Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das war es......

Das war es......

18. November 2007 um 12:38

ich habe vor ca 6Monaten mich mit einem 15jahren jüngeren Typen eingelassen...er rannte mir 1Jahr hinterher....irgendwann bin ich es dann eingegangen im April...der Anfang war ne sehr schöne Zeit,er kam oft zu mir wir hatten Spass,jeder seinen Freiraum...das einzigste Probem war das er sehr eifersüchtig war...obwohl wir ne Affaire hatten...obwohl es eigentlich mehr als dies war...von beiden Seiten...tja und so verlief sich das bis September...Im Sptember fing es dann an weniger zu werden mit sehen und KOnakt...mittlerweile hatte sich was bei innerlich entwickelt,was ich dennoch sehr unterdrückt habe...da mein KOpf immer wieder sagte,es kann nichts werden mit uns beiden...wir sahen uns 5Wochen nicht er war immer unterwegs, Fussball hier und dann wieder da wa..ich fragte wie lange das so weitergehen soll, wenn wir uns nicht mehr sehen, dann können wir es lasse...ich gab ihm eine Frist, wenn ich aus dem urlaub komme dann will ich mit ihm sprechen....das Gespräch kam, er sagte zu mir es wäre eine Ausnahme, wir würden uns wieder öfters sehen..ich glaubte ihm und vertraute ihm...aber es änderte sich nichts...ich gab ihm nur noch Sprüche...was ihn nervte...aber mir war das relativ egal...auf einmal meinte er wir müssten miteinander reden, er würde mich verstehen das wir uns so wenig sehen...ich dachte oh was ist jetzt ist er zur Besinnung gekomme...aber fehl geschlagen, wir redeten und was kam raus er hat alles beendet...ich hätte ein andere Erwartungshaltung als er( klar ich wollte ihn nicht 1x in 3Wochen sehen, wenigstens 2x in ner Woche, ist dies zu viel verlangt)und ich würde ihm nicht glauben wenn er was vor hat....was einfach aus der Luft gegriffen ist....aber egal...er meinte wie ich das sehe, ich sagte nur noch im Moment will ich ganrichts dazu sagen, ich fühl mich nur noch verarscht...und habe den Höhrer aufgelegt...seitdem lebe ich nur noch in einem Gefühlschaos, alles was ich unterdrückt habe kommt jetzt Vulkanartig raus....ich habe ihn für sein Alter als erwachsen angesehen...mir geht es nicht gut, sage mir aber immer ...er stand nicht hinter dir und nicht zu dir....tja das sind so meine Erfahrungen mit diesem Altersunerschied...es war ne schöne Zeit zu schön muss ich sagen, aber es sollte nicht sein...

Lg Stern

Mehr lesen

18. November 2007 um 18:50

Hallo Stern
Es klingt sehr traurig was du da schreibst. Ich persönlich habe eine Freundin und unsere Altersdifferenz beträgt mehr als das doppelte von eurer und wir sehen uns auch nur 1 Mal / Monat aber nicht weil ich oder sie das so wollen, sondern weil wir mehr als 500 km entfernt wohnen und dennoch stehe ich mit allem was geht zu und hinter ihr und erzähle jedem der es wissen mag von meiner großen Liebe. Ich weiß, dass das nun nicht so sehr hilft, was ich hier schreibe aber es kann dir schon mitteilen, dass es auch Beziehungen gibt, in denen das funktioniert und in denen der männliche Part sehr wohl weiß, was eine Frau mag und brauch.. Sie brauch sicher keinen Mann, der sich rar macht und kaum was von sich hören macht und auch nicht das Gegenteil (einen sehr eifersüchtigen) sondern die goldene Mitte..

Ich hoffe, dass du nun nicht pauschalisierend denkst und alle die jünger sind verteufelst , sondern nach vorn blickst und ihn als Fehlgriff interpretierst. Denn von dem was ich da lese, kann ich nur sagen, dass das nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun hat, sondern , dass dies auch mit einem Gleichaltrigen hätte passieren können. Dass es dir momentan nicht gut geht und du in einem absoluten Gefühlschaos steckst , kann ich sehr wohl nachvollziehen, jedoch bringt es nichts diesem Mann nachzuweinen, da er es (von dem was du geschildert hast) nicht wert ist. Er hat dir während eurer Beziehung nicht gut getan (zu eifersüchtig) und auch gegen Ende nicht (wollte dich kaum sehen und stand nicht hinter dir) was beides ein absolutes No-go ist und Gefühle abtötet. Insofern musst du dir sagen, dass du ohne ihn besser dran bist und endlich wieder frei und weißt woran du bist.

Es soll nicht so klingen, dass das alles leicht ist zu vergessen , jedoch sollte man sich dies immer wieder sagen, denn was ist besser: Einen Mann zu haben und nur noch zu leiden, da er kaum zu einen kommt, obwohl er es könnte (anders als in meiner Beziehung) oder niemanden zu haben und zu wissen, dass der Ex ein ignoranter Kerl war, der nicht zu dir stand?

Ich hoffe, dass du darüber hinweg kommst und sehr bald wieder in der Lage bist für einen Neuanfang.

MfG!

Gefällt mir

18. November 2007 um 18:52
In Antwort auf tones1980

Hallo Stern
Es klingt sehr traurig was du da schreibst. Ich persönlich habe eine Freundin und unsere Altersdifferenz beträgt mehr als das doppelte von eurer und wir sehen uns auch nur 1 Mal / Monat aber nicht weil ich oder sie das so wollen, sondern weil wir mehr als 500 km entfernt wohnen und dennoch stehe ich mit allem was geht zu und hinter ihr und erzähle jedem der es wissen mag von meiner großen Liebe. Ich weiß, dass das nun nicht so sehr hilft, was ich hier schreibe aber es kann dir schon mitteilen, dass es auch Beziehungen gibt, in denen das funktioniert und in denen der männliche Part sehr wohl weiß, was eine Frau mag und brauch.. Sie brauch sicher keinen Mann, der sich rar macht und kaum was von sich hören macht und auch nicht das Gegenteil (einen sehr eifersüchtigen) sondern die goldene Mitte..

Ich hoffe, dass du nun nicht pauschalisierend denkst und alle die jünger sind verteufelst , sondern nach vorn blickst und ihn als Fehlgriff interpretierst. Denn von dem was ich da lese, kann ich nur sagen, dass das nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun hat, sondern , dass dies auch mit einem Gleichaltrigen hätte passieren können. Dass es dir momentan nicht gut geht und du in einem absoluten Gefühlschaos steckst , kann ich sehr wohl nachvollziehen, jedoch bringt es nichts diesem Mann nachzuweinen, da er es (von dem was du geschildert hast) nicht wert ist. Er hat dir während eurer Beziehung nicht gut getan (zu eifersüchtig) und auch gegen Ende nicht (wollte dich kaum sehen und stand nicht hinter dir) was beides ein absolutes No-go ist und Gefühle abtötet. Insofern musst du dir sagen, dass du ohne ihn besser dran bist und endlich wieder frei und weißt woran du bist.

Es soll nicht so klingen, dass das alles leicht ist zu vergessen , jedoch sollte man sich dies immer wieder sagen, denn was ist besser: Einen Mann zu haben und nur noch zu leiden, da er kaum zu einen kommt, obwohl er es könnte (anders als in meiner Beziehung) oder niemanden zu haben und zu wissen, dass der Ex ein ignoranter Kerl war, der nicht zu dir stand?

Ich hoffe, dass du darüber hinweg kommst und sehr bald wieder in der Lage bist für einen Neuanfang.

MfG!

Kleiner Fehler *gg
Es sollte heißen "und kaum was von sich hören lässt".. Mist, dass es hier keine editier-Funktion gibt.

Gefällt mir

18. November 2007 um 19:39
In Antwort auf tones1980

Hallo Stern
Es klingt sehr traurig was du da schreibst. Ich persönlich habe eine Freundin und unsere Altersdifferenz beträgt mehr als das doppelte von eurer und wir sehen uns auch nur 1 Mal / Monat aber nicht weil ich oder sie das so wollen, sondern weil wir mehr als 500 km entfernt wohnen und dennoch stehe ich mit allem was geht zu und hinter ihr und erzähle jedem der es wissen mag von meiner großen Liebe. Ich weiß, dass das nun nicht so sehr hilft, was ich hier schreibe aber es kann dir schon mitteilen, dass es auch Beziehungen gibt, in denen das funktioniert und in denen der männliche Part sehr wohl weiß, was eine Frau mag und brauch.. Sie brauch sicher keinen Mann, der sich rar macht und kaum was von sich hören macht und auch nicht das Gegenteil (einen sehr eifersüchtigen) sondern die goldene Mitte..

Ich hoffe, dass du nun nicht pauschalisierend denkst und alle die jünger sind verteufelst , sondern nach vorn blickst und ihn als Fehlgriff interpretierst. Denn von dem was ich da lese, kann ich nur sagen, dass das nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun hat, sondern , dass dies auch mit einem Gleichaltrigen hätte passieren können. Dass es dir momentan nicht gut geht und du in einem absoluten Gefühlschaos steckst , kann ich sehr wohl nachvollziehen, jedoch bringt es nichts diesem Mann nachzuweinen, da er es (von dem was du geschildert hast) nicht wert ist. Er hat dir während eurer Beziehung nicht gut getan (zu eifersüchtig) und auch gegen Ende nicht (wollte dich kaum sehen und stand nicht hinter dir) was beides ein absolutes No-go ist und Gefühle abtötet. Insofern musst du dir sagen, dass du ohne ihn besser dran bist und endlich wieder frei und weißt woran du bist.

Es soll nicht so klingen, dass das alles leicht ist zu vergessen , jedoch sollte man sich dies immer wieder sagen, denn was ist besser: Einen Mann zu haben und nur noch zu leiden, da er kaum zu einen kommt, obwohl er es könnte (anders als in meiner Beziehung) oder niemanden zu haben und zu wissen, dass der Ex ein ignoranter Kerl war, der nicht zu dir stand?

Ich hoffe, dass du darüber hinweg kommst und sehr bald wieder in der Lage bist für einen Neuanfang.

MfG!

Danke für deine Antwort
ich werde darüber wegkommen...das weiß ich...es wird sicher eine Zeit dauern...ich will auch nicht sagen das ich jetzt alle über einen Kamm schere...absolut nicht...ob es für mich nochmal in Frage kommt mag ich zu bezweifeln mit so einem Jüngeren was anzufangen....es ist auch paradox, als er was von mir was wollte da ist er weggegangen, aber wo er mich hatte da ist er nicht mehr rausgegangen...ich habe ihn darauf mehrmals angesprochen, er meinte nur wenn ich sehe das du dich mit nem aneren TYpen unterhälst, dann dreh ich durch...es ist schön zu lesen, wenn ein jüngerer Mann zu einer "älteren " Frau steht...meiner hat es nicht getan...leider ....klar es kann mir mit jeder Altesklasse passieren....ich wollte damit auch sagen, dass es scief gehen kann der Altersunterschied...ich freu mich über alles wo es klapt..bei mir war es nicht der Fall...

LG Stern

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen