Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das Verhalten meiner Traumfrau

Das Verhalten meiner Traumfrau

20. September 2003 um 13:04

Hallo, ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich nach antworten suche, sie aber nicht finde und ich denke nur eine Frau kann mir einen Ratschlag geben.

Vor 10 Monaten habe ich eine Frau kennengelernt, wie in einem Traum, gesehen und verliebt und das beidseitig. Wir haben uns gegenseitig auf einen Sockel gehoben. Sie hat 2 Kinder und lebt von Ihrem Mann getrennt, und hatte sehr große Probleme mit der Situation klar zukommen, diese Ehe beendet zu haben. Ihre Eltern haben sie auch nicht unterstützt, sondern Ihr immer nur ein schlechtes Gefühl gegeben. Wir hatten uns wirklich gefunden, haben viel gemeinsam gemacht und das mit den Kinder wirklich klasse hinbekommen. Sie haben mich sehr lieb und ich sie auch, stehe auch nicht als Konkurrent zum Vater, sondern werde als der große Freund angesehen. Meine Freundin hatte hin und wieder, verkrampfte Phasen, wenn es um die Kinder ging und die Trennung zu Ihrem Mann, aber ich habe sie mit viel Geduld immer wieder aufgebaut.
Körperlich sind wir für einander geschaffen und hatten Beide bisher noch nie eine solcher Erfahrung und das mit 36 Jahren. Man sollte also glauben es ist wie ein Traum und es gäbe keinen Grund zu zweifeln.

Ich habe aber immer gemerkt, wie sie die Anerkennung Anderer, Freunden , Verwandten und Ihrer Eltern gesucht hat, die Ihr dann auch ja bestätigten wie toll ich bin. Tja dann hat sie Ihre Scheidung eingereicht und an dem Tag an dem Sie den Scheidungstermin mitgeteilt bekam, verkrampfte sie immer mehr und hat dann aus heiterem Himmel diese Beziehung beendet. Zu diesem Zeitpunkt gab es für mich keine Möglichkeit irgend etwas zu tun, ich war total vor den Kopf gestossen.
3 Wochen vorher hatte Sie von Zusammenziehen und gemeinsamen Leben gesprochen ,mir schon Mieter ins Haus geschickt usw.. Ich konnte es nicht begreifen, war plötzlich aus ihrem Leben verbannt. Ich bin dann in ein tiefes Loch gefallen, Traumfrau (davon bin ich überzeugt) weg, Kinder weg und nur noch allein.
Wir hatten zwar noch vereinzelt Kontakt, aber sie wolle jetzt alleine sein und hätte sich selber so sehr überfordert.

Ich habe sie dann einige Wochen in Ruhe gelassen und habe mir dann gesagt, aufstehen und kämpfen und habe Ihr einen Brief geschrieben. Die Reaktion darauf, kam eine Woche später, ich bin hingefahren und wir haben erstmal lange nur dagestanden uns umarmt und geheult. Es war aber sehr schön und die Kinder haben mich so behandelt als wäre ich nie weggewesen.

Am gleichen Abend kamen wir uns auch körperlich wieder näher und es war noch besser als vorher, die totale Leidenschaft, aber sie will immer noch keine Beziehung, sondern jetzt nur meine Nähe und körperliche Zuneigung. Bin natürlich jetzt total verwirrt und weiß nicht mehr wo ich dran bin, wie auch. Morgens wird sie wach und macht sich gedanken darüber das Ihre Eltern von den Nachbarn gesagt bekommen könnten, das mein Auto die ganze NAcht vor Ihrem Haus gestanden hat, diese Reaktion hat mir sehr weh getan, aber was soll ich machen. Ist diese Frau überhaupt Beziehungsfähig, oder soll ich mich zurückziehen und sie einfach vergessen.

Mehr lesen

20. September 2003 um 15:42

Versuch es
ich würde eurer beziehung eine chance geben, denn ich kenne die situation,in der sich deine freundin befindet,sehr gut.

ich würde abwarten,ihr verständnis entgegen bringen und sie nicht unter druck setzen. lass ihr zeit,sich klar zu werden,dass sie ihr leben für sich alleine lebe, und nicht für ihre eltern. es kann so schwer sein,sich aus den fängen der eltern zu befreien und sich nicht immer nur nach ihren erwartungen zu verhalten.

vielleicht könntest du auch im richtigen augenblick andeuten,dass dies ihr eigenes leben ist und nicht das,ihrer eltern...

ich denke,es lohnt sich auf jeden fall zu kämpfen,sie scheint ja wirklich deine traumfrau zu sein.

natürlich musst du damit rechnen,dass sie sich gegen eine beziehung entscheidet. aber wäre es nicht noch viel schlimmer,gar nicht erst um sie gekämoft zu haben,in dem du sie JETZT gehen lässt??? na also

ich wünsche euch beiden vom herzen alles gute und hoffe auf eine berichterstattung

liebe grüße,joelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2003 um 19:07

Natürlich ist sie beziehungsfähig
denn immerhin war sie verheiratet und hat 2 Kinder, hat das also ein für allemal bewiesen.

Wenn überhaupt dann ist sie momentan nur eingeschränkt beziehungsfähig. Sie scheint sehr verwirrt zu sein und viele Kräfte scheinen an ihr zu zerren.

Lass ihr ein bisschen Zeit zu sich und zu Dir zu finden und stell nicht wie all die anderen weitere Forderungen. Bin eigentlich ziemlich optimistisch bzgl. dem wie das Ganze ausgehen wird.

chicogo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2003 um 19:54

Lieber Feuer,
ich möchte Dich dazu ermuntern, nicht aufzugeben und ihr einfach Zeit zu lassen, sie hat eine schwere Zeit hinter sich, und auch wenn Du jetzt "schon" als "Neuer" in petto stehst,und das alles ganz gut angelaufen war, Herz u. Gefühl müssen auch nach- und mitkommen, und das geht nicht so schnell, jedenfalls bei vielen Frauen nicht.

Männer gehen damit anders um.

Mein Eindruck ist, dass sie Dich nicht verlieren will, nur einfach Zeit braucht- deswegen Nähe u. auch körperl.Kontakt - was sie sich im Moment wünscht.
Nur nachdem was Deine Freundin hinter sich hat, samt dem schäbigen Verhalten ihrer Eltern - warum auch immer- Zeit, Zeit.

Ich denke, eure gemeinsame Zeit liegt noch vor euch und wird euch noch viele glückliche Jahre als Familie bescheren.
Nur jetzt n o c h nicht.
Vielleicht in 1-2 Monaten, wenn sie wieder ein bisschen Boden unter den Füßen für sich gefunden hat.
Sex ist nicht alles, auch wenn es super ist, wenn es gut klappt.
Davon hängt ein dauerhaftes Lebensglück nicht alleinig ab.
Da muss auf Dauer mehr Substanz da sein, die werdet ihr sicherlich auch begründen - in einigen Wochen.

Ich würde mich freuen, mal im Oktober oder November von Dir zu lesen, ob ihr zusammen seid.
Viel Glück und gib nicht auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2003 um 11:46
In Antwort auf kat_12643418

Versuch es
ich würde eurer beziehung eine chance geben, denn ich kenne die situation,in der sich deine freundin befindet,sehr gut.

ich würde abwarten,ihr verständnis entgegen bringen und sie nicht unter druck setzen. lass ihr zeit,sich klar zu werden,dass sie ihr leben für sich alleine lebe, und nicht für ihre eltern. es kann so schwer sein,sich aus den fängen der eltern zu befreien und sich nicht immer nur nach ihren erwartungen zu verhalten.

vielleicht könntest du auch im richtigen augenblick andeuten,dass dies ihr eigenes leben ist und nicht das,ihrer eltern...

ich denke,es lohnt sich auf jeden fall zu kämpfen,sie scheint ja wirklich deine traumfrau zu sein.

natürlich musst du damit rechnen,dass sie sich gegen eine beziehung entscheidet. aber wäre es nicht noch viel schlimmer,gar nicht erst um sie gekämoft zu haben,in dem du sie JETZT gehen lässt??? na also

ich wünsche euch beiden vom herzen alles gute und hoffe auf eine berichterstattung

liebe grüße,joelle

Danke Euch
Vielen Dank für die aufmunternden Worte, da alle von Euch der Beziehung eine Chance geben, und mein Gefühl auch, werde ich weiter für sie da sein, auch dies gibt mir ein schönes Gefühl, und ich denke so wie wir uns kennenlernten, so ist es bestimmt die Geduld wert. ich werde Euch auf jedenfall berichten

liebe Grüße Feuerpferd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2003 um 9:27

Antwort
Hallo,

ja das hört sich schrecklich für Dein Gefühlsleben an. Ich denke, Du solltest Dich erst mal zurückziehen, denn ofensichtlich hat diese Frau die Trennung von ihrem Nochehemann nicht verkraftet. Sie ist sehr labil, legt zuviel Wert auf die Meinung anderer, d.h. dass sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht bereit für eine neue Beziehung ist. Wenn die es kannst, warte auf sie. Aber dann gehst Du die Gefahr ein, dass sie sich am Ende doch nicht für Dich entscheidet oder Du zeihst Dich zurück und lässt alles auf Dich zukommen. Entweder meldet Sie sich bei Dir mal oder Du verliebt Dich irgendwann anderweitig. Es mag ja sein, dass Euer Sex toll ist, aber allein darauf kannst Du nichts aufbauen. Ihre Ambivalenz ihrem Mann und ihren Eltern gegenüber wirken sich sehr negativ auf Eure Bezeihung aus. Und dann sind ja auch noch 2 Kinder auf die gilt Rücksicht zu nehmen, aber das sollte nicht Deine Aufgabe sein, sondern ihre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2003 um 10:51
In Antwort auf kat_12643418

Versuch es
ich würde eurer beziehung eine chance geben, denn ich kenne die situation,in der sich deine freundin befindet,sehr gut.

ich würde abwarten,ihr verständnis entgegen bringen und sie nicht unter druck setzen. lass ihr zeit,sich klar zu werden,dass sie ihr leben für sich alleine lebe, und nicht für ihre eltern. es kann so schwer sein,sich aus den fängen der eltern zu befreien und sich nicht immer nur nach ihren erwartungen zu verhalten.

vielleicht könntest du auch im richtigen augenblick andeuten,dass dies ihr eigenes leben ist und nicht das,ihrer eltern...

ich denke,es lohnt sich auf jeden fall zu kämpfen,sie scheint ja wirklich deine traumfrau zu sein.

natürlich musst du damit rechnen,dass sie sich gegen eine beziehung entscheidet. aber wäre es nicht noch viel schlimmer,gar nicht erst um sie gekämoft zu haben,in dem du sie JETZT gehen lässt??? na also

ich wünsche euch beiden vom herzen alles gute und hoffe auf eine berichterstattung

liebe grüße,joelle

Es ist wohl schiefgegangen
ich bin nun erst recht verzweifelt, habe mit dem feuer gespielt und vollends auf der nase gelandet. Folgendes ist passiert: wir sind uns wieder sehr nahe gekommen, haben auch viel mit den kindern gemeinsam gemacht und bis zu letzten wochenende, sah alles sehr gut aus. sind am wochenende nach domburg gefahren, haben 2 sehr schöne tage da verbracht, aber immer noch unter dem motto, wir sind eigentlich nicht zusammen sonder sind 2 freunde die halt miteinander schlafen und ok. habe sie auch keinesfalls unter druck gesetzt. es war für mich nicht einfach meine liebe nicht einfach hinaus zu schreien, habe gedacht das wir das irgendwie von selbst wieder hinbekommen. und nun hat sie gesagt sie könnte nicht mehr so weiter machen, könnte nicht mehr trennen zwischen gefühl und sex, möchte sich aber auch noch nicht für mich entscheiden und das wars. sie sei sehr eifersüchtig und möchte nicht erleben, das irgendwann gehe und sie dann verletzt wäre.

was soll das, was tut sie uns denn damit an. was soll ich denn jetzt noch machen, bin vollkommen überfordert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2003 um 12:32
In Antwort auf gronw_12647358

Es ist wohl schiefgegangen
ich bin nun erst recht verzweifelt, habe mit dem feuer gespielt und vollends auf der nase gelandet. Folgendes ist passiert: wir sind uns wieder sehr nahe gekommen, haben auch viel mit den kindern gemeinsam gemacht und bis zu letzten wochenende, sah alles sehr gut aus. sind am wochenende nach domburg gefahren, haben 2 sehr schöne tage da verbracht, aber immer noch unter dem motto, wir sind eigentlich nicht zusammen sonder sind 2 freunde die halt miteinander schlafen und ok. habe sie auch keinesfalls unter druck gesetzt. es war für mich nicht einfach meine liebe nicht einfach hinaus zu schreien, habe gedacht das wir das irgendwie von selbst wieder hinbekommen. und nun hat sie gesagt sie könnte nicht mehr so weiter machen, könnte nicht mehr trennen zwischen gefühl und sex, möchte sich aber auch noch nicht für mich entscheiden und das wars. sie sei sehr eifersüchtig und möchte nicht erleben, das irgendwann gehe und sie dann verletzt wäre.

was soll das, was tut sie uns denn damit an. was soll ich denn jetzt noch machen, bin vollkommen überfordert

Sie hat viel für Dich über......
aber sie hat wahnsinnige Angst Dich zu verlieren indem Du ihr vielleicht genau das antust, was ihr Exmann gemacht hat. Sie sagt auch, dass sie eifersüchtig ist und das kommt wohl auch daher. Sie war es vermutlich davor nicht.Bei mir war das damals nach meiner / 1/2 jährigen Beziehung aus so. Er hat mich in den Hintern getreten und ich bin auch in eine tiefes Loch gefallen. Ich habe alle möglichen Leute kennengelernt und habe sie aber nicht großartig an mich herangelassen aus Angst, dass sie mir das gleiche antun könnten. Immer wieder bin ich verfallen und habe mich mit ihnen getroffen, Sex gehabt und dann habe ich sie in den Hintern getreten. Das ich sie verletzt habe, das habe ich erst später gesehen. Ich habe nur an mich gedacht; die Hauptsache, mir tut das niemals wieder jemand an.
Ich denke mal, dass sie das auch nicht so sieht, dass sie im Endeffekt Dir damit weh tut. Rede mit ihr und sage ihr dass. Zeige ihr, dass Du zu ihr stehst und sie und die Kinder keinesfalls verletzen willst. Es wird seine Zeit dauern, aber ich glaube schon, dass sie was für Dich über hat, aber ihre Angst ist zur Zeit nun mal größer und sie riskiert lieber eure Beziehung als dass sie nochmal so verletzt wird. Das wäre sehr schade und deshalb kämpfe um sie!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2003 um 14:28
In Antwort auf pimbo

Sie hat viel für Dich über......
aber sie hat wahnsinnige Angst Dich zu verlieren indem Du ihr vielleicht genau das antust, was ihr Exmann gemacht hat. Sie sagt auch, dass sie eifersüchtig ist und das kommt wohl auch daher. Sie war es vermutlich davor nicht.Bei mir war das damals nach meiner / 1/2 jährigen Beziehung aus so. Er hat mich in den Hintern getreten und ich bin auch in eine tiefes Loch gefallen. Ich habe alle möglichen Leute kennengelernt und habe sie aber nicht großartig an mich herangelassen aus Angst, dass sie mir das gleiche antun könnten. Immer wieder bin ich verfallen und habe mich mit ihnen getroffen, Sex gehabt und dann habe ich sie in den Hintern getreten. Das ich sie verletzt habe, das habe ich erst später gesehen. Ich habe nur an mich gedacht; die Hauptsache, mir tut das niemals wieder jemand an.
Ich denke mal, dass sie das auch nicht so sieht, dass sie im Endeffekt Dir damit weh tut. Rede mit ihr und sage ihr dass. Zeige ihr, dass Du zu ihr stehst und sie und die Kinder keinesfalls verletzen willst. Es wird seine Zeit dauern, aber ich glaube schon, dass sie was für Dich über hat, aber ihre Angst ist zur Zeit nun mal größer und sie riskiert lieber eure Beziehung als dass sie nochmal so verletzt wird. Das wäre sehr schade und deshalb kämpfe um sie!!!

Du machst mir Mut
Danke Dir, im Grunde weiß ich auch das sie viel für mich übrig hat. ich hoffe nur ich habe die Geduld ihr die Chance zu lassen dies auch zu erkennen. Ich kann nur diese Eifersucht nicht nachvollziehen, die bei mir total unbegründet ist. Und dieser Selbstschutz, der es ihr ermöglichst immer wieder alles gute um sie kaputt zuschlagen, für mich nicht nachvollziehbar. Na ja ich versuch nun mich zurückzuhalten, denn wenn wir eine Chance haben sollten, das muß sie zu der Erkenntnis kommen, denn ich weiß ja genau was ich will. Danke für Deinen Rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen