Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das tat weh

Das tat weh

21. Oktober 2003 um 21:39

ich hab eben mit meinem freund telefoniert.seine mum hat nächste woche geburtstag und ich war schon eingeladen und eben am telefon sagt er dann zu mir, dass seine mum gefragt hat, ob ich nicht lieber einen anderen Tag kommen möchte. Natürlich nicht, weil sie mich nicht dabeihaben will, nein,weil es mir unangenehm sein könnte, wenn da überall kuchen rumsteht, ich somit wegen meiner diät nichts essen darf und mit diätfragen gelöchert werde.
Was soll das denn bitte?! verletzender kann man wohl kaum sein, oder?! mich nicht "wegen Kuchen" auf der großen feier dabeihaben wollen, aber mich stattdessen nen tag vorher zum "Kaffeetrinken" einladen. ein einfaches "hörzu, tut mir leid, aber dass mit der familienfeier soll auch eine solche bleiben" oder "wir wollen dich nicht dabeihaben" hätte auch gereicht. Aber die letztendliche entscheidung bleibt natürlich ganz mir überlassen ...blablablabla

und er?! ich glaube ihm ist es schlichtweg egal, dass es mir wahnsinnig weh tut.niemand sollte von jemandem den er liebt so verletzt werden, verdammt. dabei bin ich garnicht sauer, sondern nur einfach tierisch enttäuscht.

*heul*

Mehr lesen

21. Oktober 2003 um 22:13

*handtuchüberreicht*
Die blöde Kuh! Also so kindische Ausreden von eine erwachsene Frau?!

Gib nicht so schnell auf! Die ganze Familie kann doch nicht so sein!

Ok, es ist ja IHRE Geburtstag. Nimm die Kaffee Einladung ein, und beweise, dass du eine Erreicherung für die Familie bist.

Sie will einfach nicht Wahr haben, dass ihr klein Söhnchen erwachsen wurde.

Also so eine, echt! *kopfschüttel*

tröstend,
Lucy

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2003 um 19:55

*kalaschnikow zusammenbau *
Deine saublöde "schwiegerdrachenmutter" solltest Du nicht so ernst nehmen, die ist eifersüchtig, dass "bubi" jetzt andere Pfade als Mamas Rockzipfel entdecken will

Das das weh tut, versteh ich schon.

Setz Dich durch, mach ihm das klar. Wenn er s nicht schnallt, ist er der Falsche *muttersöhnchen*
dann besser doch einen anderen, der reifer u. liebevoller sorgsamer mit seiner Freundin umgeht....

nur Mut
cu
LG
*tröst*
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2003 um 19:57

Skorpione sind nicht ohne,
aber Argumenten zugänglich, normalerweise.

Du kannst natürlich auch mit der Schwiegermutter tacheles reden und sie h ö f l i c h, muss nicht freundlich sein, zur Rede stellen, bzw. einfach mal nachfragen ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2003 um 20:16
In Antwort auf BrunhildeP

*kalaschnikow zusammenbau *
Deine saublöde "schwiegerdrachenmutter" solltest Du nicht so ernst nehmen, die ist eifersüchtig, dass "bubi" jetzt andere Pfade als Mamas Rockzipfel entdecken will

Das das weh tut, versteh ich schon.

Setz Dich durch, mach ihm das klar. Wenn er s nicht schnallt, ist er der Falsche *muttersöhnchen*
dann besser doch einen anderen, der reifer u. liebevoller sorgsamer mit seiner Freundin umgeht....

nur Mut
cu
LG
*tröst*
B.

Oh
gibts sowas? liebevoll mit der Partnerin umgehen? Wo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2003 um 20:26

Über den Dingen stehen...
Hi,
ich verstehe Deine Enttäuschung und Deinen Schmerz. Würde wohl den meisten weh tun...

ABER: "Sei Dir selbst Dein bester Freund!"

Denke einfach mal nur an Dich und mache Dir selbst die allergrößte Freude...

Versuche einmal über den Dingen zu stehen...
Mache Dir selber dieses Geschenk!

Vielleicht geht es Dir dann besser und Du siehst die Welt und die Situation einmal aus einer anderen Perspektive...

Andere Menschen können Dir auf dieser Welt nur weh tun oder Dich verletzen, wenn Du das auch zuläßt...

Darum ist es einfach toll einmal über den Dingen zu stehen...

Schöner Gruß
R.C.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2003 um 9:04

Missverständnis?
Hallo,
machst Du vielleicht gerade tatsächlich eine strenge Diät? Dann kann es gut sein, dass es Deine "Schwiegermutter" nur gut meint. Wir haben zum Beispiel einen trockenen Alkoholiker in unserem Freundeskreis und mit ihm halten wir es genauso.Er ist noch nicht lange trocken und deshalb laden wir ihn bei größeren Feiern ein paar Tage später zu uns ein. Er möchte nicht in Versuchung geführt werden und so gibt es nachher für ihn einen extra leckeren Kuchen und `nen Pott Kaffee.
Vielleicht hat sie es wirklich nicht böse gemeint. Ruf sie an und frag mal nach.
cu Wawuschel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2003 um 12:47

Dich mal....
...in die Arme nehm.

Also ich wäre nicht nur enttäuscht,ich wäre stinkesauer!!!!!!!!!

Wo kommen wir denn da hin,wenn jemand eine Diät macht wird er aus Rücksicht nicht eingeladen??!!!
Dann dürften alle die Diät machen nicht mehr einkaufen gehen,an keiner Bäckerrei vorbei kommen und am Metzger auch nicht mehr.Dann müsste man sich ja völlig isolieren.
Man macht doch eine Diät,weil man sich selber so wie man aussieht nicht mehr leiden mag und wie streng man mit sich selber ist,dass entscheide immernoch ich selber......und nicht meine "Schwiegermutter",noch meine Mutter noch sonst wer.
Wenn mich jemand unter diesen Vorwand "ausladen" würde,ich wäre so sauer,dass ich denen meine Meinung aber ganz gewaltig sagen würde.
Und wenn mein Freund nicht hinter mir stehen würde,dem würd ich gleich mit in den "Sack" werfen und ihm sagen was ich von dem Verhalten seiner Mutter und von seinem eigenen halte.
Und wer sollte dich wegen deiner Diät löchern,man kann nur gelöchert werden,wenn man es zulässt.
Weisst was ich machen würde?!
Ich würd bei der guten Frau anrufen und würd sagen,wenn sie meint mich nicht auf der eigentlichen Feier dabei haben zu wollen, dann kann sie ihren Kaffee einen Tag vorher auch allein trinken.Denn wie ich mit meiner Diät umgehe und umgehen kann ist allein meine Entscheidung.Und ihre Entscheidung ist es mich an diesem Tag nicht sehen zu wollen.Würd durchs Tel.lächeln und mit einem höflichen "auf Wiedersehen" auflegen.

LG Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2003 um 12:50
In Antwort auf wawuschel

Missverständnis?
Hallo,
machst Du vielleicht gerade tatsächlich eine strenge Diät? Dann kann es gut sein, dass es Deine "Schwiegermutter" nur gut meint. Wir haben zum Beispiel einen trockenen Alkoholiker in unserem Freundeskreis und mit ihm halten wir es genauso.Er ist noch nicht lange trocken und deshalb laden wir ihn bei größeren Feiern ein paar Tage später zu uns ein. Er möchte nicht in Versuchung geführt werden und so gibt es nachher für ihn einen extra leckeren Kuchen und `nen Pott Kaffee.
Vielleicht hat sie es wirklich nicht böse gemeint. Ruf sie an und frag mal nach.
cu Wawuschel


Hallo Wawuschel,

wenn jemand es von sich aus so will,weil er weiss er ist nicht stark genug,der Versuchung zu widerstehen,dann sollte es okay sein.
Dann ist es SEIN Wunsch und NICHT Eurer.

Aber einfach über den Kopf entscheiden ist nicht okay.

LG Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2003 um 16:51
In Antwort auf hexxana7

Oh
gibts sowas? liebevoll mit der Partnerin umgehen? Wo?

Jau, bei mir
seit >15 Jahren der gleiche Mann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2003 um 0:02

Nicht verzweifeln!

Hallöle Januarkind!
Kann Deine Enttäuschung sehr gut verstehen, so möchte ich auch nicht behandelt werden
Möchte mich aber im Gegensatz zu den meisten (weiblichen) Vorrednern Tach Mädels nicht an der Draufkloppe beteiligen; bringt nämlich allenfalls nur noch mehr zerschlagenes Porzellan.
Rede DRINGEND mit Deinem Freund darüber!! Du spekulierst ja bisher nur über die Gründe, warum sich Dein Freund und seine Mutter sich SO verhalten. Bringt gar nichts!!
Sag ihm, wie Du Dich damit fühlst und dass Du gerne mit bei der Party dabei sein willst!! Er sollte jawohl über die Motive seiner Mutter was wissen hoffentlich.
Und dann entweder ihn die Botschaft überbringen lassen, oder mach es selbst. Wenn Du glaubst, dass man mit der Frau vernünftig reden kann.
Wenn die Mutter Dich wirklich nicht dabei haben wollte, UND dies Deinem Freund wirklich egal ist, dann wäre das extrem bitter. Und dann sieht es auch schlecht um Euch aus. Dann wäre dein Freund wirklich ein meinungsloses oder unterdrücktes Muttersöhnchen. Und dann ist er auch nichts für Dich.
Aber ich glaube da ganz fast dran, dass das mal wieder so ein richtig doofes Missverständnis ist. Schreib mal, wenn sich das alles aufgeklärt hat und Du die Feier hast genießen können.

Die Moral von der Geschicht: Auch Liebe ist wie Politik (aua, Phrasenschwein): Diplomatie muss sein.
Warningsign, um Schlichtung bemüht, der das leider auch nicht immer hinbekommt.

P.S.
Schöne Grüße an Wawuschel! Sehr hilfreicher Beitrag, wie ich finde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2003 um 19:41

Danka an alle!!!!!!!!
eure beiträüge helfen mir wirklich. ich werde euch berichten, sobald sich ein gespräch mit IHR persönlich ergeben hat. ich will alleine, ohne ihn, mit ihr darüber reden.


bis bald

Januarkind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2003 um 20:26

Oh...
...das ist echt gemein. Ich hatte früher auch das Gefühl, dass mich meine "Fastschwiegereltern" nicht leiden könnten. Aber ich bin dann irgendwann auf sie zugegangen und habe ganz normal mit ihnen geredet. Ich kann dir nur sagen, rede mit der Mutter deines Freundes. Vielleicht hilft dir das.


Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram