Home / Forum / Liebe & Beziehung / Das stärkste Gefühl,was ich jemals gespürt habe

Das stärkste Gefühl,was ich jemals gespürt habe

17. Juni 2013 um 21:38

Vorab: Ich bin keine Lesbe und keine Spinnerin

Vor knapp einem Jahr lernte ich sie kennen. Meine beste Freundin. Sie ist das tollste Mädchen,was es irgendwo auf der Welt gibt. Das meine ich ernst. Ich fand sie von Anfang an faszinierend. Ich lernte sie bei einem zweiwöchigen Praktikum kennen,als dieses vorbei war,hatten wir panische Angst uns zu verlieren. Aber es geschah nicht. Wir trafen uns oft.Es entwickelte sich aus der anfänglichen Faszination eine tiefe Freundschaft. Die tiefste,die es überhaupt gibt.Ich will nicht arrogant klingen oder so,aber ich denke einfach nicht,dass es irgendwo auf der Welt jemanden gibt,der ähnlich, oder ähnlich viel für eine andere Person empfindet wie wir Beide füreinander. Ich weiß,dass ich niemals wieder in meinem Leben soetwas empfinden werde,wie für sie. Ich finde sie keinesfalls sexuell Interessant,trotzdem ist sie für mich das schönste Mädchen auf der Welt. Ich würde unsere Liebe niemals mit Sexualität oder so verunreinigen, ( oh gott,ich höre mich an wie so eine Zeugin Johovas aber trotzdem fühle ich so. Ich liebe sie so,wie eine Mutter eine Tochter und umgekehrt. Und trotzdem glaube ich,dass dieser Vergleich immer noch zu albern ist. Ich liebe sie mehr als meinen Freund,meine Mutter,mein ganzen Freunde oder mein Leben zusammen. Ich bin nicht depressiv oder so,aber ich wüsste nicht,was ich ohne sie noch anfangen soll? Ich würde wirklich keinen Sinn mehr sehen. Ich bin ein sehr freiheitsliebender Mensch,aber trotzdem weiß ich bei ihr,dass ich bis an mein Lebensende für sie da sein werde. Vielleicht denkt ihr,dass es normal ist,soetwas über seine beste Freundin zu sagen,aber nein. Ich habe/ hatte schon viiiiiele Freunde( und damit meine ich jetzt keine Beziehungen) in meinem Leben,aber das Gefühl,habe ich noch niemals gespürt. Es ist,als wäre sie ein Teil von mir,ohne sie kann ich einfach nicht mehr. Nein,sie ist ein Teil von mir. Sie ist das beste an mir. Wir waren einmal ca. 3 Monate getrennt, es war eine wirklich grauenhafte Zeit,sie war auf Kur,wir durften kaum Kontakt haben,und all meine Freunde sagten mir,dass man mir in den Augen ansähe,dass etwas fehlt. Sie war einmal in einer Klinik ( Essstörung,immer noch vorhanden) und ist dort ausgebrochen,wirklich ausgebrochen,weil sie zu meinem Geburtstag bei mir sein wollte. Es ist verdammt verantwortungslos,aber es war das schönste Geschenk,was ich je erhalten habe....Sie hat öfter Suizidgedanken, sagt,wenn sie mich nicht hätte,wüsste sie nicht,ob sie noch hier wäre.

Ich habe einen verdammt langen Text geschrieben,vielleicht versteht ihr jetzt ansatzweise,was dieses Mädchen für mich ist...Ich frage mich jetzt ehrlich gesagt schon die ganze Zeit,wie kommt sowas zu Stande ? Wie kommt sowas..Denn ich denke,ich kann wirklich nicht von einer *normalen* Freundschaft reden? Was ist das zwischen uns?

Liebe,liebe Grüße.

Mehr lesen

17. Juni 2013 um 22:14

Nenn es ...
... wie Du willst. Freundschaft, Liebe (gibt es ja nicht nur auf sexueller Ebene), Seelenverwandtschaft - ist doch alles egal. Man muss nicht versuchen jede Beziehung in eine Kategorie zu stecken. Freut euch lieber darüber, dass ihr so etwas miteinander habt statt euch den Kopf darüber zu zerbrechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen