Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Dasein einer Geliebten

Letzte Nachricht: 20. Juni 2015 um 17:27
L
lyndi_12879536
19.06.15 um 0:21

Hallo zusammen...

Da ich es bisher nicht fertig gebracht habe, mit engen Freunden oder sonst wem über dieses Thema zu sprechen (aus Angst über Reaktionen etc.) versuche ich es nun hier. Ich hoffe, vielleicht eine kleine objektive Einschätzung der Situation oder sogar den ein oder anderen Ratschlag zu bekommen.
Ich (25) habe vor knapp drei Jahren einen Mann (35) kennengelernt. Wir trafen uns auf einer Party, kamen durch gemeinsame Freunde ins Gespräch. Schon ab der ersten Sekunde war etwas zwischen uns, was man nicht beschreiben kann. Eine Art Magie?! Wir trafen uns danach regelmäßig bei mir. Wir schliefen miteinander, führten stundenlange Gespräche und verstanden uns einfach perfekt. Nach einer Weile sagte er mir dann, dass er seit Jahren eine Freundin habe. Ich war schockiert und fragte ihn, warum er dann bei mir sei. Danach war kurz Funkstille, doch dann lief der Kontakt immer weiter und weiter... Ein Sexdate nach dem anderen. Aus Rücksicht wollte ich es eigentlich nicht. Aber es hat mich so sehr zu ihm hingezogen...
Nach ca 8 Monaten erzähtle er mir, dass seine Freundin schwanger sei. Der Kontakt brach wieder ab, fand ab und zu nur sporadisch statt. Nach einem Jahr sahen wir uns wieder; der gleiche Blick; die gleiche Magie und wieder ein Nacht verbracht :/ das war Anfang des Jahres. Seither treffen wir uns wöchentlich. Es sind nicht ausschließlich "sexdates". Wir unternehmen viel, verbringen zusammen Kurzurlaube etc. Wir gehen miteinander um wie verliebte, schreiben jede freie Sekunde Nachrichten miteinander, treffen uns wann es nur geht, verbringen eine wunderschöne Zeit miteinander... Wir reden nicht über die Zukunft, darüber wie alles weitergehen soll, wir leben nur den Moment.
Doch dann ist da dieser Hintergedanke. Er hat eine Freundin und ein Kind... Es macht mich wahnsinnig. Zwischenzeitlich hatte ich ihm gesagt, dass ich die Beziehung zwischen uns abbrechen möchte, doch er bettelte mich förmlich an bei ihm zu bleiben, er brauche mich und könne nicht ohne mich leben. Das betont er sehr oft. Was soll ich tun? Bitte verurteilt mich nicht. Ich weiß, dass es meinerseits sehr dumm war weiterhin darauf einzugehen aber Ich denke ich liebe diesen Menschen und für Gefühle kann man nunmal nichts....

Mehr lesen

M
mefodi_12306344
19.06.15 um 15:19

...
um ehrlich zu sein ich verstehe es nicht...

wie kann man jede freie Minute mit jemanden zusammen sein und auch Kurzurlaube usw. mit einander verbringen , was sagt denn seine Freundin...?

bekommt die das denn nicht mit....

sehr seltsam aber wenn es euch gefällt, warum nicht...

Gefällt mir

N
nichol_12972295
19.06.15 um 16:32


Hallo!

Also ich kann das nicht verstehen, was sagt seine Freundin dazu wenn er nie daheim ist! Was lügt er ihr da bitte vor, dass sie das glaubt?

Er braucht dich? Warum macht er dann nicht reinen Tisch mit seiner jetzigen Freundin und lässt dich in der "Luft" hängen?

Ich verurteile dich nicht, und kann dich auch verstehen!
Aber denkst du denn keine Sekunde an seine Freundin und vorallem an das Kind?

Du hast gesagt du liebst ihn! Dann sag ihm er soll sich entscheiden, entweder du oder sie! Oder willst du ewig so weiter machen!
Wenn da nun ein Kind ist, wird es wahrscheinlich nicht mehr lange dauern, dass seine Freundin ihn heiraten möchte bist du dann die Trauzeugin (sry kleiner Scherz)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
sxren_12856018
20.06.15 um 17:27

Sei vorsichtig
er ist auf keinen fall so abhängig von dir wie du von ihm! mein tipp: schau dich um, es gibt noch andere tolle männer, die *nicht* betrügen und sich für dich interessieren

Gefällt mir

Anzeige