Forum / Liebe & Beziehung

Das Vertrauen ist weg

19. Januar um 22:19 Letzte Antwort: 20. Januar um 0:19

Vorab schon mal danke fürs lesen. 
vor etwas mehr als einem Jahr hat mein Mann uns ein fernsteuerbares Toy, den lovelush gekauft. Haben es auch ab und an verwendet und je nach Stimmung war es ganz gut, nichts für jedes Mal aber okay. Irgendwann war er total vernarrt drauf es zu benutzen bzw fernzusteuern aber mir war oft nicht danach. Die starken Vibrationen verursachten mir je nach Tagesform sogar Bauchschmerzen und ich verlor die Lust daran, ab da lag es im Schrank. 
zunehmend merkte ich dass er lächelnd am Handy saß, das Handy überall mit genommen hat und mir gegenüber gereizt wirkte. Blieb immer länger wach als ich...

Als ich eines Tages nach Hause kam, lag sein Handy mit strahlend grellen Display im Wohnzimmer und als ich vorbei lief hab ich sofort diese App erkannt... es hat mich wie ein Schlag getroffen.. er hat sich dort ein Konto erstellt und steuerte das Spielzeug anderer Frauen fern, sie schrieben die ganze Zeit ... mit Herzchen und ganz privat ... ich war tief erschüttert und hab ihn konfrontiert. Er hat geweint, es täte ihm leid. Das hätte nichts zu bedeuten und er hört damit auf, er löscht die App- tat er. Vor meinen Augen. Einige Wochen später sah ich dass dem nicht so war. Die App war noch bzw wieder da und wieder ein Schlag ins Gesicht. Lesen konnte ich nichts denn ich sah es nur wie er es weg wischte. Ich hab s die ganze Zeit gespürt.. am liebsten würde ich ständig sein handy kontrollieren - kann ich aber nicht, da Passwort geschützt. das Vertrauen ist tot. so war das in den über 10 Jahren nie! Ich hab nie das Bedürfnis gehabt ihn zu kontrollieren oder in sein Handy zu schauen...Auf meine bitte schauen zu dürfen ob ich ihm glauben kann verweigerte er. Ich wollte ja nicht seine privaten Mails mit Freunden lesen sondern schauen ob er die Wahrheit sagt bezüglich dieser App... das hat einen bitteren Nachgeschmack und sagt mir er lügt. 
phasenweise kommt das immer wieder in mir hoch und ich komm irgendwie nicht damit klar. 

für mich ist das fremd gehen! 
Ich fühle mich betrogen und verletzt. Kennt jemand so eine Situation? Wie geht man damit um? 

Mehr lesen

19. Januar um 22:35
In Antwort auf

Vorab schon mal danke fürs lesen. 
vor etwas mehr als einem Jahr hat mein Mann uns ein fernsteuerbares Toy, den lovelush gekauft. Haben es auch ab und an verwendet und je nach Stimmung war es ganz gut, nichts für jedes Mal aber okay. Irgendwann war er total vernarrt drauf es zu benutzen bzw fernzusteuern aber mir war oft nicht danach. Die starken Vibrationen verursachten mir je nach Tagesform sogar Bauchschmerzen und ich verlor die Lust daran, ab da lag es im Schrank. 
zunehmend merkte ich dass er lächelnd am Handy saß, das Handy überall mit genommen hat und mir gegenüber gereizt wirkte. Blieb immer länger wach als ich...

Als ich eines Tages nach Hause kam, lag sein Handy mit strahlend grellen Display im Wohnzimmer und als ich vorbei lief hab ich sofort diese App erkannt... es hat mich wie ein Schlag getroffen.. er hat sich dort ein Konto erstellt und steuerte das Spielzeug anderer Frauen fern, sie schrieben die ganze Zeit ... mit Herzchen und ganz privat ... ich war tief erschüttert und hab ihn konfrontiert. Er hat geweint, es täte ihm leid. Das hätte nichts zu bedeuten und er hört damit auf, er löscht die App- tat er. Vor meinen Augen. Einige Wochen später sah ich dass dem nicht so war. Die App war noch bzw wieder da und wieder ein Schlag ins Gesicht. Lesen konnte ich nichts denn ich sah es nur wie er es weg wischte. Ich hab s die ganze Zeit gespürt.. am liebsten würde ich ständig sein handy kontrollieren - kann ich aber nicht, da Passwort geschützt. das Vertrauen ist tot. so war das in den über 10 Jahren nie! Ich hab nie das Bedürfnis gehabt ihn zu kontrollieren oder in sein Handy zu schauen...Auf meine bitte schauen zu dürfen ob ich ihm glauben kann verweigerte er. Ich wollte ja nicht seine privaten Mails mit Freunden lesen sondern schauen ob er die Wahrheit sagt bezüglich dieser App... das hat einen bitteren Nachgeschmack und sagt mir er lügt. 
phasenweise kommt das immer wieder in mir hoch und ich komm irgendwie nicht damit klar. 

für mich ist das fremd gehen! 
Ich fühle mich betrogen und verletzt. Kennt jemand so eine Situation? Wie geht man damit um? 

Ich würde mich trennen. Ganz klar. Das geht nicht. 

2 LikesGefällt mir

19. Januar um 22:36
In Antwort auf

Vorab schon mal danke fürs lesen. 
vor etwas mehr als einem Jahr hat mein Mann uns ein fernsteuerbares Toy, den lovelush gekauft. Haben es auch ab und an verwendet und je nach Stimmung war es ganz gut, nichts für jedes Mal aber okay. Irgendwann war er total vernarrt drauf es zu benutzen bzw fernzusteuern aber mir war oft nicht danach. Die starken Vibrationen verursachten mir je nach Tagesform sogar Bauchschmerzen und ich verlor die Lust daran, ab da lag es im Schrank. 
zunehmend merkte ich dass er lächelnd am Handy saß, das Handy überall mit genommen hat und mir gegenüber gereizt wirkte. Blieb immer länger wach als ich...

Als ich eines Tages nach Hause kam, lag sein Handy mit strahlend grellen Display im Wohnzimmer und als ich vorbei lief hab ich sofort diese App erkannt... es hat mich wie ein Schlag getroffen.. er hat sich dort ein Konto erstellt und steuerte das Spielzeug anderer Frauen fern, sie schrieben die ganze Zeit ... mit Herzchen und ganz privat ... ich war tief erschüttert und hab ihn konfrontiert. Er hat geweint, es täte ihm leid. Das hätte nichts zu bedeuten und er hört damit auf, er löscht die App- tat er. Vor meinen Augen. Einige Wochen später sah ich dass dem nicht so war. Die App war noch bzw wieder da und wieder ein Schlag ins Gesicht. Lesen konnte ich nichts denn ich sah es nur wie er es weg wischte. Ich hab s die ganze Zeit gespürt.. am liebsten würde ich ständig sein handy kontrollieren - kann ich aber nicht, da Passwort geschützt. das Vertrauen ist tot. so war das in den über 10 Jahren nie! Ich hab nie das Bedürfnis gehabt ihn zu kontrollieren oder in sein Handy zu schauen...Auf meine bitte schauen zu dürfen ob ich ihm glauben kann verweigerte er. Ich wollte ja nicht seine privaten Mails mit Freunden lesen sondern schauen ob er die Wahrheit sagt bezüglich dieser App... das hat einen bitteren Nachgeschmack und sagt mir er lügt. 
phasenweise kommt das immer wieder in mir hoch und ich komm irgendwie nicht damit klar. 

für mich ist das fremd gehen! 
Ich fühle mich betrogen und verletzt. Kennt jemand so eine Situation? Wie geht man damit um? 

Ich würde mich trennen. Ganz klar. Das geht nicht. 

1 LikesGefällt mir

19. Januar um 22:44

Solche Neandertaler mag ich ja. Höhöhö ich kann Vibrationen per App steuern, schau mal was für ein toller Lover ich bin. Billig. Den würde ich nicht mehr wollen.

2 LikesGefällt mir

19. Januar um 23:03

Schade, daß er eine lang gut funktionierende Beziehung für diese primitive Art des Fremdgehens verschleudert. 

Ich fühle deine berechtigte Empörung,

Pi
 

Gefällt mir

19. Januar um 23:07
In Antwort auf

Schade, daß er eine lang gut funktionierende Beziehung für diese primitive Art des Fremdgehens verschleudert. 

Ich fühle deine berechtigte Empörung,

Pi
 

Empörung! Wir sind zutiefst entsetzt! 

Gefällt mir

19. Januar um 23:07
In Antwort auf

Schade, daß er eine lang gut funktionierende Beziehung für diese primitive Art des Fremdgehens verschleudert. 

Ich fühle deine berechtigte Empörung,

Pi
 

Empörung! Wir sind zutiefst entsetzt! 

1 LikesGefällt mir

19. Januar um 23:34
In Antwort auf

Empörung! Wir sind zutiefst entsetzt! 

Danke für deine beiden Antworten!

A propos beiden:
Der gute Joe Biden ist ganz ungeeignet für Karikaturisten, sein Vorgänger war da viel besser!

Hat jetzt mit der Originalstory nichts zu tun, ist aber trotzdem empörend & entsetzlich. Denk ich.

High five,
Pi
 

Gefällt mir

19. Januar um 23:39
In Antwort auf

Ich würde mich trennen. Ganz klar. Das geht nicht. 

Das hab ich auch immer gesagt! Mich betrügt man nur einmal usw. 
und jetzt steh ich da, verheiratet mit zwei Kindern und hadere mit mir selbst. 

Gefällt mir

19. Januar um 23:40
In Antwort auf

Schade, daß er eine lang gut funktionierende Beziehung für diese primitive Art des Fremdgehens verschleudert. 

Ich fühle deine berechtigte Empörung,

Pi
 

Richtig. Ich weiß nicht ob sich das jemals wieder kitten lässt. Mittlerweile tut er so als wär niemals was gewesen 

Gefällt mir

19. Januar um 23:43
In Antwort auf

Solche Neandertaler mag ich ja. Höhöhö ich kann Vibrationen per App steuern, schau mal was für ein toller Lover ich bin. Billig. Den würde ich nicht mehr wollen.

Ganz genau 😩 einfach primitiv. Hab ich ihm nie zugetraut. 

Gefällt mir

19. Januar um 23:56
In Antwort auf

Vorab schon mal danke fürs lesen. 
vor etwas mehr als einem Jahr hat mein Mann uns ein fernsteuerbares Toy, den lovelush gekauft. Haben es auch ab und an verwendet und je nach Stimmung war es ganz gut, nichts für jedes Mal aber okay. Irgendwann war er total vernarrt drauf es zu benutzen bzw fernzusteuern aber mir war oft nicht danach. Die starken Vibrationen verursachten mir je nach Tagesform sogar Bauchschmerzen und ich verlor die Lust daran, ab da lag es im Schrank. 
zunehmend merkte ich dass er lächelnd am Handy saß, das Handy überall mit genommen hat und mir gegenüber gereizt wirkte. Blieb immer länger wach als ich...

Als ich eines Tages nach Hause kam, lag sein Handy mit strahlend grellen Display im Wohnzimmer und als ich vorbei lief hab ich sofort diese App erkannt... es hat mich wie ein Schlag getroffen.. er hat sich dort ein Konto erstellt und steuerte das Spielzeug anderer Frauen fern, sie schrieben die ganze Zeit ... mit Herzchen und ganz privat ... ich war tief erschüttert und hab ihn konfrontiert. Er hat geweint, es täte ihm leid. Das hätte nichts zu bedeuten und er hört damit auf, er löscht die App- tat er. Vor meinen Augen. Einige Wochen später sah ich dass dem nicht so war. Die App war noch bzw wieder da und wieder ein Schlag ins Gesicht. Lesen konnte ich nichts denn ich sah es nur wie er es weg wischte. Ich hab s die ganze Zeit gespürt.. am liebsten würde ich ständig sein handy kontrollieren - kann ich aber nicht, da Passwort geschützt. das Vertrauen ist tot. so war das in den über 10 Jahren nie! Ich hab nie das Bedürfnis gehabt ihn zu kontrollieren oder in sein Handy zu schauen...Auf meine bitte schauen zu dürfen ob ich ihm glauben kann verweigerte er. Ich wollte ja nicht seine privaten Mails mit Freunden lesen sondern schauen ob er die Wahrheit sagt bezüglich dieser App... das hat einen bitteren Nachgeschmack und sagt mir er lügt. 
phasenweise kommt das immer wieder in mir hoch und ich komm irgendwie nicht damit klar. 

für mich ist das fremd gehen! 
Ich fühle mich betrogen und verletzt. Kennt jemand so eine Situation? Wie geht man damit um? 

Wahrscheinlich wird es die nächsten Jahre nicht besser. Er macht dir heute was vor. lügt dich an und warhscheinlich wird das so bleiben.

Wenn ihr keine Kinder habt, kannst du immer gehen, wenn es dir zu bunt ist. Musst schauen, wie lange du das noch erträgst. Musst dir auch überlegen, ob es mit ihm besser wird. Dann kannst du reagieren.

1 LikesGefällt mir

20. Januar um 0:02
In Antwort auf

Wahrscheinlich wird es die nächsten Jahre nicht besser. Er macht dir heute was vor. lügt dich an und warhscheinlich wird das so bleiben.

Wenn ihr keine Kinder habt, kannst du immer gehen, wenn es dir zu bunt ist. Musst schauen, wie lange du das noch erträgst. Musst dir auch überlegen, ob es mit ihm besser wird. Dann kannst du reagieren.

Wir haben zwei Kinder, sind verheiratet, haben Eigentum. Es hängt sehr viel dran. 

Gefällt mir

20. Januar um 0:11
In Antwort auf

Wir haben zwei Kinder, sind verheiratet, haben Eigentum. Es hängt sehr viel dran. 

Natürlich wirft man so etwas nicht leichtfertig über Bord.

Nur wenn es sich nicht bessert und für dich unerträglich wird, stehst du auch vor Entscheidungen.

Vielleicht suchst du dir anfangs irgendeine kompetente Unterstützung oder Ansprechpartner, vielleicht ein Psychologen, der mal das Verhalten deines Mannes beschreibt und auf eure Perspektiven eingeht.

Wenn dein Mann natürlich nicht ehrlich ist, bei zwei Kindern, wird es noch krasser. Es ist auch eine Frage, wie lange du das aushälst und wie er sich weiter entwickeln wird, auch eine Frage, ob es Einfluss auf die Kinder hat und wie stark der ist.

1 LikesGefällt mir

20. Januar um 0:13
In Antwort auf

Wahrscheinlich wird es die nächsten Jahre nicht besser. Er macht dir heute was vor. lügt dich an und warhscheinlich wird das so bleiben.

Wenn ihr keine Kinder habt, kannst du immer gehen, wenn es dir zu bunt ist. Musst schauen, wie lange du das noch erträgst. Musst dir auch überlegen, ob es mit ihm besser wird. Dann kannst du reagieren.

Was erzählst Du denn?
Auch mit Kindern, und die sind bei den beiden gegeben, kann man sich entscheiden zu gehen. 
Dies hat doch mit der Partnerschaft zueinander an sich nichts zu tun. 
Kinder sind nie ein Grund um in einer schlechten Beziehung zu bleiben. 

Ich würde von Ihm generelle Offenheit verlangen, ohne irgendwelche Rumgeheule oder der gleichen...damit schützt Mensch sich nur zu gern. 

Was vermisst er? Wirklich!
Kannst Du dann damit leben? .... 🙃

Gefällt mir

20. Januar um 0:15
In Antwort auf

Das hab ich auch immer gesagt! Mich betrügt man nur einmal usw. 
und jetzt steh ich da, verheiratet mit zwei Kindern und hadere mit mir selbst. 

Hadere nicht mit dir. Er ist der Verlierer auf ganzer Linie. 

1 LikesGefällt mir

20. Januar um 0:15
In Antwort auf

Das hab ich auch immer gesagt! Mich betrügt man nur einmal usw. 
und jetzt steh ich da, verheiratet mit zwei Kindern und hadere mit mir selbst. 

Hadere nicht mit dir. Er ist der Verlierer auf ganzer Linie. 

Gefällt mir

20. Januar um 0:19
In Antwort auf

Wir haben zwei Kinder, sind verheiratet, haben Eigentum. Es hängt sehr viel dran. 

zu allererst, beruhige dich. Sorge dafür, dass du ruhiger wirst. Du kannst Dinge im Moment einfach nicht ändern.

Es ist unangenehm, was er macht, aber wenn du jetzt auch noch austickst, bringt das niemandem etwas, weder dir, der Situation noch deinen Kindern. Behalte den kühlen Kopf, denn ohne den wird es für dich noch unangenehmer. Weil du dann auch noch zusätzlich deine Beiträge zur eh shcon schwierigen Situation hinzugibst und das Chaos sich mehrt.

1 LikesGefällt mir