Home / Forum / Liebe & Beziehung / Date hat schon ein Kind

Date hat schon ein Kind

26. Juli um 20:45

Hallo Forum,

vor ca. 2 Wochen habe ich (M,24) eine Frau kennengelernt (28) die einen 4 jährigen Sohn hat.
Bei den ersten Treffen trafen wir uns alleine ohne ihren Sohn und fingen an uns sehr zu mögen, um nicht zu sagen das wir uns schon ein bisschen ineinander verschossen haben.
Normalerweise wäre ich mit dieser Frau schon eine Beziehung eingegangen, wäre da nicht ihr Sohn.
Das bereitet mir sehr viele Kopfschmerzen, tagtäglich mache ich mir Gedanken darüber ob ich das eingehen soll mit ihr und gleichzeitig ihrem Sohn oder ich schweren Herzens Abschied nehmen soll, weil mir das Zuviel ist/werden könnte.
Sie hatte schonmal jemanden der es erst ernst meinte, aber nie Interesse an dem Kind gezeigt hat und sie nach einem halben Jahr wieder verlassen hat und ihr damit das Herz gebrochen hat, daher will sie verständlicherweise nun auf Nummer sicher gehen und eine genaue Antwort zu mir und dem Kind.
Ich war noch nie ein besonders großer Fan von Kindern und bin noch viel zu Jung meines Erachtens nach für eine Vaterfigur, daher meine Bedenken.
Leider haben sich aber schon Gefühle beiderseits aufgebaut was es alles nicht einfacher macht.

So jemand wie in meinem Alter möchte doch Zeit mit seiner Partnerin verbringen und zwar alleine und Sachen miteinander erleben die man eben nur zu zweit erleben kann oder sehe ich das etwa falsch ? Das ist zumindest meine Ansicht.

Hat jemand vielleicht einen Rat für mich was ich tun soll oder ist jemand in derselben Situation und sowas schonmal eingegangen ?

Würde mich über jede Nachricht und jeden Tipp sehr freuen.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

27. Juli um 8:28

Ich will ja nicht klugscheißen, aber was ihr macht, nämlich euch in der potentiellen vaterrolle sehn, ist völlig daneben. Die kinder haben bereits einen vater.

Ich hatte auch schon ne freundin mit kindern. Wenn die mich mögen, mag ich die auch und und wir können kumpels sein. Ich will sie nicht erziehen und sie wollen von mir nicht erzogen werden.

Ich hatte auch einen stiefvater und das letzte, was ich wollte, war, das er sich als erziehungsberechtigter aufspielt. Und genau so sehn das wohl die meisten kinder. Du bist der neue und hast ihnen garnichts zu sagen. Und wenn man sie dazu zwingen will, dann bist du bei ihnen eh unten durch.

Versucht einfach kumpel zu sein. Das ist nicht schwer und macht alles um ein vielfaches unkomplizierter.

7 LikesGefällt mir

26. Juli um 20:52

Ich persönlih sehe das eher negativ. Mir gings schon häufiger ähnlich. Die Frau fand ich interessant, aber Kinder kkonnte ich mir nicht vorstellen. Aber vorrangig weil ich einfach nicht so der Familienmensch bin. Ich will kein Vater sein, das hab ich mit der zeit immer klarer begriffen (war mir teils unsicher, ob es nicht doch okay ist.) Es gibt eine menge Männer bei denen es wirklich im Blut liegt und die sich darüber wirklich freuen können, das ist dann einfach die ehrliche Vaterader. Sich dazu zu zwingen , wird vermutlich meistens scheitern.

1 LikesGefällt mir

27. Juli um 8:28

Ich will ja nicht klugscheißen, aber was ihr macht, nämlich euch in der potentiellen vaterrolle sehn, ist völlig daneben. Die kinder haben bereits einen vater.

Ich hatte auch schon ne freundin mit kindern. Wenn die mich mögen, mag ich die auch und und wir können kumpels sein. Ich will sie nicht erziehen und sie wollen von mir nicht erzogen werden.

Ich hatte auch einen stiefvater und das letzte, was ich wollte, war, das er sich als erziehungsberechtigter aufspielt. Und genau so sehn das wohl die meisten kinder. Du bist der neue und hast ihnen garnichts zu sagen. Und wenn man sie dazu zwingen will, dann bist du bei ihnen eh unten durch.

Versucht einfach kumpel zu sein. Das ist nicht schwer und macht alles um ein vielfaches unkomplizierter.

7 LikesGefällt mir

27. Juli um 8:33

Du brauchst ja kein Vater zu sein aber wenn du dir dein Leben so nicht vorstellen kannst/ magst solltest du das ganze tatsächlich lieber lassen... andere würden sich total freuen über so einen Knirps in ihrem Leben.

2 LikesGefällt mir

27. Juli um 8:48

Ja, Du bist zu jung um Vater zu sein. Also eigentlich nicht aber wenn Du das Gefühl hast, dann ist es so. Der Punkt ist, dass Du ja gar nicht der Vater bist und auch nicht sein musst. Du kannst ein Weggefährte, Mentor, Freund sein aber Du bist eben nicht der Vater. Von daher würde ich mich da nicht selbst unter Druck setzen.

Was ich als Hauptproblem sehe ist der Altersunterschied. Es hört sich für Dich vllt. merkwürdig an aber ich denke, sie ist mit 28 und Kind in einer ganz anderen Lebensphase als Du. Sie sucht einen Mann mit dem sie eine Zukunft aufbauen kann. Vllt. noch ein gemeinsames Kind zeugen kann und dann Ehe, Haus, etc.

Mir scheint, dass das für die nächsten Jahre nicht so wirklich Dein Lebenskonzept sein wird. Insofern würde ich mich da emotional nicht so sehr reinsteigern, was aber leichter gesagt als getan ist. 

Ich persönlich würde es laufen lassen und schauen, wie es sich entwickelt. Aber ich würde mir keine Gedanken für einen längeren Zeitraum machen und mich auch nicht wundern, wenn sie irgendwann nicht mehr will, weil sie andere Pläne hat. 

2 LikesGefällt mir

27. Juli um 10:33

nimm die beine in die Hand und lauf so weit du kannst ... 

Gefällt mir

27. Juli um 10:42

Zitat:
nur weil er nicht der echte vater ist heißt das nicht dass er sich nicht auch kümmern muss...


Kömmern tut sich ein babysitter auch. Aber auch das zwingt einen nicht dazu, den vater raushängen lassen zu müssen.

Gefällt mir

27. Juli um 10:59
In Antwort auf unknown1122

Hallo Forum,

vor ca. 2 Wochen habe ich (M,24) eine Frau kennengelernt (28) die einen 4 jährigen Sohn hat.
Bei den ersten Treffen trafen wir uns alleine ohne ihren Sohn und fingen an uns sehr zu mögen, um nicht zu sagen das wir uns schon ein bisschen ineinander verschossen haben.
Normalerweise wäre ich mit dieser Frau schon eine Beziehung eingegangen, wäre da nicht ihr Sohn.
Das bereitet mir sehr viele Kopfschmerzen, tagtäglich mache ich mir Gedanken darüber ob ich das eingehen soll mit ihr und gleichzeitig ihrem Sohn oder ich schweren Herzens Abschied nehmen soll, weil mir das Zuviel ist/werden könnte.
Sie hatte schonmal jemanden der es erst ernst meinte, aber nie Interesse an dem Kind gezeigt hat und sie nach einem halben Jahr wieder verlassen hat und ihr damit das Herz gebrochen hat, daher will sie verständlicherweise nun auf Nummer sicher gehen und eine genaue Antwort zu mir und dem Kind.
Ich war noch nie ein besonders großer Fan von Kindern und bin noch viel zu Jung meines Erachtens nach für eine Vaterfigur, daher meine Bedenken.
Leider haben sich aber schon Gefühle beiderseits aufgebaut was es alles nicht einfacher macht.

So jemand wie in meinem Alter möchte doch Zeit mit seiner Partnerin verbringen und zwar alleine und Sachen miteinander erleben die man eben nur zu zweit erleben kann oder sehe ich das etwa falsch ? Das ist zumindest meine Ansicht.

Hat jemand vielleicht einen Rat für mich was ich tun soll oder ist jemand in derselben Situation und sowas schonmal eingegangen ?

Würde mich über jede Nachricht und jeden Tipp sehr freuen.

naja, du musst aber nach zwei wochen wirklich noch keine entscheidung treffen, oder?

klar, dass ihr das wichtig ist. aber sie sollte schon auch realistisch sein, und anerkennen, dass die kennenlernphase bei frauen mit kindern auch nicht weniger lang dauert, als bei frauen ohne kinder! eher das gegenteil dürfte der fall sein. und so lange gibts halt nun mal keine sicherheit. gibts nie!

sag ihr einfach, dass du ihr diese antwort jetzt nicht geben kannst (außer, du bist dir eh schon sicher, dass das nicht deins ist). aber teil ihr auch deine zweifel ehrlich mit, und gib ihr damit die chance, damit umzugehen. so oder so.

wenn sie wirklich ernsthaft erwartet, dass du eine entscheidung für oder gegen etwas triffst, das du überhaupt nicht kennst, dann hat sie sowieso ein rad ab!

3 LikesGefällt mir

27. Juli um 11:27

Zitat:
du checkst es nicht oder?  macht nix


Achsooo. Du meinst er empfindet das kind als nerviges anhängsel, weil er mami
nicht mal eben auf dem küchentisch knallen kann?

Nein, das hab ich in der tat nicht gecheckt. Weil wenn es das ist, dann braucht man ja hier nicht fragen, sondern schließt frauen mit kindern grundsätzlich aus. Sry wenn ich im gegensatz zu dir, dem TE soviel intelligenz zutraue  :P

4 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Wieder etwas gut machen
Von: loewenherz-321
neu
26. Juli um 21:03

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen