Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das Wichtigste im Leben einer Frau?

Das Wichtigste im Leben einer Frau?

6. November 2007 um 14:05

Hi!
Ich frage mich gerade, was das wirklich Wichtige im Leben einer Frau ist.
Nicht nur im hier und jetzt, sondern im ganzen Leben.
Karriere? Gutes Aussehen? Eine glückliche Familie?
Was meint ihr, was für das ganze Leben am wichtigsten ist?
Ist man langfristig glücklicher und "beliebter", kommt besser an mit gutem Aussehen, Karriere oder etwas anderem?
Würdet ihr mit 40 lieber Karriere gemacht haben und viel Geld verdienen oder schön sein?
Das sind nur Beispiele, vll wisst ihr ja auch noch etwas ganz anderes?
Finde das Thema sehr interessant und freue mich auf eure Beiträge!
Viele Grüße

Mehr lesen

6. November 2007 um 14:09

Das wichtigste im Leben ist
lieben zu können und einen Mann zu haben, der mich zurück liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 14:12

Wenn...
...ich das momentan ganz spontan beantworten müßte....ganz klar meine drei Kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 14:13

Ich selbst...
geworden zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 14:24

Hallo cefeu!
da hast du recht!
Es kümmert mich zwar nicht nur, was andere Leute von mir denken, aber es stimmt, ich habe meine Mitte noch nicht gefunden. Weiss leider noch immer nicht so ganz genau, wer ich bin und was ich will.
Darum habe ich auch diesen Thread eröffnet.
Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 14:25

...
Ganz klar die Familie.

Karriere ist zwar schön und ich kann mich an meiner erfreuen, jedoch macht es mich auch einsam- weil gerade andere Frauen einem wenig gönnen: Weder Ansehen noch mehr Geld.
Mit dem Aussehen ist es ähnlich.
Aber natürlich gönnt einem auch kein anderer ein harmonisches Familienleben.

Wichtig ist vor allem, dass man herausfindet, was einem selbst am meisten bringt und dann damit leben kann, dass man eben nicht Everybody`s Darling ist und daran noch Gefallen findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 16:18

Alles...
also, ich bin noch jung genug, um noch alles zu wollen aber alt genug, um zu wissen, daß man nicht alles in Maximalform bekommen kann.

Früher standen auch Forschungspreise auf meiner Wunschliste (nicht lachen), aber heute ist mir das vielleicht nicht mehr ganz so wichtig. Ich muß in meinem Job auch nicht mehr am Ende ganz ganz oben stehen, aber irgendwo in der Mitte und wissen, daß ich einen guten Job mache und gut bin.
Trotzdem möchte ich gern eine Familie haben und für sie auch Zeit haben, dazu gehört natürlich ein Mann, mit dem ich gern für immer glücklich wäre.
Freundschaften und ein ausgefülltes soziales Leben sind mir genauso wichtig.

Kompromisse kann man später immer noch machen, aber erstmal möchte ich das eigentlich gern alles so oder so ähnlich.
Das nicht auf allen Ebenen mit Maximalpower gefahren werden kann, ist mir auch klar.

Gutes, altersentsprechendes Aussehen würde mich mit 40 auch noch freuen. Ich seh jetzt auch nicht mehr aus wie 20, das ist okay, aber ich versuch, mich so um mich zu kümmern, daß mein Körper gute Chancen hat auch noch gut auszusehen...

Hoffen wir das Beste!

Herr Rossi sucht das Glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 16:58

Nicht so viele Gedanken machen!
Ich denke das wichtigste im Leben ist: glücklich sein! Sich einfach glücklich fühlen!

Wie das genau aussieht oder aus was das besteht kann denk ich niemand genau vorher sagen.

Klar hat man wünsche, ziele träume... aber hat man ein ziel erreicht, sich einen wunsch oder traum erfüllt strebt man nach dem nächsten. Das ist völlig normal.
Also gibt es NIE das vollkommene Glück! Es gibt Glücksmomente, aber irgendwas wünscht man sich immer! Und seien es nur Kleinigkeiten.

Also wäre vielleicht besser als oben formuliert: Wichtig im Leben ist das Streben nach Glück an sich.

Lg G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 19:23
In Antwort auf garnet_12865808

Hallo cefeu!
da hast du recht!
Es kümmert mich zwar nicht nur, was andere Leute von mir denken, aber es stimmt, ich habe meine Mitte noch nicht gefunden. Weiss leider noch immer nicht so ganz genau, wer ich bin und was ich will.
Darum habe ich auch diesen Thread eröffnet.
Viele Grüße!

Das...
...klingt gut "Mitte finden" vielleicht fielen mir in ersten Linie auch da zuerst "nur" meine Kinder ein, die für mich persönlich seit dem sie auf der Welt sind das wichtigste sind.
Ich habe so viel hinter mir, zwei schwere Krankheiten, eine fiese Scheidung, eine Exbeziehung mit einem Alkoholiker. Alles hinter mir, Erfahrungen gesammelt, schlauer geworden jetzt eine glücklche Beziehung,weiß aber auch das ich ohne Mann leben könnte, wenn ich müßte, ich wohne allein und bin damit glücklich, ich verdiene keine Reichtümer aber komme gut über die Runden. Bin also wunschlos glücklich und scheine somit "meine persönliche Mitte" gefunden zu haben .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 9:20

Wichtig..
Mit 30 hatte ich alles,wovon ich damals meinte,es wäre das Wichtigste!Ein Haus,ein Auto,einen soliden Ehemann,gesunde Kinder.Jetzt bin ich fast Mitte 40,und habe es geschafft,nichts mehr zu haben-ausser meinen Kindern natürlich.Die bleiben immer das Wichtigste in meinem Leben.
Durch den völligen Umbruch in meinem Leben habe ich aber auch soviel über mich gelernt,ich weiss ,das ich in der Lage bin,eigene Entscheidungen zu treffen,auch mit event.Konsequenzen umzugehen usw.Diese Erkenntniss war für mich wichtig.Ich habe mein eigenes Urvertrauen in mich wiedergefunden.
Und ich habe einen Beruf,in dem ich gern arbeite,ich muss mich also nicht jeden Tag zwingen,zur Arbeit zu gehen.Auch das ist für mich wichtig.Es gibt vieles,was sooo wichtig ist,aber all die materiellen Dinge sind es sichernicht.Klar,auch Geld spielt eine Rolle.Das merkt man erst,wenn man keines mehr hat,wenn es nicht mal reicht,um zu existieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 9:43

Am wichtigsten
....finde ich Gesundheit.
Das gilt natürlich nicht nur für Frauen.
Aber ohne die ist alles nichts.
Und dann natürlich die Liebe. Ohne gute Beziehung ist auch alles nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:20

Geld...
... Geld ist das wichtigste. Danach kommt Ruhm. Und dann ein Magersuchts-Körper...

Gesundheit, Fröhlichkeit, ausgefüllte Stunden und innerer Frieden - das ist doch alles nur was für dumme Spiesser...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 19:47

Das Wichtigste

Familie, Freunde, Liebe, Gesundheit

wenn man das alles hat kann man sich als glücklich schätzen.


Lg Áine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 18:00

Das Wichtigste
ist das man sich selbst treu bleibt und nie seine Selbstachtung verliert. Selbstständigkeit und Unabhängigkeit können dabei helfen es aber nicht garantieren, es ist ein harter Weg und wenn denkt man hat es geschafft bricht alles zusammen.Und dann gilt wieder der 1.Satz.Eva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Welchen weg nehmen???
Von: garnet_12865808
neu
22. November 2007 um 15:02
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook