  keine Ahnung wieso du ihn überhaupt nochmal triffst? 

du kannst reden mit ihm soviel du willst... wenn ein Mensch so besitzergreifend ist dann wird das auch nicht anders !!!

viel Spaß wenn ihr da erstmal in einer Beziehung seid.... goldener Käfig

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 0:23

Und wie hat ers aufgenommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 1:43
In Antwort auf lacaracol

Und wie hat ers aufgenommen?

Wir haben jetzt ausführlich über alles gesprochen. Er meinte, dass er das ganze auf jeden Fall nicht negativ (=besitzergreifend) gemeint hat sondern einfach aus seinem Gefühl (=Verlangen mich zu kontaktieren) agiert hat (na ja, wie denn sonst? 😂). Er meinte, er ist allgemein ein Mensch, der schnell Freundschaften/Beziehungen  knüpft und wenn es passt auch sofort viel Kontakt pflegt (das habe ich auch schon gemerkt). Aber dass er auf jeden Fall nicht ausm Gedanken agiert hat, mit seinem Verhalten eine Beziehung zu erzwingen. Er sehe das ganze auch erstmal locker.

Ich habe ihm auf jeden Fall erklärt, dass ich mehr Abstand brauche um spüren zu können was ich eigentlich von ihm will und wie oft ich Kontakt haben will. Das hat er so auch akzeptiert und hat sich sogar für sein Verhalten entschuldigt.

Wir haben jetzt ausgemacht, dass Ich mich dann melde wenn ich Lust auf ihn habe. Das finde ich auch gut. Mal schauen, bin selbst gespannt, wann ich tatsächlich Lust auf ihn bekomme. 

Er meinte übrigens, dass einmal pro Tag WhatsApp für ihn bedeuten würde, er wird hingehalten - ich dachte mir nur wow, sogar das wäre mir zu viel. Ich versuche jetzt auf jeden Fall mich nicht von seinen Erwartungen beeinflussen lassen und werde nur auf mich achten.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 5:53
In Antwort auf rickytawi

Sultan, meinst du Ex-Freund? 😆

Sonnenblume, das frage ich mich auch. Bin mir da gar nicht so sicher.

Cycle, also einfach finde ich gut. Allerdings finde ich sein ständiges Fordern nach kontakt überhaupt nicht einfach. Es ist ja nicht so, dass er sagt, würde mich freuen wenn wir bald wieder telefonieren würden und dann mir die Möglichkeit gibt, zu entscheiden wann ich darauf Lust habe. Er sagt: ruf mich mal heute an. Und wenn ich das nicht tue, fragt er nochmal nach warum es nicht möglich war oder ruft von selbst an. Am nächsten Tag das gleiche. Solange bis er es eben bekommt. Mittlerweile finde ich sein Verhalten eher fordernd. Und gar nicht einfach.

Heute war schon wieder eine Sache. Wir haben gestern telefoniert für heute ein kino-Date ausgemacht (unser zweites Date). Der Empfang war schlecht da ich unterwegs war. Er schickte mir den Trailer von dem Film den er gut findet. Ich sagte ich melde mich (für mich total offen wann). Nach einer stunde schreibt er mich nochmal an ob mir der Film denn nicht gefällt (zwischen den Zeilen höre ich den Vorwurf warum ich  denn bis jetzt nicht geantwortet habe). Musste ihm erklären, dass ich das Video erst zuhause mit wlan angucken will. Nach zwei Stunden ruft er nochmal an. Sein Film den er Zuhause geschaut hat wäre fertig und er wolle gucken ob mein Empfang schon besser ist (zwischen den Zeilen höre ich: "Langeweile mich gerade, brauche etwas Unterhaltung". Musste sagen, dass ich im Moment beschäftigt bin (zugegebenermassen Notlüge). Heute morgen ruft er mich nochmal an gefolgt von einer Sprachnachricht er wolle jetzt wissen ob mir der Film gefällt damit er Karten reservieren kann. Ich solle ihn so schnell wie möglich zurückrufen, weil wir ja sonst nur schlechte Plätze bekommen würden. Ich gucke auf die Kino-Webseite: gerade mal 13 Plätze belegt. Habe geschrieben dass der Film in Ordnung geht (warum anrufen?).

Sich gar nicht melden finde  ich natürlich auch nicht gut. Mir würde aber ein paar Mal die Woche sehen oder telefonieren vollkommen ausreichen. Jeden Tag Kontakt zu haben ist mir nach einem Date schon zu viel. Und das noch mehrmals pro Tag mit ständigem telefonieren - fühle mich nur überfordert. Nach Aufmerksamkeit genießen fühlt sich mein Zustand gerade gar nicht an. Eher an meinen Freiraum wehement verteidigen.

Habe auf jeden Fall vor es heute anzusprechen. Deswegen wollte ich erstmal hier Feedback bekommen. Per Telefon sowas anzusprechen finde ich unpassend. 

Wenn ich verliebt wäre, würde ich mich grundsätzlich über ein häufiges meldes und verbindliches Verhalten freuen. Aber nach einem Date, wenn ich nur weiß, dass er mir sympathisch ist, sonst aber keine tieferen Gefühle da sind (was ich vollkommen normal finde), finde ich es zu viel.
 

Warum triffst Du dich weiterhin mit ihm, obwohl du schon nach dem ERSTEN Date "genervt" bist.
Wenn du dich erdrückt fühlst. (Hört sich für mich so an. Und auch, dass er jetzt schon zu sehr klammert), dann löse dich doch von ihm.
Du bist jetzt für noch nichts verpflichtet! Wenn du dich erdrückt fühlst, dann kommunizier das offen.
Du brauchst auch keine Notllüge. Das ist nicht fair. Nicht für dich und nicht für ihn.
Lass dich bloß nicht unter Druck setzen.
Das wird nämlich nicht besser..

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 5:56
In Antwort auf unicorn149

Warum triffst Du dich weiterhin mit ihm, obwohl du schon nach dem ERSTEN Date "genervt" bist.
Wenn du dich erdrückt fühlst. (Hört sich für mich so an. Und auch, dass er jetzt schon zu sehr klammert), dann löse dich doch von ihm.
Du bist jetzt für noch nichts verpflichtet! Wenn du dich erdrückt fühlst, dann kommunizier das offen.
Du brauchst auch keine Notllüge. Das ist nicht fair. Nicht für dich und nicht für ihn.
Lass dich bloß nicht unter Druck setzen.
Das wird nämlich nicht besser..

Sorry, hab geschrieben, bevor ich den ganzen Thread fertig gelesen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 7:23
In Antwort auf rickytawi

Danke für die Antwort. Ich habe tatsächlich heute meine Gelesen-Benacheichtigungen deaktiviert, damit ich nicht nochmal von ihm beschuldigt werden kann, dass Ich nicht sofort antworte. Schon traurig dass ich es tun muss. Der Tipp nur dann zurückzuschreiben wenn ich Lust habe finde ich gut, danke dafür. Da müsste der Herr wahrscheinlich fast den ganzen Tag warten,wenn nicht mehr. Ob er sich dann nicht trotzdem nochmal meldet?


Also du sagst es gibt tatsächlich Menschen (Männer) die nach einem Date schon sagen können ob sie mit der Frau eine Beziehung möchten? Ich weiß höchstens dass er mir sympathisch ist. Man kennt sich doch noch gar nicht. Am Anfang sieht man eh nur die Sonnenseiten und erst mit der Zeit kommt doch der wahre Charakter eines Menschen raus. WIE kann man sich so früh für einen Menschen entscheiden??? Und dass sage ich als eine Frau, die in früheren Beziehungen immer früher  für mehr bereit war als der andere Part. Aber sogar ich habe mindestens paar Wochen gebraucht.

Wenn das eine Strategie sein soll um mich von den anderen Männern wegzutreiben, dann ist sie alles andere als erfolgreich. Ganz im Gegenteil treibt er mich eher zu den Mitwerbern hin als von ihnen weg. Er erscheint mir mit seinem Verhalten einfach nur unselbstständig und bedürftig was das Gegenteil von attraktiv ist. Er sagt auch mal, dass er überhaupt nicht gerne alleine ist und am liebsten die ganze Zeit mit Menschen verbringen würde. Unabhängig hört sich anders an. 

Hübsch und sympatisch - ist es alles was ein Mann braucht um sich emotional auf eine Frau einzulassen? Das in der Generation der Bindungsangst, wo Menschen sich Monate Zeit lassen um aus dem unverbindlichen Status herauszukommmen? Kaum zu glauben. Ich behaupte er hat überhaupt keine Ahnung, ob ich tatsächlich eine passende Partnerin für ihn wäre. Höchstens findet er mich sexuell attraktiv und versucht eben sein Nähe Bedürfnis durch mich zu befriedigen - so fühle ich mich auf jeden Fall. Als Nähe-Spender. Kein schönes Gefühl sage ich euch. Obwohl er ausschließlich nett zu mir ist. Aber das ist ein "ich bin nett zu dir damit du nett zu mir bist" - Gefühl. Keine "ich bin nett zu dir weil ich dich vom Herzen mag". 

Also, so abschätzig wie du über den Mann hier ablederst, weil er so ein übertriebenes Tempo vorlegt, scheint es, als würdest du ihn regelrecht abstoßend finden.
Weder empfindest du Zuneigung noch Sympathie.

Willst du ihn dir trotzdem warm halten aus Angst, dass du keinen Anderen finden könntest? Dann doch lieber den, als komplett leer ausgehen???

4 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 8:24
In Antwort auf rickytawi

Wir haben jetzt ausführlich über alles gesprochen. Er meinte, dass er das ganze auf jeden Fall nicht negativ (=besitzergreifend) gemeint hat sondern einfach aus seinem Gefühl (=Verlangen mich zu kontaktieren) agiert hat (na ja, wie denn sonst? 😂). Er meinte, er ist allgemein ein Mensch, der schnell Freundschaften/Beziehungen  knüpft und wenn es passt auch sofort viel Kontakt pflegt (das habe ich auch schon gemerkt). Aber dass er auf jeden Fall nicht ausm Gedanken agiert hat, mit seinem Verhalten eine Beziehung zu erzwingen. Er sehe das ganze auch erstmal locker.

Ich habe ihm auf jeden Fall erklärt, dass ich mehr Abstand brauche um spüren zu können was ich eigentlich von ihm will und wie oft ich Kontakt haben will. Das hat er so auch akzeptiert und hat sich sogar für sein Verhalten entschuldigt.

Wir haben jetzt ausgemacht, dass Ich mich dann melde wenn ich Lust auf ihn habe. Das finde ich auch gut. Mal schauen, bin selbst gespannt, wann ich tatsächlich Lust auf ihn bekomme. 

Er meinte übrigens, dass einmal pro Tag WhatsApp für ihn bedeuten würde, er wird hingehalten - ich dachte mir nur wow, sogar das wäre mir zu viel. Ich versuche jetzt auf jeden Fall mich nicht von seinen Erwartungen beeinflussen lassen und werde nur auf mich achten.
 

Wow von dieser Nachricht bin ich schockiert.
Du meldest dich wenn du Lust auf ihn hast. Anders ausgedrückt, wenn du langeweile hast und gesellschaft brauchst, meldest du dich bei ihm. Also für mich wäre spätestens nach dieser Aussage schluss mit daten.

Es ist das eine zu besprechen, dass dir der Kontakt viel zu viel ist und du Zeit brauchst. Und das dir selbst eine Nachricht am Tag zuviel ist finde ich etwas übertrieben... Aber gut jedem das seine. Warum du aber überhaupt den Kontakt halten willst ist mir ein Rätsel. Lass den Mann doch ziehen, sodass er eine Frau finden kann, die zumindest nicht schreibgenervt ist und ihn vor allem nicht auf die Warteposition setzt.

Damit hast du dir nämlich ein schönes Hintertürchen gebaut. Wenn er sich nämlich jetzt dran hält und quasi nur auf deine Nachrichten reagiert, brauchst du ja einfach nie wieder zu schreiben wenn du kein Bock mehr hast. Wenn er dir aber nach ein paar Tagen Funkstille mal schreibt hast du ja das Argument, das er gegen deine Vereinbarung verstoßen hat und du ihn deshalb in den Wind schießt.

Krass. Kein Wunder das Männer kein Bock mehr aufs Daten haben.

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:40
In Antwort auf cycle1

Wow von dieser Nachricht bin ich schockiert.
Du meldest dich wenn du Lust auf ihn hast. Anders ausgedrückt, wenn du langeweile hast und gesellschaft brauchst, meldest du dich bei ihm. Also für mich wäre spätestens nach dieser Aussage schluss mit daten.

Es ist das eine zu besprechen, dass dir der Kontakt viel zu viel ist und du Zeit brauchst. Und das dir selbst eine Nachricht am Tag zuviel ist finde ich etwas übertrieben... Aber gut jedem das seine. Warum du aber überhaupt den Kontakt halten willst ist mir ein Rätsel. Lass den Mann doch ziehen, sodass er eine Frau finden kann, die zumindest nicht schreibgenervt ist und ihn vor allem nicht auf die Warteposition setzt.

Damit hast du dir nämlich ein schönes Hintertürchen gebaut. Wenn er sich nämlich jetzt dran hält und quasi nur auf deine Nachrichten reagiert, brauchst du ja einfach nie wieder zu schreiben wenn du kein Bock mehr hast. Wenn er dir aber nach ein paar Tagen Funkstille mal schreibt hast du ja das Argument, das er gegen deine Vereinbarung verstoßen hat und du ihn deshalb in den Wind schießt.

Krass. Kein Wunder das Männer kein Bock mehr aufs Daten haben.

Versuch diplomatisch zu sein, sowas wie "Ich bin geschmeichelt davon, wie interessiert du bist und freue mich darüber. Aber ich merke, wie mir das zu viel wird, wie oft und viel du Kontakt suchst. Ich würde mir wünschen, wenn du dein Tempo etwas drosselst, weil das für mich wirklich zu schnell ist"
So in der Art...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:41
In Antwort auf rickytawi

Wir haben jetzt ausführlich über alles gesprochen. Er meinte, dass er das ganze auf jeden Fall nicht negativ (=besitzergreifend) gemeint hat sondern einfach aus seinem Gefühl (=Verlangen mich zu kontaktieren) agiert hat (na ja, wie denn sonst? 😂). Er meinte, er ist allgemein ein Mensch, der schnell Freundschaften/Beziehungen  knüpft und wenn es passt auch sofort viel Kontakt pflegt (das habe ich auch schon gemerkt). Aber dass er auf jeden Fall nicht ausm Gedanken agiert hat, mit seinem Verhalten eine Beziehung zu erzwingen. Er sehe das ganze auch erstmal locker.

Ich habe ihm auf jeden Fall erklärt, dass ich mehr Abstand brauche um spüren zu können was ich eigentlich von ihm will und wie oft ich Kontakt haben will. Das hat er so auch akzeptiert und hat sich sogar für sein Verhalten entschuldigt.

Wir haben jetzt ausgemacht, dass Ich mich dann melde wenn ich Lust auf ihn habe. Das finde ich auch gut. Mal schauen, bin selbst gespannt, wann ich tatsächlich Lust auf ihn bekomme. 

Er meinte übrigens, dass einmal pro Tag WhatsApp für ihn bedeuten würde, er wird hingehalten - ich dachte mir nur wow, sogar das wäre mir zu viel. Ich versuche jetzt auf jeden Fall mich nicht von seinen Erwartungen beeinflussen lassen und werde nur auf mich achten.
 

ja ich sags nochmal: keine ahnung wieso ihr den kontakt aufrecht haltet

ihr passt so absolut nicht zusammen!!!

du machst einen auf: ich mach mich mal rar

und er wird sich daheim wohl die finger abbeißen weil er sich nicht melden darf

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:43
In Antwort auf cycle1

Wow von dieser Nachricht bin ich schockiert.
Du meldest dich wenn du Lust auf ihn hast. Anders ausgedrückt, wenn du langeweile hast und gesellschaft brauchst, meldest du dich bei ihm. Also für mich wäre spätestens nach dieser Aussage schluss mit daten.

Es ist das eine zu besprechen, dass dir der Kontakt viel zu viel ist und du Zeit brauchst. Und das dir selbst eine Nachricht am Tag zuviel ist finde ich etwas übertrieben... Aber gut jedem das seine. Warum du aber überhaupt den Kontakt halten willst ist mir ein Rätsel. Lass den Mann doch ziehen, sodass er eine Frau finden kann, die zumindest nicht schreibgenervt ist und ihn vor allem nicht auf die Warteposition setzt.

Damit hast du dir nämlich ein schönes Hintertürchen gebaut. Wenn er sich nämlich jetzt dran hält und quasi nur auf deine Nachrichten reagiert, brauchst du ja einfach nie wieder zu schreiben wenn du kein Bock mehr hast. Wenn er dir aber nach ein paar Tagen Funkstille mal schreibt hast du ja das Argument, das er gegen deine Vereinbarung verstoßen hat und du ihn deshalb in den Wind schießt.

Krass. Kein Wunder das Männer kein Bock mehr aufs Daten haben.

Na, aber genau so sollte es doch laufen, oder? Sich nicht aus einem pflichtgefühl oder schuldbewusstsein zu melden, sondern weil man es wirklich möchte!
Und da er anscheinend ein Problem damit hat, die richtige Nähe bzw. Distanz hinzubekommen ist es nur logisch, wenn sie erstmal die Dauer und Häufigkeit bestimmt. Verstehe dein Problem nicht. Und es nicht so geil, ihr nun ein schlechtes gewissen zu machen, weil sie sich getraut hat ihren Standpunkt klar zu machen. Viel zu wenig Frauen trauen sich das!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 11:29
In Antwort auf kiki3

Na, aber genau so sollte es doch laufen, oder? Sich nicht aus einem pflichtgefühl oder schuldbewusstsein zu melden, sondern weil man es wirklich möchte!
Und da er anscheinend ein Problem damit hat, die richtige Nähe bzw. Distanz hinzubekommen ist es nur logisch, wenn sie erstmal die Dauer und Häufigkeit bestimmt. Verstehe dein Problem nicht. Und es nicht so geil, ihr nun ein schlechtes gewissen zu machen, weil sie sich getraut hat ihren Standpunkt klar zu machen. Viel zu wenig Frauen trauen sich das!

Danke Kiki! So sehe ich das auch. Man meldet sich immer nur dann wenn man Lust auf denjenigen hat. Oder hat Cycle sich schonmal bei jemanden gemeldet obwohl er gar keine Lust zu hatte?

Ich brauche gerade diesen Abstand um meinen Gefühlen klar zu werden un dem, was ich eigentlich von ihm möchte. Sollte ich zum Entschluss kommen, ich habe nicht wirklich Lust auf ihn, werde ich dir Sache auf jeden Fall klar kommunizieren. Warmzuhalten brauche ich keinen. Und Angst keinen mehr abzukriegen habe ich sicher auch nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:26

Ist ein Streitthema. Ich glaube Cycle1 kommt es hier auf die Formulierung an. 
Das klingt einfach so, als ob er dich jetzt wie ein Schoßhündchen vor dem Rewe Supermarkt erwarten soll. Wenn du mit den Finger schnipelst kommt er angerannt und wenn nicht, bleibt er weiter brav sitzen. 

Hierbei muss ich allerdings auch sagen, angenommen rickytawi's Kandidate wartet X Wochen bis etwas kommt, und er tatsächlich drauf anspringt, ist er selbst Schuld. Er hat ja nun sein Interesse bekundet, nun ist es Sache von Ricky darüber zu urteilen. Beide haben unterschiedliche Vorstellungen, deshalb ist es vielleicht ganz richtig, damit sie rausfindet ob sie Verlangen für ihn hat. 

Sie hat ja offen gesagt, dass es zuviel ist und damit auch indirekt "ich mag dich nicht so doll wie du mich (jedenfalls noch nicht)". 

Meiner Einschätzung nach, verläuft das ganze ins leere. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 18:11
In Antwort auf kiki3

Na, aber genau so sollte es doch laufen, oder? Sich nicht aus einem pflichtgefühl oder schuldbewusstsein zu melden, sondern weil man es wirklich möchte!
Und da er anscheinend ein Problem damit hat, die richtige Nähe bzw. Distanz hinzubekommen ist es nur logisch, wenn sie erstmal die Dauer und Häufigkeit bestimmt. Verstehe dein Problem nicht. Und es nicht so geil, ihr nun ein schlechtes gewissen zu machen, weil sie sich getraut hat ihren Standpunkt klar zu machen. Viel zu wenig Frauen trauen sich das!

Es ist aber immer noch ein Unterschied, ob man seinen Standpunkt klarmacht oder ob man jemanden als lästigen Idiot darstellt. Letzeres tut sie.
Dann soll sie ihm halt sagen, sie kann ihn nicht ab und er soll sie nicht mehr anschreiben. Damit wäre dann alles geklärt. Ihn aber anderswo nur als nervig und aufdringlich darzustellen, gleichzeitg sich aber nicht trauen, ihn persönlich ein wenig in die Schranken zu weisen, das ist schäbig.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 18:51
In Antwort auf didivah

Es ist aber immer noch ein Unterschied, ob man seinen Standpunkt klarmacht oder ob man jemanden als lästigen Idiot darstellt. Letzeres tut sie.
Dann soll sie ihm halt sagen, sie kann ihn nicht ab und er soll sie nicht mehr anschreiben. Damit wäre dann alles geklärt. Ihn aber anderswo nur als nervig und aufdringlich darzustellen, gleichzeitg sich aber nicht trauen, ihn persönlich ein wenig in die Schranken zu weisen, das ist schäbig.

irgendwie streichelt es halt trotzdem ihr ego

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 18:55
In Antwort auf sxren_18247537

irgendwie streichelt es halt trotzdem ihr ego

Tja, sehr traurig wenn man sein Ego von jemandem streicheln lassen muss, den man eigentlich doof findet. Riecht nach Karma...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 1:30
In Antwort auf apfelsahnekuchen

Ist ein Streitthema. Ich glaube Cycle1 kommt es hier auf die Formulierung an. 
Das klingt einfach so, als ob er dich jetzt wie ein Schoßhündchen vor dem Rewe Supermarkt erwarten soll. Wenn du mit den Finger schnipelst kommt er angerannt und wenn nicht, bleibt er weiter brav sitzen. 

Hierbei muss ich allerdings auch sagen, angenommen rickytawi's Kandidate wartet X Wochen bis etwas kommt, und er tatsächlich drauf anspringt, ist er selbst Schuld. Er hat ja nun sein Interesse bekundet, nun ist es Sache von Ricky darüber zu urteilen. Beide haben unterschiedliche Vorstellungen, deshalb ist es vielleicht ganz richtig, damit sie rausfindet ob sie Verlangen für ihn hat. 

Sie hat ja offen gesagt, dass es zuviel ist und damit auch indirekt "ich mag dich nicht so doll wie du mich (jedenfalls noch nicht)". 

Meiner Einschätzung nach, verläuft das ganze ins leere. 

Dass wir unterschiedliche Vorstellungen haben das stimmt. Die Zeit wird es zeigen ob wir es trotzdem einen Mittelweg finden können/wollen. 

Auf alle anderen grundlosen negativen und sogar schadenfreudigen  Kommentare möchte ich nicht eingehen. Ich tue keinen mit meinem Verhalten verletzen/ betrügen/ warmhalten. Ich kommuniziere alles deutlich und offen. Dass einige es anders interpretieren wollen hat nichts mit mir zu tun.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 8:40
In Antwort auf rickytawi

Dass wir unterschiedliche Vorstellungen haben das stimmt. Die Zeit wird es zeigen ob wir es trotzdem einen Mittelweg finden können/wollen. 

Auf alle anderen grundlosen negativen und sogar schadenfreudigen  Kommentare möchte ich nicht eingehen. Ich tue keinen mit meinem Verhalten verletzen/ betrügen/ warmhalten. Ich kommuniziere alles deutlich und offen. Dass einige es anders interpretieren wollen hat nichts mit mir zu tun.
 

und wie lange hast du vor ihn zappeln zu lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni um 2:12
In Antwort auf sxren_18247537

und wie lange hast du vor ihn zappeln zu lassen

Genau 13 Tage, 14 Stunden und 23 Sekunden. Der Timer läuft ab Jetzt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni um 9:18
In Antwort auf rickytawi

Genau 13 Tage, 14 Stunden und 23 Sekunden. Der Timer läuft ab Jetzt.

ja mach nur...
hoffentlich ist er dann auch so schlau dass er nicht wartet bis du dich mal wieder meldest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 17:31
In Antwort auf rickytawi

Hallo meine Lieben,

ich hatte letzte Woche ein erstes Date mit einem Mann. Er ist mir sympathisch und der Abend war schön. Allerdings habe ich ein Problem mit der Häufigkeit, mit der er sich bei mir meldet. Ich kenne es eher so, dass man nachm ersten Date das ganze locker sieht und sich paar Mal die Woche meldet, hauptsächlich mitm Ziel ein neues Date auszumachen. Er dagegen meldet sich seitdem mehrmals am Tag, will jeden Tag telefonieren (ich habe nicht immer Zeit zu gehabt was ich auch kommunziert habe). Und wenn ich nicht sofort zurückschreibe (innerhalb von einer Stunde) dann fragt er nochmal nach. 

Ich fühle mich so, als ob ich jetzt schon eine Beziehung mit ihm führe und zwar, die eigentlich nur von ihm ausgeht. Weil die gesamte Kontakt - Initiative ging nur von ihm ausging. Ich habe nur darauf reagiert. Obwohl ich grundsätzlich so wie er auch eine Beziehung suche, fühle ich mich unter Druck gesetzt weil ich noch gar nicht weiß ob ich eine Beziehung konkret mit ihm möchte.

Ich möchte ihn nicht abweisen, weil er mir grundsätzlich sympathisch ist. Allerdings weiß ich es nicht, wie ich es ihm kommunzieren soll, ohne dass es wie eine Abweisung klingt.

Wäre für einen guten Rat sehr dankbar!

Vielleicht ist er viel alleine und weiß mit seiner Zeit sonst nichts anzufangen. Heutzutage ist das ja leider normal, dass man mit WhatsApp und Facebook auf alles jederzeit irgendwie reagieren soll. Wenn ich du wäre, würde ich ihn Fragen, was denn so wichtig ist und ihm sagen, dass du auch noch anderes zu tun hast und ihm dann antworten wirst, wenn du Zeit und Lust dazu hast. Entweder akzeptiert er das oder er wird wohl eh ein Klammeraffe sein. Da kommst du halt jetzt in Zwickmühle mit dem "möchte ihn nicht abweisen". Das tust du aber nicht, wenn du ihm die Dinge so sagst wie sie sind. Wenn er das als Ablehnung siehst, dann ist es eigentlich auch gut, dann passt es nicht. Hätte ich jetzt von deinen anderen Beiträgen her garnicht erwartet, dass du dir soviel Gedanken machst, wie das was du sagst vielleicht ankommen könnte. Das ist aber das was ich meine: Was bringt es dir nicht du selbst zu sein? Sei du selbst. Wenn er es akzeptieren kann passt es in dem Punkt, wenn nicht weißt du dass du deine Zeit verschwendest für etwas, wo nichts außer Leid bei rauskommen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 17:35
In Antwort auf kiki3

Versuch diplomatisch zu sein, sowas wie "Ich bin geschmeichelt davon, wie interessiert du bist und freue mich darüber. Aber ich merke, wie mir das zu viel wird, wie oft und viel du Kontakt suchst. Ich würde mir wünschen, wenn du dein Tempo etwas drosselst, weil das für mich wirklich zu schnell ist"
So in der Art...

Da würde ich als Mann wieder die Kriese kriegen und mich fragen, was das jetzt wieder heißen soll, vielleicht euch Schuldgefühle, sie bedrängt zu haben. Warum nicht einfach: Du ich hab auch noch anderes zu tun, als den ganzen Tag am Handy zu hängen? Das wär ehrlich.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 18:47

na wie ging die Geschichte den weiter?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 18:56
In Antwort auf rickytawi

Sultan, meinst du Ex-Freund? 😆

Sonnenblume, das frage ich mich auch. Bin mir da gar nicht so sicher.

Cycle, also einfach finde ich gut. Allerdings finde ich sein ständiges Fordern nach kontakt überhaupt nicht einfach. Es ist ja nicht so, dass er sagt, würde mich freuen wenn wir bald wieder telefonieren würden und dann mir die Möglichkeit gibt, zu entscheiden wann ich darauf Lust habe. Er sagt: ruf mich mal heute an. Und wenn ich das nicht tue, fragt er nochmal nach warum es nicht möglich war oder ruft von selbst an. Am nächsten Tag das gleiche. Solange bis er es eben bekommt. Mittlerweile finde ich sein Verhalten eher fordernd. Und gar nicht einfach.

Heute war schon wieder eine Sache. Wir haben gestern telefoniert für heute ein kino-Date ausgemacht (unser zweites Date). Der Empfang war schlecht da ich unterwegs war. Er schickte mir den Trailer von dem Film den er gut findet. Ich sagte ich melde mich (für mich total offen wann). Nach einer stunde schreibt er mich nochmal an ob mir der Film denn nicht gefällt (zwischen den Zeilen höre ich den Vorwurf warum ich  denn bis jetzt nicht geantwortet habe). Musste ihm erklären, dass ich das Video erst zuhause mit wlan angucken will. Nach zwei Stunden ruft er nochmal an. Sein Film den er Zuhause geschaut hat wäre fertig und er wolle gucken ob mein Empfang schon besser ist (zwischen den Zeilen höre ich: "Langeweile mich gerade, brauche etwas Unterhaltung". Musste sagen, dass ich im Moment beschäftigt bin (zugegebenermassen Notlüge). Heute morgen ruft er mich nochmal an gefolgt von einer Sprachnachricht er wolle jetzt wissen ob mir der Film gefällt damit er Karten reservieren kann. Ich solle ihn so schnell wie möglich zurückrufen, weil wir ja sonst nur schlechte Plätze bekommen würden. Ich gucke auf die Kino-Webseite: gerade mal 13 Plätze belegt. Habe geschrieben dass der Film in Ordnung geht (warum anrufen?).

Sich gar nicht melden finde  ich natürlich auch nicht gut. Mir würde aber ein paar Mal die Woche sehen oder telefonieren vollkommen ausreichen. Jeden Tag Kontakt zu haben ist mir nach einem Date schon zu viel. Und das noch mehrmals pro Tag mit ständigem telefonieren - fühle mich nur überfordert. Nach Aufmerksamkeit genießen fühlt sich mein Zustand gerade gar nicht an. Eher an meinen Freiraum wehement verteidigen.

Habe auf jeden Fall vor es heute anzusprechen. Deswegen wollte ich erstmal hier Feedback bekommen. Per Telefon sowas anzusprechen finde ich unpassend. 

Wenn ich verliebt wäre, würde ich mich grundsätzlich über ein häufiges meldes und verbindliches Verhalten freuen. Aber nach einem Date, wenn ich nur weiß, dass er mir sympathisch ist, sonst aber keine tieferen Gefühle da sind (was ich vollkommen normal finde), finde ich es zu viel.
 

Hallo Rickytawi,

danke für Deine Frage

Die Frist ist um, was ist denn daraus geworden?

Ich würde gerne eine allgemeine Frage hier los werden. Ich finde Deine Interpretation Eurer Kommunikation interessant und wüsste gerne, wie Andere hier das sehen.

Er schickte mir den Trailer von dem Film den er gut findet. Ich sagte ich melde mich (für mich total offen wann). Nach einer stunde schreibt er mich nochmal an ob mir der Film denn nicht gefällt (zwischen den Zeilen höre ich den Vorwurf warum ich  denn bis jetzt nicht geantwortet habe).

Ihr seid gerade dabei einen Film auszusuchen, er schickt Dir einen Vorschlag, Du sagst Du meldest Dich. Ihr seid mitten in einer gemeinsamen Planung.

Ich finde es normal hier nachzufragen. Du hast die Kommunikation nie beendet. Für mich klingt er erstaunlich entspannt. Ich sehe bei ihm eher eine Frage auf der Sachebene. Er möchte wissen, ob der Film passt, denn er möchte die Planung abschließen. Du hast keine Anzeichen dafür gegeben, dass Du kein Interesse an dem Date hast.

Musste ihm erklären, dass ich das Video erst zuhause mit wlan angucken will. Nach zwei Stunden ruft er nochmal an. Sein Film den er Zuhause geschaut hat wäre fertig und er wolle gucken ob mein Empfang schon besser ist (zwischen den Zeilen höre ich: "Langeweile mich gerade, brauche etwas Unterhaltung". Musste sagen, dass ich im Moment beschäftigt bin (zugegebenermassen Notlüge).

Ihr seid immer noch in der Planung. Du hast ihm gesagt Du bist noch dabei und würdest den Trailer zu Hause ansehen. Das hast Du aber nicht getan.

Ich sehe es überhaupt nicht, dass er gelangweilt ist und Unterhaltung braucht. Ihr seid immer noch dabei das Date zu organisieren und Du antwortest nicht. Ich finde das eher unhöflich und finde er bleibt erstaunlich ruhig. Offensichtlich hat er noch nicht bemerkt, dass Du gar nicht mit ihm ins Kino gehen möchtest, sonst hätte er Dich schon lange fallen gelassen.

Heute morgen ruft er mich nochmal an gefolgt von einer Sprachnachricht er wolle jetzt wissen ob mir der Film gefällt damit er Karten reservieren kann. Ich solle ihn so schnell wie möglich zurückrufen, weil wir ja sonst nur schlechte Plätze bekommen würden. Ich gucke auf die Kino-Webseite: gerade mal 13 Plätze belegt. Habe geschrieben dass der Film in Ordnung geht (warum anrufen?).

Ihr seid immer noch dabei das Date zu organisieren und Du hast Dich ernsthaft an dem Tag nicht mehr gemeldet? Viel deutlicher konntest Du nicht sagen "Du interessierst mich nicht die Bohne".

Er wollte gerne mit Dir reden, weil er Dich mag. Du schreibst zurück. Du konntest doch noch deutlicher sagen "Du interessierst mich überhaupt nicht", Respekt.

Bei ihm kann ich überhaupt nichts aufdringliches sehen. Bei Dir aber offenes Desinteresse. Du hättest es ihm lieber direkt sagen können. Du hast ihn hingehalten.

Ich finde Deine Kommunikation sehr unaufrichtig.

@all
Wie falsch liege ich?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 19:03
In Antwort auf rickytawi

Hallo meine Lieben,

ich hatte letzte Woche ein erstes Date mit einem Mann. Er ist mir sympathisch und der Abend war schön. Allerdings habe ich ein Problem mit der Häufigkeit, mit der er sich bei mir meldet. Ich kenne es eher so, dass man nachm ersten Date das ganze locker sieht und sich paar Mal die Woche meldet, hauptsächlich mitm Ziel ein neues Date auszumachen. Er dagegen meldet sich seitdem mehrmals am Tag, will jeden Tag telefonieren (ich habe nicht immer Zeit zu gehabt was ich auch kommunziert habe). Und wenn ich nicht sofort zurückschreibe (innerhalb von einer Stunde) dann fragt er nochmal nach. 

Ich fühle mich so, als ob ich jetzt schon eine Beziehung mit ihm führe und zwar, die eigentlich nur von ihm ausgeht. Weil die gesamte Kontakt - Initiative ging nur von ihm ausging. Ich habe nur darauf reagiert. Obwohl ich grundsätzlich so wie er auch eine Beziehung suche, fühle ich mich unter Druck gesetzt weil ich noch gar nicht weiß ob ich eine Beziehung konkret mit ihm möchte.

Ich möchte ihn nicht abweisen, weil er mir grundsätzlich sympathisch ist. Allerdings weiß ich es nicht, wie ich es ihm kommunzieren soll, ohne dass es wie eine Abweisung klingt.

Wäre für einen guten Rat sehr dankbar!

Mach ihm klar das du auch mal Ruhe und Pause brauchst, ihn am Anfang ziemlich sympathisch fandest, aber das kann sich ändern. Vielleicht fand er dich so nett und attraktiv das er dir immer wieder schreibt. Du schaffst das schon!
L.G. Jojjjjjo

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Juni um 19:20
In Antwort auf nurichhier

Hallo Rickytawi,

danke für Deine Frage

Die Frist ist um, was ist denn daraus geworden?

Ich würde gerne eine allgemeine Frage hier los werden. Ich finde Deine Interpretation Eurer Kommunikation interessant und wüsste gerne, wie Andere hier das sehen.

Er schickte mir den Trailer von dem Film den er gut findet. Ich sagte ich melde mich (für mich total offen wann). Nach einer stunde schreibt er mich nochmal an ob mir der Film denn nicht gefällt (zwischen den Zeilen höre ich den Vorwurf warum ich  denn bis jetzt nicht geantwortet habe).

Ihr seid gerade dabei einen Film auszusuchen, er schickt Dir einen Vorschlag, Du sagst Du meldest Dich. Ihr seid mitten in einer gemeinsamen Planung.

Ich finde es normal hier nachzufragen. Du hast die Kommunikation nie beendet. Für mich klingt er erstaunlich entspannt. Ich sehe bei ihm eher eine Frage auf der Sachebene. Er möchte wissen, ob der Film passt, denn er möchte die Planung abschließen. Du hast keine Anzeichen dafür gegeben, dass Du kein Interesse an dem Date hast.

Musste ihm erklären, dass ich das Video erst zuhause mit wlan angucken will. Nach zwei Stunden ruft er nochmal an. Sein Film den er Zuhause geschaut hat wäre fertig und er wolle gucken ob mein Empfang schon besser ist (zwischen den Zeilen höre ich: "Langeweile mich gerade, brauche etwas Unterhaltung". Musste sagen, dass ich im Moment beschäftigt bin (zugegebenermassen Notlüge).

Ihr seid immer noch in der Planung. Du hast ihm gesagt Du bist noch dabei und würdest den Trailer zu Hause ansehen. Das hast Du aber nicht getan.

Ich sehe es überhaupt nicht, dass er gelangweilt ist und Unterhaltung braucht. Ihr seid immer noch dabei das Date zu organisieren und Du antwortest nicht. Ich finde das eher unhöflich und finde er bleibt erstaunlich ruhig. Offensichtlich hat er noch nicht bemerkt, dass Du gar nicht mit ihm ins Kino gehen möchtest, sonst hätte er Dich schon lange fallen gelassen.

Heute morgen ruft er mich nochmal an gefolgt von einer Sprachnachricht er wolle jetzt wissen ob mir der Film gefällt damit er Karten reservieren kann. Ich solle ihn so schnell wie möglich zurückrufen, weil wir ja sonst nur schlechte Plätze bekommen würden. Ich gucke auf die Kino-Webseite: gerade mal 13 Plätze belegt. Habe geschrieben dass der Film in Ordnung geht (warum anrufen?).

Ihr seid immer noch dabei das Date zu organisieren und Du hast Dich ernsthaft an dem Tag nicht mehr gemeldet? Viel deutlicher konntest Du nicht sagen "Du interessierst mich nicht die Bohne".

Er wollte gerne mit Dir reden, weil er Dich mag. Du schreibst zurück. Du konntest doch noch deutlicher sagen "Du interessierst mich überhaupt nicht", Respekt.

Bei ihm kann ich überhaupt nichts aufdringliches sehen. Bei Dir aber offenes Desinteresse. Du hättest es ihm lieber direkt sagen können. Du hast ihn hingehalten.

Ich finde Deine Kommunikation sehr unaufrichtig.

@all
Wie falsch liege ich?

So gesehen merkt man halt voll, dass sie unsicher ist und das Gespräch nur Mittel zu Zweck halt Kontakt zu haben und sie garnicht drüber nachdenkt, was eigentlich gerade inhaltlich lief.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 15:56

Da wird nichts mehr kommen, weil sie genau weiß was Sache ist. Sie macht was alle Frauen machen. Sie ist von ihrem Freund enttäuscht und zur Strafe oder um sich das Ego zu pudern macht sie jetzt mit anderen rum und verarscht ihn. Aber sonst immer schön schreiben, dass ja nicht alle so sind und sie das ja nur von Männern kennen würde. Oder halt von sich selbst.

5 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 17:04
In Antwort auf nathanosz

Da wird nichts mehr kommen, weil sie genau weiß was Sache ist. Sie macht was alle Frauen machen. Sie ist von ihrem Freund enttäuscht und zur Strafe oder um sich das Ego zu pudern macht sie jetzt mit anderen rum und verarscht ihn. Aber sonst immer schön schreiben, dass ja nicht alle so sind und sie das ja nur von Männern kennen würde. Oder halt von sich selbst.

gibst du immer antworten auf fragen die nicht an dich gerichtet sind? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni um 17:17
In Antwort auf sxren_18247537

gibst du immer antworten auf fragen die nicht an dich gerichtet sind? 

Das solltest du mittlerweile mitgekriegt haben.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest